oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Pump- und Surf-Foilen

Pump- und Surf-Foilen Rund um Pumpen, Dockstart, Downwinder, Flatwater, PaddleUP, SUP, Surf, Prone, Kalama-Shape, Wavethieving, Glide, E-Foil, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2024, 16:53   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.276
Standard Welches Downwind Foil für schwere mäßig talentierte Rider ?

Ich hab grad nachdem ich schon ein Jahr mit Wing und mit SUP
Paddel (zweiteres mit mäßigem Erfolg) im Urlaub an der Adria / Vieste
festgestellt daß für meine 100 kg das Leviathan 1550 leider sauschwer
zu Downwinden ist. Also mit Wing Start.

Mit meinen Wing Foils Levitaz HA 1300 + 1600 geht das um Dimensionen
leichter. Nur mit diesen Foils sehe ich 0 Chanchen einen Paddle UP ohne
Wellenschub zu schaffen...

Das Sabfoil fährt in die Richtung in die es will, nicht in die Richtung die ich will,
und es ist langsam. Außerdem lieg ich ständig mit Spin Outs oder ähnlich auf der Nase,
ich denke das Foil ist da einfach nicht geeignet..

Gibts hier jemanden mit 100+ kg fortgeschrittenen Alters und nicht Profi
der Downwinden packt so halbwegs und was fährt er ?

LG Wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2024, 10:52   #2
Eisvogel
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2022
Beiträge: 111
Standard

Ich packe das Downwinden zwar (noch) nicht, habe aber den 1550 und den Gong SurfPro XXL 120cm 2800cm2. Mit Wing kommt der HA 1550 im Vergleich früher hoch ist aber dafür instabiler (komischerweise auch in der Rollachse) als der eher MA Gong-Flügel.
F2 bietet einen Flügel mit 140cm und 2800cm2 an, gleiche Fläche wie der Gong aber etwas gestreckter.
Ein Kumpel von mir hat dieses Foil, aber ich habe es noch nicht in der Hand gehabt. Bei nächster Gelegenheit werde ich das mit den anderen beiden vergleichen.

Ansonsten kommen wohl nur noch die größten Gong Sirius oder Curve in Frage, der 1750 Leviathan soll sich ja nicht so sehr vom 1550 unterscheiden.
Eisvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2024, 13:38   #3
lebast
Benutzer
 
Registriert seit: 03/2016
Beiträge: 121
Standard

Der 1900er Fone Jam könnte ein guter Kandidat für dich zum downwinden sein. AR 8 ist noch recht agil für so einen großen Flügel, der Geschwindigkeitsbereich des Flügels passt auch gut und mit etwas Wind und kleinen steilen Bumps kriegst du ihn bestimmt auch hoch gepaddelt.

Die Leviathans egal in welcher Größe performen nicht so gut beim downwinden/im bewegten Wasser, dafür ist er in ruhigen Wasser halt ein Aufstiegswunder.

Am Anfang wird man immer ein Flatwater- und mind. ein Downwindfrontwing haben.
lebast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2024, 10:16   #4
Katze
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2014
Beiträge: 335
Standard

Hallo Wolfi,
schau dir mal die Armstrong Downwind Foils (Dwp 955) an! Bitte mit den dazugehörigen Videos auf YT!
Nicht ganz so viel Spannweite, AR 13, große Speed range, relativ! snappy für die, die es können, geiles Profil, leider sauteuer...
Da gibt es ein Video von einem Typen der das kleinere DWP am River Gorge bei kleinsten Wellen das 1. MAL fährt - beeindruckend...
Die Videos, auf denen ganze Horden auf Hawaii downwinden sind beinahe unerträglich!
Mein Dwp 755 kommt erst Mitte April...
Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2024, 12:51   #5
lebast
Benutzer
 
Registriert seit: 03/2016
Beiträge: 121
Standard

@Katze
Die DWPs sind feine Foils gar keine Frage, aber Wolfi ist aktuell in der APF Liga. Im direkten Vergleich APF vs. JAM finde ich zweiteren etwas agiler und "verspielter". Aber für Pumpflügel machen beiden einen guten Job für den DW Einstieg.

Btw. gibt schon Leute, die den 685er ausm Flatwater hochpaddeln können, aber das bringt Wölfi halt nichts.
lebast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2024, 10:53   #6
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.276
Standard ...

Ich denke ich muß halt mal mit 1550 Sab mein Pumpen verbessern.

Dann (ich komm eh erst im September wieder ans Meer) ein kleineres
"surfbareres" Foil dazu vielleicht die bald herauskommenden Pro Leviathan...


LG Wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2024, 18:04   #7
Don R.Wetter
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2013
Beiträge: 88
Standard

finde immer noch Axis PNG1300 ein super Einstiegsfoil, schnell genug fuer kleine Windwellen und sehr ordentliches Lowend. Turned vor allem noch ganz gut.
Don R.Wetter ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AXIS Downwind Foil Board 8.0 110L Sup Downwind und Wingfoil Test 2023 Uwe Schröder Pump- und Surf-Foilen 0 26.09.2023 09:23
Downwind hand paddle prone foil 12,8km Durlo Kite-/Surfvideos 0 05.04.2023 20:38
Foil / Foil Set für 70kg Foil anfänger - Tipps? 77Simon Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 32 02.08.2021 16:49
Welches carbon foil aktuell für Freestyle/Freeride/Bigair? Schlechtwetterkiter Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 5 05.12.2020 10:43
fast Windstille und trotzdem Kitesurfen: Hydrofoil AXXI Kitesurfen 1240 27.09.2016 12:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.