oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2022, 09:44   #41
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.511
Standard

Zitat:
Zitat von Argh Beitrag anzeigen
Benutze die Cabrinha Bar, da sind keine Knoten... Dann fehlen mit ein paar Trimmöglichkeiten...
Ist doch völlig egal ob front oder back geändert wird. Ich meine, Dir fehlt da nix.

- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2022, 07:08   #42
hang.loose
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 15
Standard

Ich suche einen Ersatz für meinen 10èr Bandit XII (2018). 80 kg , TT, im Augenblick ein bisschen Springen und Carven in der Welle.Bin halt nicht mehr der Jüngste. Perspektisch Kitewaveboard.

Schätze an dem Bandit besonders das gedepowerte Mitschweben und Lenken.

Bei Gleiten TV wird der 2022 ´er mit den Ding beschrieben, die mir gut gefallen könnten.
Darüber gibt es einen 13`er. Gefühlt fahre ich den 10 ´er Bandit ab 18 Knoten.
Unsicher bin ich mir, ob 10 oder 9 und perspektivisch 7 die richtige Kombination wären?

Bedanke mich für Einschätzungen.

Jörg
hang.loose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2022, 08:18   #43
Frank S
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Ort: Preetz bei Kiel
Beiträge: 108
Standard Bandit oder Bandit S (=wave)

Nicht klar welchen Banditen du meinst. Den “normalen” oder den für die Welle mit der Abkürzung S, aktuell ist es der S4
Flink und schnell sind alle Banditen, je größer ums so langsamer im Verhältnis natürlich
generell haben alle Banditen ein für mich geringes low end, sind dafür selbst bei kräftigem Wind sehr sehr gut steuerbar
Der normale Bandit “schwebt”/driftet schlecht mit, das macht der S viel viel besser
Der S-Typ ist auch ruhiger, dh auf Böen reagiert er viel gelassener und rupft nicht so, passt gut auf dem directional
Allerdings braucht die gleiche Große als S-Typ 1kn mehr Wind, dh 10er Bandit geht bei gleichem Wind eher los als 10er S-Bandit
Ich selbst habe als S2 den 7 - 9 - 11, aus alten Tagen noch den 10er und 12er Bandit (normal). Lohnt sich nicht mehr die zu verkaufen und nehme die für das heizen mit dem twintip. Den 7er S2 habe ich glaube ich genau 3x in den letzten Zwei Jahren benutzt, ist also keine zwingende Anschaffung gewesen.
Größer als 12 würde ich keinen Banditen nehmen, da werden die echt unhandlich und low end sackt ab. Hatte mal nen 14er der….wieder verkauft, machte kein Spaß

Zur Einordnung für dich: 95 Kilo, slingshot mixer in 5.10, vorwiegend Ostsee, seltener Nordsee eigentlich nur Welle und mitsurfen, kein/kaum Freestyle
Frank S ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot RAPTOR 2020 ripper tom Kites 28 09.02.2022 14:27
Flysurfer Speed3 DLX 12qm mit Infinity2-Bar Foil Kite Snowkite RTF Berliner Kitesurfen [B] 0 14.12.2018 23:58
Slingshot SST 2018 > FOIL & Wavekite > 4/5/6/7/8/9/10/11/12qm ripper tom Kites 32 20.05.2018 12:12
Set: Moses Hydrofoil Silente Kite Foil & 5'0" Slingshot Board flyingsleepingbag Kitesurfen [B] 0 12.12.2017 20:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.