oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Wingfoilen - Das Wingforum

Wingfoilen - Das Wingforum Rund um Wingfoilen, Wingsurfen, Wingen, Wings, Wingding usw.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2022, 05:32   #1
The Flow
Theta Welle
 
Registriert seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 2.083
Standard Wer baut die besten Wings?

Bin neu im Thema.
Wer baut nach eurer Meinung die besten Wings?
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 05:52   #2
tuberider
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Standard

Das verrate ich dir, wenn du mir sagst, wer die besten Autos baut

(...es sollte mind. 300 km/h schnell sein, und geländegängig, meine Wing- und Windsurfausrüstung sollte reinpassen und es sollte weniger als 5 Liter verbrauchen...)
tuberider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 07:06   #3
makmak01
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2020
Beiträge: 412
Standard

Ich glaube, ihm ging es eher um die Farbe
makmak01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 07:29   #4
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.970
Standard

Meine Meinung: Im Preis/Leistungsverhältnis: Gong. Sicher nicht der beste Wing am Markt, aber relativ zum Preis wirklich gut.

Das ist mein Schwerpunkt. Ansonsten kannst nur DU entscheiden, was das BESTE für Dich ist, je nach dem was Deine Anforderungen sind.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 07:41   #5
hbsurf
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2021
Ort: Bremen
Beiträge: 41
Standard

Der beste Wing ist derjenige mit dem du am besten zurechtkommst.
Es gibt eine ganze Menge gute Wings im Markt und je nach Vorliebe zu Griffen, Stange oder Schlaufen ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Am wichtigsten ist selber Probefahren/testen, zumindest bei etwas Wind in der Hand halten.
Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis findet man auch bei diversen Wings aus dem letzten Herbst. z.B. North Nova, F-One Strike V1,...

Ich finde für wenig Wind einen leichten Wing mit tiefem Profil und gutem zug sehr angenehm (z.B. f-One Strike CWC 6m2), bei Wings mit größerer Spannweite stört mich das schräge halten, damit die nicht auf dem Wasser hängen.
Bei mittleren und mehr Wind fahre ich den Ensis Score. Die langen und stramm gespannten Griffe sorgen neben dem guten Vortrieb für viel Kontrolle.
Der Duotone Unit liegt auch wirklich gut in der Hand.


Geändert von hbsurf (22.06.2022 um 09:31 Uhr)
hbsurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 07:52   #6
Bernd das Brot
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 292
Standard

Moin, vielleicht sucht der Ersteller ne vernünftige Antwort?

ich bin absoluter anfänger und hatte in 2 tagen bisher 5 verschiedene wings in der hand und da ich beim windsurfen und kiten fit bin, war wingen keine große herausforderung ... die unterschiede zwischen den wings sind erstaunlich groß und sofort spürbar, wenn man seine konzentration nicht aufs foil richten muss


1. flysurfer mojo - ok aber recht flatterig, guter zug
2. cabrinha mantis v2 5er - guter zug, stabil, intuitiv
3. cabrinha crosswing x3 6er - erstaunlich labbrig, wenig zug, schlechtes lowend ... 5er mantis v2 um längen besser
4. duotone unit 6er - toller wing, fühlte sich aber groß an ...
5. duotone unit dlab 6er ... unfassbar .. damit gelang mir am zweiten tag halsen mit durchfliegen und fußwechsel, strömung schnell und sicher am wing, toller vortrieb, absolut stabil auch bei 5 bis 15 kn im fliegen, 6er in der hand fühlte sich an wie ein 5er ... damit in der hand fühlte ich mich direkt souveräner auf dem wasser (auch wenns nicht so aussah )


nachdem ich die preise für den dlab gecheckt habe, kann man nur anstatt 3 normalen wings 2 dlabs kaufen

dlabs waren sehr hart aufgepumpt, fühlte sich aber sehr gut an
Bernd das Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 10:19   #7
Wassermann
Living the good life
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Home is where I park it
Beiträge: 1.343
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd das Brot Beitrag anzeigen
5. duotone unit dlab 6er ... unfassbar .. damit gelang mir am zweiten tag halsen mit durchfliegen und fußwechsel, strömung schnell und sicher am wing, toller vortrieb, absolut stabil auch bei 5 bis 15 kn im fliegen, 6er in der hand fühlte sich an wie ein 5er ... damit in der hand fühlte ich mich direkt souveräner auf dem wasser (auch wenns nicht so aussah )


nachdem ich die preise für den dlab gecheckt habe, kann man nur anstatt 3 normalen wings 2 dlabs kaufen

dlabs waren sehr hart aufgepumpt, fühlte sich aber sehr gut an
Oder man kauft sich für den Preis von 2 dlab 3 F-One Strike und hat den besten Wing den es derzeit für Geld zu kaufen gibt
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 12:29   #8
garfunkel
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2017
Beiträge: 544
Standard

Ich hatte auch schon paar Wings in der Hand, fahre selber Gong, Ozone, Fone. Revier Binnensee.

Gong Neutra 2021 4qm überraschend guter, handlicher Wing mit ordentlich Leistung, Verarbeitung okay, Gewicht eher schwerer, Griffschlaufe sehr angenehm

Gong Plus 2020 5 qm: Tolle Griffschlaufen, ansonsten kaum Leistung, schwer und bei mir die Tube geplatzt

Ozone Wasp V2 6 qm: Sehr, sehr gut ausbalancierter Wing mit guter Leistung und hoher Verarbeitung. Trotz der Fenster sehr leicht, geringe Spannweite. Nachteil Preis und sehr dünne Frontube bzw. kaum Schutzvorkehrungen an den Tipps

Fone Strike CWC 8qm: Verarbeitung kommt nicht ganz an Ozone ran, allerdings auch gut verarbeitet. Sehr leicht, brutale Power, für die Größe geringe Spannweite, Stabilität wie bei Ozone. Nachteil eigentlich nur der Preis (hab mich in den Schirm verliebt).

Slingshot V3 5,5 qm: Verarbeitung gut, etwas schwerer, mehr Schutz wie bei Ozone, etwas mehr Power wie der Ozone. Nachteile sehr große Spannweite, hohe Haltekräfte

Airrush, Starboard Freewing V2: Gute Verarbeitung, gute Leistung, relativ schwer, Schlaufen zu klein, sehr hohe Haltekräfte.


Am besten wäre es du testest dich einfach durch... mich stören die dünnen Schlaufen beim Ozone und beim Fone überhaupt nicht, ist denke ich viel Geschmacksache.

Grüße
garfunkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 13:06   #9
scuba303
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 238
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd das Brot Beitrag anzeigen
Moin, vielleicht sucht der Ersteller ne vernünftige Antwort?


1. flysurfer mojo - ok aber recht flatterig, guter zug
danke für die flatter info. hab neulich einen 5.2er mojo gejagt und bisher nur 1x auf dem wasser gehabt. dachte schon, ich wäre einfach noch zu blöde, den wing richtig zu stellen.. dagegen ist mein ensis score geradezu schweigsam.
scuba303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 19:56   #10
Don R.Wetter
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2013
Beiträge: 45
Standard

F-One Strike V1 immer noch weltklasse und guenstig gebraucht zu kaufen
F-One Strike V2 nochmal Sahne obendrauf, besseres Lowend, steifer (nicht zu steif) und geringere Spannweite, super fuer schwere Fahrer

Vayu Aura jetzt 2x geflogen, wirklich ein sehr ausbalancierter Wing, top in der Welle aber auch bei Freestyle, Freeride. Super Lowend, brutal steif und direkt, gefaellt mir sehr gut...

Duotone Unit, auch absolut top. Leider schon einige Reklas und Schwachstellen, daher muss man Glück mit dem "Batch" haben (wie auch bei den Boards)
Don R.Wetter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 21:13   #11
Matze54
Nordisch by Nature
 
Registriert seit: 12/2019
Beiträge: 433
Standard

Wie die anderen schon geschrieben haben wirst du hier 1000 antworten auf deine Frage finden weil jeder das was er selber fährt favorisiert…klar ..sonst würde er ja was anderes haben ..ich war am letzten WE am Foilfestival und hab so zum Spaß mal 5 andere Wings getestet ..davon würde ich keinen gegen meine Units 2 tauschen wollen ..ich sag jetzt bewusst nicht welche das waren weil es bestimmt Leute gibt die genau damit am besten zurecht kommen ..so ist das ,jeder nutzt das was ihm am besten liegt gut oder schlecht ist immer subjektiv..es gibt eigentlich nichts mehr was nicht funktioniert
Gruß
Matze
Matze54 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 08:02   #12
plasma180
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 577
Standard

Habe schon einiges durch probiert, finde die Duotone Unit 2 mit Abstand am besten, F-One konnte ich leider noch nicht testen.
plasma180 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 08:29   #13
Wassermann
Living the good life
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Home is where I park it
Beiträge: 1.343
Standard

Ich habe inzwischen auch schon einiges ausprobieren können und bin letztendlich beim Strike V1 hängen geblieben.

Die Gründe dafür sind: sehr leichter Wing, total neutral ohne irgendwelche Zicken wenn man ihn auswehen lässt, power on demand mit sehr harmonischer kraftentfaltung, stabiles Profil welches aber nicht zu steif ist, vernüftiges Ventil und bisher null Probleme mit der Verarbeitungsqualität.

Ich findes es übrigens sehr erstaunlich wie unterschiedlich die Wings doch sind. Der Swing V2 z.b. gefällt mir im Vergleich zum Strike gar nicht. Er ist zwar super als Einsteiger Wing geeignet, da extrem intuitiv, erzeugt aber bei etwas mehr Wind deutlich mehr Querkräfte als der Strike. Zudem ist er spürbar langsamer und lässt sich nicht so weit am Wind fahren wie der Strike.

North Nova ist mir viel zu schwer und erzeugt zu viel Querzug.

Takuma Wing war ein Totalausfall. Da wandert das Profil hin und her und null am Wind Leistung.

Cabrinha Crosswing ist mir viel zu steif und zu flach vom Profil.

Das größte Problem ist aber leider, wenn man einmal einen F-One Wing in der Hand hatte empfindet man alles anderes als schwer


Geändert von Wassermann (23.06.2022 um 08:42 Uhr)
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 08:50   #14
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.054
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Meine Meinung: Im Preis/Leistungsverhältnis: Gong. Sicher nicht der beste Wing am Markt, aber relativ zum Preis wirklich gut.

Das ist mein Schwerpunkt. Ansonsten kannst nur DU entscheiden, was das BESTE für Dich ist, je nach dem was Deine Anforderungen sind.
da kann takoon aber auch mit ....
wolfiösi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 10:14   #15
gobiger
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 35
Standard

Für mich der beste Wing ist der Slingshot V2.
Leicht, Druckpunkt stabil, Super Easy zu handeln, gute Qualität

Habe auch schon paar andere probiert:
Duotone Unit, GA Cross, Ozone und auch den Slingshot V3
und für "mich" kommt da keiner ran
gobiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 10:32   #16
Davor
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 2.522
Standard Yes genau so wie du zagst

Bin ganz deine mainung und cwc 8m2 mus erst jemand nachmachen in moment noch imer unschlagbar in flachenbelastung hendling in de grose
Und laichtwindaingenschaften

QUOTE=Wassermann;1451501]Ich habe inzwischen auch schon einiges ausprobieren können und bin letztendlich beim Strike V1 hängen geblieben.

Die Gründe dafür sind: sehr leichter Wing, total neutral ohne irgendwelche Zicken wenn man ihn auswehen lässt, power on demand mit sehr harmonischer kraftentfaltung, stabiles Profil welches aber nicht zu steif ist, vernüftiges Ventil und bisher null Probleme mit der Verarbeitungsqualität.

Ich findes es übrigens sehr erstaunlich wie unterschiedlich die Wings doch sind. Der Swing V2 z.b. gefällt mir im Vergleich zum Strike gar nicht. Er ist zwar super als Einsteiger Wing geeignet, da extrem intuitiv, erzeugt aber bei etwas mehr Wind deutlich mehr Querkräfte als der Strike. Zudem ist er spürbar langsamer und lässt sich nicht so weit am Wind fahren wie der Strike.

North Nova ist mir viel zu schwer und erzeugt zu viel Querzug.

Takuma Wing war ein Totalausfall. Da wandert das Profil hin und her und null am Wind Leistung.

Cabrinha Crosswing ist mir viel zu steif und zu flach vom Profil.

Das größte Problem ist aber leider, wenn man einmal einen F-One Wing in der Hand hatte empfindet man alles anderes als schwer[/QUOTE]
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:05   #17
Surfapus
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 61
Standard

Besonders häufig Erwähnung finden in diesem Forum die Marken Slingshot, Duotone, F-One und Ensis.
Das hat natürlich nur bedingt Aussagekraft, zumal einige besonders aktive User regelmäßig ihr Material hervorheben.
Surfapus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:09   #18
EmmaWrong
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2022
Beiträge: 33
Standard

Aber mal ehrlich, die meisten Leute sind doch bestrebt keinen Schrott zu kaufen und sehen sich an was andere haben, oder testen sogar die Sachen selber. Dann kommen eben die von Dir genannten Marken dabei raus und ich muss sagen, dass da auch was dran ist. Ohne die anderen schlecht machen zu wollen. Die Frage ist ja eher was ist der beste Wing. Jeder hat ja da andere Präferenzen.
EmmaWrong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:12   #19
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.054
Standard

Zitat:
Zitat von gobiger Beitrag anzeigen
Für mich der beste Wing ist der Slingshot V2.
Leicht, Druckpunkt stabil, Super Easy zu handeln, gute Qualität

Habe auch schon paar andere probiert:
Duotone Unit, GA Cross, Ozone und auch den Slingshot V3
und für "mich" kommt da keiner ran
naja. ich hatte 3.2 - 4.0 - 5.4

prinzipiell waren alle leicht und gut, aber den 4er konnte ich ohne
trapez kaum fahren, weil die halteschlaufen dermaßen falsch positioniert
waren. beim 3.2 ähnlich.

der 5.4 von dem her ok, aber die halteschlaufen haben mir auch nicht getaugt.
dann bin ich 2 x den V3 in 5.5 gefahren - deutlich besser !

lg wolfgang
wolfiösi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:16   #20
EmmaWrong
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2022
Beiträge: 33
Standard

Rein ojektiv betrachtet: Kann ein Wing besser höhe laufen? besseres high oder lowend? Günstiger als ein anderer? Es gibt eben nicht immer das eine Produkt, das alles vereint. Die F-One Gurken sind ja technisch bestimmt 1. Sahne, aber preislich doch manchmal etwas abgehoben, oder was bringt mir ein Wing, der zwar Bocksteif ist, aber wo ich immer um die Höhe kämpfen muss, oder ein Wing der 6 qm hat, aber power wie ein 5er. usw., usw.

Man wird auf die Frage keine objektive Antwort finden, die alle glücklich macht.

Ist doch bei Autos auch nicht anders. ich würd nie nen Italiener kaufen, andere schwören drauf.
EmmaWrong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:24   #21
inF1704
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2021
Ort: Konstanz am Bodensee
Beiträge: 137
Standard

Also ich hab selber nen Italien aber schwöre nicht drauf. Ich habe den deshalb weil er aus einer schon geringen Anzahl an Auswahl die gesündeste Entscheidung bzgl. Preis-Leistung war und alle Hersteller mehr oder weniger mit Wasser kochen. Die einen können das besser und die anderen das. Und das sage ich mit viel Hintergrundwissen aus der Automobilbranche.

Bei den Wingherstellern ist es doch im Grunde genau das gleiche.

Wenn dir 9 von 10 Leuten ein Wing oder auch Foil empfehlen, dann sind 2 davon gesponsert, 3 haben die rosarote Brille auf und die anderen 3 haben noch nie was anderes gefahren und nur einer kann tatsächlich alle Vor- und Nachteile ehrlich auflisten.

Hinzu kommen persönliche Präferenzen die bei der Auswahl schon eine übergeordnete Rolle spielen.

Es hilft nur testen, testen und nochmals testen.
inF1704 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:52   #22
Surfapus
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von inF1704 Beitrag anzeigen

...Es hilft nur testen, testen und nochmals testen.
Wobei das auch ein gewisses Fahrkönnen und die Verfügbarkeit von Testmaterial voraussetzt.
Als Anfänger, bei der ersten Ausrüstung, musst du oftmals andere Wege gehen.

Wo hätte ich denn die Möglichkeit vielfältig Material zu testen?
(u.a den Strike CWC)
Surfapus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:59   #23
EmmaWrong
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2022
Beiträge: 33
Standard

ja das ist richtig. Man kann Material oft nicht testen, ohne es direkt zu kaufen. Zumindest ist das nicht für jedermann zugänglich. Für die es zugänglich ist, sieht Post von inF1704.

Bleibt einem nur darauf zu vertrauen, was andere machen und sein Geld zu investieren und ggf. mit ein wenig Verlust wieder zu verkaufen.

Ich bin oft gut damit gefahren, die Dinge zu kaufen, die viele andere auch haben. Immer mit dem Blick darauf, ob es für den Einsatzzweck auch passt. Bringt mir ja nix nen 12er Rebel zu kaufen, wenn ich damit bei 6 Knoten foilen will. Auch vielleicht nicht immer direkt als erster bei neuen Modellen aufzuspringen. Ist wie bei Software .0 Versionen besser erstmal vermeiden.
EmmaWrong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 12:09   #24
inF1704
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2021
Ort: Konstanz am Bodensee
Beiträge: 137
Standard

Also ich habe auch keine direkten Kontakte und kenne den Frust nur zu gut aber ich frage am Spot ob ich mal testen darf oder ich werde gefragt ob ich testen will.

Was ich auch mache, dass ich Händler nach Testmöglichkeiten frage. So habe ich zwei Händler in der Schweiz gefunden die Material zum testen zusenden. Ich muss nur die Portokosten tragen.

Surfstationen bieten oft auch Testmaterial an und zudem noch gute Preise wenn man über die bestellen sollte.
inF1704 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 13:21   #25
gobiger
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
naja. ich hatte 3.2 - 4.0 - 5.4

prinzipiell waren alle leicht und gut, aber den 4er konnte ich ohne
trapez kaum fahren, weil die halteschlaufen dermaßen falsch positioniert
waren. beim 3.2 ähnlich.

der 5.4 von dem her ok, aber die halteschlaufen haben mir auch nicht getaugt.
dann bin ich 2 x den V3 in 5.5 gefahren - deutlich besser !

lg wolfgang
Interessant!!
Ich habe nur den 4,4er und den 5,4er und da passen die Schlaufenpositionen optimal......
3,2 und 4,0 bin ich nie gefahren...
Den V3 5,5er bin ich überings auch gefahren. Der war halt gefühlt schwerer, deshalb häng ich auch so an dem V2.
gobiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 13:40   #26
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.970
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
naja. ich hatte 3.2 - 4.0 - 5.4

prinzipiell waren alle leicht und gut, aber den 4er konnte ich ohne
trapez kaum fahren, weil die halteschlaufen dermaßen falsch positioniert
waren. beim 3.2 ähnlich.
Wie oft bist Du gefahren? Bei meinem Gong Wing war ich in den ersten 2..3 Sessions überzeugt, die hintere Schlaufe ist unbenutztbar, heute fahre ich fast nur noch mit der. Mir ist nicht klar was ich anders mache
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 13:48   #27
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.054
Standard ...

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Wie oft bist Du gefahren? Bei meinem Gong Wing war ich in den ersten 2..3 Sessions überzeugt, die hintere Schlaufe ist unbenutztbar, heute fahre ich fast nur noch mit der. Mir ist nicht klar was ich anders mache
den 4er bin ich sicher 10 x gefahren bei ordentlich wind.
hatte immer auf der vorderen hand unsäglich viel zug,
ging nur mit trapez einigermaßen.

den 3.2 nur 1 x aber bei 6 bft am eis eindruck war gleich.

den 5.4 am öftesten der war insgesamt gut für mich von den griffen her.

lg wolfgang
wolfiösi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 16:24   #28
Davor
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 2.522
Standard Imer die selbe

Jeder will billig und dan wan gutes etwas kostet jamert
Beser nix kaufen dan blabt ihm geld in tasche und hat fill gespart fille konen nitamail faren und dan reden uber aingeschaften vertraun mus mensch haben mindesenst in kolegen am strand welhe schon haben materiall ta freaks wisen schon etwas
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 16:51   #29
Surfapus
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von Davor Beitrag anzeigen
Jeder will billig und dan wan gutes etwas kostet jamert
Beser nix kaufen dan blabt ihm geld in tasche und hat fill gespart fille konen nitamail faren und dan reden uber aingeschaften vertraun mus mensch haben mindesenst in kolegen am strand welhe schon haben materiall ta freaks wisen schon etwas
Wer wollte hier billig?
Surfapus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 12:54   #30
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.970
Standard

Zitat:
Zitat von Surfapus Beitrag anzeigen
Wer wollte hier billig?
Ich wollte billig aber "gut genug" und bin mit meinen Gong Wings super glücklich. Ich bin bei weniger als halbem Preis im Vergleich zu vielen anderen gerne bereit, ein paar % weniger Leistung zu akzeptieren, solange mir die Leistung "reicht". Und ich komme mit den Wings super klar. Finde die Griffe super. die Trailing Edge könnte etwas weniger Flattern und das Profil ein wenig stabiler sein in Böen, aber das sind Kleinigkeiten. Ich nutze sie halt so extrem wenig, dass mehr Geld nicht zu rechtfertigen wäre. Ich fahre damit nur an Land und mit dem SUP.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 13:19   #31
hbsurf
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2021
Ort: Bremen
Beiträge: 41
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ich fahre damit nur an Land und mit dem SUP.
Auf dem Wasser können ein paar % mehr Leistung halt der Unterschied zwischen Fliegen und nicht Fliegen sein. Oder immer eine Winggröße größer und etwas dadurch unhandlicher..
hbsurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 13:40   #32
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.970
Standard

Zitat:
Zitat von hbsurf Beitrag anzeigen
Auf dem Wasser können ein paar % mehr Leistung halt der Unterschied zwischen Fliegen und nicht Fliegen sein. Oder immer eine Winggröße größer und etwas dadurch unhandlicher..
Ja, genau, deshalb habe ich das dazu gesagt wieso ich so denke! Ich sehe Wingen auch nicht als "Leichtwindsport", insofern dann lieber 1qm mehr als 3x das Geld ausgeben
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 13:58   #33
FoilNik
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 789
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ich nutze sie halt so extrem wenig, dass mehr Geld nicht zu rechtfertigen wäre.
Mit den Dingern würd ich auch nur so wenig Zeit wie möglich verbringen wollen

Zum Thema: testen testen testen. Einer der vielen Einflussfaktoren: Bei 20 kg Gewichtsunterschied kann der gleiche Wing perfekt sein oder als zu weich und mit zu wenig Leistung empfunden werden. Und ein anderer Wing entweder als hart und unkomfortabel, oder aber als perfekt…

Könnensstand, verwendetes Foil, Reviereigenschaften etc. kommen auch dazu.

Davon mal abgesehen sind natürlich die Wings von F-One am besten!
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 14:47   #34
Davor
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 2.522
Standard Ich doch

Durch verbeserung von fartechnik und gut funkcionirende grosse foils und wings ich finde doch wingfoilen zher gut machbar in laichtwindbedinungen mus nicht imer stark wind und grosse welen zain zum spas haben glatwaser bedinungen mit laichtwind haben aoch zeinen wert fur fille nicht profiss normale sterbliche in prinzip die warhait
Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ja, genau, deshalb habe ich das dazu gesagt wieso ich so denke! Ich sehe Wingen auch nicht als "Leichtwindsport", insofern dann lieber 1qm mehr als 3x das Geld ausgeben
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 15:06   #35
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.970
Standard

Zitat:
Zitat von Davor Beitrag anzeigen
Durch verbeserung von fartechnik und gut funkcionirende grosse foils und wings ich finde doch wingfoilen zher gut machbar in laichtwindbedinungen
Ich meinte konkret für MICH PERSÖNLICH. Ich bevorzuge Kite in Leichtwind.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 16:22   #36
Davor
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 2.522
Standard Hey

Ferstehe fur dich nur spotabhengig wingfoil ist beste lozung fur leicht wind in filen felen platzsparend und nicht windrichtung und qualitet ophengig

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ich meinte konkret für MICH PERSÖNLICH. Ich bevorzuge Kite in Leichtwind.
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2022, 04:32   #37
The Flow
Theta Welle
 
Registriert seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 2.083
Standard

Danke für das Feedback.

Werde mir jetzt mal F-One Strike und duotone unit genauer ansehen.
Wir aber dann doch wohl Duotone werden, wegen Markenbindung.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2022, 15:54   #38
inF1704
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2021
Ort: Konstanz am Bodensee
Beiträge: 137
Standard

Dann schau dir auch den Slick an. Richtig toller Wing und ich fand ihn deutlich angenehmer und mit mehr Leistung als der Unit.
inF1704 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2022, 16:42   #39
Matze54
Nordisch by Nature
 
Registriert seit: 12/2019
Beiträge: 433
Standard

Zitat:
Zitat von inF1704 Beitrag anzeigen
Dann schau dir auch den Slick an. Richtig toller Wing und ich fand ihn deutlich angenehmer und mit mehr Leistung als der Unit.
Der Unit 2 hat deutlich mehr power wie der Erste ..es sei denn man befolgt den Rat 1 Bar weniger aufzupumpen…ab 90kg fahrergewicht erreicht man damit genau das Gegenteil
Matze54 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2022, 17:51   #40
soulsurfer01
XR4/Imperator/MTrain
 
Registriert seit: 05/2007
Ort: Nußloch - ja da wo es auch Handtaschen gibt
Beiträge: 736
Standard

Zitat:
Zitat von Matze54 Beitrag anzeigen
Der Unit 2 hat deutlich mehr power wie der Erste ..es sei denn man befolgt den Rat 1 Bar weniger aufzupumpen…ab 90kg fahrergewicht erreicht man damit genau das Gegenteil
Bei 1 Bar weniger hat er schon lange negativ Vacuum
Versuche es mit 1 PSI weniger als angeben
soulsurfer01 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die besten HD Kitesurf-Movies ?! philippd Kitesurfen 48 27.05.2012 11:23
Die Besten (inkl. Weltmeister Youri Zoon und Gisela Pulido) beim World Cup in St. Peter-Ording Detlef Kite-/Surfvideos 2 03.10.2011 18:38
Ägypten, Wann am besten hin und wo? Scenic Reisen und Spots 10 07.06.2011 17:03
Welche Spots Guides findet ihr am besten ? frankol Kitesurfen 7 06.12.2009 17:38
Die teuersten = besten Snowkites? mfc Snowkiten / Landkiten 12 29.10.2006 18:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.