oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Wingfoilen - Das Wingforum

Wingfoilen - Das Wingforum Rund um Wingfoilen, Wingsurfen, Wingen, Wings, Wingding usw.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2024, 10:49   #81
Matze54
Nordisch by Nature
 
Registriert seit: 12/2019
Beiträge: 1.025
Standard

Jupp …in einigen Szenen ist auch der neue Flügel zu sehen ..kommt am 8 Mai ..wenn das Schiff pünktlich ist
Matze54 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 10:53   #82
EmmaWrong
Dauerbeginner
 
Registriert seit: 04/2022
Ort: Belgien nähe AC
Beiträge: 363
Standard

Preislich ja ne Hausnummer. Hoffentlich ist die Qualität auch entsprechend?
EmmaWrong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 11:56   #83
Foxi
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.893
Standard

Zitat:
Zitat von EmmaWrong Beitrag anzeigen
Preislich ja ne Hausnummer. Hoffentlich ist die Qualität auch entsprechend?
wenn man sich mit dem Händler die Marge teilt, dann bleibt noch der Zuschlag fürs Design. Wer da nicht schockverliebt ist, der ist halt kein Duotoner
Fanatic ist nicht gerade ein kleines Licht im SUP Bereich, da gehe ich schon davon aus, dass von der Technologie das Optimum am Start ist. Es geht sicher robuster, der Plan war aber gleiches Gewicht wie bei den DW SLS und wer Hardboards fährt, schmeisst das Zeug eh nicht auf spitzes Geläuf. Ändert aber nix dran, dass Drop Stitch Rohware platt ist und sich die ganze Shaperei damit auf die Outline und den Nose Rocker beschränkt. Fusschlaufenoption fehlt leider.
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2024, 20:35   #84
AlexF
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 252
Standard

Bin etwas verwirrt von den Angaben zum Volumen von Duotone und Takoon.
Duotone 7'10 x 22.5 x 6 125 liter
Takoon 8 x 22.5 x 6 155 liter

Die 5 cm Unterschied in der Länge machen vielleicht 5 Liter Unterschied aus, aber die restlichen 25 ???
Was stimmt?
AlexF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2024, 10:47   #85
Foxi
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.893
Standard

Zitat:
Zitat von AlexF Beitrag anzeigen
Bin etwas verwirrt von den Angaben zum Volumen von Duotone und Takoon.
Duotone 7'10 x 22.5 x 6 125 liter
Takoon 8 x 22.5 x 6 155 liter

Die 5 cm Unterschied in der Länge machen vielleicht 5 Liter Unterschied aus, aber die restlichen 25 ???
Was stimmt?
nachdem die Designs alle CAD Programmen entstammen, denke ich, dass vllt gerundet wird auf die nächste 5l Marke, aber im Prinzip sollte es stimmen.

Wenn wir one foot off Maße hätten, würden wir aber ablesen können, dass erstens das DT die breiteste Stelle weiter vorn hat und entgegen dem TK nach hinten stark ausdünnt. Was vom Trimm auch die Foilaufnahme deutlich weiter nach vorn wandern lässt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7669.jpg
Hits:	119
Größe:	63,4 KB
ID:	67884  


Geändert von Foxi (27.04.2024 um 15:20 Uhr)
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 05:40   #86
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 5.242
Standard Reptile Inflatble Downwinder

noch nicht auf der web page
https://reptilesports.com

aber hier:
https://www.youtube.com/watch?v=ED4JLaIdF-o

ein bekannter hat ein normales inflatable foilboard, er meint es ist sehr
gut und sehr leicht...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 08:37   #87
Eisvogel
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2022
Beiträge: 101
Standard

Zitat:
Zitat von Foxi Beitrag anzeigen
nachdem die Designs alle CAD Programmen entstammen, denke ich, dass vllt gerundet wird auf die nächste 5l Marke, aber im Prinzip sollte es stimmen.

Wenn wir one foot off Maße hätten, würden wir aber ablesen können, dass erstens das DT die breiteste Stelle weiter vorn hat und entgegen dem TK nach hinten stark ausdünnt. Was vom Trimm auch die Foilaufnahme deutlich weiter nach vorn wandern lässt.
Die Bilder der inflatable Duotone sind m. E. Fake, das ist mir auch im Video aufgefallen, sehen aus wie Hardbords mit aufgesetzter Foilaufnahme vom Inflatable. Solche "scharfen" Spitzen, ausgeformte Nose und Heck mit Bevels bekommt man mit Inflatables im Moment einfach noch nicht hin.
D.h., man kann die Shapes auf diesen Bildern eigentlich nicht vergleichen.
Eisvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 09:02   #88
Tobiibot
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2022
Beiträge: 193
Standard

Zitat:
Zitat von Eisvogel Beitrag anzeigen
Die Bilder der inflatable Duotone sind m. E. Fake, das ist mir auch im Video aufgefallen, sehen aus wie Hardbords mit aufgesetzter Foilaufnahme vom Inflatable. Solche "scharfen" Spitzen, ausgeformte Nose und Heck mit Bevels bekommt man mit Inflatables im Moment einfach noch nicht hin.
D.h., man kann die Shapes auf diesen Bildern eigentlich nicht vergleichen.
jo. hier ein screenshot aus dem video:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Snap2.jpg
Hits:	156
Größe:	101,5 KB
ID:	67894  
Tobiibot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 09:39   #89
Eisvogel
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2022
Beiträge: 101
Standard

Ja, das ist wirklich Inflatable.
Aber die hier rechts im Bild (auch aus dem Video) klar nicht (oder Photoshop):
Da fehlen auch die typischen verklebten Rails.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DT_DW_Infl.jpg
Hits:	167
Größe:	78,7 KB
ID:	67895  


Geändert von Eisvogel (29.04.2024 um 09:54 Uhr) Grund: Ergänzung
Eisvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 09:48   #90
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.561
Standard

Zitat:
Zitat von Eisvogel Beitrag anzeigen
Ja, das ist wirklich Inflatable.
Aber die hier rechts im Bild (auch aus dem Video) klar nicht (oder Photoshop):
Ich seh' da nix, was konkret meinst Du? Die Nose ist "recht" sehr Spitz, aber weit von "scharf" entfernt. Sieht für mich aber alles im Bereich des "machbaren" aus.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 09:54   #91
SliWi
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 336
Standard

Zitat:
Zitat von Eisvogel Beitrag anzeigen
Ja, das ist wirklich Inflatable.
Aber die hier rechts im Bild (auch aus dem Video) klar nicht (oder Photoshop):
Mit Photoshop die Gummientenrundungen aufhübschen, macht ja fast jeder Hersteller, aber das war dann zusätzlich mit den Rails schon etwas übertrieben. Ich habe da auch erstmal geschaut, ob die da nicht doch eine Lösung gefunden haben.
SliWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 09:59   #92
Eisvogel
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2022
Beiträge: 101
Standard

Für mich sieht das so aus, als wenn sie für die Werbung erstmal Bilder von Hardboards genommen haben und dann auf der Oberseite ein Ventil und auf der Unterseite die Foilplatte mit Bildbearbeitung hinzugefügt haben. Es fehlen auch die für Inflatable typischen aufgeklebten Railstreifen. Die Spitzen sind deutlich zu spitz. und am Heck kann man meine ich auf der Unterseite leichte Bevelkanten wie beim Hardboard erkennen.
Eisvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 14:43   #93
Foxi
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.893
Standard

im Video wird live aufgepumpt und auf der website sind die Fotos im Anhang, wo die ganzen schönen rails aus der 3D Animation dann zu realistischen Quietschentchenrundungen mutieren. Leider - aber wie schon geschrieben, alles Pfannkuchenbasis.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7690.jpeg
Hits:	149
Größe:	73,6 KB
ID:	67900   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7689.jpeg
Hits:	142
Größe:	83,3 KB
ID:	67901  
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2024, 18:54   #94
AlexF
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 252
Standard

Was ich etwas schade finde, ist, dass es keine längeren Boards gibt.
Die Hardboards werden ja auch inzwischen deutlich über 8' lang und mit iSUP wäre das ja ohne Nachteile beim Transport easy realisierbar.

So ein 8'4 von Duotone würde da schon noch super zur Palette dazu passen.

Mal sehen was Gong bringt.
AlexF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2024, 19:37   #95
Foxi
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.893
Standard

Zitat:
Zitat von AlexF Beitrag anzeigen
Was ich etwas schade finde, ist, dass es keine längeren Boards gibt.
Die Hardboards werden ja auch inzwischen deutlich über 8' lang und mit iSUP wäre das ja ohne Nachteile beim Transport easy realisierbar.

So ein 8'4 von Duotone würde da schon noch super zur Palette dazu passen.

Mal sehen was Gong bringt.
der neue Trend heisst aber ganz klar mid length und danach wirds dann erstmal pummelig, bevors wieder in die Länge geht ! .. oder wohin auch immer ..
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2024, 07:56   #96
AlexF
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 252
Standard

Midlength für Wingen ist richtig. Meine Aussage bezog sich eher auf Supfoilen, aber dafür sind wir hier im falschen Forum ;-/

Zum Wingen will ich mein 6'8 Midlength Hardboard auch nicht mehr hergeben.
Die DW Luftmatratze > 8 Fuß sehe ich in meinem Fall eher beim Supfoilen oder extrem Leichtwind Wingen, wenn die Frage ist: Wing oder Paddel?
AlexF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2024, 09:30   #97
Wellenmacher
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2020
Ort: Bodensee
Beiträge: 163
Standard Starboard Ace Airfoil

Ein Video vom Starboard Ace Airfoil Setup, leider ohne Test.
Das Gefummel mit dem Schaumstoffeinsatz wirkt nicht überzeugend auf mich...
Wellenmacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2024, 14:52   #98
bludin
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2022
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Zitat von Wellenmacher Beitrag anzeigen
Ein Video vom Starboard Ace Airfoil Setup, leider ohne Test.
Das Gefummel mit dem Schaumstoffeinsatz wirkt nicht überzeugend auf mich...
Grundsätzlich ist das Konzept mit der Direktverbindung eigentlich schon das bessere. Ob es das Gefummel und die grössere Mastlänge wert ist, weiss ich nicht.
Aber ich mag vor allem die kleinen Ausleger im Standbereich. Mit der schmalen Standfläche, der Dicke und den verrundeten Kanten wird der Hebel bei meinem Hipe Cruz schon mal arg klein, besonders wenn's etwas Chop hat und ich vielleicht noch den grossen Flügel drunter hab.
bludin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2024, 15:55   #99
strandkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 511
Standard Takoon Escape Air Footstrap inserts

Habe noch mal eine Frage zu den Inserts beim Takoon.
Die sind ja laut Vorredner in einem 90Grad Winkel zur Fußposition auf dem Board vorhanden.
Wenn ich nicht die original Straps verwenden will, kann ich ja dann nur eine Schraube pro Seite verwenden.
Beim Gong sind jeweils 2 Schrauben verbaut.
Wie ist eure Erfahrung hierzu?
Meine, hält das mit nur einer Schraube? Ich kenne bisher nur Inflatables mit ner Doppelschrauben Besfestigung.


Geändert von strandkorn (24.05.2024 um 17:02 Uhr)
strandkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2024, 16:06   #100
Richie@N
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2021
Beiträge: 11
Standard Wieviel ist zu viel?

Mir ist aufgefallen, dass die Hersteller sehr unterschiedliche Empfehlungen zu Länge/Volumen ihrer inflatable DW Boards abgeben.
Beispielsweise schlägt Duotone mir +45L vor, während der Takoon Support +65L und +10cm (zu Duotone) empfiehlt.
Die Takoon Webseite hingegen nur +50L und -10cm (zu Duotone).

Wie viel Volumen und Länge ist zu viel?
Oder ist länger immer besser und man sollte das Maximum an Länge nehmen?

Ich beziehe mich auf Leichtwind Wingfoilen, aber das Gleiche wäre für SUP Foiling sicher auch interessant.
Richie@N ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2024, 21:58   #101
Horst Sergio
Konto aufgelassen
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 2.564
Standard

@Richie@N
Rein fürs Wingen, kannst Du IMO recht klein bleiben, hier reichte für mich (63 kg) das 6'0er Gong mit 95 l also rund +30 l völlig, zumindest mit größeren Flügeln wie 1600 & 1100 cm² für Leichtwind wonach Du fragst. Selbst mit etwas kleinerem hätte ich, spätestens seit ich Paddle-ups mache, das Foil mit dem Wing in der Hand "rauspaddeln/pumpen" können, noch bevor ich ohne weitere Pumparbeit weiter gestellt fliegen kann.

Ganz anders sieht es bei Flat-Water-Paddle-Ups und sicher nochmehr bei diesen in der Welle aus.
Hier bin ich aber noch Anfänger, beim ersten Versuch in der Welle mit dem 6'0er hatte ich aber wegen der fehlenden Nickstabilität unnötig viel Mühe.

Die Profis sagen hier, verkürzt geschrieben 8'0:
https://gleiten.tv/index.php/video/a...4447/page/494/
https://wingfoil-fehmarn.de/downwind-foilen-fehmarn/

Und ich vollziehe deren Lernkurve von vor ein paar Jahren aktuell auch nach, mindestens bei Flat-Water-Paddle-Ups mit stetig wachsenden Boardlängen:
6'0" Gong (95 l) dann 6'6" Takoon (< 110 l) und zuletzt 7'2" Takoon (125 l).

Wobei der Vorteil hier für mich im Flachwasser im letzten Verlängerungsschritt nicht mehr so eindeutig war, wie beim ersten, was aber auch an vielen anderen Faktoren als der Länge liegen kann (erstmals mit Foil Rettungsleine montiert, die zusätzlich bremst etc.) und ggf. kommen hier ungeshapte Gummiboote ohne viel Scoop und Rocker früher an eine Grenze. In Wellen werde ich für das 7'2" aber sicher auch dankbar sein, muss das aber noch testen.
Aber wie gesagt Anfänger-Gedanken, besser an Aussagen von Basti und Co. von wingfoil-fehmarn orientieren, die wünschen sich sicher zu Recht mindestens für schwerere Leute auch iDWs > 8' wo die Industrie aktuell noch blank ist.


@strandkorn
Ja Schlaufenmontage mit den etwas kürzeren M6 beim Takoon zu längeren M5 bei Gong ist eher im Risiko, bei Montage mit nur einer Schraube sich zu lockern. Im Zweifel veruchen mit 2 Schrauben zu arbeiten oder genau anpassen mit Schraubenkleber, genauer Schraubenlänge, ggf. Gewinde noch etwas tiefer schneidbar, Drehmomentschlüssel (z.B. 4,5 Nm) bevor die Löcher durch zu viel oder wenig vernudelt sind etc. etc.

Ich selbst benutze seit 6 Jahren für alle meine Board-Schlaufen Loxx-Fastener Schnellverschlüsse, was gerade bei Blaseboards mit Knickstelle über den Schlaufen den Vorteil hat, dass man eben vor dem Knicken die Schlaufen schnell abnehmen kann, selbst während dem Foilen, wenn nötig . Ein paar meiner Schlaufen-Paare haben so schon weit über 200 Sessions drauf ohne Abnutzung zu zeigen:
https://oaseforum.de/showthread.php?t=179562
Da die Fastener kein Drehmoment übertragen ist das Lockern auch deutlich unwahrscheinlicher. Restlichen Vor- und Nachteile im anderen Topic und verlinktem Blog.
Aber wie Takoon (und andere) sich das bei täglichem Falten mit fixer Schlaufe sonst vorstellen, mußt Du die Hersteller fragen.


P.S.
Duotone Board jetzt zumindest schonmal live am Strand gesehen: Sah gut aus und 15-20 PSI laut Ventil erlaubt.

P.P.S
Habe die Platte vom Takoon 7'2" mal angebohrt und mit Gewindeeinsätzen ausgestattet, um eine 5 cm vorgelagerte Position für meine Monofoils zu realisieren: Erste Fahrt überlebt, allerdings hat die Platte außerhalb meiner Gewinde teils einen vermutlichen XPS Kern, zumindest weiche, rosa Späne nach ca. 2 mm Kruste gefunden, zum Glück sollten die Gewinde rund herum genug Vollmaterial haben. Perforierungs-Aktion, siehe Bild.


P.P.P.S
Danke Wolfgang, Reptile hört sich gut an:
Aktuelle Liste:

1. Gong Cruzader Hipe
2. Takoon Escape Air
3. Duotone Downwinder Air
- Reptile Ufo Cruiser (youtube z.b: 7'7" x 21" x 6")
- Starboard (Messebilder)
- Vayu (vayu@Fratzenbuch)
- Stemax (Strandgerücht, dass sie drüber nachdenken)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Takoon-Heliocoil-Gewinde.jpg
Hits:	70
Größe:	277,5 KB
ID:	68044  
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe 2 Inflatable Clear Blue Hawaii Premium SUP Boards 10.6 FunkyFranky Wellenreiten / SUP [B] 1 02.12.2014 14:54
LIQUIDFORCE SALE! Kites und Boards !! sandro dread Kitesurfen [B] 0 15.11.2014 09:36
Falsche Highwind Criminal Boards kitemaniac Matze Kitesurfen 11 04.06.2008 12:15
Xelerator boards? otte Kitesurfen 14 29.05.2006 18:28
King of the Coast 2006 joe Kitesurfen 14 04.05.2006 05:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.