oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Reisen und Spots

Reisen und Spots Rund um die Themen Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2022, 19:02   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.104
Standard Unendliche Freiheit im Womo / Bully....

das war mal...

bin grad auf einem revival trip...wir warn 1990 und ein par mal danach
im VW bus nordspanien, gesamte küste abgefahren von biarritz bis
galicien, teilweise bis portugal runter.
seit ca 28 jahren nimmer in spanien (portugal schon).

fazit:
die spots und die gegend sind nach wie vor cool.
wild übernachten wird zusehends sehr schwierig, sogar jetzt in der vorsaison.
galicien teilweise noch ok, baskenland kantabrien asturien teilweise fast
unmöglich, zumindest in strandnähe.

portugal nord geht noch zumindest zu dieser zeit, in meiner wahlheimat
ericeira sind großflächig halteverbot schilder 01 - 06 h sowie höhenbegrenzungen 2,20 m aufgezogen.
gerüchteweise wird brutal gestraft mit EUR 500.- oder so...

die gründe für diese entwicklung liegen auf der hand:
immer mehr bulli und womo touristen (die sich teilweise auch benehmen wie die vollidioten)
sowie immer mehr wohlstand in den ländern, dadurch viele ferienhäuser am meer,
dazu explodierender tourismus auch in diesen gegenden.

die große freiheit gibts nicht mehr, das ist leider so.
ich für meinen teil der die art des reisens sehr liebt werde weiter machen (hab kein womo
aktuell sondern nur einen opel vivaro, wo 2 leute drin schlafen) aber ich werde - und das hab
ich immer schon so gehalten - wenn wo ein camping passend ist diesen auch benutzen.

die 2,20 in ericeira sind echt hart - zu hoch für mich mit dachkiste.
gut daß ich die letzten 10 tage dann mit family im appartement direkt am meer bin
(freunde sind heimgeflogen) - ich montier die kiste einfach ab...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2022, 10:50   #2
waveman
Salzwasser süchtig
 
Registriert seit: 08/2005
Ort: Hamburg/Küste/Womo
Beiträge: 494
Standard

Ja, das mit den „wild stehen“ wird immer schlechter… ich glaube das liegt in Erster Linie an der gewaltigen Zunahme von Bullis und Womos und dem teils katastrophalen Verhalten der Besitzer…
Man braucht doch nur ne Zeitung aufzuschlagen oder den Fernseher anzumachen, schon werden einem die schönsten Bilder von Campern direkt am Wasser, Strand oder in den Bergen gezeigt und jeder Pauschaltourist träumt plötzlich auch davon mal so Urlaub zu machen und die große Freiheit zu genießen…
Hier bei uns an der Küste und auf Fehmarn besonders, ist es kaum noch möglich mit dem Camper mal ne Nacht so zu stehen, teilweise fahre ich schon gezielt mit dem PKW, weil an den Spots Höhenbegrenzungen stehen oder selbst das Parken (tagsüber) mit Womo verboten ist…
Da hilft es im Übrigen auch überhaupt nichts, wenn die Höhenbegrenzungen und Verbotsschilder abgeflext werden, wie vor zwei Jahren auf Fehmarn…
Auf den meisten Campingplätzen, an der Küste, muss man mittlerweile Plätze reservieren, häufig mind. für drei Tage (nur Wochenende geht nicht) und die etwas günstigeren Womo Stellplätze sind meist mit Rentnern belegt… na ja, in ein paar Jahren gehe ich ja hoffentlich auch in Rente….
Wenn wir früher, als wir noch jung und mittellos waren, weil die Kohle für Boards, Masten, Segel und Gabeln draufging, für jede Nacht hätten bezahlen müssen, hätte ich Europa niemals so kennengelernt.
Aber was soll das gejammer … früher war ja eh alles besser, oder ?
Vielleicht ist es auch nur die Gnade des Alters, dass man die negativen Sachen vergisst und sich nur an die tollen Sachen erinnert.
Unvergessen, 1985 mein erster Trip mit meinem eigenen Bulli, da standen wir (die drei coolsten Typen überhaupt) fünf Tage auf einem Parkplatz in Malcesine direkt am Gardasee, umsonst…
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bulli85.jpg
Hits:	277
Größe:	55,4 KB
ID:	63016  
waveman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2022, 16:14   #3
Ratte im Labyrinth
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2017
Ort: München
Beiträge: 454
Standard

Zitat:
Zitat von waveman Beitrag anzeigen
Unvergessen, 1985 mein erster Trip mit meinem eigenen Bulli, da standen wir (die drei coolsten Typen überhaupt) fünf Tage auf einem Parkplatz in Malcesine direkt am Gardasee, umsonst…
Top! Und bekanntlich taugt nichts besser als Wäscheleine als ein nicht teilbarer Windsurfmast auf dem Dach.
Ratte im Labyrinth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2022, 18:13   #4
Wassermann
Living the good life
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Home is where I park it
Beiträge: 1.390
Standard

Früher war nicht alles besser, es war nur anders und die Einstellung dazu war anders. D.h. die Prioritäten mit 18 sind andere als die mit 50+

2 Nächte in Holland im Golf geschlafen, kalte Ravioli zu Frühstück, Mittag und Abendessen und das ganze um 2 Stunden im Regen bei on/off Bedingungen mit viel zu kleinem Board und Segel in der Nordsee zu planschen.... Aber hey wir waren jung und der Liter Diesel hat weniger als 1 Mark gekostet. Die Welt gehörte uns und was morgen kommt das sehen wir dann.

Heute im Womo mit Heizung und Dusche und die ganze Heckgarage voll mit Material für alle erdenklichen Windbedingungen. 4 verschiedene Apps um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und bloß nichts zu verpassen. Schließlich haben wir nicht mehr ewig Zeit

Besser/schlechter oder einfach nur anders ?

Ich würde sagen ist beides besser als im office zu sitzen.

Ich bin immer gut damit gefahren den Moment zu genießen und das beste aus den Möglichkeiten zu machen

Und für die große Freiheit muss man heute eben ein bisschen weiter weg. Die Suche lohnt sich


Geändert von Wassermann (08.07.2022 um 18:22 Uhr)
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2022, 19:23   #5
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.136
Standard Hatte ich vor 8J oder auch schon erlebt.

Sind mit dem Womo von Zürich nach Bordeaux Guethary St Tropez und zurück.
Frankreich tut wirklich alles um WoMobilisten sich als Ausetzige zu fühlen. WomoParkplätze in den schäbigsten hinter Ecken. Mit nem etwas grössern ist es meist sowieso eine Qual durch die Städte zu kommen.
Und die Campingplätze hatten auch stolze Preise.
Dafür muss ich dann auch keine Toilette mit rumfahren.
Auto und Airbnb finde ich da inzwischen besser.

Auch wenn ich sehr gerne an meine 3 Wochen im Panda auf Lanzarote zurück denke
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2022, 14:44   #6
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.439
Standard

Sehr lustiger thread
Demnächst wird man eh mit Verbrennern nirgends mehr reingelassen. Mit dem ID-Buzz darf man dann wieder direkt am Strand übernachten, natürlich gratis. Also, bestellt schonmal
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2022, 15:38   #7
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.136
Standard >>Demnächst wird man eh mit Verbrennern nirgends mehr reingelassen.

Ja genau, all die grauen Nomaden mit Verbrenner-Womos in Marokko und den griechischen Inseln dürfen dann gar nicht oder nur noch mit einmaligem Sonderconvoi nachhause. Das dauert Wochen weil sich alle naselang ein Aktivist auf die Fahrbahn geklebt hat.

Die Einheimischen dort kaufen ihnen einen Teil günstig ab und fahren sie noch weiter glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Und spätesten wenn dann der erste iD Buzz in StPO auf dem Strand bei Hochwasser absäuft und der entstehende Batteriebrand erst nach Tagen gelöscht werden kann ist es auch damit vorbei.
Dann nur noch mit Lastenfahrrad oder Bollerwagen
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2022, 16:25   #8
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 5.792
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk8037 Beitrag anzeigen
Auch wenn ich sehr gerne an meine 3 Wochen im Panda auf Lanzarote zurück denke
ich auch, aber in Fuerte Nord.
Beste Zeit des Lebens...
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2022, 18:49   #9
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 43
Standard Oje, das tut immer noch weh…

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ich auch, aber in Fuerte Nord.
Beste Zeit des Lebens...
Ich auch , 2 Wochen Pozo/Gran Canaria..im Winter
kein Wind und Hexenschuss bei 194 im Panda als Schlafzimmer
Schrecklichster Urlaub meines Lebens , als Student und die Wahl zwischen Mietwagen oder Appartement 😳…
Manchmal schreibt die Vergangenheit nicht in goldenen Lettern 😂
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 09:37   #10
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.439
Standard

Na dann hast Du ja aufgrund des Hexenschusses wenigstens nichts versäumt. Wenn eh kein Wind war
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 09:38   #11
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.439
Standard

Fuerte Northshore würde ich jetzt auch echt gern mal ein paar Wochen machen. In so einem Nobel-Sprinter-Umbau mit Allradantrieb und 70 cm Bodenfreiheit Ich bin da immer mit meinem Standard-Mietwagen mit unter Schrittgeschwindigkeit langgekrochen, um das Auto nicht zu ruinieren. War trotzdem klasse.
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 11:08   #12
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 5.792
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Fuerte Northshore würde ich jetzt auch echt gern mal ein paar Wochen machen. In so einem Nobel-Sprinter-Umbau mit Allradantrieb und 70 cm Bodenfreiheit Ich bin da immer mit meinem Standard-Mietwagen mit unter Schrittgeschwindigkeit langgekrochen, um das Auto nicht zu ruinieren. War trotzdem klasse.
wobei die Ausbeute von echten Hammertagen immer miserabel war.
Aber Punta Blanca (damals noch mit Windsurfer) an einem Traumtag, erinnert man sich sein Leben lang.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 12:02   #13
Blitz2
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2019
Beiträge: 429
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Fuerte Northshore würde ich jetzt auch echt gern mal ein paar Wochen machen. In so einem Nobel-Sprinter-Umbau mit Allradantrieb und 70 cm Bodenfreiheit Ich bin da immer mit meinem Standard-Mietwagen mit unter Schrittgeschwindigkeit langgekrochen, um das Auto nicht zu ruinieren. War trotzdem klasse.
Ich habe da Jahrzehnte mit dem Wohnmobil überwintert. Du brauchst weder Allradantrieb noch 70 cm Bodenfreiheit.
Blitz2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 12:03   #14
Blitz2
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2019
Beiträge: 429
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
wobei die Ausbeute von echten Hammertagen immer miserabel war.
Aber Punta Blanca (damals noch mit Windsurfer) an einem Traumtag, erinnert man sich sein Leben lang.
Punta Blanca geht sehr gut mit Süd-West-Wind.
Blitz2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 15:23   #15
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.104
Standard ...horror urlaube

sommer 1989 erstmals auf die kanaren geflogen, gran canaria
bekannte vom kumpel die er (ohne mich zu fragen) mitgeschleppt hat
fängt 3 stunden nach ankunft an zu nerven, das hört nicht auf bis sie nach hause fliegt
in den nächsten 3 wochen ertrinkt sie 2 x nachts im suff fast, endlose sinnlose streitigkeiten
(die frau wurde übrigens 25 jahre später von einem ex freund erschossen, hat mich nicht gewundert).
5 tage gran canaria, kein wind, wir setzen nach fuerte über
wir treffen ein par schweizer, einen davon kenn ich schon von kos, er ist in brazil aufgewachsen und ein super wellenreiter
ein par tage später ist er morgens nicht mehr dabei - er ist am vortag in glass beach ertrunken
auf der polizei haben sie dem leichnam noch das geld aus der boardshort geklaut
kein wind auf fuerte
zurück nach gran canaria, nach wie vor kein wind
wir haben uns mit den schecks vertan, uns geht das geld aus, mit dem letzten geld kaufen wir wasser und benzin
wir fahren in die berge und essen brombeeren
niemand auch leute vom neusiedler die wir über 2 ecken kennen leiht uns geld, auch nicht gegen reisepass als einsatz
ein typ aus kiel borgt uns 100 DM ohne uns zu kennen ohne reisepass
(spätestens seit dem mag ich deutsche insbesondere nordlicher)
am ende kommt die überweisung vom vater und wir haben 3 tage guten wind

in den 4 wochen bin ich um jahre gealtert - war vielleicht eh notwendig

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2022, 11:58   #16
surfjapan
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 22
Standard verweichlichte Luxusurlauber

Ihr hattet Leihwagen? Oder sogar Wohnmobile? Verweichlichte Luxusurlauber!
Paros 1989: Board in Zeltplane gewickelt als Boardbag.Transfer zum Golden Beach bei Lastwagenfahrer erschnorrt weil Taxi zu teuer. Da dann 6 Wochen in den Dünen im alten Boardbag-Bundeswehrzelt gecampt. Ernährung über einen mit auf der Müllkippe gefundenen Sitzgestell als Grillrost selbst gebauten Grill, im Hinterland vom Acker geklauten Kartoffeln und ab und zu gekauften Kotletts. Brennmaterial war Holz eines umgefallen Baumes von dem am Ende nicht mehr viel da war.
Mit 17 musste man sich halt entscheiden: Entweder neues Surfequipment oder ein komfortabler Urlaub, beides gleichzeitig war nicht drin.
surfjapan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2022, 14:00   #17
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 5.792
Standard

Zitat:
Zitat von surfjapan Beitrag anzeigen
Ihr hattet Leihwagen? Oder sogar Wohnmobile? Verweichlichte Luxusurlauber!
Paros 1989: Board in Zeltplane gewickelt als Boardbag.Transfer zum Golden Beach bei Lastwagenfahrer erschnorrt weil Taxi zu teuer. Da dann 6 Wochen in den Dünen im alten Boardbag-Bundeswehrzelt gecampt. Ernährung über einen mit auf der Müllkippe gefundenen Sitzgestell als Grillrost selbst gebauten Grill, im Hinterland vom Acker geklauten Kartoffeln und ab und zu gekauften Kotletts. Brennmaterial war Holz eines umgefallen Baumes von dem am Ende nicht mehr viel da war.
Mit 17 musste man sich halt entscheiden: Entweder neues Surfequipment oder ein komfortabler Urlaub, beides gleichzeitig war nicht drin.
OK, du hast gewonnen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2022, 16:51   #18
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 43
Standard

Ganz klarer 1. Platz, Aber nach Paros kommt man/frau doch auch per Anhalter?!
Mir fällt ein: 1 Woche Lloret de mar im Bus für 149,- DM im Hotelbums…und Frühstück … war der eigentliche Supergau
Brett (Hifly 111) und einteiliger Mast passten locker in den Gepäckraum…)
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2022, 15:09   #19
dockitty
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 332
Standard

Oh Gott, Lloret de Mar mit Reisebus!!!
Schlimmster Urlaub ever, allein die 24-stündige Busfahrt bei 30 Grad (im Bus) mit Beinfreiheit wie im Flugzeugklo haben mich schon gekillt. Dann dort 2 Wochen kein (nennenswerter) Wind, also abgehangen am Strand bis ich Leder war und abends in die Disco

Zählt eigentlich nicht als Surfurlaub. Furchtbar!
dockitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2022, 17:55   #20
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 43
Cool

Zitat:
Zitat von dockitty Beitrag anzeigen
Oh Gott, Lloret de Mar mit Reisebus!!!
Schlimmster Urlaub ever, allein die 24-stündige Busfahrt bei 30 Grad (im Bus) mit Beinfreiheit wie im Flugzeugklo haben mich schon gekillt. Dann dort 2 Wochen kein (nennenswerter) Wind, also abgehangen am Strand bis ich Leder war und abends in die Disco

Zählt eigentlich nicht als Surfurlaub. Furchtbar!
Doch, wenn man einmal durch die Bucht windsurfen konnte, doppelter Effekt: brauchte man(n) sich abends mehr in die Disco bemühen , das muss so um 1980 gewesen sein..
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2022, 20:00   #21
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 369
Standard

Die Zukunft von allen die ein Wohnmobil wegen... frei in der Natur an schönen Stellen sein...gekauft haben, wird ein eher hässlicher Stellplatz irgendwo, ein Campingplatz, oder die gratis Autobahn Parkplätze sein. Alle anderen attraktiven Plätze werden über kurz oder lang gesperrt.oder man bezahlt hohe gebuehren von Privaten
Wenn es kostenlos sein soll, wird auf den Autobahn Parkplätzen geschlafen und dann tagsüber Ausflüge ab Autobahn gemacht
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 06:26   #22
Argh
bekloppt
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.719
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Die Zukunft von allen die ein Wohnmobil wegen... frei in der Natur an schönen Stellen sein...gekauft haben, wird ein eher hässlicher Stellplatz irgendwo, ein Campingplatz, oder die gratis Autobahn Parkplätze sein. Alle anderen attraktiven Plätze werden über kurz oder lang gesperrt.oder man bezahlt hohe gebuehren von Privaten
Wenn es kostenlos sein soll, wird auf den Autobahn Parkplätzen geschlafen und dann tagsüber Ausflüge ab Autobahn gemacht
Naja is die Frage ob der Wohnmobil Boom so weiter geht.
Erstmal haben jetzt weniger Menschen Geld um sich überhaupt so eine krass überteuerte Kiste zu kaufen. Die steigenden Benzinpreise sind auch nich gut fürs Geschäft....
Und viele Corona Käufer werden vielleicht auch langsam feststellen, dass Camping garnich so schön romantisch is mit frei am Strandstehen und beim Glas Prosecco in den Sonnenuntergang schauen, sondern eher wie du es oben beschrieben hast ��
Argh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 20:25   #23
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 369
Standard

Man wird sich daran gewöhnen das für das Stehen und die Übernachtung bis zu 30 Euro / oder mehr /tag bezahlt werden muss. Im Allgäu kenne ich viele Leute die auf ihrem Grund solches anbieten.Je nach Attraktivität des Platz und Strom Anschluss steigt der Preis


Geändert von rams (09.08.2022 um 20:35 Uhr)
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 07:21   #24
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.104
Standard Was richtig ankotzt...

An meinem Homespot wurde vor Jahren die Womo Stellfläche verdoppelt,
in dem man die Parzellen Größe halbiert hat.
Kann man auf der selben Fläche die Einnahmen verdoppeln, ist ja OK für eine Gemeinde.

Ist ja OK wenn die Leute gerne wie Sardinen stehen in ihren zu mindestens
50 % sauteuren nigelnagelneuen hässlichen Womos von der Stange mit
Sat Schüssel und Mikrowelle.

Dann wurde die ehemals wunderschöne Wiese geschottert - OK die graben sich halt ein teilweise....
Fand das aber nicht so schlimm.

Mittlerweile muß man wenn man dort stehen will eher schon am Mittwoch kommen, um übers Woende zu stehen.
Das ganze ist natürlich kostenpflichtig. Was ich auch richtig finde - ich glaub so gut 25.- pro Tag,
Wobei Mittag bis Mittag sind 2 Tage.
Die sollen gut blechen, das ist gerechtfertigt, auch der normale Parkplatz kostet mittlerweile das ganze Jahr über..max 6.- pro Tag.

Letztens war sogar unter der Woche um 10:00 auch der letzte normale Parkplatz weg
(der Parkplatz ist geteilt 50:50 in normal und Womo) wobei sogar am normalen Parkplatz
40 % fette Womos standen. Teilweise 4 baugleiche nebeneinander - eine Womo
Reisegruppe aus Tschechien.

Von den Womo Leuten sind mittlerweile vielleicht maximal 30 % Surfer oder Kiter,
und diese vermiesen es den Surfern oder Kitern...in dem sie die Plätze belgen.

Da werd ich echt zum Rassisten !

Das ganze am einzigen naja fast einzigen Thermikspot des Landes der wirklich halbwegs
häufig funktioniert.

Ist bitter wenn man einen Spot seit fast 40 Jahren gut kennt und so eine scheis
Entwicklung miterlebt.

Das gute an den vielen Womos ist wieder am Wasser ist es dadurch weniger hektisch,
weil sehr viele Leute sich den Fight um die Parkplätze nicht mehr geben will.

LG Wolfgang


Geändert von wolfiösi (Gestern um 07:39 Uhr)
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:18   #25
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 1.583
Standard

@wolfiösi Traunsee oder wovon sprichst du ?
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VW T5 Kasten versichern?! adebayor Treffpunkt 12 01.09.2016 15:50
Hyeres im November mit Womo? Wie sind eure Erfahrungen? malkovrus Reisen und Spots 2 18.10.2011 21:00
Neuen Kastenwagen als Surfmobil, LKW oder Womo ? Downwinder Kitesurfen 11 07.09.2009 08:00
gargano freistehen mit dem womo ? 901red Reisen und Spots 14 03.03.2009 00:36
WoMo fahrzeit düsseldorf - beauduc? 901red Reisen und Spots 15 21.04.2008 20:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.