oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Pump- und Surf-Foilen

Pump- und Surf-Foilen Rund um Pumpen, Dockstart, Downwinder, Flatwater, PaddleUP, SUP, Surf, Prone, Kalama-Shape, Wavethieving, Glide, E-Foil, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2023, 18:45   #1
czareka
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 484
Standard Foil Drive 2nd Gen ist da!

Mit dem Foil Drive der 2. Generation scheint das System deren Reife, erreicht zu haben. Die 1. Gen. hat noch nach Frickelei ausgesehen. Kabelsalat und der Akku auf dem Deck, haben nicht so gut ausgesehen. Das Akku in der 2. Gen. scheint sehr gut unter dem Mastfuß zu passen und scheint nicht mehr zu stören.

Ich glaube, dass die 2. Gen sich schnell auf dem Markt behaupten will. Klar ist es mit dem Preis um 5k€ nicht das günstigste aber man kann sich bei dem FD 2. Gen doch viele andere Sachen sparren.

Man braucht vielleicht nur ein kleineres Board (40-60L), weniger kleinere foils und Wings. Insgesamt werden die anderen Sachen dann günstiger.

Mit dem FD wird man auch viel öfters am Wasser. Ob in der Welle, im Flachwasser beim Pumpen oder auch mit dem Wing.

Was meint Ihr darüber?

https://www.youtube.com/watch?v=i6WgnKBjuUM

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2023-11-18 18.42.06 (1).png
Hits:	1695
Größe:	107,8 KB
ID:	66830  
czareka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2023, 10:58   #2
danfree
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2022
Beiträge: 497
Standard

Zum Glück verboten in meinem Land😉 Im Ernst, halte gar nix von diesen motorisierten Gefährten, von mir aus könnte man auch Motorboote an kleineren Seen verbieten oder Leistungsbeschränkung.
danfree ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2023, 15:06   #3
czareka
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 484
Standard

Zitat:
Zitat von danfree Beitrag anzeigen
Zum Glück verboten in meinem Land😉 Im Ernst, halte gar nix von diesen motorisierten Gefährten, von mir aus könnte man auch Motorboote an kleineren Seen verbieten oder Leistungsbeschränkung.
Hatte auch bei der 1. Gen gedacht, wer braucht das schon, aber die aktuelle 2. Gen. überzeugt mich mehr und mehr. Ist einfach in der Bedingung. Macht auch kein Lärm oder Abgase. Der kleine Akku ist auch nichts mehr als von einem Laptop.

Ich warte noch bis Frühling und dann probiere ich es aus.
czareka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2023, 11:27   #4
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.734
Standard

Für mich nicht interessant, aber ich folge gcammar auf youtube. Er hat den Foildrive sehr ausführlich benutzt und getestet, u.a. in diesen Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=GjEF6WRXlRk
https://www.youtube.com/watch?v=NxLmljhHWiI
https://www.youtube.com/watch?v=IFyw0gT3q2U
Er hat noch zahlreiche weitere Videos dazu gemacht, auch mit eigenen Modifikationen des FoilDrives. Der Typ hat wirklich viel Erfahrung in allen Bereichen (Surfen, Wingen, SUP-Foil) und bewertet sein Material sehr ausgewogen, finde ich. Wirklich immer interessant.
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2024, 16:01   #5
czareka
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 484
Standard

Mittlerweile wird es alternative E-Foilsysteme zum Foil Drive geben. Einer davon ist das TakeOFF von Matna Foils. Laut Manta Foils ist das System weiter entwickelt, als das von Foil Drive. Der Pries ist auch attraktiver und startet im Vorverkauf bei 2.400,- USD.

Ich habe auch noch was von einem Hersteller aus Deutschland gehört, kann ihn aber nirgendwo finden. Vielleicht ist der schon euch bekannt?

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2024-01-04 15.55.51.jpg
Hits:	1344
Größe:	57,7 KB
ID:	67098  
czareka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2024, 08:54   #6
waikiki
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: Berlin
Beiträge: 62
Standard

…….Ich habe auch noch was von einem Hersteller aus Deutschland gehört, kann ihn aber nirgendwo finden. Vielleicht ist der schon euch bekannt?

easyfoil.de
waikiki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2024, 22:39   #7
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.231
Standard

Es gibt auch noch das https://breeze.lt das ich nach dem FD Gen 1 mir geholt habe. Es geht auch mit einem 10S statt 8S Battery packt und hat damit auch mehr power für kleinere Flügel. Der Motor ist auch minimal stärker.
Ich nutze es um vor meinem Haus mit meinem Wing Board pumpen zu üben. Zum Wingen brauche ich es nicht.
Bei breeze.it bekommt ihr auch Akkus die für das FD passen.

Liebe Grüße, Armin.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2024, 12:25   #8
adrianDiver
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 129
Standard

Zitat:
Zitat von czareka Beitrag anzeigen
Mittlerweile wird es alternative E-Foilsysteme zum Foil Drive geben. Einer davon ist das TakeOFF von Matna Foils. Laut Manta Foils ist das System weiter entwickelt, als das von Foil Drive. Der Pries ist auch attraktiver und startet im Vorverkauf bei 2.400,- USD.
Das sieht super aus! Ich habe direkt mal ein paar Fragen an den Hersteller geschickt. Ist Manta Foils ein bekannter Hersteller? Mir sagt er bisher nichts. Ich überlege mich für das Crowdfunding anzumelden.

Viele Grüße,
Adrian
adrianDiver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2024, 12:49   #9
czareka
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 484
Standard

Zitat:
Zitat von adrianDiver Beitrag anzeigen
Ist Manta Foils ein bekannter Hersteller? Mir sagt er bisher nichts. Ich überlege mich für das Crowdfunding anzumelden.
Adrian
Manta ist ein bekannter Hersteller von eFoils, hat sich jedoch erst kürzlich im Bereich der Foil Drives etabliert.

Es ist möglich, dass auch Aeroboards / Skywalker nun in diesen Markt einsteigen werden, allerdings mit einem anderen Ansatz: Sie planen, das Akku direkt in das Board zu integrieren. So kann der Mast unmittelbar am Board befestigt werden. Das Akku lässt sich aus dem Board entfernen, sodass man auch ohne es fahren kann.

Zudem ist eine andere Montage des Motors vorgesehen, und zwar nicht am Mast, sondern direkt in die Schiene. Dies eliminiert die umständliche Montage und Demontage sowie einige Bauteile.

Die Positionierung des Akkus im Board direkt über dem Front Foil Wing soll zudem eine optimale Gewichtsverteilung gewährleisten.


Geändert von czareka (08.01.2024 um 13:55 Uhr)
czareka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2024, 08:36   #10
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.276
Standard @Armin

Zitat:
Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
Es gibt auch noch das https://breeze.lt das ich nach dem FD Gen 1 mir geholt habe. Es geht auch mit einem 10S statt 8S Battery packt und hat damit auch mehr power für kleinere Flügel. Der Motor ist auch minimal stärker.
Ich nutze es um vor meinem Haus mit meinem Wing Board pumpen zu üben. Zum Wingen brauche ich es nicht.
Bei breeze.it bekommt ihr auch Akkus die für das FD passen.

Liebe Grüße, Armin.
Hallo Armin, klingt ja sehr interessant.
Die Breeze.lt Hompage ist ja super schlank. Da steht ja so gut wie gar nix drin.
Hättest du mehr Infos für uns ?

LG Wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2024, 08:43   #11
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.276
Standard Wow...

Das Breeze.it hat vor 2 Tagen noch 2.000.- gekostet jetzt 3.000.-
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2024, 13:54   #12
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.231
Standard

Das war nach meinem Wissen schon immer bei 3000€.
Es läuft mit 8S oder sogar 10S Battery, da der Inverter etwas stärker als bei Foildrive ist. Es hat einen etwas längeren und stärkeren Motor.
Habe es nun seit 4 Monaten.

Liebe Grüße, Armin.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2024, 14:38   #13
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 3.271
Standard

Ist der Propeller nicht viel zu weit oben? Bei groesseren Flughoehen schaut er ja aus dem Wasser?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2024, 15:00   #14
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.231
Standard

Der Motos/Propeller is beliebig positionierbar. Unten ist EFoil modus. Weiter oben ist ideal um auch ganz frei wave foilen und pumpen zu können.

Ich habe Mantas von Breeze.it gefragt. ob er antworten kann und leite es mal weiter:
"Breeze.lt never had price 2000eur , the price is not changed. Armin have right information , the motor is more powerfull and have more Nm , ESC is also more powerfull and have solved overheating problem. Its using all different electronics compared to FD . System can support even more then 10s, it isjust question does it need.

Also , i am flexible and can make a lot of custom modification or custom battery by yours need."
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2024, 16:43   #15
bonanza
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: Ö
Beiträge: 964
Standard jo, eh.

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Ist der Propeller nicht viel zu weit oben? Bei groesseren Flughoehen schaut er ja aus dem Wasser?
Danke, genau - habe ich auch immer gedacht. Aber - diese Dinger sind nicht zum Spazierenfahren für Rentner gedacht sondern als Hilfe zum Hochkommen (ab einem bestimmten Alter ) und als Distanz-Überbrückungs-Hilfe bei dowmwind Einsatz am Meer - also aus der Bucht raus und zur Dünung fahren, statt zu paddeln - und als Rettungsgerät (fallback) - so meine google/youtube Erfahrung. Hätte sowas auch gerne, ist mir a er zu teuer und bei uns in Wien verboten. LG
bonanza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2024, 16:49   #16
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.276
Standard @Armin

Danke für die Info dann hab ich mich wohl verschaut !

2 K zu viel für mich und 3 K erst recht im Moment...

Aber interessant ist die Sache allemal.

Die Homepage etwas aufzupeppen würde den Leuten glaub ich nicht schaden.

LG Wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2024, 10:36   #17
MRUEF
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2023
Beiträge: 57
Standard

Hat jemand einen Foildrive oder Nachbau und hat eine Halterung am WING (Segel) für die Remote? Wenn ja, wie ist das ausgeführt?
Danke
MRUEF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2024, 11:45   #18
czareka
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 484
Standard Stoke Foil

Stok Foil - macht auch einen guten Eindruck.

https://www.youtube.com/watch?v=JQMeBflW8QE
czareka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 11:28   #19
joe
Administrator
 
Registriert seit: 03/1999
Beiträge: 4.892
Standard

Die haben eine gute Website. Ein weiterer Foil Assist aus Australien.

https://www.stokefoiling.com/
STOKE FOIL BOOST
The innovative electric propulsion system, designed to get you foiling more.

"A PROPULSION SYSTEM THAT ATTACHES TO ANY FOIL SETUP

The Stoke Foil Boost is a compact motor, battery and electronics system that enhances any existing foil setup.

It assists you getting up foiling. It easily attaches to your foil mast just below the board, does not change the dynamics of your ride and is designed to have minimum water resistance – so that it will give you a boost when you are on the water but no drag when the foil is flying.

..."
joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 14:20   #20
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.367
Standard Hübsch

12 Monate mehr Garantie für 270€ ist auch netttt.
Zum Glück kostet der Versand dann nicht noch mehr als in die Schweiz

Ps
Ist hier jemand der sich mit Motoren und Batterien auskennt.
Ich hab mal nach 4KW Motoren mit 9Nm gegoogelt und bekomme dabei
Motoren, die bis 95 amp gehen und so ca 6cm dick sind
Wenn ich mich richtig erinnere, braucht es für eine opt Nm Nutzung
eine recht hohe Amp Zahl.
Wie bekomme ich dort eine passende Batterie verbaut, wenn das mehr als 5 min halten soll?
Hört sich irgend wie nach BlaBla an.
Zumal der Prop nicht wirklich beeindruckend ist.
Vielleicht meinten sie ja kV Leerlaufdrehzahl pro Volt


Geändert von Dirk8037 (08.02.2024 um 15:36 Uhr)
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2024, 07:46   #21
MRUEF
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2023
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk8037 Beitrag anzeigen
12 Monate mehr Garantie für 270€ ist auch netttt.
Zum Glück kostet der Versand dann nicht noch mehr als in die Schweiz

Ps
Ist hier jemand der sich mit Motoren und Batterien auskennt.
Ich hab mal nach 4KW Motoren mit 9Nm gegoogelt und bekomme dabei
Motoren, die bis 95 amp gehen und so ca 6cm dick sind
Wenn ich mich richtig erinnere, braucht es für eine opt Nm Nutzung
eine recht hohe Amp Zahl.
Wie bekomme ich dort eine passende Batterie verbaut, wenn das mehr als 5 min halten soll?
Hört sich irgend wie nach BlaBla an.
Zumal der Prop nicht wirklich beeindruckend ist.
Vielleicht meinten sie ja kV Leerlaufdrehzahl pro Volt

Servus,
Du brauchst folgende Komponenten:
Motor: 6384 Brushless (bei Ali um etwa 60€ - den verwendet Foildrive auch, sonst gibt es den auch wasserfest von Maytech um ca. 120€)
Regler: Flydragon Flycolor 150A
Akku: LiIon selber bauen 10S 3P ideal, Zellen: z.B Molicel INR21700-P42A 4200mAh 45A, 3,6V. LiPo 10S geht zur Not auch, Gefähr des Blähens besteht dort aber.
Wasserdichte Box
Maytech Remote für eFoil oder eine selber bauen - BREmote z.B.
Prop: Propellerking Fold für 6374/6384 Motor oder selber drucken.
Stromaufnahme unter Volllast in etwa 95A
Gesamtkosten in etwa 700€

Der Motor hat in etwa 120-140kV, bei 10S, also 36V ist das eigentlich ideal. Durch 10S kannst du den Strom auf unter 100A halten. Mit 8S funktioniert es, jedoch eher nur für Leichtgewichte, Der Strom geht dir aber nur unnötig hoch - P=UxI

Wenn du noch mehr Infos brauchst, melde dich.
MRUEF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2024, 17:57   #22
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.367
Standard Danke für den Überblick

Vielleicht in 2Jahren mal.
Muss leider erstmal anderweitigen Rückstau abarbeiten.
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2024, 20:39   #23
Maunaloa42
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 182
Standard Licht und Schatten

https://www.youtube.com/watch?v=JQMeBflW8QE&t=223s


Zitat:
Zitat von joe Beitrag anzeigen
Die haben eine gute Website. Ein weiterer Foil Assist aus Australien.

https://www.stokefoiling.com/
STOKE FOIL BOOST
The innovative electric propulsion system, designed to get you foiling more.

"A PROPULSION SYSTEM THAT ATTACHES TO ANY FOIL SETUP

The Stoke Foil Boost is a compact motor, battery and electronics system that enhances any existing foil setup.

It assists you getting up foiling. It easily attaches to your foil mast just below the board, does not change the dynamics of your ride and is designed to have minimum water resistance – so that it will give you a boost when you are on the water but no drag when the foil is flying.

..."
Maunaloa42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 13:29   #24
WilliWing
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02/2024
Beiträge: 1
Standard Foil Drive Gen 2

Um noch einmal auf das Ausgangsthema zurück zu kommen...
Mir gefällt das neue Foil Drive System gut. Ist ja auch erstaunlich wie viele Erklärfilme die so raus hauen und mit Tipps und Tricks nicht geizen.
Ihr merkt wahrscheinlich schon: Ich bin am Haken und überlege ob ich mir das System direkt beim Hersteller bestelle. Hat da jemand von euch schon Erfahrungen gemacht?
LG Jens
WilliWing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 16:00   #25
MRUEF
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2023
Beiträge: 57
Standard

Hi,
Schau mal ins Facebook Forum der FoilDrive Gruppe. Sehr gute Gruppe.
Ich würde auch vorab klären ob deine Boards mit der Remote Verbindung funktionieren - Stichwort Carbon Boards.

Ich denke da bekommst du wesentlich mehr Rückmeldung als hier.

PS: Warum nicht erst einen Assist selber bauen? Zu einem Bruchteil der Kosten.
MRUEF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 23:33   #26
a.geier
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03/2024
Beiträge: 1
Standard @Armin

Zitat:
Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
Das war nach meinem Wissen schon immer bei 3000€.
Es läuft mit 8S oder sogar 10S Battery, da der Inverter etwas stärker als bei Foildrive ist. Es hat einen etwas längeren und stärkeren Motor.
Habe es nun seit 4 Monaten.

Liebe Grüße, Armin.
Hallo Armin
Möchte gern noch einmal nachhaken...
Du schreibst, dass du das Produkt vom breeze.lt schon seit längerer Zeit benutzt. Was ist denn dein «Langzeitfazit»?
Bist du immer noch uneingeschränkt zufrieden? Würdes du das Produkt nach wie vor empfehlen? Passt alles?
Ich bin durch deine Infos darauf aumerksam geworden und ziehe eine Bestellung in Betracht.

Gruss
Andy
a.geier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2024, 06:32   #27
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.231
Standard

Ja, ich nach wie vor sehr zufrieden und nutze es regelmäßig. Die Tage sogar ein paar mal pro Tag.
Mantas der Besitzer ist ein sehr netter Kerl, entwickelt an dem System mit viel Freude weiter. Ein Freund hier in Südafrika übernimmt es nun von mir und für Deutschland hole ich mir wieder ein neues von ihm.

Liebe Grüße, Armin.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2024, 08:41   #28
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.276
Standard Fragen an Armin

Hallo Armin,

ist das Teil auch ausdrücklich Salzwasser tauglich ?

Du nutzt es ja im Salzwasser oder ?

Was machst du genau damit eigentlich ? Wellen Foilen ?
Welche Board Größe ?

Wie lange läufts bei dir ?

LG Wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2024, 10:49   #29
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.231
Standard

Ja, es ist wie die anderen Salzwassertauglich und das machen ich auch. Man kann den Motor einfach abziehen dann abspülen und abwischen und dann WD40 aufragen. Sieht noch alles Top aus.

Ich nutze mein 65L Wingboard und nutze es primär um Pumpen zu üben. Ab und an zum rumcruzen. Welle habe ich 2x getestet. Aber ich tue mir da trotzdem schwer.
Ich schätze mit 1 Ballerypack und meinem sehr effizienten ArtPro 1201 max 15 höchstens 20 min am fliegen. Wenn du es nur zum anfahren zum Pumpen brauchst, geht geht es länger als mein Körper es mitmacht .

Ich werde mir wohl aber wieder noch einen zweiten Akku dazuholen.

Liebe Grüße, Armin.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2024, 14:17   #30
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.276
Standard danke

für die info
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2024, 16:24   #31
Bavarka
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2024
Ort: 56244 Helferskirchen
Beiträge: 11
Standard

Ich muss jetzt Mal dumm fragen. Ist Foildrive erlaubt oder verboten in Deutschland?
Bavarka ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Foil Drive Assist - Minimaler Elektroantrieb joe Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 9 02.03.2023 20:11
Neues projekt Wing foil mit foil drive selba machen Davor Wingfoilen - Das Wingforum 59 30.10.2022 08:14
Foil / Foil Set für 70kg Foil anfänger - Tipps? 77Simon Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 32 02.08.2021 16:49
Alpine Carbon Foil vs. Moses Fluente rene-caddy Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 10 31.08.2017 03:54
ZEEKO Alloy Foil Gen2 2016 black & white edition Borste News - von Herstellern, Shops, ... 1 28.12.2016 17:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.