oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling

Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling Wingfoilen bitte im separaten Unterforum diskutieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2022, 18:06   #1
bonanza
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: Ö
Beiträge: 883
Standard Flysurfer Hybrid - war der hier schon Thema?

War das hier eingentlich schon ein Thema?: https://www.youtube.com/watch?v=Uk697AKdCiU ab 7:50 ... 40/60%....
bonanza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2022, 18:44   #2
Fahrtwind
Meggi
 
Registriert seit: 11/2016
Beiträge: 367
Standard Info aus einer FS Teststation

Hei, ich hab im Sommer an einer FS Teststation mal nachgefragt wies um diese eierlegende Wollmilchsau steht. Die haben mir gesagt dass die Entwicklung eingestampft wurde weil das Endprodukt fast 4T Euro hätte kosten müssen und es dafür keine Käufer gibt.
So die Info... obs stimmt.....weiß ich nicht...
Fahrtwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2022, 19:57   #3
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.730
Standard

Zitat:
Zitat von Fahrtwind Beitrag anzeigen
Hei, ich hab im Sommer an einer FS Teststation mal nachgefragt wies um diese eierlegende Wollmilchsau steht. Die haben mir gesagt dass die Entwicklung eingestampft wurde weil das Endprodukt fast 4T Euro hätte kosten müssen und es dafür keine Käufer gibt.
So die Info... obs stimmt.....weiß ich nicht...
Kann ich nicht glauben... Gibt inzwischen mindestens 3 sehr gleichartige Kites am Markt, zwei davon schon in der zweiten Version, und alle deutlich günstiger als 4k. Concept Air Firefly, Sky Country Hysper V2 und Gin Marabou V2.

Auch wurde sehr konkret schon auf Oktober verwiesen, finde gerade nicht mehr die Quelle. Also ich rechne eigentlich täglich damit das er vorgestellt wird.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2022, 15:01   #4
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.496
Standard

https://kiteforum.com/viewtopic.php?...13973&start=60

Den Hybrid gibt´s bereits. Erste Händler haben ihn schon.
Man konnte den Kite in SPO schon testen.
Auf der Website ist er noch nicht, Preise kenne ich auch keine.

Bin gespannt ob er insgesamt so gut sein wird wie die Peaks. Ich schätze mal, es wird Vor- und Nachteile geben im Vergleich. Und teurer als der Peak wird er sowieso...
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2022, 19:33   #5
da holger
snowkite-odenwald.co
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Bensheim zw. HD und F
Beiträge: 1.470
Standard Hybrid zum Testen


von uns getestet >> Video

Am Samstag beim Testival könnt´ ihr den Hybrid bei uns Testen.

Gruß, Holger

snowkite-odenwald.com/
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hybrid Peak5 Flysurfer Snowkite-Odenwald foil 3.jpg
Hits:	1663
Größe:	150,6 KB
ID:	63708  
da holger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2022, 14:21   #6
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.354
Standard

https://flysurfer.com/de/project/hybrid/

Ist jetzt Online
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2022, 14:31   #7
Fahrtwind
Meggi
 
Registriert seit: 11/2016
Beiträge: 367
Standard

Super schöne Farben. Das Vid kommt son bisschen rüber als wäre der überwiegend für den Nachwuchs... ist aber scheints zum Foilen auch für große Kinder gedacht.
Fahrtwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2022, 18:39   #8
bonanza
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: Ö
Beiträge: 883
Standard Erich Jedelsky

Um die Sache mal im Querschnitt zu betrachten - das Profil hat eine tolle Geschichte und die Anwenung hier ist sicher aus der Lösungs-Praxis geboren und zufällig schon mal "erfunden": https://www.rc-network.de/attachment...0-jpg.8562820/ worden. Konnte ihn in den 80zigern einmal am Berg beim Segelmodellfliegen treffen...Diese Lösung von FS scheint mir wirklich genial gelungen.LG
bonanza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2022, 23:25   #9
sdberlin
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 214
Standard

Ich hab mir einen 7.5er geordert und freue mich drauf. An das Jedelsky Profil muss ich immer bei den Windsurfsegeln mit breiter Masttasche denken. Das passt da aber mal richtig.
Grüße
Stefan
sdberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2022, 08:09   #10
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.730
Standard

Nachdem die irgendwie gar nicht so wie erwartet sind und auch nur Kinder/Starkwindgrößen verfügbar Wird's bei mit ein Hysper-2 14m.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2022, 22:26   #11
sdberlin
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 214
Standard

Der Flysurfer Hybrid ist halt ein Kite den man fast vergessen kann. Das einfache Fliegen und das Mitschweben haben mich überzeugt. Der 7.5 geht bei mir Schwergewicht bestimmt ab 10 kn los. Darunter hab ich den 13 er Falcon von Kauper. Im Startloop hat der kleine Kite enorm Kraft entwickelt. Dann beim Fliegen immer nur so viel wie ich brauchte. Kleine Wellen konnte ich versuchen mit dem Foil zu nutzen... war alles so spielerisch. Denke die kompakte Form kostet Leistung aber die hat man mit dem Foil eh genug. Bin gespannt ob der Kite bei 20 kn und Waveboard auch funktioniert das wäre dann ein Hammer Wavekite für die heimischen Onshore Wellen.
Bin gespannt was du berichtest im Vergleich zum Peak.
Grüße
Stefan
sdberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 09:07   #12
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.170
Standard Kaufen?

Wer von euch denkt daran, sich einen Hybrid zu kaufen?

Für den kommenden Winter brauch ich den nicht, aber im Frühjahr wirds dann schon für mich interessant werden - vor allem wegen der Wasserstartmöglichkeit, wo der Peak so seine Tücken hat.

Oder seht Ihr im Schnee mit dem Teil auch Vorteile zB. gegenüber einem Peak?

Gibts eigentlich schon wo ein Video mit einem (mehreren) Relaunch nach Notauslösung?


Geändert von hmooslechner (05.11.2022 um 09:15 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 10:14   #13
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.730
Standard

Ich hatte eigentlich drauf gewartet, bin aber sehr enttäuscht auf vielen Ebenen

Offenbar ist das kein Kite der für fortgeschrittene HydroFoiler im untersten Wind gedacht ist sondern eine Alternative zum Viron für Kinder zum Lernen/Spielen. Zumindest sieht man im Marketing nichts anders. Sie empfehlen für meine Geweichtsklasse zum Foilen den Hybrid erst ab 22 Knoten. WTF.



Ich hatte auf einen Peak gehofft, der nicht gleich untergeht. Aber das ist irgendwie eine "Kugel", wo soll da Leistung herkommen? Ja ich weiß, viele mögen die kleinen, wendigen Peaks und holen da viel Leistung aus der Bewegung des Kites, aber das war nie mein Ding.

Aber der Todesstoß war dann der Preis. Das Ding hätte maximal 100€ teurer sein dürfen als ein Peak meiner Meinung nach. Ein bisschen mehr Stoff + Ventil/Velkro. Dafür fallen die Mengen von Diagonalen und Stabilisierungen weg. Die Fishing-Lines werden auch überflüssig.

Aber ich weiß, ich bin da bisschen anders als viele Foiler, mich interessiert wirklich nur der unterste Windbereich, genau der wo ich mit normalen Matten eben Probleme kriege. Für ~8 Knoten und mehr habe ich deutlich bessere Kites mit viel größerer Windrange, da brauche ICH keinen Single Skin/Hybrid.

Ja ich bin auch schon mit 8er Peak gefahren mit Foil, der Kite hat schon was, wenn der Wind passt. Allerdings fängt er dann wenn der Wind auch nur etwas hoch geht sehr schnell an zu zicken und zu nerven. Mit Foil Höhe machen klappt noch gut, aber mal das Board verloren und Bodydrag versucht? Also ich hatte keine Chance Höhe zu halten oder gar zu machen. Der Windbereich wo er Spaß macht ist meiner Meinung nach sehr klein -> Deshalb mag ich ihn nicht im Bereich >~10 Knoten.

Mag sein, das der Hybrid da besser ist als der Peak, aber wie gesagt, das ist nicht der Bereich für den ich persönlich etwas gesucht habe...

Ich habe mich dann also direkt für einen Sky Country Hysper-2 14m entschieden. Die Videos sind einigermassen überzeugend und er sieht aus wie ein Peak4 - nur als Hybrid und etwa leichter.

Ist irgendwo ein Abenteuer, weil der Kite ist wirklich nicht weit verbreitet Aber Sky Country "gewinnt Rennen" (Wenn auch auf Schnee und in der Ukraine) und auch deren Gleitschirme scheinen recht beliebt und gut zu sein... Dann werden sie hoffentlich auch einen simplen Single Skin hinkriegen

- Oliver
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2022-11-05 100105.png
Hits:	1150
Größe:	54,1 KB
ID:	63793  
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 10:38   #14
plasma180
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 626
Standard

Oliver so kann man sich täuschen wenn man sich von Marketing Videos ( was sich Flysurfer wohl dabei gedacht hat ) und irgendwelchen Zahlen leiten lässt!

Konnte den 7,5er Hybrid back to back mit dem 8er Peak 5 testen und was soll ich sagen der Hybrid hat auf jedem Fall die gleiche Leistung eher sogar mehr, steht unglaublich stabil am Himmel ( viel besser als der Peak ) dreht runder, ist sehr spielerisch, durch und durch ein Genuß, einfacher gehts kaum noch.

Auf dem Hydrofoil geht der 7,5er bei knapp unter 10 Kn los 1100 Cm2 Frontflügel, Fahrer 95 Kg.

Es war schon immer so und wird immer so sein, testen und sich dann erst äußern.

Was mir nicht gefällt ist der Preis, da ist der Peak ganz klar im Vorteil und in den Bergen würde ich den Peak zum Snowkiten wohl auch bevorzugen, auf dem Wasser ganz klar den Hybrid.

Bin voll überzeugt vom Produkt, habe 9,5qm und 11,5qm sofort nach bestellt ( kommen leider erst später ), kannst dann gerne mal testen am Ammersee.


Geändert von plasma180 (05.11.2022 um 10:46 Uhr)
plasma180 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 10:44   #15
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.730
Standard

Zitat:
Zitat von plasma180 Beitrag anzeigen
Oliver so kann man sich täuschen wenn man sich von Marketing Videos ( was sich Flysurfer wohl dabei gedacht hat ) und irgendwelchen Zahlen leiten lässt!
Ja, das habe ich mir eigentlich auch schon fast gedacht.

Aber bei dem Preis war dann kein Interesse mehr da, irgendwas zu testen. Man weiß ja, dass auch gebraucht bei Flysurfer nichts geht, der Kite war dann einfach uninteressant für mich.

Zitat:
Zitat von plasma180 Beitrag anzeigen
Was mir nicht gefällt ist der Preis, da ist der Peak ganz klar im Vorteil und in den Bergen würde ich den Peak zum Snowkiten wohl auch bevorzugen, auf dem Wasser ganz klar den Hybrid.
Ja, mal sehen, wenn sich nun was tut am Gebrauchtmarkt hole ich mir vielleicht noch einen kleinen Peak für's Land, Schnee und Eis. Hybrid wie gesagt, bei dem Preis niemals. Bei den kleineren brauche ich auch nicht zwingend Hybrid im Wasser, die fallen ja wirklich nicht runter! Die großen hingegen schon, bei 3..4 Knoten gibt es dann immer mal Löcher wo gar nichts geht oder man verliert mal die Leinenspannung nach einem Fehler: Der 13er liegt regelmässig drin. Mit dem 8er (geliehen) hatte ich da keine Probleme, in dem Windbereich wo der Sinn macht fällt der wirklich nicht runter.

Habe mich auch noch nicht entschieden, ob ich meinen Peak4 13m verkaufe oder nicht, mal sehen ob der Hysper den ersetzen kann oder nicht.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 21:31   #16
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.472
Standard

Die Tabelle ist ja lustig. Bei >80 kg zum Foilen soll man bei 8-16 Knoten fette Matten fahren? Also das ist für mich nicht realistisch, unter 8 Knoten von mir aus was größeres (aber sicher nicht größer als 15), aber ab 8 Knoten fahre ich mit 85kg und 1000cm² klar den 10er Soul. Ab spätestens 15 Knoten bin ich mit dem 9er Tube im idealen Foil-Windbereich... Schaut fast so aus, als ob das fürs Twintip gilt und nicht fürs Foil, auch wenn Hydrofoil drüber steht, dann würde es wohl Sinn machen zumindest im unteren Windbereich. Über 15 Knoten kann ich zu Matten nix sagen.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2022, 08:59   #17
foilbert
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 271
Standard

Dem kann ich nur zustimmen. Mit 95kg war mir der 15er Soul mit Foil immer schnell zu groß. Deswegen bin ich auf den 13er Falcon gewechselt. Der funktioniert bei mir ab 6kn. Ab 10kn wechsle ich auf den 10er UFO.
Der grosse erwartete Knall scheint der Hybryd ja nicht zu sein
Aber ich lasse mich gerne überraschen und eines besseren belehren
foilbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 19:15   #18
janoschoutside
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2020
Beiträge: 6
Standard

Hab mal bei FS nachgefragt, weil mir die Tabelle auch komisch vorkam. Das ist die Antwort inkl. einem anderen Windrange-Diagram.


Ich habe dir das Windrange Diagramm nochmal mitgeschickt.
Das hellblaue ist der komplett Einsatzbereich des Kites.
Das dunkelblaue ist der Idealeinsatz für diesen Kite bei 75kg und Twin Tip.
Als ich fahre den 7.5er Hybrid mit einem 1100er Frontwing bei 7 Knoten.
Ich denke als Leichtwindwaffe würde ich an deiner Stelle den9,5er nehmen, da du für den 11,5er wahrscheinlich zu leicht bist.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B7F85E03-D2D1-4598-904C-06D6ECAECD1A.png
Hits:	194
Größe:	20,7 KB
ID:	63934  
janoschoutside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2022, 17:50   #19
adrianDiver
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 101
Standard

Servus in die Runde,

ich überlege für meine Ausflüge zum See einen Hybrid zu kaufen, weil der Wind dort oft on/off ist und ich mir einige Vorteile gegenüber eines Tubes erhoffe. Die Frage ist nur, welche Größe?

Zitat:
Zitat von plasma180 Beitrag anzeigen
Konnte den 7,5er Hybrid back to back mit dem 8er Peak 5 testen und was soll ich sagen der Hybrid hat auf jedem Fall die gleiche Leistung eher sogar mehr, steht unglaublich stabil am Himmel ( viel besser als der Peak ) dreht runder, ist sehr spielerisch, durch und durch ein Genuß, einfacher gehts kaum noch.

Auf dem Hydrofoil geht der 7,5er bei knapp unter 10 Kn los 1100 Cm2 Frontflügel, Fahrer 95 Kg.
Ich hab ca. 80 kg (eher weniger) und fahre mit 1250er Foil. Da stellt sich mir die Frage, ob 7,5 oder 5,5 besser ist. Klar, der 7,5 geht früher los, aber was ist wohl das obere Ende? @plasma180 konntest Du den kleineren auch mal testen? Bzw. was ist aus deiner Sicht das obere Ende bei 7,5 auf dem Foil?

Viele Grüße,
Adrian
adrianDiver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2022, 18:37   #20
plasma180
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 626
Standard

Den 5,5er habe ich ( noch ) nicht bestellt, ein Freund konnte den 7,5er am Twintip bei über 25 Kn testen, er meinte es war alles sehr entspannt.

Welche Größe hängt vom Windbereich ab was abgedeckt werden soll ab, unter 10Kn wird mit 5,5 nicht viel gehen
plasma180 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2022, 12:44   #21
adrianDiver
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 101
Standard

Ich glaube ich werde mir den 7,5er mal bestellen. Ich denke, dass ist ein guter Startpunkt. Danke für das Feedback.

Viele Grüße,
Adrian
adrianDiver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2023, 09:42   #22
adrianDiver
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 101
Standard

Welche Bar benutzt ihr? Ich überlege, ob ich die Duotone Click Bar nutze - oder eben die Connect 2, weil sie sehr leicht ist. Was ich bei der Connect 2 von Flysurfer gut finde ist die Tatsache, dass ich die Leinen auf 15m kürzen kann, wovon ich mir hier und da ein paar Vorteile erwarte.

Bei meinen Souls hatte ich dauerhaft die Bar an dem Kite. Ist das bei den Hybrids auch kritisch oder lässt sich die Bar "schnell" anbringen, wie bei Tubes?

Viele Grüße,
Adrian
adrianDiver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2023, 10:17   #23
KiteJunkie.com
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: Ponyhof !
Beiträge: 931
Standard

Zitat:
Bei meinen Souls hatte ich dauerhaft die Bar an dem Kite. Ist das bei den Hybrids auch kritisch oder lässt sich die Bar "schnell" anbringen, wie bei Tubes?
Allgemein zum Thema Anleinen 4 Leiner Foilkite Safty

In der Teorie:
Hast du "wie beim Tube" nur 4 Leinen, wenn du diese also beim Ableinen ordentlich sortiert und fixierst, ist es mit einem Tubekite vergleichbar wenig aufwand.

Im Alltag:
Naja hier scheitern dann doch viele Waage nicht sauber fixiert, stress weil man schnell auf Wasser will usw, wind verweht die Leinen, ein unachtsamer Passant rennt über die Waage usw

Speziell zur Clickbar am Hybrid
Das hast du 2 Argument schon selber gebracht das variable Leinensetup macht am Hybrid spass und sinn, gerade wenn du ihm zu Hydrofoilen nutzt.

Und eben der Gewichtsvorteil, na klar das fällt natürlich unter "Geschmack" aber aber minimale Packmass, das Super easy Handling machen den Hybrid so interesannt, das ist ein doch eher sperrige schwere Bar ein kleiner Abturner.

Gerda wenn es um Ultra Lowend Kiten geht wo man mal am Wasser Abbaut und beim raus schwimmen doch wieder wind kommt, und man wieder Auffbauen will. Sehe ich die Connect controll 2 Bar im Vorteil hier währe mir die Clickbar (oder auch die Ocean rodeo Stick Shift) deutlich zu unpraktisch. Zu hoch die Gefahr das es beim Wiederstart unnötig spannedn wird, weil Leinen "runtergefallen" sind.

Gruss Mischa
Kitejunkie.com
KiteJunkie.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2023, 10:24   #24
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.730
Standard

Zitat:
Zitat von adrianDiver Beitrag anzeigen
Bei meinen Souls hatte ich dauerhaft die Bar an dem Kite. Ist das bei den Hybrids auch kritisch oder lässt sich die Bar "schnell" anbringen, wie bei Tubes?
Der große Unterschied zwischen Tube und Matte ist, Tube pumpst Du auf und kannst ihn dann direkt "hinlegen" zum anknüpfen. Vielleicht noch einen Sandsack drauf, aber geht eigentlich immer.

Die Matte hingegen ist nur ein großer Haufen Stoff und noch dazu mit vielen, vielen Bridle-Leinen. Ist also schwer hinzulegen zum Anknüpfen. Insbesondere bei viel Wind bewegt sich da viel, auch wenn man Sack auf dem Tipp hat.

Hat man aber die Bar angeknüpft, kann man den Tip beschweren, Bar auslegen und so easy alles sortieren. Dann nur noch Leinenspannung aufbauen und Starten.

Bei wenig Wind ist es noch OK eine Matte anzuknüpfen am Strand, aber je mehr Wind desto nerviger wird das.

Bei meinem Hybrid (Hypser) ist es eher noch schwieriger, weil sehr dünne Bridles (DC70) und sehr leichter Stoff, flattert eher noch mehr als ein schwerer Double Skin. FS Hybrid hat sehr niedrige AR, kann sein dass es damit etwas besser geht.

Ich habe an jeder Matte eine eigene Bar. Die Bars sind selbst "zusammengestellt" (gebaut ist übertrieben), teils aus gebrauchten Einzelteilen, ich komme im Schnitt auf unter ~150€ pro Bar. Das teuerste an einer Bar sind die Leinen.

- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flysurfer Boost 15qm LW Jänz Kites 20 30.10.2015 07:49
Flysurfer Unity petair Kites 10 20.02.2012 16:53
Thema Verbote, DSV, Organisieren usw. joe Kitesurfen 32 15.05.2003 07:51
Flysurfer: Offener Brief an die kiteboarding.de Flysurfertom Skywalk Kitesurfen 42 26.07.2002 09:36
5 Fakten zu Flysurfer Kites Rainer Kitesurfen 20 28.03.2001 11:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.