oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2020, 16:42   #1
Johanson
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 47
Standard Macke an Foil (Frontwing) reparieren - Tipps?

Moin,
kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich dies Macke am Slingshot Apollo Foil ausbessere? Einfach abschleifen oder irgendwie mit Epoxy verarzten?

Danke, viele Grüße
Hendrik
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto 03.11.20, 13 56 52.jpg
Hits:	110
Größe:	95,3 KB
ID:	58455  
Johanson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2020, 17:13   #2
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.017
Standard

Hast das letzte Mal keine Antwort bekommen, hab ich gesehen. Ja, ich würd Epoxy nehmen, Uhu Enffest 300 z.B.. Vielleicht kannst es sogar ein bisschen rot einfärben mit Pulver. In mehreren Lagen bis die Dicke reicht. Auf einmal wirds weglaufen. Außenrum abkleben. Dann schleifen.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2020, 17:47   #3
arnie
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 994
Standard

Du kannst auch Superkleber mit Granulat verwenden.
Es gibt dazu Anleitungen und Angebote im www.
Im Prinzip wie oben beschrieben... abwechselnd mit Superkleber und Granulat auffüllen bis es über die Umgebung übersteht. Anschließend bündig verschleifen.
Geht mit Superkleber schneller als mit Epoxi wegen kürzerer Aushärtzeiten.
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2020, 18:49   #4
kitesven
gitano
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.326
Standard

einfach sekundenkleber und sekundenkleber füller.
das kannst du nach 5 sekunden auch gleich schleifen.

https://www.amazon.de/Sekundenkleber.../dp/B075VPWFRX

nimm erst ne kleine schlüsselfeile und dann schmirgelpapier.

wenn du noch die 1000 kleinen kratzer die man bei grundberührung bekommt, weghaben willst. dann hiermit drüber und wieder abschleifen.
dann ist der flügel wie neu (von der oberfläche her).

https://www.hornbach.de/shop/Auto-K-...4/artikel.html
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2020, 22:40   #5
Johanson
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 47
Standard

Danke für die Tipps! Nachdem ich im Foil-Forum gar keine Reaktion bekommen habe, hatte ich schon befürchtet, die Frage wäre zu blöd oder die Antwort zu offensichtlich.
Habe noch so zwei-Komponenten Epoxy hier, das werde ich dann wohl mal zum Einsatz bringen. Optik ist eher sekundär
Johanson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 00:36   #6
kitesven
gitano
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.326
Standard

2 zu 1 für sekundenkleber+füller gegen epoxy.
was macht er? epoxy!



im ernst. epoxy wird zu spröde und verbindet sich schlechter und dauert länger bist du schleifen kannst.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 07:03   #7
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.017
Standard

Hmm, also Epoxy hat er und funktioniert auch. Ich kann Probleme damit nicht berichten.

@TE, welches Forum ist da wohl sekundär, hast einfach Pech gehabt beim ersten Mal. Ich kriege gar nicht mit, in welchem Forum ich gerade lese, weil ich eh immer nach dem Öffnen auf "neue Beiträge" klicke...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 08:25   #8
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.415
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
2 zu 1 für sekundenkleber+füller gegen epoxy.
was macht er? epoxy!
wenn das ne Abstimmung ist: eine Stimme für Epoxy


Zitat:
im ernst. epoxy wird zu spröde und verbindet sich schlechter
sehe ich eher Vorteile für Epoxy gegen Acrylatkleber (bei Sprödigkeit)
Haftung müsste man mal testen ...


Zitat:
und dauert länger bist du schleifen kannst.
Dat stimmt, wenn also Zeit DER entscheidende Faktor ist ...




Aus Wikipedia:
Superkleber: Die Polymerisationsreaktion ist (abhängig von der in der Umgebung vorhandenen Feuchte) bereits nach wenigen Minuten weitgehend abgeschlossen, volle Festigkeit erreicht der Stoff dann nach etwa 2 Stunden. Für spezielle Zwecke wurden Beschleuniger entwickelt, die auf Kosten der Endfestigkeit die Reaktion auf wenige Sekunden verkürzen.


Pluspunkt für Superkleber/Sekundenkleber: Cyanacrylate sind definitiv einfacher in der Anwendung. Kommt das Füllzeug dazu relativiert sich das aber wieder deutlich.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 16:45   #9
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.125
Standard

Mir ist eine Ecke aus meinem Moses-Foil rausgebrochen.
Habe null "Reparatur-Erfahrung". Mit Epoxi wollte ich nicht rumpanschen und habe mir daher so eine Cyanoacrylat-Lösung mit "Füll-Granulat" bestellt:

https://www.amazon.de/dp/B06XC4BZ47/...NsaWNrPXRydWU=

Das Zeug ist der Hammer!
Kleine Form gebastelt, Granulat reingeschüttet, Kleber hinterher. Das Zeug wird innerhalb von 5 Minuten steinhart und lässt sich mit Schleifpapier bearbeiten. Obwohl die Kontaktfläche zum Flügel denkbar klein ist (lediglich die schmale Bruchkante), hält es bombenfest.
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 20:38   #10
kitesven
gitano
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.326
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Das Zeug ist der Hammer!
kauf nicht so teuer
nimm hier, kostet weniger für doppelt so viel:
https://www.amazon.de/Sekundenkleber.../dp/B075VPWFRX

mir ist im wohnmobil die kühlschranktür rausgebrochen.
da habe ich in die aufnahme (vorher plastik) aluröhrchen eingesetzt und eingeklebt.
und den ausgebrochenen zapfen teilweise mit dem zeug nachgebildet.
hält immer noch.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 20:42   #11
kitesven
gitano
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.326
Standard

das geht übrigens noch billiger.
auch plastikfingernägel kleber ist nichts anders als Cyanacrylate, also sekundenkleber.

und da gibts 15gr bei wish kostenlos versand kostet dann 3€
in handlichen kleinen 3g tuben, die trocken nicht so schnell ein.

https://www.wish.com/search/nail%20g...d460?share=web


Geändert von kitesven (11.11.2020 um 20:52 Uhr)
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2020, 07:04   #12
dbru61
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: Göttingen
Beiträge: 1
Standard

Stabilit Express, hart aushärtend und schleifbar.
dbru61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2020, 16:58   #13
ubuntu
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: BRA
Beiträge: 1.655
Standard

Zitat:
Zitat von dbru61 Beitrag anzeigen
Stabilit Express, hart aushärtend und schleifbar.
Moin,

das ist der erste Tip der Sinn macht.

tks

Kosta
ubuntu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2020, 15:07   #14
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.017
Standard

Ecke ausgebessert mit Epoxy und Carbon-Schleifstaub: Pic


Geändert von FunKite (14.11.2020 um 18:46 Uhr)
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2020, 17:48   #15
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 2.426
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Ecke ausgebessert mit Epoxy und Carbon-Schleifstaub: Pic
Leider ging der Link nicht, habe ihn im Quote oben korrigiert
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2020, 18:06   #16
kitesven
gitano
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.326
Standard

ich würde auch die 1000 kleinen schleifspuren weg machen, wie oben von mir beschrieben.
ich bin immer der ansicht, dass die auch nciht optimal für eine laminare anströmung sein können
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2020, 18:48   #17
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.017
Standard

@Oli, Danke, echt mühsam am Smartphone, habs jetzt auch korrigiert. @Sven, schaut viel krasser aus als live, hab komplett mit 5000er nass geschliffen. Jetzt bliebe nur noch polieren, dann würde man gegen die Sonne wahrscheinlich Polierspuren sehen.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2020, 10:54   #18
arnie
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 994
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
...

wenn du noch die 1000 kleinen kratzer die man bei grundberührung bekommt, weghaben willst. dann hiermit drüber und wieder abschleifen.
dann ist der flügel wie neu (von der oberfläche her).

https://www.hornbach.de/shop/Auto-K-...4/artikel.html
Frage dazu:
Der Spritzspachtel ist grau. Heißt das, dass nach dem Bespühen und Schleifen die feinen Kratzer als graue Linien sichtbar sind?
Gibt es den Spritzspachtel evtl. auch in klar?


Geändert von arnie (15.11.2020 um 16:41 Uhr)
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2020, 16:31   #19
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.017
Standard

Ich hab mir nen schwarzen Filler gekauft. Finde ich aber in diesem (meinem) Fall unnötigen Aktionismus...


Geändert von FunKite (15.11.2020 um 18:17 Uhr) Grund: Link
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2020, 20:33   #20
Johanson
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 47
Standard

Danke für die vielen Tipps! Zeit drängt gerade mal so gar nicht, von daher wäre es auch kein Problem, wenn das Zeug einen Monat zum aushärten bräuchte.. dass Epoxy überhaupt schleifbar ist, war mir bisher nicht bewusst. Hatte immer vermutet, diese Konsistenz von (eben) ausgehärtetem Harz würde das nicht zulassen. Als spröde habe ich den Stoff auch nicht in Erinnerung, ist aber auch schon ein paar Jahre her.
Die anderen Varianten finde ich auch sehr spannend, werde der Einfachheit halber dennoch erstmal das verwenden, was sowieso hier vorhanden ist.
Ich glaube, die Macke sieht auf dem Foto auch größer und tiefer aus, als sie in Wirklichkeit ist. Es ist hauptsächlich die äußere Lackschicht abgesprungen, gefüllt werden muss da nicht viel. Mir geht es vor allem darum, weiteren Schaden für das Foil (durch Wassereintritt?) abzuwenden und den minimal erhöhten Widerstand wieder glattzubügeln.

Gruß
Hendrik
Johanson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 18:45   #21
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.017
Standard

So, habe mal ne Reparatur mit Stabilit Express ausprobiert. Und zwar hatte mein Moses T60 zwei Risse, die zwar wohl dicht waren, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen.

Risse mit dem kleinen 2mm Dremel Kugelfräser etwa 2mm tief aufgefräst, abgeklebt und aufgefüllt. Geht super, ist nicht so flüssig und fliesst nicht weg, so dass ich gleich noch einmal die ganz Verbindungsnut zwischen den 2 Schalen oben/unten nachgepinselt habe. Hatte porös ausgeschaut, wahrscheinlich kein Thema, aber sicher ist sicher. Und das konnte man am liegendem Board einmal ringsrum machen, ohne das was weggeflossen wäre wie bei Epoxy. Also überzeugt!
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Macke am Frontwing reparieren - Tipps? Johanson Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 0 03.11.2020 14:03
Foilboard reparieren - Tipps? samystylez Bauen - Reparieren - Basteln 24 28.08.2020 04:12
Carbon Foil reparieren - Tipps? Gasche Bauen - Reparieren - Basteln 4 13.07.2020 10:23
Suche Foil passend zu meiner bestehenden Ausrüstung (anfängertauglich, nicht zu teuer) - Tipps? tschoartschi Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 2 10.06.2019 12:47
Wer kann Macke in Directional reparieren? kitecomedy Kitesurfen 3 28.09.2011 18:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.