oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Kitesurfen

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2021, 08:52   #1
HansKeineWurst
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2020
Beiträge: 54
Standard Hüfttrapez - Schmerzen im Brustbein - Tipps?

Hallo,

Ich bin von einem sitztrapez auf ein Hüfttrapez (ion apex) gewechselt.
Beim ersten Versuch war alles soweit ok, beim zweiten Versuch habe ich das Trapez bzw vielmehr die Hakeplatte etwas enger gemacht.
Beim Springen, weder hoch noch lang, hatte ich Schmerzen am unteren Bereich des Brustbeins, die fortbestehen.
Kennt das jemand und hat eine Lösung?

Viele Grüße
HansKeineWurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 09:17   #2
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von HansKeineWurst Beitrag anzeigen
Kennt das jemand und hat eine Lösung?
mehr kiten.

Im Ernst: ist einfach eine ungewohnte Belastung, geht vorbei wenn du öfter mit dem Hüfttrapez kitest.
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 10:00   #3
DerGärtner
Wind säen
 
Registriert seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 2.065
Standard

Schmerzen im unteren Bereich des Brustbeins deuten doch eher auf ein nicht optimal sitzendes Trapez hin; ich vermute das beim Sprung die Hackenplatte hochgeruscht ist und dir ins Brustbein/ unteren Rippen gedrückt hat; das ist unangenehm. Mit Training hat dies, meines Erachtens, weniger tun, denn hier gibt es ja keine zu verstärkende Muskulatur.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 11:04   #4
HansKeineWurst
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2020
Beiträge: 54
Standard

Es ist der unterste Zipfel des Brustneins. Ggf. wird diesee auf Druck unempfindlicher, wenn mehr belastet. Weiß ich aber nicht.
Komischerweise war der Schmerz nicht da, als die Hakenplatte lockerer war.
HansKeineWurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 17:13   #5
Wojtek
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 79
Standard

Hatte ich auch obwohl ich am Trapez seit zwei Jahren nichts geändert habe. Am Ende war es die wasserdichte Tasche mit dem Autoschlüssel welche gedrückt hatte.
Wojtek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 21:55   #6
haleb
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2018
Beiträge: 293
Standard

Mir und meiner Freundin hat die Umstellung von Sitz auf Hüft Trapez anfangs etwas Druckschmerzen im unteren Rippenbereich und Brustbein verursacht.

Einfach mal weiter machen und mit etwas mehr Körperspannung arbeiten.
Bei uns beiden hat das nach kurzer Zeit nachgelassen.
haleb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 06:31   #7
Outdoors
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

............


Geändert von Outdoors (16.01.2022 um 18:25 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2021, 06:51   #8
RaZ
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von Outdoors Beitrag anzeigen
einfach weitermachen und sich nicht drum kümmern ist glaube ich keine gute lösung. hier im forum gab es schonmal so einen thread.
da hatte einer berichtet das er sich durch ein schlechtes trapez die rippen (ich weiß es nicht mehr genau, musst mal suchen) gebrochen hatte.

ich hatte mit meinem mysthic warrior 3 die gleichen schmerzen.
das trapez ist vom springen irgendwann hochgerutscht. ich hab jetz eines bei dem man die Hakenplatte besser nach unten ziehen kann. bisher keine schmerzen mit dem neuen trapez.

wenn man keinen v-förmigen körper hat und vielleicht sogar eine plautze, dann ist es eben schwer ein hüfttrapez auf der hüfte zu halten. das will halt natürlicherweise hoch.

https://oaseforum.de/showthread.php?t=54983
Hi, darf ich fragen welches Trapez du nun benutzt?
Hatte ewig mein mystic warrior 2, welches recht groß ist, ziemlich hart und vorne einen kleinen Gurt von Hüft Knochen über den Haken.
War nicht das bequemste, aber der Haken hat nie gedrückt und es hat mich nie eingeklemmt.
Mein aktuelles majestic hardshell mit stealth bar ist ganz gut, aber ich werde oft etwas eingeklemmt vom Haken...
Hatte bestimmt 20 trapeze an. Echt schwierig!
RaZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2021, 07:16   #9
Katze
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2014
Beiträge: 184
Standard

Hüfttrapeze sind halt cool (laut Werbung)! Kiter rücken diese zurecht, sobald sie können...

Pumps sind halt schick (laut Werbung)! Frauen ziehen diese aus, sobald sie können....

Ein alter Spruch lautet: "Schönheit (Coolness) muss leiden!"

... und komme mir keiner mit den ach so vielen VORTEILEN (laut Werbung)!

ES GEHT UM ERGONOMIE!!!
Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2021, 07:54   #10
haleb
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2018
Beiträge: 293
Standard

nix für ungut aber das ist jetzt auch Quatsch.

Ein gutes passendes Trapez rutscht nicht.
Ich hab mir mein aktuelles z.B. von Händler meines Vertrauens mit geben lassen und hab es eine Weile getestet so fahr ich seit über einem Jahr ein Ride Engine da rutscht gar nix.Das Teil sitzt vor , während und nach der Session immer an der gleichen Stelle.

Bei der Umstellung auf ein Hüfttrapez muß man sich erstmal an die neue Situation "gewöhnen" in einen Hüfttrapez kann man sich nicht so hängen lassen wie bei einem Sitztrapez.Bodydrag ist anders wegen des hohen Hakens usw usw

Das kann am Anfang schon mal ein bißchen drücken.

Wer sich die Rippen bricht oder prellt NUR wegen eines falsch sitzendem Trapez hat vorher schon alle Warnsignale des Körpers ignoriert und sollt mal in sich gehen....


Der Spruck lautet übrigends:

Wer schön sein will muß leiden.
haleb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2021, 09:20   #11
Katze
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2014
Beiträge: 184
Standard

@haleb
Wieder a Gscheidhaferl identifiziert!

Aha, am Anfang drückt es und dann gewöhnt man sich daran! Geil!

Und Kompliment - du schaust sicher schön und cool aus mit deinem Hüfttrapez!

Überprüfe mal deine letzten beiden Zeilen, vielleicht fallen dir da 3 Dinge auf...
Zu Ride Engine wurde hier ja schon ausführlich berichtet - in all seinen Facetten...
Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2021, 19:35   #12
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Registriert seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 701
Standard

Ich hatte das Problem mit leicht schmerzendem Brustbein auch bei meinen Ride Engines (Model 2017 und Model 2019).

Seit 2020 bin ich auf ein Mystic Majestic X mit der Stealthbar und Flügeln umgestiegen.

Seither sind die Schmerzen weg und das Trapez hält (trotz meiner Plauze) deutlich besser an der Hüfte.
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2021, 20:00   #13
Outdoors
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

............


Geändert von Outdoors (16.01.2022 um 18:25 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 07:24   #14
RaZ
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von Outdoors Beitrag anzeigen
ich habe ein mystic majestic 2020 jetzt.
ich glaube aber das die plautze einfach ein knackpunkt ist beim hüfttrapez.
dad ding will von dick nach dünn. wenn die brust schmäler ist als die plautze, aus welchen gründen soll das trapez am bauch bleiben? wo soll es sich denn festkeilen? das ist physisch nicht möglich (auch wenn ion das beim apex mit so ekligen keilen/beulen versucht).

leute mit Sportlicher figur können das vielleicht nicht nachvollziehen, weil bei ihnen das trapez schön bleibt wo es ist.

und nochmal, ich kenne den schmerz leider und der ganz sicher nicht von selbst weg und das ist auch ganz sicher nicht gut.
Ah, also das gleiche Trapez wie ich
Stimme dir in allen Punkten zu. Die IONs fand ich ganz furchtbar, drückten überall...
Ich merke jedes kg mehr oder weniger an meinem Bauch. Mit jedem mm Umfang rutscht das Trapez ein kleines Stück schneller hoch. Die engste Stelle ist eben auf den untersten Rippen, nicht am Bauchnabel.
Mit etwas pressen kann man es "angleichen" haha.

Ich hab vor ein paar Jahren mal das Warrior IV ausprobiert. Schön angenehm gepolstert, sehr bequem. Rutschte leider bis unter die Achseln, wenn ich im Stand den Bauch einzog und es nach oben schob. Also.. wirklich... bis under die Achseln!

Hab es dann einem Kumpel gegeben, der Schwimmlehrer ist mit sixpack und V. Das Ding klebte bombenfest direkt an den Hüfknochen und da ging absolut gar nix Richtung Brustkorb.
Er ist immer noch sehr zufrieden mit dem Ding, meine Odyssee ging weiter...

Mystic Majestic (Fiberglass Variante) mit Stealth Bar ist schon gut. Perfekt wäre noch ein kleiner Gurt wie damals beim Warrior II, der die Unterkante zusammenzieht, wenn der Haken hochgeklappt wird. Dann kann der Haken nicht hoch und gleichzeitig krallt sich das Trapez unterhalb der Wampe fest.

Keine Ahnung wieso der nicht mehr gebaut wird...
RaZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 08:30   #15
77Simon
Wieder-Einsteiger
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 383
Standard

Das Trapez gehört unter eure Plauze… da rutscht dann auch nix mehr . Je größer die Plauze desto besser….


Aber im Ernst … wenn das Brustbein schmerzt, ist was falsch… der Haken sollte nicht zwischen euren Nippeln sitzen.
Heißt ja nicht Brust Trapez sondern Hüft Trapez

Und jetzt für unsere humorlosen: Sarkasmus Feuer frei:
Und es heißt auch nicht Taillen Trapez… sondern Hüft.Trapez!!!
Wobei Taille aber besser übersetzt wäre -> aber dann wäre es wirklich uncool


Zur Verdeutlichung zwei Bilder für unsere Anatomie Experten, damit alle wissen wo die Hüfte ist, und wo das Brustbein ist.



Up
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0793B7A7-06E2-4DAB-9100-1079BF9FB65B.jpeg
Hits:	485
Größe:	95,2 KB
ID:	61085   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CD733CCB-A586-4AA8-80C6-ED85F1972FF2.jpeg
Hits:	415
Größe:	110,0 KB
ID:	61086  
77Simon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 15:58   #16
mabuse
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 206
Standard

Was ist eigentlich so viel besser an einem Hüfttrapez, dass man die ganzen Qualen auf sich nimmt?
mabuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 17:33   #17
Ratz
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 398
Standard

Zitat:
Zitat von mabuse Beitrag anzeigen
Was ist eigentlich so viel besser an einem Hüfttrapez, dass man die ganzen Qualen auf sich nimmt?
Fährst du beispielsweise viel in der Welle ist es wesentlich angenehmer mit einem Hüfttrapez. Es schneidet meine riesen Klöten nicht so ein und außerdem hält der Neoprenanzug länger. Aber das nur nebenbei.
Ein Hüfttrapez hat weder was mit Coolness oder irgendwas zu tun sondern gibt einfach viel mehr Bewegungsfreiheit beim verdrehen (switch fahren). Ein gut sitzendes Hüfttrapez rutscht auch nicht. Ich fahre Prolimit beispielsweise, hatte über alle Jahre mit verschiedenen Modellen noch nie Probleme.
Ratz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 18:49   #18
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.413
Standard

Oh nein!
Mein sog. Hüfttrapez sitzt immer auf meiner Taille! Das tut es aber sehr bequem, und es rutscht auch nie hoch zum Brustbein. Es ist ein RE. Muss ich jetzt wechseln?!?!?!?!?!?! Oder soll ich mich beim Hersteller beschweren???!!!?!?!!??!


Geändert von joe (23.09.2021 um 19:08 Uhr) Grund: störenden Vollquote entsorgt
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 21:06   #19
Ratz
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 398
Standard

Zitat:
Zitat von Ratz Beitrag anzeigen
Fährst du beispielsweise viel in der Welle ist es wesentlich angenehmer mit einem Hüfttrapez. Es schneidet meine riesen Klöten nicht so ein und außerdem hält der Neoprenanzug länger. Aber das nur nebenbei.
Ein Hüfttrapez hat weder was mit Coolness oder irgendwas zu tun sondern gibt einfach viel mehr Bewegungsfreiheit beim verdrehen (switch fahren). Ein gut sitzendes Hüfttrapez rutscht auch nicht. Ich fahre Prolimit beispielsweise, hatte über alle Jahre mit verschiedenen Modellen noch nie Probleme.
PS ich hatte heute einen mega Tag in Westermarkelsdorf / fette Welle, 4 Stunden Session, auch da ist kein einziges Mal irgendwas verrutscht
Ratz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 22:24   #20
GP
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 381
Standard

Die Lösung wäre doch eine Hüfttrapez mit der Popo Halterung.
Ein Hybrid...das Beste aus beiden Welten...ist wie bei den Kites

Beim Hüfttrapez sollte man den Kite nicht dauernd in Zenit halten oder man nimmt die Schräglage schon auf dem Strandgang zum Wasser ein
GP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 09:20   #21
sundevit
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.380
Standard

Ich hab keine Plauze, bin mit 1,75/70 eher so der Typ Spargel-Tarzan.

Leider konnte ich mich bis dato nie an ein Hüfttrapez gewöhnen, auch nicht an ein Manera Exo und RE. Irgendwann bekam ich immer Rückenschmerzen, weil der Zug über die obere LWS für meine vom früheren Sport vorgeschädigte Wirbelsäule sehr ungünstig kommt.

Seit 4 Jahren ist mir ein ION B2 der bestmögliche Kompromiss, bis ich irgendetwas anderes gefunden habe, da wird die Kraft über das Becken eingeleitet, was gerade bei Überpower sehr angenehm ist.

Da ich keine Welle fahre und selten längere Strecken im Switch habe ich diesbezüglich keinen Nachteil, allerdings gibt es dennoch einen:

Ich hab keine Chancen auf einen Boardoff, wenn ich dazu das grab handle benutzen will, das Trapez blockiert ab einem bestimmten Winkel das Hüftgelenk immer mehr.
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 14:19   #22
mabuse
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 206
Standard

Zitat:
Zitat von Ratz Beitrag anzeigen
Fährst du beispielsweise viel in der Welle ist es wesentlich angenehmer mit einem Hüfttrapez. Es schneidet meine riesen Klöten nicht so ein und außerdem hält der Neoprenanzug länger. Aber das nur nebenbei.
Ein Hüfttrapez hat weder was mit Coolness oder irgendwas zu tun sondern gibt einfach viel mehr Bewegungsfreiheit beim verdrehen (switch fahren). Ein gut sitzendes Hüfttrapez rutscht auch nicht. Ich fahre Prolimit beispielsweise, hatte über alle Jahre mit verschiedenen Modellen noch nie Probleme.
Das erklärt evtl. warum ich immer so Probleme habe im Switch Druck in den Kite zu kriegen . Vielleicht sollte ich doch mal ein Hüfttrapez probieren.
mabuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 18:40   #23
Ratz
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 398
Standard

Zitat:
Zitat von mabuse Beitrag anzeigen
Das erklärt evtl. warum ich immer so Probleme habe im Switch Druck in den Kite zu kriegen . Vielleicht sollte ich doch mal ein Hüfttrapez probieren.
Mach das mal, wenn ich im Switch gegen die Welle raus fahre auch über längere Zeit verliere ich nur unwesentlich mehr Höhe im Vergleich zum normalen fahren
Das setzt natürlich voraus und dass man ordentlich Druck im Kite hat und das ist bei mir gegeben. Versuch macht kluch...
Ratz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 18:50   #24
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.822
Standard

Zitat:
Zitat von sundevit Beitrag anzeigen
Ich hab keine Chancen auf einen Boardoff, wenn ich dazu das grab handle benutzen will, das Trapez blockiert ab einem bestimmten Winkel das Hüftgelenk immer mehr.
Da gibt es große Unterschiede... Ich habe Mystic Driver. Ich musste es in XL nehmen, was eigentlich schon fast zu groß ist, aber es passt gerade so wenn ich den Gurt maximal eng ziehe. Damit habe ich volle Bewegungsfreiheit, sowohl beim Verdrehen (Switch fahren, mache ich gerne und oft) als auch beim Beine anziehen, kann mich aufs Brett setzen wenn ich mag. Beim kleineren (L) war die Position der Beingurte so weit oben, dass ich mich nicht weit runter in die Kniee gehen konnte, sonst blockierten die Beingurte.

Damit will ich sagen, man muss ein Sitztrapez finden, was volle Bewegung zulässt. Beim anprobieren bei voll gespannten Gurten probieren, ob man ganz runter in die Kniee gehen kann. Wenn das nicht geht, ist es das falsche Trapez.

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 20:03   #25
Kurt-C-Hose
gesperrt
 
Registriert seit: 05/2021
Beiträge: 112
Standard

Ein Sitztrapez ist schonender für den Rücken, aber bietet niemals so viel Bewegungsfreiheit, wie ein Hüfttrapez.

Beim Hüfttrapez ist die Krafteinleitung oberhalb der hüfte und man kann die untere Körperhälfte viel weiter eindrehen. So geht Höhelaufen und abspringen/rauspoppen auch im switch.
Nur ein Beispiel.

Früher beim buggy fahren wäre ich aber nicht auf den Gedanken gekommen, ein Hüfttrapez zu benutzen.
Kurt-C-Hose ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitesession im Salzhaff / Pepelow / Poel Anfang Juni - Tipps/ Erfahrungen? Cubajo Reisen und Spots 3 24.05.2012 14:19
Tipps Nordwest-Australien von Ende Juni - anfangs August ? strubli Reisen und Spots 2 11.05.2012 12:46
Erster Trip nach El Gouna - Tipps? eljay Reisen und Spots 13 19.04.2012 22:16
Hüfttrapez für dicken Bauch... Tipps? Lars0441 Kitesurfen 10 24.02.2012 18:48
Welche Weste paßt zu einem Hüfttrapez? trentmeister Kitesurfen 16 03.04.2006 17:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.