oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2024, 15:50   #1
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard Strömungsabriss - was hilft wirklich?

Das Phänomen ist erstmalig dieses Jahr aufgetreten und war mir bisher unbekannt. Es geht um den M82 von Moses/Sabfoil.
Nachdem ich Wing und Stabi getauscht habe und der Strömungsabriss weiterhin aufgetreten ist habe ich heute die Cam genommen um die Ursache zu finden.
Ich würde meinen es liegt am Mast.
Nur habe ich diesen aber vorab entfettet und mit 1000er Nass der geschliffen.

Was kann ich denn jetzt noch tun, so macht das jetzt keinen Spaß mehr. Beschädigung sind auch nicht zu sehen.

Strömungsabriss im Sekundentakt ;-(

30s Kitefoilen / Wassertemperatur 2°
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 16:29   #2
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 1.700
Standard

Habe irgendwo gelesen, dass es diesbezüglich ein grundlegendes Problem mit einem bestimmten Mast-Typ von SAB gibt. Entweder hier irgendwo oder in kiteforum. Must mal suchen.
Da hilft scheinbar nur, einen anderen Mast zu kaufen.
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 17:00   #3
Tommyy
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2019
Beiträge: 374
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Habe irgendwo gelesen, dass es diesbezüglich ein grundlegendes Problem mit einem bestimmten Mast-Typ von SAB gibt. Entweder hier irgendwo oder in kiteforum. Must mal suchen.
Da hilft scheinbar nur, einen anderen Mast zu kaufen.
Da ging es um den neuen Kraken 93 Mast.

Ich würde mal zurück auf die alten Foils wechseln und quasi querchecken.

T O M M Y Y
Tommyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 17:08   #4
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

Zitat:
Zitat von Tommyy Beitrag anzeigen
Da ging es um den neuen Kraken 93 Mast.

Ich würde mal zurück auf die alten Foils wechseln und quasi querchecken.

T O M M Y Y
kein Kraken, ist der alte M82
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 17:37   #5
Tommyy
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2019
Beiträge: 374
Standard

Zitat:
Zitat von warnemünder Beitrag anzeigen
kein Kraken, ist der alte M82
Hab ich verstanden. Das bezog sich auf DIE WELLE.
Tommyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 19:29   #6
fireball412
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2016
Ort: Rutesheim
Beiträge: 256
Standard

Was sieht man da in dem Video? Worauf zeigt der Pfeil?
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 20:21   #7
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

Zitat:
Zitat von fireball412 Beitrag anzeigen
Was sieht man da in dem Video? Worauf zeigt der Pfeil?
man kann doch den ständigen Strömungsabriss sehen
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2024, 10:19   #8
Katze
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2014
Beiträge: 302
Standard

Bei so kaltem Wasser könnte eine gröbere Körnung helfen!

NL Foil Motten Fahrer schleifen zwischen 400er und 800er!

Foiler in wärmeren Gewässern zwischen 1000er und 1800er...

Je nach Wellenschlag, Aufprallwinkel und Wassertemperaturen ist das ein bekanntes Phänomen bei manchen Mast Profilen!

Deshalb verwendet Armstrong an einem Mast verschiedene Profile...

Viel Erfolg!
Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2024, 16:45   #9
BenHo
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 306
Standard

Zitat:
Zitat von Katze Beitrag anzeigen
Bei so kaltem Wasser könnte eine gröbere Körnung helfen!

NL Foil Motten Fahrer schleifen zwischen 400er und 800er!

Foiler in wärmeren Gewässern zwischen 1000er und 1800er...

Je nach Wellenschlag, Aufprallwinkel und Wassertemperaturen ist das ein bekanntes Phänomen bei manchen Mast Profilen!

Deshalb verwendet Armstrong an einem Mast verschiedene Profile...

Viel Erfolg!
In Analogie zu Vortex Generatoren bei Rotorblättern: es sieht so aus, im ersten viertel reißt die Strömung ab. Die muss dort gehalten werden... Gröberes anschleifen wäre eine Option, wobei ich grad denke, wie kriegt man "VG" in dem Bereich hin... ein Streifen Sandlack vorne kurz hinter die Kante? kannste ja auch reversibel gestalten...

Ich verstehe, dass du sowas nicht fahren willst... hoch runter hoch runter ...
BenHo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2024, 20:31   #10
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

heute ein weiterer test… mit Setup W679/S399
Abriss tritt bei 25-40km/h bei dem M82 Mast fast im sekundentakt auf, unter 25km/h alles iO.

Gleiches Setup nur mit dem 60er Mast. Hier fahre ich problemlos bis 40km/h nicht einen Abriss
Liegt wohl an dem stärkerem M82 Wingfoil Mast, werde morgen mal mit 800er schleifen. Glaube langsam auch das liegt auch am kalten Wasser.
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2024, 15:17   #11
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

Ursache gefunden

ein Freund hat mich darauf aufmerksam gemacht mir das Video mal ganz genau anzusehen. Und stimmt, wenn man ganz genau drauf schaut, erfolgt der Abriss an der gleichen Stelle. Immer zwischen dem E und dem S. Darauf hatte ich bisher gar nicht geachtet.

Also habe ich mir noch mal den Mast angesehen, obwohl ich das eigentlich schon unzählige mal getan habe aber eben genau dieser besagten Stelle. Mit bloßem Auge war auch nichts zu erkennen, aber dann mit einer Lupe war zu sehen, dass dort winzig kleine Löcher sind. Diese habe ich dann mit der Nadel geöffnet und die betreffenden nun größeren Stellen mit 2K gefüllt und alles wieder glatt geschliffen.

Und was soll ich sagen es lief heute geschmiert. Alles perfekt nicht ein Abriss. Unvorstellbar, dass es an diesen winzigen Mikrolöchern gelegen hat.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mast.jpg
Hits:	222
Größe:	58,9 KB
ID:	67447  
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2024, 18:40   #12
Durlo
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 547
Standard

Danke für des Rätsels Lösung.
Immer wieder interessant, wie sich so Kleinigkeiten auswirken.
Auch wenn Schaulustige mit Fettfingern die Foils begutachten, kann man böse Überraschungen erleben.
Durlo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2024, 20:17   #13
damien
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.236
Standard

Krass..super das du es gefunden hast ! Und sowas hier mal präsentierst ! Danke dafür !
damien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2024, 20:22   #14
eisenbahn-stadthafen
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2021
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von warnemünder Beitrag anzeigen
Ursache gefunden

ein Freund hat mich darauf aufmerksam gemacht mir das Video mal ganz genau anzusehen. Und stimmt, wenn man ganz genau drauf schaut, erfolgt der Abriss an der gleichen Stelle. Immer zwischen dem E und dem S. Darauf hatte ich bisher gar nicht geachtet.

Also habe ich mir noch mal den Mast angesehen, obwohl ich das eigentlich schon unzählige mal getan habe aber eben genau dieser besagten Stelle. Mit bloßem Auge war auch nichts zu erkennen, aber dann mit einer Lupe war zu sehen, dass dort winzig kleine Löcher sind. Diese habe ich dann mit der Nadel geöffnet und die betreffenden nun größeren Stellen mit 2K gefüllt und alles wieder glatt geschliffen.

Und was soll ich sagen es lief heute geschmiert. Alles perfekt nicht ein Abriss. Unvorstellbar, dass es an diesen winzigen Mikrolöchern gelegen hat.
Fällt das in die Kategorie Kavitationsfraß?
eisenbahn-stadthafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2024, 07:50   #15
bonanza
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: Ö
Beiträge: 955
Standard

Zitat:
Zitat von eisenbahn-stadthafen Beitrag anzeigen
Fällt das in die Kategorie Kavitationsfraß?
Nein, es fällt in die Kategorie " schlechte Verarbeitungsqualität".

Mehr Infos zu bem Problem hier: https://www.youtube.com/watch?v=x_CzbAvQaZE - je geringer der Druck, desto früher Bläschenbildung --> je schneller du bist und je kleiner der Flügel ist, desto eher, aber dies so um die 40knt, und nicht am Mast. Ab 50ktn benötigt man "super cavitating foils"


Geändert von bonanza (22.02.2024 um 10:05 Uhr)
bonanza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2024, 07:54   #16
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

Ich dachte das Thema ist beendet jetzt geht der Scheiß schon wieder los.
Es gibt keinen Strömung abriss, aber man merkt, dass das Foil sehr unruhig ist.
Hunderte Löcher, so klein, dass sie mit dem Auge kaum zu erkennen sind
Der Mast ist jetzt sieben Jahre alt oder sind das normale Alters Erscheinungen?
Egal, heute wird der Schwingschleifer angesetzt....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5762.jpg
Hits:	78
Größe:	68,6 KB
ID:	67676   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5763.jpg
Hits:	53
Größe:	100,7 KB
ID:	67677   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5764.jpg
Hits:	94
Größe:	70,7 KB
ID:	67678  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5767.jpg
Hits:	64
Größe:	88,5 KB
ID:	67679  
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2024, 09:29   #17
tinoG
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2009
Beiträge: 438
Standard

vor dem schleifen unbedingt filler anwenden, sonst bringt das nichts und dann von Hand!
Mit dem Schwingschleifer kommt das gar nicht gut, egal wie feines Papier du verwendest. Der Mast hat z.B. auch leicht negative Krümmung gegen hinten, da machst Du die Abstömkante futsch.
tinoG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2024, 20:06   #18
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

Zitat:
Zitat von tinoG Beitrag anzeigen
vor dem schleifen unbedingt filler anwenden, sonst bringt das nichts und dann von Hand!
Mit dem Schwingschleifer kommt das gar nicht gut, egal wie feines Papier du verwendest. Der Mast hat z.B. auch leicht negative Krümmung gegen hinten, da machst Du die Abstömkante futsch.
per Hand geht leider garnichts, mit Maschine habe ich schon ca 4 St gebraucht.
das Ergebnis sieht sehr gut aus. der Lack ist fast runter, und das Carbon inkl. der hunderten Löcher freigelegt. Die Abströmkante mache ich nun per Hand das ist aber minimal. ich habe alles nass geschliffen, trocken ist bei der extremen Staubentwicklung kaum möglich. jetzt wird der mast durchgetrocknet und die löcher mit pressluft ausgeblasen.
danach der mast mit 2K und rakel abgezogen um die löcher zu schließen.
dann folgt nochmal schleifen. wenn alles klappt hat er dann carbon optik und ist absolut glatt ohne ein einziges microloch.

alles ausgeführt nach anleitung von dem carbon spezialist, viktor
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2024, 14:13   #19
fireball412
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2016
Ort: Rutesheim
Beiträge: 256
Standard

Es gibt übrigens auch Porenwischfüller:
https://www.r-g.de/art/954200

Mein Verständnis davon ist, dass sich das Pulver in die Poren setzt und den Lack bzw. Füller dann aufsaugt, anstelle dass dieser einen "Bogen" um die Löcher macht.
Der Vorteil gegenüber Polyester-Spachtel ist, dass die Verarbeitung sehr einfach ist, man nicht groß schleifen muss und dass es mit Klarlack makellos ausssieht. Das gelingt mit schwarzer Polyester-Spachtel nicht. Die transparente MIPA P27 Crystal Carbon hat sich bei nur einem Versuch katastrophal verarbeiten lassen, da sie nicht so hart wurde wie normale beige Polyesterspachtel.

Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2024, 18:50   #20
tinoG
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2009
Beiträge: 438
Standard

gemäss Anleitung ist das Pulver einfach ein Füllstoff, welcher dann aber überlackiert werden muss. Also ein zusätzlicher Arbeitsschritt.
Mast neu lackieren geht natürlich, braucht aber schon ziemlich viel erfahrung und motivation. Geschliffen werden muss dann ja trotzdem wieder in der Hoffnung in der neuen Lackschicht nicht auch kleine Lufteinschlüsse (Blasen) zu haben und das Profil nicht irgendwie zu versauen....

Meine Erfahrung nach einigen Flügel und Masten schleifen als professioneller Mach.Ing und ewiger Hobby-bastler..weniger ist mehr!
Leicht anschleifen, Sprühfüller drauf und wieder matt schleifen. Sorgfällt und sehhhr vorsichtig...
tinoG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2024, 19:46   #21
fireball412
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2016
Ort: Rutesheim
Beiträge: 256
Standard

ja klar, da gibt es viele Methoden. Meine Erfahrung mit 2K Klarlack ist zumindest, dass er sich super schleifen lässt ob nun auf Hochglanz poliert oder mattiert.

Ich hatte das Anliegen so verstanden, dass die Carbonoptik erhalten bleiben soll. Dann scheiden die meisten (alle?) Füller aus.

Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass man ohne irgendeinen Lack/Füller eine ebene Oberfläche hinbekommt. Wenn man einmal an der Faser angekommen ist, kommen immer neue Poren dazu.
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 10:25   #22
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

Hat soweit alles gut funktioniert und die Carbon Optik wurde erhalten. An einer Stelle bin ich auf die Faser gekommen aber das ist ganz oben am Mast und unbedeutend nur ein kleiner optische Mangel.
Trotzdem hätte ich einiges anders gemacht, aber der Tipp kam leider zu spät
Das abziehen mit 2K ist gar nicht so einfach, da das Material viel zu dick ist. vielleicht hatte ich auch nur das falsche Zeug. Auf jeden Fall musste ich den Master danach noch mal sehr lange schleifen. Auch danach sind noch viele Mikrolöcher zu sehen. diese werde ich jetzt mit Porenwischfüller schließen.
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2024, 19:51   #23
fireball412
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2016
Ort: Rutesheim
Beiträge: 256
Standard

Das habe ich mir tatsächlich genau so vorgestellt. Es ist schwierig mit Polyesterspachtel die Poren zu schließen.

Was planst Du nach dem Wischfüller einzusetzen? Klarlack? Dann wird sich die Frage nach 1K oder 2K stellen. Ich rate grundsätzlich von allen 1K Lacken ab, weil sie einfach nicht so hart werden wie 2K HS Klarlack. Ein nachträgliches Verschleifen bzw. Mattieren wird nötig sein.

Wenn man das mal gemacht hat, hat man wieder richtig Respekt vor dem perfekten Finish mancher Produkte
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2024, 07:13   #24
warnemünder
ostseesurfers
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 2.030
Standard

Zitat:
Zitat von fireball412 Beitrag anzeigen
Wenn man das mal gemacht hat, hat man wieder richtig Respekt vor dem perfekten Finish mancher Produkte
Das ist wohl wahr..

Der Mast ist eigentlich wenn die Mikrolöcher geschlossen sind perfekt.
Es ist nichts weiter geplant.
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2024, 18:42   #25
fireball412
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2016
Ort: Rutesheim
Beiträge: 256
Standard

Der Wischfüller kann aber nicht alleine eingesetzt werden. Danach braucht es einen Lack.
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sprungtechnik für wirklich hohe Sprünge ? AndreaNorth Kitesurfen 82 14.11.2020 08:01
Kiteboarding Equipment Markt – was ändert sich wirklich? Bitte Fragebogen ausfüllen ... WaD4n Kitesurfen 3 21.04.2020 09:17
Sind alte Kites wirklich so schlecht? Hoopaholic Kitesurfen 113 23.02.2011 08:19
Funktioniert das wirklich mit "Golfbag" bei den Fluggesellschaften? Alge Reisen und Spots 20 22.11.2008 21:52
Kiteurlaub im Mai - wirklich nur Ägypten? Alex_Hamburg Reisen und Spots 19 10.03.2008 13:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.