oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Kitesurfen

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2013, 15:43   #1
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Ostösterreich
Beiträge: 2.209
Reden fast Windstille und trotzdem Kitesurfen: Hydrofoil





Praktisch Flaute und doch Kitesurfen?
Mit einem Hydrofoil ist das möglich, da es kaum einen Strömungswiderstand hat. Ein herrliches Gefühl des schwebens, knapp über der Wasseroberfläche.





Mit einem Ventilator vorgelüftet:




Adjuster voll gezogen bei 1/2-Windkurs und max. 5kn Wind:




Noch ein Hydrofoiler:




Man kann entspannt auch sehr hart am Wind fahren:




Meditativ:




Meine Füße, Board, Mast, Kite:




Lahme Segelboote:




Start bei sehr wenig Wind ist gar nicht einfach:




Autopilot Cruising Mode:




Automático:




Hier sieht man den Unterwasserflügel:




Bei wenig Wind mehrfach schneller als Segelboote:




Nur mit Hydrofoils kann man bei so wenig Wind kiten:




Wedeln: Das Board ist sehr agil da der Flügel klein ist.




Keine Bugwelle:




Speeeed:




Hallo:




Man erzeugt sich den eigenen Wind: Fahrtwind.






Geändert von AXXI (08.04.2016 um 23:18 Uhr) Grund: noch ein Video ...
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 16:08   #2
micraman
micraman
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Neusiedler See / Austria
Beiträge: 306
Standard

Ich glaube du hast die Schaumkrönchen mit dem Bildbearbeitungsprogramm weggezaubert .
micraman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 16:50   #3
Pointbreak
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Super !

Was ich so gesehen habe, ist es aber nicht so einfach mit dem Teil.

Wie lange braucht man, bis man es halbwegs kann?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 17:10   #4
901red
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 5.105
Standard

und, viel wichtiger die frage: wo kann man das brett kaufen?
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 17:10   #5
blacksmith
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2011
Ort: Im Herzen der Oberpfalz
Beiträge: 360
Standard

Bitte mehr davon. Sehr stark. Was kostet das brett?
blacksmith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 17:37   #6
tmo83
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1.283
Standard

Die teile sind halt leider einfach sehr teuer. Mit mindestens 1500€, eher mehr, ist man dabei.
tmo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 17:39   #7
Scylla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wie lang kann man das das ding halten ?
Also ich mein wenn jetzt eine 8er böhe kommt schlägst mich dann übers Brett

andrerseits ein 2000€ schirm und ein 2000€ brett sagen mir, dass ich das nicht brauch

Aber, das ist doch nix neues das wurde in einem anderen Thread gepostet
Der hat aber nur einen 19er speed =)


Geändert von Scylla (07.05.2013 um 19:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 17:46   #8
Jagg
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 338
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
Bei wenig Wind mehrfach schneller als Segelboote:
Das Segelboot sieht neben dem 21er auch ziemlich mickrig aus
Jagg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 17:57   #9
Joho67
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 487
Standard

Zitat:
Zitat von Jagg Beitrag anzeigen
Das Segelboot sieht neben dem 21er auch ziemlich mickrig aus
Den Speed macht auch kein Admirals Cupper bei dem Wind

Wobei es sicher nicht ein Foil benötigt um bei 5 kn mit dem Speed 3 zu fahren.

Problematischer wird es dann beim Relaunch wenn der Kite doch mal ins Wasser dropt

Trotzdem würde ich das Teil mal gerne fahren.
Joho67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 18:06   #10
leon1
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 364
Standard

Ich habe so einen Kollegen mit Hydrofoil und 21er Flysurfer letztes Jahr in Beauduc gesehen. Wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen hätte würde ich nicht glauben das man bei so wenig Wind mit dieser Kombi ins Fahren kommen kann, und das ganze auch noch mit ordentlich Speed.... Ich war tief beeindruckt. Würde ich auch gerne mal testen.... Müsste mit meinem strutlosen 17er Cloud bestimmt auch gut funktionieren...

Gruß
Markus
leon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 20:31   #11
Arne@Lübeck
wieder aktiv
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 527
Standard

Zitat:
Zitat von 901red Beitrag anzeigen
und, viel wichtiger die frage: wo kann man das brett kaufen?
nicht genau das, aber auch eins:

http://www.zeeko-kites.com/index3.php#/planches/Makaira

http://zeeko-kites.com/shop.php?prod...Ra%20FOILBOaRD

Ist schon kein Pappenstil...
Arne@Lübeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 21:49   #12
SYHR
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2011
Beiträge: 614
Standard

scheint ein nettes tagerl in breitenbrunn gewesen zu sein...wahnsinn!!!
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 22:21   #13
FrankP
Benutzer
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: CH
Beiträge: 900
Standard

Sehr coole Bilder!
Die Segelboote dümpeln da ja echt aufm Teich rum, ohne die geringste Schräglage
FrankP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 22:50   #14
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Ostösterreich
Beiträge: 2.209
Standard Video



So, es gibt ein NEUES Video:
http://vimeo.com/71702100






Hydrofoil Jogging:




Luft-Parkplatz:




Noch ein 21er:




Go:




Nur wir beide am Spot:




Der Sonne entgegen:




Gemeinsamer Tiefflug über das Wasser:




Händeklatscher:




Wedeln:







Geändert von AXXI (08.08.2013 um 01:52 Uhr)
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 23:01   #15
blacksmith
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2011
Ort: Im Herzen der Oberpfalz
Beiträge: 360
Standard

die stille ist wohl das beste am ganzen wie bei nem schönen weiten sprung mit ner speed

"ich steig etz aufs andre board um, bin zu überpowered mit dem" hihi. Das wär schon was feines
blacksmith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 23:11   #16
sundevit
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.296
Standard

Hi Axxi,
Warum baumelt denn aber die ganze Zeit das Ende des Pull-Pull-Adjusters voll ausgezogen herum?

Lg Sundevit
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 00:23   #17
Hubertus
Normalkiter ;-)
 
Registriert seit: 02/2005
Beiträge: 181
Standard

Einfach nur GEIL!
Hubertus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 07:34   #18
code12
Nordsee Academy
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.058
Standard

Bei wenig Wind musste den Ajuster ziehen damit er nicht Backstallt. Ist bei Tubes genauso, damit das Profil immer schön angeströmt bleibt.
Ach ja: Ich finds auch sehr geil, wenns nur nicht so teuer wär
code12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 08:47   #19
ronson
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: am see
Beiträge: 355
Standard

ich bin auch immer wieder beeindruckt vom lowend was diese foils aufweisen. und hab dem axxi schon einige male zugeschaut. wobei 2 konoten mehr und auch wir sind am wasser mit 16ern und skimboards...
man sollte nicht unerwähnt lassen, dass wasserstarten in solchen bedingungen fast nie funktioniert. weder mit matten noch mit tubes...
ronson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 09:17   #20
sundevit
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.296
Standard

Zitat:
Zitat von code12 Beitrag anzeigen
Bei wenig Wind musste den Ajuster ziehen damit er nicht Backstallt. Ist bei Tubes genauso, damit das Profil immer schön angeströmt bleibt.
Eben, aber ist er nicht auf "Full Power" wenn das rote Ende so weit raus guckt und das bis ganz zum Schluß, wo er sich "überpowert" fühlt...?

Verwirrte Grüße - Sundevit
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 09:40   #21
blacksmith
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2011
Ort: Im Herzen der Oberpfalz
Beiträge: 360
Standard

Adjuster ziehen = depowern, war noch nie anders und da auch nicht. Ergo fliegt er die ganze zeit soweit gedepowert wie moeglich.

Kommt das ueberpowert dann wegen dem fehlendem kanteneinsatz? Oder meinst du damit, dass es dir zu schnell wird.
blacksmith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 09:44   #22
Richpich
www.u-turn.de
 
Registriert seit: 12/2005
Ort: München
Beiträge: 502
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
So, den Link zum Video hab ich jetzt noch hinzugefügt:
http://vimeo.com/65566681

Der Abgang vor dem Segler ist geil:
"Hallo.... -> oh, look, a penny!"
Richpich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 10:49   #23
sundevit
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.296
Standard

Dann verwirrt mich leider dieses Zitat aus dem Speed3-Manual:

"Um einen Kite bei mehr Wind weiter zu depowern (weniger Anstellwinkel), ziehe einfach am (größeren) roten Griff. Um ihn stärker anzupowern (mehr Anstellwinkel), ziehe am (kleine- ren) schwarzen Griff. Bei Schwachwind wird der Kite grundsätzlich stärker angepowert."

D.h., daß Axxi den Speed die ganze Zeit mit voller Depower geflogen ist, oder?

Und im Manual steht, man solle das Gegenteil tun?

Sorry, habe gerade einen Knoten im Kopf
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 11:08   #24
psi
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 318
Standard

@ sundevit

Du hast keinen Knoten im Kopf, keine Sorge! Das was du aus dem Manual zitierst ist grundsätzlich richtig, sowohl bei FS als auch bei Tubes. Schwacher Wind -> Anpowern um mehr Druck zu bekommen.
Wird der Wind aber noch schwächer funktioniert das Prinzip irgendwann nichtmehr und der Kite wäre angepowert nichtmehr flugfähig und würde backstallen, da die gespannten Powerleinen (Steuerleinen) den Kite zu stark "ausbremsen".
Bei absolutem Schwachwind wird dann also gedepowert, um den Druck aus den Steuerleinen zu nehmen und so den Kite wieder "laufen zu lassen".
Ein total gedepowerter Kite, der läuft (Fluggeschwindigkeit!), kann dann wieder mehr Druck generieren als ein angepowerter Kite, der mangels Wind nicht läuft und kurz vorm Backstall ist.

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich formuliert

Grüße

psi
psi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 11:14   #25
sundevit
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.296
Standard

Zitat:
Zitat von psi Beitrag anzeigen
@ sundevit


Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich formuliert

Grüße

psi
Ja, dank dir! Ich fasse mit eigenen Worten zusammen:

Zuerst hat Axxi depowert, um den Kite flugfähig zu halten, danach aber auch nicht angepowert, weil er sich zu schnell überpowert vorkam.

Jetzt geht es mir wieder besser
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 19:15   #26
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Ostösterreich
Beiträge: 2.209
Pfeil wie Einradfahren ...



Freut mich, dass das Thema Interesse weckt!


@ Lernen und Schwierigkeit:

Fahren mit dem Hydrofoil ist mit Einradfahren vergleichbar. Selbst wenn man noch so gut mit dem Rennrad oder MTB unterwegs ist, wird man es auf Anhieb mit dem Einrad nicht schaffen, auch nur einen Meter zu fahren.

OT: Ich habe letztes Jahr nicht nur mit dem Hydrofoiling, sondern auch mit dem Einradfahren (Mountain-Unicicle) begonnen. Das macht ebenfalls sehr viel Spaß.


Hier eine Bergtour, die ich mit meinem Einradmeister unternommen hatte:
http://vimeo.com/50244960


AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 19:40   #27
tmo83
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1.283
Standard

Kannst Du kurz noch Was dazu sagen, welches Board Du da fährst?

In welchen Bedingungen hast Du es geübt? Auch bei Leichtwind oder bei etwas mehr Knoten?
tmo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2013, 07:08   #28
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.666
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen



Hier eine Bergtour, die ich mit meinem Einradmeister unternommen hatte:
http://vimeo.com/50244960


das mit dem einrad ist absolut unglaublich !!!
sehr sehr gutes video !!!

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 09:43   #29
holden
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 1.033
Standard

@axxi: suuuuper foilboardvideo! das bringt das feeling total schön rüber.

@überpower: moderne foilboards, so wie das vom axxi, können mit viel druck im schirm sehr gut umgehen. das kriterium ist nicht das kante halten, das ist kein problem. das foil kann auch bei relativ kleiner geschwindigkeit sehr viel auftrieb erzeugen. das kriterium ist bei viel power halber wind, downwind und kursänderungen z.b. von halber wind auf die kreuz. man darf keine scheu davor haben es richtig laufen zu lassen und man muss das board so unter kontrolle haben, dass man enge druckvolle kurven fahren kann.

aber es macht jetzt nicht unbedingt mehr spass mit overpower zu fahren als wenn der kite schön angenehm druck macht. mit dem bidi kann man zumindest ein paar schöne big airs raushauen oder downwind carven. mit dem foilboard hängt der kite dann meistens total gedepwoered in der luft.

ganz allgemein verschiebt sich aber der windbereich nach unten. das lowend wird extrem nach unten verschoben und das highend kommt auch runter. für den 21er bedeutet das halt, dass die windrange, die verlgichen mit kleineren kites ohnehin schon kleiner ist, dann noch kleiner wird. auf der anderen seite geht es halt schon bei fast nix los, was dann an manchen tagen so wie auf dem video schon sehr, sehr fein ist. was noch ein vorteil ist, wenn man im fahren ist, dann ist man erstens auch bei ganz wenig wind sehr schnell und man kann super aufkreuzen. wenn man also mit einem door am gerade höhe halten ist, dann fährt man mit dem foilboard bereits spazieren.

nimmt man einen kleineren kite, dann vergrößert sich die windrange. lowend ist viel besser, highend ist etwas weniger.

was ronson weiter oben geschrieben hat, stimmt natürlich auch. wiederstart ist bei so wenig wind nicht immer easy und was noch dazu kommt, wenn der wind dann noch einen oder zwei knoten nachlässt, dann fällt der kiten ohnehin aus dem himmel und dann heißt es heimschwimmen. haben wir schon sehr oft gemacht, stimmts axxi?

h.
holden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 10:22   #30
bigdan
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Aachen
Beiträge: 564
Standard

Kann man mit nem Hydrofoil auch was anderes machen als nur hin- und herfahren? Oder würde die Konstruktion bei härteren Belastungen auseinanderbrechen?
bigdan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 10:53   #31
holden
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 1.033
Standard

@bigdan: wenn du mit straps unterwegs bist, kannst du natürlich auch springen. letztes jahr waren wir in südfrankreich beim ersten foilworldcup und da hat marc blanc mit dem foilboard strapless backrolls geübt und fast gestanden. manche fahren auch in der welle damit. die konstruktion ist nicht das problem. ich fahr auch immer strapless aber wenn ich springen will, nehm ich das bidi. die "moves" zum üben am foilbaord sind dann halt halsen, wenden, zuerst mit board im wasser, dann mit board oben. 360er, carven. ja, und manches mal wenn ich doch die welt von oben sehen möchte reiß ich den kite hoch, steig dem foilboard hinten rein und dann schießt es mich raus, allerdings ohne board...

h.
holden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 11:06   #32
stift
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von sundevit Beitrag anzeigen
Ja, dank dir! Ich fasse mit eigenen Worten zusammen:

Zuerst hat Axxi depowert, um den Kite flugfähig zu halten, danach aber auch nicht angepowert, weil er sich zu schnell überpowert vorkam.

Jetzt geht es mir wieder besser
Das passt schon mit der Depower. Ist wahrscheinlich vergleichbar mit Snowkiten. Da du durch das Hydrofoil weniger Kraft benötigst, kannst du Depowern und der Kite kann wieder schneller fliegen. Oder über Aerodynamik ca kleiner -> cw kleiner. Das wäre aber zu kompliziert fürs Manual. Und Anpowern ist nicht immer mehr Power. Die Kunst ist, das Verhältnis ca/cw klein zu halten, deswegen kann Depower an der Bar mehr Kraft vom Kite bedeuten.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 22:22   #33
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Ostösterreich
Beiträge: 2.209
Rotes Gesicht Schwimmen und wandern

Zitat:
Zitat von holden Beitrag anzeigen
wiederstart ist bei so wenig wind nicht immer easy und was noch dazu kommt, wenn der wind dann noch einen oder zwei knoten nachlässt, dann fällt der kiten ohnehin aus dem himmel und dann heißt es heimschwimmen. haben wir schon sehr oft gemacht, stimmts axxi?

Ja, das stimmt!


Als ich das Board neu hatte, bin ich gleich mal in die "scheinbarer Wind Falle" getappt:

Ich bin ca. 10 Minuten moderat in eine Richtung upwind gefahren, anfangs mit voll gezogenem Adjuster. Während der Fahrt ist der Wind etwas schwächer geworden, ich konnte mit geöffnetem Adjuster jedoch noch mit voller Geschwindigkeit weiterfahren. Als ich dann stehen geblieben bin, hab ich erst bemerkt, dass praktisch kein Wind mehr war, und der 21er nicht mehr in der Luft zu halten war. Mit dem sehr leichten Tuch bleibt der 21er ja schon beim leisesten Lüftchen am Himmel. Zum Glück bin ich kurz vorher noch an einem Segelboot vorbeigeglüht, das mich dann wieder zurückgebracht hat. Für die Strecke die ich in 10 Minuten hingefahren bin, hatte das Segelboot dann fast eine Stunde benötigt. Geschwommen wäre ich vermutlich bis in die frühen Morgenstunden.

Wenn man im aller untersten Windbereich unterwegs ist, kann man noch flott über das Wasser schweben, auch wenn der Wind noch um ein Quant runter geht. Aber wehe man bleibt dann stehen!


AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 09:09   #34
Banana-TuD
No Gusts No Glory
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Dresden&Vorharz
Beiträge: 777
Standard

So ein foil kann schon sehr stabil gebaut werden.

Siehe hier.

https://www.youtube.com/watch?v=GWSh...e_gdata_player
Banana-TuD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 10:56   #35
Newby
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 441
Newby eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Air Chair?! Wie abgefahren ist das denn? Wahnsinn...sieht aber ziemlich massiv aus, das Teil. Welche Rolle spielt bei so wenig das Gewicht eines Hydrofoils?
Newby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 11:27   #36
micraman
micraman
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Neusiedler See / Austria
Beiträge: 306
Standard Passiert auch bei Raceboards

Zitat AXXI: Wenn man im aller untersten Windbereich unterwegs ist, kann man noch flott über das Wasser schweben, auch wenn der Wind noch um ein Quant runter geht. Aber wehe man bleibt dann stehen! [/COLOR]

Das kann dir auch mit einem Raceboard (gleiten, natürlich nicht schweben) passieren. Da gleitest du auch weit in den windschwachen Bereich hinein, bevor du bemerkst, wie schwach der Wind eigentlich wirklich ist. Und dann fällt er, der Schirm. Ist mir auch schon passiert.
micraman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 11:36   #37
micraman
micraman
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Neusiedler See / Austria
Beiträge: 306
Standard Treibendes Schilf und Wasserpflanzen

Derzeit breiten sich Wasserpflanzen aufgrund der hohen Wassertemperaturen im Neusiedler See wieder aus. Das ist mit den Surfbrettern und den Raceboards schon lästig. Mit dem Raceboard machst du einen Sprung und du bist die Pflanzen wieder los, mit dem Hydrofoil musst du jedes mal stehen bleiben und die Pflanzen händisch entfernen, oder?
micraman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 17:03   #38
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Ostösterreich
Beiträge: 2.209
Standard

Man wird meist stehen geblieben:

Zumindest bei flotter Fahrt bremst eine verfangene Wasserpflanze oft so stark, dass man unvermittelt einen UPD (= Unplanned Dismount ) hinlegt.

Durch Springen kann man die Biester oft loswerden, wobei dieses Manöver bei mir auch meist mit einem UPD endet, weil ich die Übung nicht habe (siehe unten).




Springen:

Mit dem HF kann man auch bei sehr schwachem Wind (so wie im Video) richtig hoch und weit springen, da man ja bei fast Windstille schnell fahren kann, und der Pop gewaltig ist.

Leider zerlegt sich mein HF recht leicht, daher halte ich mich beim Springen zurück. Technisch funktioniert mein HF sehr gut, von der Qualität bin ich jedoch nicht voll überzeugt: http://youtu.be/OaNJB0fEHEE, http://youtu.be/pU78gd6ajN0, http://youtu.be/gBWHwr6G5OQ, http://youtu.be/C8xkrsR-ShI




Vergleich zum Raceboard:

Mit meinem HF kann ich wenige Grad härter am Wind fahren und das schneller als Raceboards. Bei mehr Wind und ungutem Kabbel gleite ich mit dem HF drüber wie in Glattwasser. Man spürt nur leicht die Turbulenzen der Wellen unter der Wasseroberfläche. Angenehm ist auch, das man immer 90° am Board steht. Also nicht so anstrengend flach wie am Raceboard. Downwind sind dafür die Raceboards schneller.

Mein HF ist jedoch ein recht lahmes Teil. Meine Freunde haben jetzt mit selbst konstruierten und gebauten Hydrofoils aufgerüstet. Da hab ich keine Chance mitzuhalten.

Ein weiterer Unterschied zum Raceboard ist die Agilität. Man fährt ja lediglich auf einem kleinen Flügel. Daher kann man enge Kurven fahren.


AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 08:57   #39
holden
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 1.033
Standard gewicht

@Newby: meines erachtens ist das gewicht beim fahren nicht so entscheidend. beim handling am strand usw. ist leichter natürlich besser. ich habe schon foils aus alu und holz gesehen. mit carbon kann man dünner bauen ohne dass es zu starkt flext.

h.
holden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 09:15   #40
holden
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 1.033
Standard

wow, die burschen lassen es mächtig rauschen:

http://vimeo.com/66951086

58,5 km/h
holden ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie entfernt man die Fronttube vom Aero 2 ? grisu Kitesurfen 6 20.11.2005 23:08
Toro2 wirklich so schlecht?? Flipmode Kitesurfen 11 17.02.2004 18:41
[FAQ - Kitesurfen - Beitrag] - Sicherheit beim Kitesurfen joe oase.surf Mitteilungen 0 12.09.2003 01:39
to flying toni niko Kitesurfen 9 26.08.2003 11:10
Hüft- oder Sitztrapez? Stundenblume Kitesurfen 12 30.03.2003 10:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.