oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Reisen und Spots

Reisen und Spots Rund um die Themen Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2021, 20:38   #1
surfreisen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 1
Standard Viganj - Kroatien - Wind statistic

Viganj -Kroatien

Kristallklares Wasser, traumhafte Landschaften, einsame Buchten, malerische Dörfer und nicht zuletzt die zuverlässigen thermischen Winde, die von Mai bis in den Oktober hinein, auf der Insel wehen. Dies alles macht Viganj zu einem schönen Windsurfspot
Die wirklich schöne, malerische Ortschaft Viganj ist nicht nur ein guter Windsurfspot, hier kommen auch die Mountainbiker und Wanderer voll auf ihre Kosten. Durch die Kombination von Windsurfen, Kitesurfen , Biken, Wandern, mediterranem Flair und gutem Essen ist Viganj die perfekte Insel, um einen vielseitigen wunderschönen Urlaub zu verbringen.

Anreise

Von fast allen großen deutschen Flughäfen gehen Direktflüge nach Dubrovnik oder Split.
Die Fahrt Nach Viganj auf der Halbinsel Peljesac dauert ca. 90 min.
Natürlich kann man auch mit dem Auto fahren. Von München aus, sind es genau 1050 km. Die Straßen bis nach Split sind sehr gut ausgebaut, d.h. gut ausgebaute Autobahnen.


WindKlima

Die besten Windverhältnisse findet ihr von Juni bis August vor. (Maestral- aus Nordwesten) Aber auch der Mai und der September (Bora aus Nordosten und der Jugo aus dem Süden) sind nicht zu vernachlässigen. Der Wind entsteht durch die Temperaturunterschiede vom Land zum Wasser. Es braucht ein stabiles Hochdruckgebiet über Kroatien und schon baut sich die Thermik zuverlässige auf. In den Monaten Mai, Juni und Juli startet der Wind meist zu Mittagszeit und bläst dann bis abends durch. Hier erreicht die durchschnittliche Windstärke ca. 4-5 Bft. Im August, durch die höheren Temperaturen, fängt die Thermik erst etwas später an. Dann kommt der Wind erst ab ca. 14 Uhr. Auch hier erreicht der Wind noch ca. 4-5 Bft. Ab September startet der Wind dann noch etwas später und kommt oft erst ab ca. 15 bis 16 Uhr. Auch in diesen Monaten könnt ihr immer noch 2 bis 3 Stunden am Tag surfen gehen, jedoch mit größeren Segel & Kites, da der Wind kaum stärker als gute 4 Bft wird. Der gute und sehr gleichmäßige Wind (Maestral) kommt immer sideshore von rechts. Je nach Wetterlage bläst er side-offshore, bzw. side-onshore. Bei der Windrichtung side-onshore kann es sein, dass in den ersten paar Metern der Wind etwas schwächer ist. Morgens ist meist nur ein leichter Wind, der perfekt für Einsteiger und Aufsteiger geeignet ist.
Auf Peljesac herrscht ab Mai bis in den Oktober ein sehr angenehmes Klima. Im Mai steigt das Thermometer bereits auf angenehme 20-25°C, nachts sinkt das Thermometer kaum unter 15-16°C. Ab Juni kommen die Temperaturen dann schon an die 30°C Marke. Auch nachts bleibt es meist über 20°C. Juli und August sind die wärmsten Monate. Durch das Inselklima bleiben die Temperaturen aber immer im angenehmen Bereich von ca. 30-32°C, nachts fällt die Temperatur auf ca. 24-26°C. Im September kühlt es dann langsam wieder etwas ab. Die Temperaturen im September sind mit denen im Juni vergleichbar. Das Wasser ist im Mai mit ca. 16-18°C noch etwas frisch. Im Juni steigt die Wassertemperatur dann langsam und erreicht im Juli und im August eine Wärme von angenehmen 24-25°C. Auch Ende September liegt die Wassertemperatur noch bei ca. 20°C.


Revier

Das Revier bietet im vorderen Bereich nur einen sehr kleinen Stehbereich von max. 2-3 Metern. Danach fällt der Untergrund schnell ab. Der komplette Strand ist ein Kalksteinstrand.
Viganj ist der perfekte Spot. Durch die vorgelagerte Insel Korcula werdet ihr euch immer sicher fühlen.
Wenn der Wind mal ausbleiben sollte, oder erst später anfängt, bietet die Insel zahlreiche andere Sportmöglichkeiten, wie z.B. Mountainbiken, Wandern, Supen und auch Segeln. Gerade das Biken ist auf Peljesac sehr populär und durch die zahlreichen kleineren Berge auch sehr empfehlenswert.

Umgebung Alternativen

Der Ort Viganj bietet schöne Strände und einige Bars und Restaurants. Weitaus interessanter ist der Ort Orebic und Korcula, wo eine schöne Strand- promenade zum Flanieren, Shoppen und Essengehen einlädt. Die traditionelle dalmatinische Küche rundet euren Urlaub ab und macht lust auf mehr.
Das Nachtleben verteilt sich in Orebic und Korcula in kleinen Bars, wo zu späterer Stunde auch getanzt wird.
Der höchste Berg, der Sveti Ilija, ist knapp 961 Meter hoch und zu Fuß gut in 2,50 Std zu erreichen. Ein außerordentlich schöner Rundumblick über die Insel erwartet euch am Gipfel.
Fazit

Wer eine Kombination zwischen perfektem Familienurlaub, Windsurfen,Kitesurfen, Biken und Baden sucht, ist auf Peljesac genau richtig! Das schönste kristallklare türkise Wasser gepaart mit einem super Speedspott findet ihr nur hier! Und die Freundlichkeit der Einheimischen macht das Gesamtpaket komplett und euren Urlaub perfekt!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2020-12-03 at 13.19.14.jpg
Hits:	72
Größe:	258,8 KB
ID:	58836   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2020-12-05 at 12.19.27.jpg
Hits:	54
Größe:	255,4 KB
ID:	58837   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2021-01-08 at 14.47.08.jpg
Hits:	100
Größe:	159,2 KB
ID:	58838  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	69903566_2682622941781925_5604533284458463232_o.jpg
Hits:	89
Größe:	180,1 KB
ID:	58839   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7179.JPG
Hits:	74
Größe:	133,2 KB
ID:	58840  
surfreisen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 21:00   #2
kitesven
gitano
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.704
Standard

jetzt hau schon deinen buchungslink rein
ist doch ne schöne spotbeschreibung
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2021, 17:47   #3
bayern franzl
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Holledau, wo der Hopfen wächst
Beiträge: 1.161
Standard

Servus

Auf dem Weg nach Mostar, Dubrovnik etc. komm ich auf alle Fälle dort vorbei.
Wenn es wirklich gut ist, bleib ich länger....wenn nicht geht´s weiter nach Ulcinj.
Tip für idealen Campingplatz brauch ich bitte noch...

Schaun ma moi ob es 2021 was wird.

Gruß

Franzl
bayern franzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2021, 20:15   #4
DBW123
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 907
Standard

Zum Kiten eine Katastrophe und wenn kein Wind, sind Temperaturen und Luftfeuchtigkeit recht unangenehm.

War vor einigen Jahren da und war froh als es weiter nach Montenegro ging.

https://oaseforum.de/showthread.php?p=1297372

Für Foiler aber eventuell mittlerweile ganz nett, da kein Starkwind und fast immer richtig tief!
DBW123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 08:14   #5
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 823
Standard

Zitat:
Zitat von DBW123 Beitrag anzeigen
Zum Kiten eine Katastrophe und wenn kein Wind, sind Temperaturen und Luftfeuchtigkeit recht unangenehm.
Also zum Foilen ist es dort wirklich super, einzig die Superyachten muss man im Blick haben weil das die Prollmeile überhaupt ist und es sein kann das da so 200Mio Schiff mit einem Affenzahn mehrfach lang fährt.

Für Anfänger ist der Spot aber so gut wie gar nichts wegen den engen Platzverhältnissen. Wir waren einen Zipfel weiter vorne da ist nicht ganz soviel Kitebetrieb gewesen und wir hatten nur 50m bis zum Startbereich.

Das Wetter war für uns kein Thema außer das es am vorderen Campingplatz oben auf dem Hügel auch mal sehr windig werden kann.

Tipp auf der gegenüberliegenden Insel ist eine traumhafte Altstadt zu besichtigen!

Zitat:
Zitat von bayern franzl Beitrag anzeigen
Servus

Auf dem Weg nach Mostar, Dubrovnik etc. komm ich auf alle Fälle dort vorbei.
Wenn es wirklich gut ist, bleib ich länger....wenn nicht geht´s weiter nach Ulcinj.
Tip für idealen Campingplatz brauch ich bitte noch...

Schaun ma moi ob es 2021 was wird.

Gruß

Franzl
Wir sind auf dem MCM Campingplatz gestanden. Der Platz selbst war relativ Neu und die hatten definitiv keinerlei Ahnung von Camping aber dort war es auch entsprechend leer und du kannst dich auch direkt in den Wald stellen und stehst damit schon am Strand. Je nach Fahrzeug aber aufpassen du kannst dich dort auch schnell fest fahren.

Offizieller Kitebereich ist dort keiner und eigentlich ist da ein mega Touristrandbereich aber das war mal zu besseren Zeiten und ist schon lange her. Die Gegend ist allgemein sehr tot und verwahrlost.

Tip: Wir haben auf so einem gammeligen Tagesstellplatz in Donji Morinj in der Bucht von Kotor Rast gemacht. Es gab dort warmes Quellwasser und ein super Panorama zum Frühstück


Geändert von Smolo (14.01.2021 um 08:24 Uhr)
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 22:54   #6
tahoichiwa
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Kiel
Beiträge: 223
Standard

Ist wirklich ganz nett dort!
Kein Stehrevier. Kiesstrand.
Ich hab beim Schnorcheln nichts flaches gesehen nur Meergras, ab 2m, bis nicht nachvollziehbar tief)

Aber bevor man irgendeinen Campingplatz bezieht, guckt euch alle an. 3/5 sind rappelvoll und dein Nachbar sitz 30cm neben dir. Da lieber bisschen mehr zahlen und 50m Platz bis zum nächsten.
( Wir waren bei antony-boy, da gab es nichts zu meckern, Sauber, Aufgeräumt, Platz)

Einkaufmöglichkeiten vor Ort: 2 kleine Ladengeschäfte, ca 15 min Fahrt gibts zB einen Lidel.
Essen Vorort in 4-5 Lokalen gut möglich, da gibt es eigentlich alles und die Umgebung ist echt schön. ( Richtung Gebirge und westlich) MTB !
Spot.... Irre kleine Möglichkeit aufzubauen, zwei Spots mit gefühlt 150qm.
Auf dem Wasser wird es schnell voll, wenn man nicht gut aus dem Trubel rauskommt, (mM für einen Anfänger nix)
Wind ist immer Thermisch, also es gibt Tage ohne jeglichen Wind und Tage mit, die dann sehr berechnend sind. Da krabbelt der Wind dann von mittags 8kn auf Abends 30ig.
Heftig Strömung!!!
Gab da wohl als ich vor 2 Jahren da war eine Rescue ,die man als Flatrate mieten konnte. Zu mindestens sind die ganzen Treibanker mit Kite id Luft mit einem Schlauchboot Upwind gefahren worden. Bestimmt super fürs gear.
(Klima: bei mir war es, Morgends zw den Gebirgen ultra kalt, Mittags wenn es windstill war, brütend heiß, mit wenig Luftfeuchtigkeit, trotzdem ultra unangenehm. Mit Wind richtig richtig angenehm)
Würde da auch nochmal hinfahren wenn es auf dem Weg liegt.

PS Für Camping empfehle ich die ACSI Card, das hat recht viel Geld gespart. Hier im Speziellen leider nicht. Die Platze mit ACSI Vergünstigung sind aus allen Nähten geplatzt)

Oben beschriebene Campingrunien aus den 60-70er Jahren findet man in Kroatien gefühlt überall. Wenn man genau das Gefühl hat, nicht verweilen einfach weiterfahren, paar km weiter ist es wieder ein Traum


Geändert von tahoichiwa (14.01.2021 um 23:08 Uhr)
tahoichiwa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überfliegen bei wenig Wind - North Rebel 2012 12qm - Tipps? Archibald01 Kitesurfen 16 31.03.2013 10:29
Gesucht Autoreiseziel - Italien / Kroatien - mit Stehbereich und/oder OnShore Wind ovl Reisen und Spots 8 13.05.2010 09:13
Flysurfer starten bei böigem Wind gonzhonk Kitesurfen 39 20.07.2009 00:50
reisebericht vom kurzurlaub an der ostsee liliuoka Kitesurfen 21 15.08.2003 08:27
@Tiggerforce: schneller als der Wind funktioniert Niki Kitesurfen 5 07.03.2003 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.