oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2021, 17:41   #41
Skatemaster
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2017
Beiträge: 132
Standard

Noch etwas zu berucksichtigen: Wenn die Gummileine reisst, dann ist das ganz schon schmerzhaft fur die Finger wenn man drankommt (bei mir ist die Ozone Flag Out Leine mal komplett gerissen...). Ich wurde fast lieber eine normale 3mm-4mm Dyneema leine nehmen und spleissen, das Durchhangen hat mich nie gestort...
Skatemaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 17:48   #42
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 2.653
Standard

Danke für's Mitdenken und das Feedback!

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
An die Enden würde ich noch einen Knoten setzten, sonst zieht es das Ende einfach durch den Konten.
Ich habe das Ende verschmolzen, das ist hart und im Bereich des Knotens ist die Leine nur ca. 1/3 der Dicke wie außerhalb, da sehe ich kein Risiko dass es durchrauscht. Aber ich mache nochmal Lasttests mit dem kurz geschnitten Teststück.

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
als Versuch könntest du noch probieren die Gummischnur einfach am Ende in eine Stück Tampen mit Schlaufe zu Spleißen. Der Spleiß zieht sich ja unter Last zusammen und hält so die Gummischnur fest. Natürlich auch vernähen. Ich hab so eine Safetyleine gebaut, die unterschiedliche Durchmesser haben musste.
Das habe ich vorher getestet, das hält gar nicht, weil sich die Gummileine so stark und leicht dehnen lässt, viel dünner wird. Sobald Du sanft ziehst hat sie nur noch 50% der dicke und rutscht raus, bevor sich nennenswerte Last bilden könnte, die den Spleiß zusammen ziehen könnte. Hat sich ohne Kraft einfach raus ziehen lassen.

Vernäht geht leider auch nicht, dann hängt die volle Last immer nur am ersten Stich, dadurch kriegste dann zwar bisschen Druck auf die gespleißte Leine, aber so bei 20kg reißen die ersten Gummis (die angepiekst sind vom nähen) und bei etwas mehr dann die Nahtschlaufen nacheinander.

Knoten rein machen und durch Löcher ziehen ist die Methode, die in fertigen käuflichen Bungees verwendet wird. Die ist aber auch Mist, weil das rauscht auch durch, der einfache Knoten wenn richtig festgezogen ist schon ganz dicht am Durchmesser der gespannten Leine... Also da müsste man irgendeinen ducken Knopf knoten. Und Patz für so ein Teil mit 4mm Loch habe ich auch nicht in meiner Anwendung...

Zitat:
Zitat von Skatemaster Beitrag anzeigen
Ich wurde nicht so viel vom Knoten abschneiden, lass doch 1cm dran. Evtl. auch eine Uberlegung anderen Knoten (Achterknoten) zu verwenden. https://de.wikipedia.org/wiki/Knoten...3%9Ffestigkeit.
Das ganze muss oben durch den Swivel durch ein 7mm Loch und unten durch das QR durch ein 8mm Loch, sollte nicht zu dick werden.

Ja, der Achter wäre nochmal etwas stärker als der Führerknoten, aber es ist schwierig, den saube zu legen, es darf sich nichts kreuzen und die Leine ist ja sehr flexibel, solange nicht der Knoten festgezogen ist...
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 18:46   #43
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 2.653
Standard

Zitat:
Zitat von Skatemaster Beitrag anzeigen
Noch etwas zu berucksichtigen: Wenn die Gummileine reisst, dann ist das ganz schon schmerzhaft fur die Finger wenn man drankommt
Bei dieser hört man es nur. Die Gummis sind erst gerissen als die Leine schon fast gestreckt war und die sind ja im INNEREN der Leine, man hört es reißen und man spürt nur, das der Zug der Leine geringer wird wenn man wieder schrumpfen lässt.

Zitat:
Zitat von Skatemaster Beitrag anzeigen
(bei mir ist die Ozone Flag Out Leine mal komplett gerissen...). Ich wurde fast lieber eine normale 3mm-4mm Dyneema leine nehmen und spleissen, das Durchhangen hat mich nie gestort...
Hast recht, so schlimm ist das auch nicht.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 08:33   #44
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 823
Standard

@smeagle
Hab mich mit deinem Anwendungsszenario noch nicht beschäftigt aber eventuell könntest du die Gummies auch mit Metalldraht vernähen. Am Ende wird dann verzwirbelt wofür es entsprechende Zangen gibt. Ich habe solche Drähte ohne sie Vernähen, nur zum verzwirbeln, für solche Gummis verwendet. Allerdings da sind dann keine 150kg dran gehangen.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 10:05   #45
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 2.653
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
@smeagle
Hab mich mit deinem Anwendungsszenario noch nicht beschäftigt aber eventuell könntest du die Gummies auch mit Metalldraht vernähen. Am Ende wird dann verzwirbelt wofür es entsprechende Zangen gibt. Ich habe solche Drähte ohne sie Vernähen, nur zum verzwirbeln, für solche Gummis verwendet. Allerdings da sind dann keine 150kg dran gehangen.
Vernähen (durch das Gummi) geht ja nicht, Gummi reißt, aber umwickeln wie ein Takeling würde gehen... Jetzt erprobe ich mal den Knoten, aber Danke für den Input!

Ich überlege mir vielleicht noch was, wie ich die tatsächliche Bruchlast messen kann, mit Körpergewicht + 15kg im Rucksack (105kg) und dann wippen, also noch bisschen mehr Impulslast hat es bisher gehalten und auch keine Veränderung sichtbar an Knoten oder Leine.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 10:16   #46
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 823
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Vernähen (durch das Gummi) geht ja nicht, Gummi reißt, aber umwickeln wie ein Takeling würde gehen... Jetzt erprobe ich mal den Knoten, aber Danke für den Input!

Ich überlege mir vielleicht noch was, wie ich die tatsächliche Bruchlast messen kann, mit Körpergewicht + 15kg im Rucksack (105kg) und dann wippen, also noch bisschen mehr Impulslast hat es bisher gehalten und auch keine Veränderung sichtbar an Knoten oder Leine.
Also mit so einer Zwirbelzange bekommst du da wirklich eine krasse Spannung drauf. Damit kann man auch einen Finger sauber abtrennen Wie das auf dem Wasserhält unter Zug kannst ja mal testen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s-l640.jpg
Hits:	16
Größe:	49,7 KB
ID:	58856  
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 10:21   #47
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 2.653
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Also mit so einer Zwirbelzange bekommst du da wirklich eine krasse Spannung drauf. Damit kann man auch einen Finger sauber abtrennen Wie das auf dem Wasserhält unter Zug kannst ja mal testen.
Ja, kann ich mir gut vorstellen. Habe nur bisschen Sorgen, evtl. spitze Stellen am Draht wären dicht an der Adjusterleine oben, aber man könnte ja noch einen Schrumpfschlau drüber machen. Also wenn ich mit den Knoten Probleme kriege, ich plane noch einen Test mit Flaschenzug, probiere ich auch das noch aus.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 20:14   #48
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 823
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ja, kann ich mir gut vorstellen. Habe nur bisschen Sorgen, evtl. spitze Stellen am Draht wären dicht an der Adjusterleine oben, aber man könnte ja noch einen Schrumpfschlau drüber machen. Also wenn ich mit den Knoten Probleme kriege, ich plane noch einen Test mit Flaschenzug, probiere ich auch das noch aus.
Das ist ehr ein theoretische Problem. Ich biege das 8mm Ende ganz leicht an der Spitze und bieg das ganze Stück zwischen die Gummis.


Ich hätte ehr Bedenken das durch die Bewegungen der Metalldraht irgendwann nach gibt deswegen würde ich die Schlaufe zwei oder dreimal verdrillten.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Bungee" für Safety - Quelle? Smeagle Bauen - Reparieren - Basteln 13 14.05.2020 21:54
Safety line Bungee reparieren... Tipps? VegeKite Bauen - Reparieren - Basteln 0 09.08.2017 11:10
Wainman Swivel und Safety Bungee SYHR Kitesurfen [S] 1 29.10.2015 21:20
Slingshot safety bungee austauschen - Tipps? Schmiddl Kitesurfen 3 28.06.2012 11:42
Wichtiges CORE SENSOR-Bar Sicherheits-Update, Important CORE SENSOR Bar Safety Improvement Hiss-Tec Fehmarn Kitesurfen 84 18.07.2011 11:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.