oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2020, 19:52   #1
garfunkel
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2017
Beiträge: 219
Standard Wingfoil I-Sups - Unterschiede? verschiedene Hersteller?

Hallo,

neben dem Gts Scater (Test von gleiten TV liegt vor), gibt es noch das Manta, Hipe (Gong) und das Rocket Air (fone).

Insgesamt hab ich für mich entschieden, dass mein erstes Foilboard ein I-Sup wird. Vorteil Packmaß,viel Volumen, geringes Verletzungsrisiko, später dann ein Hardboard mit wenig Volumen und hoffentlich mehr Skills.


Zum Fone Rocket Air liest man sehr wenig, insgesamt scheint mir dies ein auch gutes Konzept zu sein...

Im Vergleich zu Gong keine Fußschlaufen ...bei den größeren Versionen aber weitere Finnen integriert.

Ist jemand das Rocket Air schon mal geflogen und kann was zur Qualität usw. sagen, bin nicht abgeneigt eins zu kaufen, optisch spricht mich dieses auch mehr an als das Gong...

Komisch allerdings beim Gewicht macht fone ein Geheimnis

Grüße


Geändert von garfunkel (17.10.2020 um 20:09 Uhr)
garfunkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 20:35   #2
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2007
Beiträge: 1.056
Standard

Die Frage ist ganz einfach....
Wie schwer bist du???
Bei Personen ober 85Kg würde ich eher ein Festes Board empfehlen.
Gilt für alle Hersteller....
Klar beim ISUP Vorteil ist das Packmaß,aber es gibt kein ISUP was an die Steifigkeit von einem festen Board rann kommt.
Und auch beim Gleiten vor dem abheben,braucht man etwas mehr Druck im Wing.

Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
www.facebook.com/Kitesurfshop24/
Der F.one/Xcel Pro Shop in Berlin und ab jetzt neu Duotone
ontop-berlin.de ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 20:41   #3
garfunkel
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2017
Beiträge: 219
Standard

Wiege um 85-90 Kilogramm und find die Konzepte interessant... Da ich mit Vw-Bus und Kind in den Urlaub fahre, hab ich leider nicht so viel Platz für ein langes Hardboard..Mit Kinderwagen Vorzelt usw. Ist da nicht mehr viel Platz,
Die Hardboards mit 140 Liter sind dann oft bei fast zwei Meter Länge
Grüße
garfunkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 21:19   #4
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2007
Beiträge: 1.056
Standard

VW Bus ist Gut...

entweder auf dem Dach oder falls du ein festes Hochdach hast an die Seite .
Hat früher funktioniert und geht immer noch und im Bus ist noch Platz...

F.one hätte ich fest von 5`5 bis 6`6 alles sofort lieferbar
Gilt auch für das 6`6 ISUP was ein Kompromis wäre

Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
www.facebook.com/Kitesurfshop24/
Der F.one/Xcel Pro Shop in Berlin und ab jetzt neu Duotone
ontop-berlin.de ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 21:56   #5
Wakenitz
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 6
Standard F-One Board

Hallo garfunkel,
ich hatte einen Wingsurfkurs auf Fehmarn gebucht. Dort wird auf F-One-Boards geschult. Gefahren bin ich die Rocket Air 7.11 und 6.6 und das Rocket Wing 6.6 im direkten Vergleich. Obwohl beide 6.6er die gleichen Werte haben, liegen dazwischen Welten. Das 7.11 hat 45l mehr Volumen und ist dementsprechend gutmütiger.
Ursprünglich wollte ich mir ein Rocket Air zulegen, da ich nur einen VW up! fahre. Aber nach dem direkten Vergleich habe ich mich doch für das 6.6 Rocket Wing entschieden, da es einfach enorm viel Spaß macht, damit zu fahren. Das passt auch so gerade eben in den up! rein. Ich muss mal schauen, ob es für mein Fahrzeug einen Dachgepäckträger gibt.
Wakenitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 22:26   #6
garfunkel
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2017
Beiträge: 219
Standard

Okay danke für eure Rückmeldung, hab zwei Dachboxen drauf und hinter der kleineren wäre noch Platz für zwei Meter, würde somit auch funktionieren

Dachte das kein so großer Unterschied vorliegt bei einem Anfängerbrett.

@wakenietz wie viel wiegst du, was fandest du am Hardboard deutlich besser?

Übe jetzt dieses Jahr noch mit meinem Sup und Drift-stopper und hol mir dann vermutlich doch ein Hardboard, man das ist aber auch nicht einfach wie man da richtig anfängt bzw. weiter macht
garfunkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 22:46   #7
Wakenitz
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 6
Standard

Hallo garfunkel,
ich wiege 81kg, bin Ü50 und absoluter Anfänger im Windsport.
Das große Rocket V2 6.6 (140l) habe ich mir ausgesucht, um erstmal Sicherheit zu bekommen. Später wird es dann ein kleineres Board werden.
Das Hardboard bietet mehr Gefühl und reagiert direkter. Das gleichgroße Air ist wesentlich wackeliger und lässt sich schlechter beherrschen. Das ist durch die aufblasbare Technik bauartbedingt. Das Rocket Wing löst sich leichter vom Wasser und verzeiht auch Ditscher leichter. Der Spaßfaktor ist enorm. Der rund doppelt so hohe Preis war mir das wert. Dazu habe ich den Swing Wing 5qm und den Gravity 1800 Flügel mit 45cm und 65cm Mast.
Falls du mal in den Raum Lübeck kommen solltest, kannst du gerne mal eine Probefahrt machen.
Wakenitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 13:10   #8
Wolle's
supcoach-fl.de
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 405
Standard Stx

Von STX kommt auch was Aufblasbares, es gibt drei Versionen.

80L, 160L und 185 L

Die sind preislich sicher sehr interessant und dürften so etwa auf GONG Niveau liegen. Es werden sicherlich noch jede Menge anderer Inflatable Hersteller aufspringen.

Achso und Naish hat ja auch zwei Inflatables im Angebot.
Wolle's ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bar verschiedene Hersteller mischen - Erfahrungen? Imageandart Bauen - Reparieren - Basteln 6 06.07.2012 18:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.