oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2022, 09:34   #14601
Schibunker
Blutiger Anfänger
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: Erftstadt bei Köln
Beiträge: 521
Standard

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20221124_082009.jpg
Hits:	55
Größe:	78,1 KB
ID:	63995

"Aber der neue Impfstoff ist viel besser, ehrlich! Jetzt aber wirklich!"

Vor allem: er schützt nicht MEHR!
Hat er doch nie! Schon wieder lügt er...
Schibunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2022, 10:49   #14602
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von Schibunker Beitrag anzeigen
Anhang 63995

"Aber der neue Impfstoff ist viel besser, ehrlich! Jetzt aber wirklich!"

Vor allem: er schützt nicht MEHR!
Hat er doch nie! Schon wieder lügt er...
Aber die Impfung braucht man trotzdem um die schweren Krankheitsverläufe zu verhindern und speziell bei Kleinenkindern etc. wahnsinnig wichtig. Nebenwirkungen gibt es ja keine und wenn in nicht in den passenden Statistiken
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2022, 10:57   #14603
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 712
Standard

Zitat:
Zitat von TheLocalDude Beitrag anzeigen

Was haettet ihr denn als politischer Entscheider gemacht? Ueber das Ziel hinausgeschossen oder lieber ein paar Tote mehr riskiert(augrund EURER Entscheidung)? Finde ich ethisch/moralisch ueberhaupt nicht einfach, und haette ich nicht entscheiden wollen.
Wer keinen Mut zu maßvollen Entscheidungen hat, sollte nicht Politiker werden. Wer ständig aus lauter Angst überzieht, hat in diesem Beruf sicherlich nichts verloren und sollte bei o.g. extremer Übertreibungen auch voll zu Rechenschaft gezogen werden.
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2022, 11:04   #14604
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 712
Standard

Zitat:
Zitat von TheLocalDude Beitrag anzeigen
Wer hat das hier je behauptet? Bitte keine Tatsachen verdrehen. Es ging immer um die Verhaeltnismaessigkeit.
Das ist nicht richtig. Blätter doch mal ein paar hundert Kommentare zurück. Da wirst Du etliche Vögel finden, die genau das behauptet haben!
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 00:41   #14605
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von TheLocalDude Beitrag anzeigen
Ob etwas ein "guter" oder "schlechter" Rechtsbruch ist, darf sich doch jeder selber aussuchen. Das ein Rechtsbruch Folgen nach sich zieht, steht ausser Frage und soll so sein. Das gilt fuer Klimaaktivisten als auch Querdenker,
auch wenn ich mich mit dem Motiv der Klimaaktivisten eher identifizieren kann.
Schön wie du in diesem Zusammenhang Rechtsbrüche durch Politiker ignorierst. Kein Politiker wurde für seine Lügen bestraft und auch nicht für illegale Gesetze...läuft alles weiter wie immer und das kann es nicht sein. Auch die diversern Deals zu gunsten einiger Politiker sind auch ziemlich sang und klanglos einfach unter den Tisch gekehrt worden!

Zitat:
Zu dem Urteil:

Ja, Bayerns Ausgangssperre ging wohl zu weit, dh evtl koennten Bussgelder zurueckgefordert werden. Die sächsische Verordnung war zB rechtmaessig, wurde ja auch entschieden, nicht unterschlagen bitte.

Grundsaetzlich zeigt es doch, dass das deutsche Rechtssytem gut funktioniert. Weitere Folgen hat es jetzt nicht, ausser dass jetzt etwas mehr Rechtsklarheit bei Verordnungen zu einer Pandemie herrscht. Ich waere dann auch schon dafuer, dass Bussgelder zurueckgezahlt werden.
Wenn der Staat sich 2 1/2 Jahre Zeit nimmt um solche Rechtsbrüche unter den Tisch zu kehren dann braucht sich niemand über Querdenker, Verschwörungstheoretiker und AFD Wähler wundern! Die Konsequenzen für die Menschen waren Real und sind teils irreversibel und für den Staat bzw. die Politiker bedeutet das jetzt genau was? Natürlich gar nichts das Thema wird zu den Akten gelegt! Und beim nächsten Spiel fängt das Thema wieder vor vorne an.

Es braucht meiner Meinung nach ein "Strafsystem" für Politiker wer drei mal Bullshit baut darf kein politisches Amt mehr bekleiden...Thema erledigt.

Zitat:
Hier in Spanien hat zB das Verfassungsgericht schon letztes Jahr entschieden, dass saemtliche Massnahmen illegal waren, mit der Folge dass keine Bussgeldbescheide mehr ausgestellt werden durften (da habe auch ich mit meinen Verstoessen Glueck gehabt ). Aber hier waren die Massnahmen ja auch wesentlich haerter.

Was haettet ihr denn als politischer Entscheider gemacht? Ueber das Ziel hinausgeschossen oder lieber ein paar Tote mehr riskiert(augrund EURER Entscheidung)? Finde ich ethisch/moralisch ueberhaupt nicht einfach, und haette ich nicht entscheiden wollen.
Das Problem sind ja nicht die Maßnahmen 2020/02 bis 2020/06 sondern der ganze Irrsinn ab 2021! Viele Themen waren Emotional gesteuert oder durch die "Pressestimmen" etc..

Politiker sind leider relativ kalkulierbar
Phase 1 - Abstreiten, Ignorieren, Dummeszeug labbern
Phase 2 - Entsetzen Planlosigkeit....kopfloses umherrennen
Phase 3 - Maßloses überziehen sozusagen die Gesichtswahrungsphase
Phase 4 - Durchziehen was sonst nicht möglich ist / Machtkämpfe
Phase 5 - Neue Themen suchen und Baueropfer suchen
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 02:32   #14606
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 688
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Es braucht meiner Meinung nach ein "Strafsystem" für Oase User wer drei mal Bullshit postet darf in den Threads nichts mehr schreiben...Thema erledigt.
Hab’s mal korrigiert
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 07:48   #14607
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen
Hab’s mal korrigiert
Ist zwar lustig aber was ist dein Gegenvorschlag oder willst du mir erzählen wir haben ein gesundes System?

Nimm doch mal das Beispiel Vorratsdatenspeicherung wie kann es sein das diese immer wieder gekippt und neueingefordert wird?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 10:20   #14608
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 688
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Ist zwar lustig aber was ist dein Gegenvorschlag oder willst du mir erzählen wir haben ein gesundes System?
Unser System ist ähnlich „gesund“ wie die Diskussion hier seit fast 2 Jahren. An anderer Stelle (Tempolimit) echauffierst du dich über die vermeintliche Verbotskultur, forderst dann aber selber ein Berufsverbot für unfähige Politiker.

Mein eigentlicher Gedanke ging aber eher in die Richtung „Wer im Glashaus sitzt sollte, nicht mit Steinen werfen“
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 10:47   #14609
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen
Unser System ist ähnlich „gesund“ wie die Diskussion hier seit fast 2 Jahren. An anderer Stelle (Tempolimit) echauffierst du dich über die vermeintliche Verbotskultur, forderst dann aber selber ein Berufsverbot für unfähige Politiker.

Mein eigentlicher Gedanke ging aber eher in die Richtung „Wer im Glashaus sitzt sollte, nicht mit Steinen werfen“

Demokratie lebt von Diskursen, Austausch und Konflikten ansonsten ist es keine Demokratie das verstehen viele aber nicht und genau darum ist die ganze Gleichschaltung in der heutigen Gesellschaft auch so gefährlich.

Es geht mir nicht um ein "Berufsverbot" (Politiker ist übrigens kein Beruf sondern ein Amt in das du berufen wirst, dafür braucht es leider keine Ausbildung) sondern um eine Konsequenzkultur. Wir lernen bereits als Kinder wenn du scheiße baust dann musst du dafür auch gerade stehen aber dieses System gilt für Politiker nicht das ist einfach komplett entartet. Das Thema bekommst du aber auch nicht mit Geldstrafen oder Knast in den Griff das hätten wir in der Theorie ja heute bereits also wie soll sich hier etwas ändern?! Mein Gedanke spielt daher in die Richtung das man durch "Verfehlungen" einfach nicht mehr solche Ämter bekleiden darf. Solche "kriminellen" wie Von der Leyen, Giffey, Scholz, Amthor, Spahn etc. bekommst du sonst nie mehr aus dem System heraus und die Wachsen nach weil das System es nun mal zulässt und sogar noch fördert!

Was ist deine Alternative?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 13:35   #14610
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 688
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Demokratie lebt von Diskursen, Austausch und Konflikten ansonsten ist es keine Demokratie das verstehen viele aber nicht und genau darum ist die ganze Gleichschaltung in der heutigen Gesellschaft auch so gefährlich.

Es geht mir nicht um ein "Berufsverbot" (Politiker ist übrigens kein Beruf sondern ein Amt in das du berufen wirst, dafür braucht es leider keine Ausbildung) sondern um eine Konsequenzkultur. Wir lernen bereits als Kinder wenn du scheiße baust dann musst du dafür auch gerade stehen aber dieses System gilt für Politiker nicht das ist einfach komplett entartet. Das Thema bekommst du aber auch nicht mit Geldstrafen oder Knast in den Griff das hätten wir in der Theorie ja heute bereits also wie soll sich hier etwas ändern?! Mein Gedanke spielt daher in die Richtung das man durch "Verfehlungen" einfach nicht mehr solche Ämter bekleiden darf. Solche "kriminellen" wie Von der Leyen, Giffey, Scholz, Amthor, Spahn etc. bekommst du sonst nie mehr aus dem System heraus und die Wachsen nach weil das System es nun mal zulässt und sogar noch fördert!

Was ist deine Alternative?
Vielleicht aktiv in die Politik einsteigen und versuchen es besser zu machen? So etwas wie eine Konsequenzkultur gibt es, wie überall, auch in der Politik, selbst wenn man sich dort heutzutage gefühlt deutlich mehr leisten darf bis man abgesägt wird.

Ansonsten vielleicht einfach mal locker durch die Hose atmen und die Situation aushalten wie sie ist. Was mussten wir in den letzten zwei Jahren nicht alles aushalten? Die ganzen Corona Maßnahmen, von nachvollziehbar bis absurd, je nach Bundesland unterschiedlich, Infektionszahlen per Faxgerät, Lockdowns, Maskendeals, Testbetrug, allerlei Gechwurbel, verstrahlte Querdenker, Oma Erna Seite an Seite mit braunem Gesindel auf den Demos und und und…

Ganz ehrlich, wer sich jetzt noch daran abarbeitet was bei Corona alles schief gelaufen ist und weiterhin Frust schiebt, anstatt zu realisieren wie gut es uns doch nach wie vor geht, hat nix verstanden. Ob wir als Gesellschaft insgesamt etwas dazu gelernt haben und es beim nächsten mal besser laufen würde? Wer‘s glaubt…
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 14:14   #14611
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen
Vielleicht aktiv in die Politik einsteigen und versuchen es besser zu machen? So etwas wie eine Konsequenzkultur gibt es, wie überall, auch in der Politik, selbst wenn man sich dort heutzutage gefühlt deutlich mehr leisten darf bis man abgesägt wird.
Fehler im System kannst du als Individuum nicht lösen das ist doch genau das Thema. Wer ernsthaft meint es besser zu machen als alle anderen Politiker der hat einen an der Klatsche, da muss schon was anderes passieren.

Zitat:
Ansonsten vielleicht einfach mal locker durch die Hose atmen und die Situation aushalten wie sie ist. Was mussten wir in den letzten zwei Jahren nicht alles aushalten? Die ganzen Corona Maßnahmen, von nachvollziehbar bis absurd, je nach Bundesland unterschiedlich, Infektionszahlen per Faxgerät, Lockdowns, Maskendeals, Testbetrug, allerlei Gechwurbel, verstrahlte Querdenker, Oma Erna Seite an Seite mit braunem Gesindel auf den Demos und und und…

Ganz ehrlich, wer sich jetzt noch daran abarbeitet was bei Corona alles schief gelaufen ist und weiterhin Frust schiebt, anstatt zu realisieren wie gut es uns doch nach wie vor geht, hat nix verstanden. Ob wir als Gesellschaft insgesamt etwas dazu gelernt haben und es beim nächsten mal besser laufen würde? Wer‘s glaubt…
Das sehe ich anders als du denn uns geht es nicht gut! Wir haben mit den meisten "Lösungen" die Probleme nur auf die nächste Generation verlagert. Es mag zwar sein das es dir persönlich gut geht aber ich kenne auch einige denen es bedingt durch die letzten Jahre nach wie vor nicht gut geht. Es ist deswegen auch weiterhin extrem wichtig die Themen aufzuarbeiten.

Wo ich dir aber recht gebe das es höchst destruktiv ist sich immer noch so intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen...schlägt nur auf den Magen
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 15:15   #14612
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 712
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Das sehe ich anders als du denn uns geht es nicht gut! Wir haben mit den meisten "Lösungen" die Probleme nur auf die nächste Generation verlagert. Es mag zwar sein das es dir persönlich gut geht aber ich kenne auch einige denen es bedingt durch die letzten Jahre nach wie vor nicht gut geht. Es ist deswegen auch weiterhin extrem wichtig die Themen aufzuarbeiten.
Wie kannst Du denn so etwas behaupten. Wir Deutschen machen doch keine Fehler und wissen immer alles besser als der Rest der Welt. Deswegen können wir auch immer allen erzählen, wie es zu laufen hat. Wie heisst es doch immer so schön: "Am deutschen Wesen soll die Welt genesen".

Daher haben wir auch zu Corona Zeiten keine Fehler gemacht.... ist doch ganz klar, wir haben zum Glück einen Sündenbock für unsere Situation gefunden --> das ist alles der böse Russe schuld. Da kann man die Folgen des eigenen Unvermögens schön abladen und kaschieren. Die paar 100 Mrd oder waren es gar Billionen, die wir für wirtschaftliche Schäden der Coronmassnahmen, für Millionen Impfdosen, die im Müll landen oder die wir für den Testwahnsinn ausgegeben haben fallen doch da garnicht mehr auf. Und für was? Wieviele Menschen sind denn hier weniger gestorben als z.B. in der Schweiz, Dänemark oder sonstigen weitaus weniger restriktiven und weniger angsterfüllten Ländern.

Nur weiter so, das Geld muss raus, kann ja nicht sein, daß nur 50% der Bevölkerung nicht mehr sparen können, dei 80% schaffen wir noch!
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 16:11   #14613
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.192
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Fehler im System kannst du als Individuum nicht lösen das ist doch genau das Thema. Wer ernsthaft meint es besser zu machen als alle anderen Politiker der hat einen an der Klatsche, da muss schon was anderes passieren.

Was wäre denn das „andere“ was deiner Meinung nach passieren müsste?
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 16:35   #14614
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Was wäre denn das „andere“ was deiner Meinung nach passieren müsste?
Ich habe doch schon einen Vorschlag geschrieben. Mir sind die ganzen kriminellen Haubentaucher im Bundestag egal die brauchen von mir aus nicht mal in den Knast aber die gehören nicht in solche Führungspositionen!

Der deutschen Kanzler hat in einer Tour Erinnerungslücken und das wars?...sorry aber wo sind wir da gelandet?!

@granini

Geht ja leider noch weiter. In einer Tour Einmalbeträge verteilen und jeder in meinem Umfeld guckt mich blöd an wenn ich sage die sollen damit aufhören.

Jeder Euro der da verteilt wird kommt innerhalb von Tagen / Wochen durch die hohen Steuern direkt zurück ins Staatssäckel aber alle freuen sich erstmal 100€ Cash bekommen zu haben die sie beim nächsten Tanken wieder direkt abführen.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 17:44   #14615
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 688
Standard

Vorschlag zur Güte: Macht doch einfach einen „Ich kotz mich aus“ bzw. „Warum es mit Deutschland bergab geht“ (o.ä.) Thread auf in dem alle ihren Frust abladen können. Dann können wir uns hier wieder auf die Heimo‘schen Schwurbeleien konzentrieren
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 18:41   #14616
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen
Vorschlag zur Güte: Macht doch einfach einen „Ich kotz mich aus“ bzw. „Warum es mit Deutschland bergab geht“ (o.ä.) Thread auf in dem alle ihren Frust abladen können. Dann können wir uns hier wieder auf die Heimo‘schen Schwurbeleien konzentrieren
Gib es zu du brauchst deine tägliche Dosis hier in den Threads um dich auch über irgendwas aufregen zu können und deinen eigenen Nonsense los zu werden
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 18:53   #14617
Fireblade
Lea
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Vegas 2020, '18, '16, '13 14-11-10-10-8-8-6
Beiträge: 2.034
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Gib es zu du brauchst deine tägliche Dosis hier in den Threads um dich auch über irgendwas aufregen zu können und deinen eigenen Nonsense los zu werden
trifft das nicht auf uns alle zu?... halb amüsement, halb abreagieren um dann ausgeglichen zurück ins normale Leben zu gehen.
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 22:31   #14618
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.152
Standard

So denke ich wohl auch derzeit:

https://www.dropbox.com/s/rd2fqio67k...orbei.MP4?dl=0

Kommt wohl von hier: https://transition-tv.ch


Beobachtungen von Zusammenhängen der "Impfung" mit dem Anstieg von Brustkrebsfällen: https://www.youtube.com/watch?v=Jtk1A_SRiO0


Geändert von hmooslechner (26.11.2022 um 06:59 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 08:01   #14619
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 975
Standard .. .. durchgerutscht

. .. .. . . . .. . . lang geschwurbelt wird endlich gut

https://www.berliner-zeitung.de/wirt...ssen-li.288922

. .. . . oder anders: nachdem nach anfänglichen Erfolgen der Pharmaindustrie, neue Bewertungsmaßstäbe und Maßnahmen am Individuum, Ärzten und Staat "vorbei" institutionalisieren zu können, ganz oder teilweise gescheitert sind, geht man jetzt den Weg über die WHO.
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 08:29   #14620
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.192
Standard

Aha. Was wäre an einem digitalen Impfass jetzt besorgniserregend? Es war schon vor Corona so, das du für viele Länder bestimmte Impfungen nachweisen musst wenn du dort einreisen willst, da musstest du halt dein Impfausweis mitnehmen. Wie gut ein digitaler Impfnachweis funktioniert hat man ja jetzt bei der Corona Pandemie gesehen. Ich kann da jetzt nicht so die Weltverschwörung erkennen…
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 09:53   #14621
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.152
Standard Was wäre .. besorgniserregend?

Zitat:
Set: Aha. Was wäre an einem digitalen Impfass jetzt besorgniserregend?
Na ganz klar die gefährliche und nicht sinnvolle C-"Impfung" - was denn sonst???!!!???

Die anderen Impfungen haben ja einen echten Sinn und im Vergleich kaum Risiken gehabt.

Diese "Impfung" - wir sollten treffendere Ausdrücke verwenden und "Spikung" sagen- ist doch vollkommen was anderes!

Das erkennt doch mittlerweile wirklich jedes Kind.

Es geht nur am Rande um den Pass. Die Spikung ist das Problem. Natürlich auch die Überwachbarkeit und die damit verbundene Möglichkeit, der Bewegungsbeschränkung, aber dies ist nur ein Randthema.


Wenn Du DAS nach der langen Zeit immer noch nicht begriffen hast.....
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 10:45   #14622
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.192
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Na ganz klar die gefährliche und nicht sinnvolle C-"Impfung" - was denn sonst???!!!???
.
Na wenn du das sagst…

Lies dir mal den Artikel durch, was da wirklich drin steht. Meine Anmerkung galt der rhetorischen Frage was an einem weltweit gültigen digitalen Impfpass so besorgniserregend wäre.
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 11:00   #14623
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.349
Standard Was an einem weltweiten digitalen Impfpass...

...so besorgniserregend ist:

In Österreich wurde ein guter Anteil der Bevölkerung (die Ungeimpften)
für mehrere Monate aus dem normalen Leben augseschlossen.

Werkzeug dazu war der Green Pass am Handy.

Das System soll nun auf die ganze Welt ausgerollt werden.

Solche Kontrollsysteme werden installiert um sie zu benutzen.

Die WHO ist keine unabhängige multinationale Organisation sondern wesentlich von privaten Organisationen teils Personen finanziert und damit abhängig.
Zb die Gates Stiftung.

Am Ende gibts einen weltweiten Green Pass oder ist er ein Yellow Pass und private
Personen / Organisationen die nie gewählt wurden bestimmen wer wo was warum darf.

Für die Leute die immer meinen wer nix falsch macht hat nix zu befürchten und
zb die Corona Impfung zum 3.4.5. 7. mal ist schon OK und wichtig weil
wissenschaftlicher Konsens natürlich kein Problem.

Ich sehe das ganze äußerst problematisch - der Einstig in ein soziales Bonus System
nach chinesischem Vorbild.
Ich hab die 3. Imfpung verweigert, weil man mir die Gültigkeit der 2. Imfpung verkürzt hatte,
damit war bei mir der Punkt erreicht wo ich sagte leckt mich am Arsch.
Ich war also selber für ein par wochen ein "Aussätziger" der am eigenen Leib erlebt hat wie sich das anfühlt.
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 11:05   #14624
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 688
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Gib es zu du brauchst deine tägliche Dosis hier in den Threads um dich auch über irgendwas aufregen zu können und deinen eigenen Nonsense los zu werden
Wenn überhaupt, dann vielleicht zu Corona Hochzeiten vor 1-1,5 Jahren, wobei ich eh mehr zu Sarkasmus tendiere als wirklicher Aufregung. Mittlerweile tangiert mich das hier eher peripher. Irgendwie hab ich sogar ein bisschen Mitleid mit der Fraktion der Chronisch-Frustrierten… und würde einem entsprechenden Thread komplett fernbleiben.
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 11:20   #14625
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.192
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
Am Ende gibts einen weltweiten Green Pass oder ist er ein Yellow Pass und private
Personen / Organisationen die nie gewählt wurden bestimmen wer wo was warum darf.
Wie kommst du darauf, das die WHO dann bestimmt wer wo was darf? Die Regeln für die Einreisbestimmungen in ein Land liegen immer bei dem jeweiligen Land selbst und nicht bei der WHO! Vielleicht solltet ihr in dem Bezug das Thema Corona mal außen vor lassen.
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 11:23   #14626
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.734
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
...so besorgniserregend ist:

In Österreich wurde ein guter Anteil der Bevölkerung (die Ungeimpften)
für mehrere Monate aus dem normalen Leben augseschlossen.

Werkzeug dazu war der Green Pass am Handy.
Das System soll nun auf die ganze Welt ausgerollt werden.
Als Österreicher durfte man in der Zeit sicher auch ohne Corona-Impfung in die ganze Welt reisen?

Weil als Deutscher war es so, dass man in die meisten Länder überhaupt gar nicht einreisen durfte.
Später war dann in einegen Ländern mit Impfnachweis (Gelbes Heft) die Einreise erlaubt und es gab ewig lange Schlangen an der Grenze (DK).
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 19:45   #14627
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Später war dann in einegen Ländern mit Impfnachweis (Gelbes Heft) die Einreise erlaubt und es gab ewig lange Schlangen an der Grenze (DK).
Und was hat es gebracht? nix...denn die Impfungen schützen nicht vor Infektionen also ganz großes Kino
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 23:59   #14628
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.349
Standard ...

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Wie kommst du darauf, das die WHO dann bestimmt wer wo was darf? Die Regeln für die Einreisbestimmungen in ein Land liegen immer bei dem jeweiligen Land selbst und nicht bei der WHO! Vielleicht solltet ihr in dem Bezug das Thema Corona mal außen vor lassen.
wer in der corona krise genau zugesehen hat der weis es...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2022, 00:01   #14629
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.349
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Als Österreicher durfte man in der Zeit sicher auch ohne Corona-Impfung in die ganze Welt reisen?

Weil als Deutscher war es so, dass man in die meisten Länder überhaupt gar nicht einreisen durfte.
Später war dann in einegen Ländern mit Impfnachweis (Gelbes Heft) die Einreise erlaubt und es gab ewig lange Schlangen an der Grenze (DK).
ich war in der corona zeit mehrfach beruflich und privat in der ukraine,
in italien, in england, holland, deutschland frankreich.

so beschissen diskriminiert wie im eingenen land wurde ich nie.

daß es in pandemie zeiten reisebeschränkungen gibt ist nix neues.

ich will nur keine chinesischen verhältnisse, das hab ich ja auch beschrieben.

eine online datenbank mit meinem impfstatus die weltweit einsichtig ist ist mir eindeutig zu viel.


lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2022, 08:58   #14630
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.152
Standard

Ich finde es echt witzig, wie Ihr Euch hier über einen Impfpass aufregt's, nachdem Ihr Euch das immer noch langfristig ungettestete Zeug's in den Körper reingezogen habt's. Mehrmals.

ein Ausschnitt aus den Diskussionen aus dem freieren Teilen des Internet:

Zitat:
Es folgt ein Brief von Dr. Angus Dalgleish, Professor für Onkologie an der St. George's University of London, an Dr. Kamran Abbasi, den Chefredakteur des BMJ. Er wurde geschrieben, um die Bitte eines Kollegen an Dr. Abbasi zu unterstützen, dass das BMJ die gültige informierte Zustimmung zur Covid-Impfung zu einem vorrangigen Thema macht.

Lieber Kamran Abbasi,

Covid braucht kein Impfprogramm mehr, da das durchschnittliche Sterbealter bei Covid im Vereinigten Königreich bei 82 Jahren liegt und bei allen anderen Ursachen bei 81 Jahren, Tendenz fallend.

Der Zusammenhang mit Blutgerinnseln, Herzmuskelentzündung, Herzinfarkten und Schlaganfällen ist inzwischen allgemein anerkannt, ebenso wie der Zusammenhang mit Myelitis und Neuropathie. (Wir haben diese Nebenwirkungen in unserem QRBD-Artikel Sorensen et al. 2020 vom Juni 2020 vorhergesagt, da die Blast-Analyse 79 % Homologien zu menschlichen Epitopen, insbesondere PF4 und Myelin, ergab).

Es gibt jedoch noch einen weiteren Grund, alle Impfstoffprogramme zu stoppen. Als praktizierender Onkologe erlebe ich, wie die Krankheit bei Menschen mit stabilem Gesundheitszustand rasch fortschreitet, nachdem sie zu einer Auffrischungsimpfung gezwungen wurden, in der Regel, damit sie verreisen können.

Sogar in meinem persönlichen Umfeld erlebe ich nach den Auffrischungsimpfungen eine Erkrankung der B-Zellen. Sie beschreiben, dass sie sich einige Tage bis Wochen nach der Auffrischungsimpfung deutlich unwohl fühlten - einer entwickelte Leukämie, zwei Arbeitskollegen Non-Hodgkin-Lymphome und ein alter Freund, der sich seit der Auffrischungsimpfung wie ein Long Covid fühlte und bei dem nach starken Knochenschmerzen multiple Metastasen einer seltenen B-Zellen-Erkrankung diagnostiziert wurden.

Ich bin erfahren genug, um zu wissen, dass dies nicht die zufälligen Anekdoten sind, die viele behaupten, zumal das gleiche Muster in Deutschland, Australien und den USA zu beobachten ist.

Die Berichte über die Unterdrückung des angeborenen Immunsystems nach einer mehrwöchigen mRNA-Behandlung würden dazu passen, da alle diese Patienten bisher Melanome oder B-Zell-Krebserkrankungen hatten, die sehr anfällig für die Kontrolle durch das Immunsystem sind - und das ist noch vor den Berichten über die Unterdrückung von Suppressor-Genen durch mRNA in Laborexperimenten.

Dies muss sofort zur Sprache gebracht und diskutiert werden.

Angus Dalgleish MD FRACP FRCP FRCPath FMedSci

Angus Dalgleish ist Professor für Onkologie am St. George's, University of London.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Wie oben schon erwähnt, sehe ich durchaus die Möglichkeit des Missbrauches eines "Impfpasses" mit weltweiter Abrufbarkeit - aber das ist "nichts" - ich wiederhole - "nichts" gegen die Auswirkung der Spikung selber.


Es ist auch für mich witzig, wenn eine Studie deutlichste Zusammenhänge zwischen Spikungen und Nacherkrankungen herausfindet - und die Autoren im letzten Satz erwähnen, wie trotzdem die Spikung ein so wichtiges Werkzeug zur Bekämpfung der Pandemie sei -


Zitat:
For now, COVID-19 vaccines remain the cornerstone in our fight against the contagion.
https://academic.oup.com/qjmed/advan...cab252/6377795


Solange die Hersteller solche Studien offensichtlich große Angst haben müssen, dass sie Ihre Gelder verlieren, ihre reputation als Wissenschaftler, ihre Lebensgrundlage, wenn sie es wagen, unliebsame Ergebnisse rausbringen, kann man wohl "der Wissenschaft" nicht wirklich trauen.

"so einer Wissenschaft" - ob die wohl in diesem Setting noch ihren Namen verdient?

Schwurbel schwurbel..
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2022, 11:33   #14631
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 975
Standard . .. . .. . doch

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen

. .. . . . . . .


Wie oben schon erwähnt, sehe ich durchaus die Möglichkeit des Missbrauches eines "Impfpasses" mit weltweiter Abrufbarkeit - aber das ist "nichts" - ich wiederhole - "nichts" gegen die Auswirkung der Spikung selber.

. .. .. .

, . . . . . .. doch , Heimo ist es!!!

Nochmals, die (vollständige) Etablierung der mrna-Impfungen durch die Pharmakonzerne ist vorerst gescheitert.
Wer glaubt, dass eine Milliarden-Industrie aufgibt, . . . .. .. ... . . Die Hintertür durch die von der Industrie finanzierte WHO ist ein Versuch, die mrna-Impfstoffe dauerhaft und verpflichtend im Gesundheitssystem zu verankern.


Dabei geht es weniger um den zwingenden Gebrauch von Anti-Corona-Mittel, sondern die generelle Etablierung von weiteren Impfstoffen über den Kopf von Staat, Ärzten und den einzelnen Menschen hinweg.

Bitte einmal Beiträge über Hepatitis- oder RSV bei Kindern lesen: infolge von Abstand, Masketragen etc SCHEINT die Abwehrkraft von Kindern, vermindert. Nachweislich sind Kinder ja kaum von Corona betroffen, impfen wollte man sie trotzdem.

Gegen RSV hat die Pharmindustrie schon etwas im Köcher:

https://www.zeit.de/2022/46/rs-virus...haft-saeugling

Und ich glaube, Dir brauche ich es ohnehin nicht zu sagen: die Gesundheit der Masse ensteht dann in Folge nicht mehr aus der Verantwortung des Individuums für sich selber, sondern wird von der Industrie moduliert.

Nebenwirkungen von diesen Experimenten gehen dann zu Lasten der Menschen, der Gewinn für die Pharmaindustrie ist jedoch immens. Sei es so, dass Deinem Artikel zufolge Brustkrebs tatsächlich durch rmna-Impfungen gesboostet wird, dann hat sich die Verwendung für die Pharmindustrie eben doppelt rentiert, etc etc etc.

Darum geht es: die Deutungshoheit und Bestimmung von Maßnahmen zu den Pharmaproduzenten zu verschieben.

Direkt und indirekt bedeutet das aber auch, daß Du vom Gesellschaftsleben dann immer stärker ausgegrenzt wirst. Von anderen gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen ganz zu schweigen.


PS: bin gerade gegen Pneumokokken geimpft und warte auf meine Grippeimpfung, die derzeit hier in DK ausverkauft ist.


Geändert von ALL-BLACK (27.11.2022 um 19:02 Uhr)
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2022, 17:10   #14632
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.338
Standard

Passend dazu heute beim beliebtesten Schundblatt Deutschlands...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20221127_170838.jpg
Hits:	32
Größe:	98,2 KB
ID:	64029  
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 14:34   #14633
Schibunker
Blutiger Anfänger
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: Erftstadt bei Köln
Beiträge: 521
Standard

Passt heute besser denn je...



Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20221128_142839.jpg
Hits:	92
Größe:	95,4 KB
ID:	64046
Schibunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 09:47   #14634
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 975
Standard

Zitat:
Zitat von Schibunker Beitrag anzeigen
Passt heute besser denn je...



Anhang 64046
. . . .. . . hat thematisch eine Schnittmenge, ist jedoch amS Stoff für einen eigenen Thread,
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 10:01   #14635
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.028
Standard

ich finde es aber schon bemerkenswert, daß China als quasi-Diktatur es im Prinzip am besten in der Hand gehabt hätte eine solche Pandemie zu bekämpfen und es ist nun das Land weltweit, was am meisten versagt hat (indem Xi eine endemisierung verhindert hat).
So schlecht wie manches in Deutschland gelaufen ist, andere Länder haben es teils noch viel schlechter gemacht. Gibt aber auch bessere Lösungen (siehe Schweden).
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 11:06   #14636
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 712
Standard

Wie war das nochmal mit der No-Covid Strategie von der guten Frau Brinkmann:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/...f-c79afa3270b0

Und trotz des Versagens im "Experten"Rat der Bundesregierung, mehr muss man dazu nicht mehr sagen:

https://www.bundesregierung.de/breg-...nkmann-2005804

Heute darf man in der Regierungsarbeit konsequenzlos voll daneben liegen.
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 15:27   #14637
TheLocalDude
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 122
Standard

Zitat:
Zitat von granini Beitrag anzeigen
Wie war das nochmal mit der No-Covid Strategie von der guten Frau Brinkmann:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/...f-c79afa3270b0

Und trotz des Versagens im "Experten"Rat der Bundesregierung, mehr muss man dazu nicht mehr sagen:

https://www.bundesregierung.de/breg-...nkmann-2005804

Heute darf man in der Regierungsarbeit konsequenzlos voll daneben liegen.
Falls dein Kommentar auf die chinesische Politik gemuenzt ist: No-Covid und Zero-Covid moegen fuer den durchschnittlichen Wutbuerger das gleiche sein, ist es aber nicht. Eine No-Covid-Strategie auszuarbeiten und vorzustellen, ist erstmal kein politisches Versagen, und bringt alle wesentlich weiter als mit Schaum vorm Mund den Reichstag zu stuermen weil man mal ne Maske tragen muss. Ich halte sie zudem auch fuer wesentlich qualifizierter sich sinnbringend zu dem Thema zu aeussern als mich. Da muss man jetzt nicht irgendwas konstruieren um ein Versagen feststellen zu koennen, aber heute darf man ja auch als Wutbuerger konsequenzlos daneben liegen.

Btw: Ich konnte keine Betraege finden, wo irgendjemand gesagt hat es gaebe keine Grundrechtseinschraenkungen. Es wurde immer nur die Verhaeltnimaessigkeit gesehen und verteidigt oder halt auch nicht.
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 16:48   #14638
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.152
Standard

Gott sein Dank hat man jetzt die Schuldigen für die Impfnebenwirkungen gefunden - grins:

https://tkp.at/2022/11/29/us-studie-...erantwortlich/

Es dürfte die Wirkung der "Spikungen" im Bereich Infarkte ähnlich liegen wie im Bereich Myocarditis, wurde aber bisher "übersehen" - also bisher einfach noch nicht untersucht. Nun gibt es doch erste Untersuchungen:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34586408/

Irgendwie haben die Medien bisher übersehen, dass sie darüber berichten könnten..


Geändert von hmooslechner (29.11.2022 um 16:59 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2022, 08:48   #14639
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 975
Standard the "wunder"stuff

Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen

. . . ..
. . ..

Dabei geht es weniger um den zwingenden Gebrauch von Anti-Corona-Mittel, sondern die generelle Etablierung von weiteren Impfstoffen über den Kopf von Staat, Ärzten und den einzelnen Menschen hinweg.
.. .. . . .
. . . ...
. .. . .. kaum ausgesprochen nimmt der mRNA-Zug richtig Fahrt auf:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/...9-56ea3da97dce


. . .. . .. .. in Deckung, Ihr Schwurbler
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2022, 10:02   #14640
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 975
Standard

Zitat:
Zitat von TheLocalDude Beitrag anzeigen

. . . . ..
. . fuer den durchschnittlichen Wutbuerger

. . . . . . .
ist zwar etwas offtopic, aber wäre trotzdem interessant zu erfahren: gib mir / uns doch einmal eine Beschreibung, wie man sich einen "durchschnittlichen Wutbürger" vorstellen muß.

Und wenn Du dann schon gleich dabei bist: als wer/was gehst Du denn so durch´s Leben?????
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
corona, coronavirus, covid19, sars, sars-cov-2, schwurbel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 35 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 35)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auswirkung Finnenstellung beim Waveboard ? kitecomedy Kitesurfen 2 18.04.2011 21:04
Welche Auswirkung hat die Leinenlänge? dets Kitesurfen 25 08.11.2010 11:46
Einstieg in den Kitesport? Viper Kitesurfen 10 31.12.2007 16:42
Film über Kitesport dreamer Kitesurfen 12 05.11.2007 19:46
Reparatur: Auswirkung auf das Flugverhalten?? Albino Kitesurfen 6 12.05.2006 01:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.