oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2024, 13:23   #4681
-andre-
Patat Special!
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Münsterland
Beiträge: 1.975
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Natürlich ist deine Ansicht richtig, Putin müsste sich zurück ziehen, er hat den Krieg angefangen.
Nur ist das halt keine Option, die man einfach so ziehen kann.
Sie steht einfach nicht zur Wahl, das zeigt die aktuelle Entwicklung (militärisch) doch eindeutig. Alle Sanktionskarten sind gezogen, es funktioniert nicht.
Man hat extrem viel für Waffenlieferungen ausgegeben, funktionierte auch nicht.

Also gibt es noch 2 Optionen:
1) Immer weiter kämpfen (meiner Ansicht nach ohne irgendeine Aussicht auf eine Lösung)
2) Verhandeln unter Aufgabe von den Ostprovinzen.

Ich glaube die Verhandlungsposition wird mit jedem Tag schlechter, Putin gewinnt aktuell Land hinzu.
Ich glaube, eine Verhandlungsposition hat nie existiert.
Putin hat den Angriff seit Jahren auf allen Ebenen vorbereitet. Hätte er über irgendetwas verhandeln wollen, hätte er die Ukraine gar nicht angegriffen. Der Angriff stand fest. Der hat keinen Schiss vor der Nato, der weiß genau, dass die Nato nicht militärisch eingreift.
Er hat die Ukraine nicht angegriffen, um sich mit dem kleinen Streifen mehr an Land zu begnügen. Deshalb wird es aus meiner Sicht keine Verhandlungen geben
  • Er hat die Krim schon vor Janukowitschs Flucht besetzt.
  • Sein Geheimdienst hat die Politiker der Krim zusammengetrieben und gezwungen, für die Durchführung eines Referendums abzustimmen.
  • Seine Leute haben die Wahl gefälscht
  • Die gleichen Geheimdienstler haben den Krieg im Donbass ausgelöst.
  • Die Separatisten werden von ihm finanziert, mit Waffen beliefert, militärisch ausgebildet und politisch gesteuert.
  • Seit August 2014 sind auch offizielle russische Truppen im Einsatz, weil seine grünen Männchen sonst auf den Sack bekommen hätten (da stand Wagner noch ganz am Anfang)
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 16:15   #4682
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.000
Standard

Zitat:
Windfoilsüchtig: Soso, Navalny ist natürlich ein Nazi und die CIA hat ihn fristgerecht in einem putin’schen Gulag am Polarkreis ermordet, damit entsprechend mehr mediale Aufmerksamkeit bei der Münchner Sicherheitskonferenz entsteht…
Wie kommst Du nur auf solche krummen Gedanken?

Sonderlich viel weißt Du über Navalny's Werdegang nicht, scheint es mir. Ich verfolge den schon seit einiger Zeit und kann mich gut auf seine Aufmarsch-Videos zum Teil mit Hakenkreuz erinnern.. und die Sprüche "Russland den Russen" usw. Scheinst Du nicht zu kennen, gut, ist ja auch Jahrzehnte alt.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 16:54   #4683
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 508
Standard

… bin einfach mal Deinen Hirnwindungen gefolgt, da ja die Amis an allem schuld sind…wäre doch ne feine Verschwörungstheorie á La Heimo, gelle?!

Ich hab einiges über Nawalny gelesen, er war bekennender, russischer Nationalist und somit wirklich nicht ein so “lupenreiner Demokrat” wie Putin…
wingfoilsuechtig ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 17:22   #4684
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.000
Standard



Jetzt müßtet Ihr nur noch wissen, wer Gonzalo Lira war.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 17:28   #4685
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.485
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen

Jetzt müßtet Ihr nur noch wissen, wer Gonzalo Lira war.
Genau. Frag mal in deinem Umfeld wer den Namen Lira kennt und wer den Namen Navalny kennt.

Gibt es eigentlich irgend einen Bereich in dem du nicht über "alternatives" Wissen verfügst?
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 17:35   #4686
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.485
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
glaube einfach wir reden da aneinander vorbei, wie die ganze Zeit.
Natürlich ist deine Ansicht richtig, Putin müsste sich zurück ziehen, er hat den Krieg angefangen.
Nur ist das halt keine Option, die man einfach so ziehen kann.
Sie steht einfach nicht zur Wahl, das zeigt die aktuelle Entwicklung (militärisch) doch eindeutig. Alle Sanktionskarten sind gezogen, es funktioniert nicht.
Man hat extrem viel für Waffenlieferungen ausgegeben, funktionierte auch nicht.

Also gibt es noch 2 Optionen:
1) Immer weiter kämpfen (meiner Ansicht nach ohne irgendeine Aussicht auf eine Lösung)
2) Verhandeln unter Aufgabe von den Ostprovinzen.

Ich glaube die Verhandlungsposition wird mit jedem Tag schlechter, Putin gewinnt aktuell Land hinzu.
Es gäbe noch eine 3. Option - die Ukraine so zu unterstützen das sie Russland zu Verhandlungen zwingen kann. Da hier ja immer davon geschrieben das das Handeln unserer Regierung im Fall der Ukraine nur Ideologie gesteuert ist, hier mal ein kurzes Interview mit dem polnischen Außenminister dem man glaub ich nicht irgendwelche Ideologien andichten kann:

https://www.stern.de/politik/ein-sie...-34466162.html

Besonders der letzte Satz...
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 21:01   #4687
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.000
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Genau. Frag mal in deinem Umfeld wer den Namen Lira kennt und wer den Namen Navalny kennt.
...
Niemand. aber auch ganz klar erklärbar.

...und warum das wohl so ist?

Vielleicht solltet Ihr Euren Quellen alleine nicht so vorbehaltlos vertrauen. ...und mal einen Vergleich des Verhaltens der jeweiligen Regierungen überlegen und selber bewerten...



Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
..Gibt es eigentlich irgend einen Bereich in dem du nicht über "alternatives" Wissen verfügst?..
Danke, dass Du mir doch eine gewisse Breite des Interesses an der Welt anerkennst.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 21:37   #4688
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 576
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Und so muss man sich halt überlegen, ob man Geld investiert für einen möglichen Angriff der Russen auf Natogebiet (Chance nahe Null) oder auf Deutschland (Chance =nulll[/URL]
..


Die Nachbarn von Russland sehen einen möglichen Angriff der Russen eher nicht als (Chance nahe Null)


Geändert von rams (18.02.2024 um 21:55 Uhr)
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 08:04   #4689
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.000
Standard Am Spotlight der Presse vorbeigemogelt..

Nun kommt eine Zeit, wo Ihr vor solchen Meldungen, die ich hier manchesmal vorbgestellt hatte, eeendlich Ruhe bekommt.

Anders gesagt - wo die Zensur in der EU auf einen neuen Level gehoben wird.

Der DSA wird nun scharf geschaltet.

https://www.youtube.com/watch?v=oO5vHAYRS60
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:37   #4690
-andre-
Patat Special!
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Münsterland
Beiträge: 1.975
Standard

Keine Comedy mehr?
Der Kanal von "Mr. Blackout" ist der Beste den du gefunden hast, um uns Schlafschafe über den DSA zu informieren?
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 05:35   #4691
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.000
Standard

Nö - natürlich nicht, ist nur einer von Vielen, aber man kann es Euch ja nicht zumuten, damit überfrachtet zu werden.


Neues Thema - altes Thema - vgl. zum Umgang Mit Navalny:
Einer von ganz wenigen zugelassenen "Prozessbeobachtern" des Julian Assange-Prozesses - 1. Tag:

https://auf1.tv/auf1-spezial/assange...m-gerichtssaal

Auch dort: Kayvan Soufi-Siavash: Wir stehen hier für die Pressefreiheit: Eine Einordnung.
https://auf1.tv/auf1-spezial/kayvan-...pressefreiheit

Jemanden willkürlich die Pilotenlizenz zu entziehen ist in D nun "Recht":

Arzt Dr. Thoma zum Entzug seiner Pilotenlizenz: „Der Behörde hilflos ausgeliefert“

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/arz...s-ausgeliefert


Wie erklärt es Kayvan Soufi-Siavash? "Heute ist 1939"..


Gestern in Salzburg beobachtet: Militärtransporter mit UN-Taferl fährt durch Salzburg. Eigentlich verbietet unser Staatsvertrag "fremde" Militärtransporte durch Österreich...



Ich kenn so einen LKW-Typ nicht vom Österreichischen Heer.. aber was weiß ich schon..


Geändert von hmooslechner (Heute um 06:34 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:35   #4692
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.254
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Gestern in Salzburg beobachtet: Militärtransporter mit UN-Taferl fährt durch Salzburg. Eigentlich verbietet unser Staatsvertrag "fremde" Militärtransporte durch Österreich...

Ich kenn so einen LKW-Typ nicht vom Österreichischen Heer.. aber was weiß ich schon..
https://www.bmeia.gv.at/themen/oeste...inten-nationen

"Österreich wurde am 14. Dezember 1955 mit einer Gruppe anderer Staaten in die Vereinten Nationen aufgenommen und bringt sich seitdem als aktives Mitglied in die Arbeit der UNO ein."
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:35   #4693
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 508
Standard

https://de.m.wikipedia.org/wiki/AUF1

Vielleicht kann ja Shortsqueeze als Pilot hier etwas
dazu sagen…und konkrete Belege für die Begründung würden mich auch
interessieren..

soviel zur Meinungsfreiheit…
wingfoilsuechtig ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:02   #4694
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.425
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
https://de.m.wikipedia.org/wiki/AUF1

Vielleicht kann ja Shortsqueeze als Pilot hier etwas
dazu sagen…und konkrete Belege für die Begründung würden mich auch
interessieren..
soviel zur Meinungsfreiheit…
also die ZÜP für Piloten gibts in DE seitdem ein Motorsegler mal etwas verwirrt um ein Hochhaus rumgeflogen ist. Seitdem braucht es (ausser für UL) so eine Überprüfung. Also auch für kleine Motorsegler.
Ausserdem muss man seit dem Crash der LH Maschine in Frankreich auch beim FLiegerartz einen Psychofragebogen ausfüllen. Auch dort gibt es einen Hebel einem die Lizenz zu entziehen.
Tatsächlich muss man inzwischen nach einer lokalen Betäubing beim Zahnartzt sein Medical erneuern.
Ist sie mal weg, ist man weitestgehend chancenlos.
Das ganze wird von den Piloten seit einführung bekämpft, aber ist was mal Gesetz oder Verordnung ist es ja erfahrungsgemäss fast unmöglich das wieder weg zu bekommen. Ich verstehe ja die Intention bei großen Flugzeugen oder generell ausserhalb der reinen Hobby-Luftfahrt.
Aber es ist halt komplett unlogisch, daß jeder Idiot einen 20 Tonner durch die Innenstädte fahren darf, aber eben keinen 400kg Motorsegler.
Die Vorschriften in der Hobbyfliegerei sind generell komplett absurd und bestehen nur noch aus endlosen Papierstapeln die jedes Jahr abgearbeitet werden müssen um sein FLugzeug flugtüchtig zu halten.
Ein Prüfer ist 5m mit dem FLugzeug und dann 2 Stunden mit Papier abhaken beschäftigt. Ich könnt jedes Jahr kotzen.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:17   #4695
Fireblade
Lea
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Duotone Vegas against all odds
Beiträge: 2.216
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Jemanden willkürlich die Pilotenlizenz zu entziehen ist in D nun "Recht":

Arzt Dr. Thoma zum Entzug seiner Pilotenlizenz: „Der Behörde hilflos ausgeliefert“

Tia die ZÜP ist so ne Sache und jeder Pilot weiß, dass das wenn er weiter fliegen will er sich besser ohne Fehl und Tadel verhält.

Laut Gesetzes Text reicht eben schon der Zweifel an der Zuverlässigkeit und nicht irgendwelche Straftaten... Man hat auch besser keine Punkte in Flensburg usw.

Ist die ZÜP ubergriffig? Ja eindeutiger Konsens unter Piloten, ist sie seit Jahrzehnten bekanntes geltendes Recht? Leider auch ja.

Lieber Spaß oder loses Mundwerk? Weiß man vorher.

Aber ist mit dem Fliegen eben nicht wie mit dem Autofahren... Ich hör schon wieder das Geschrei, wenn man irgewann alle 5 Jahre seine Medizinische Tauglichkeit für das Führen eines Autos überprüfen lassen muss.
... Ist beim Fliegen Standard und man ist dem Fliegerarzt "ausgeliefert"
Beim Auto wird da immer von Altersdiskriminierung gestammelt
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:20   #4696
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 508
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
also die ZÜP für Piloten gibts in DE seitdem ein Motorsegler mal etwas verwirrt um ein Hochhaus rumgeflogen ist. Seitdem braucht es (ausser für UL) so eine Überprüfung. Also auch für kleine Motorsegler.
Ausserdem muss man seit dem Crash der LH Maschine in Frankreich auch beim FLiegerartz einen Psychofragebogen ausfüllen. Auch dort gibt es einen Hebel einem die Lizenz zu entziehen.
Tatsächlich muss man inzwischen nach einer lokalen Betäubing beim Zahnartzt sein Medical erneuern.
Ist sie mal weg, ist man weitestgehend chancenlos.
Das ganze wird von den Piloten seit einführung bekämpft, aber ist was mal Gesetz oder Verordnung ist es ja erfahrungsgemäss fast unmöglich das wieder weg zu bekommen. Ich verstehe ja die Intention bei großen Flugzeugen oder generell ausserhalb der reinen Hobby-Luftfahrt.
Aber es ist halt komplett unlogisch, daß jeder Idiot einen 20 Tonner durch die Innenstädte fahren darf, aber eben keinen 400kg Motorsegler.
Die Vorschriften in der Hobbyfliegerei sind generell komplett absurd und bestehen nur noch aus endlosen Papierstapeln die jedes Jahr abgearbeitet werden müssen um sein FLugzeug flugtüchtig zu halten.
Ein Prüfer ist 5m mit dem FLugzeug und dann 2 Stunden mit Papier abhaken beschäftigt. Ich könnt jedes Jahr kotzen.
Ok, krass genug..
Ist dieses Amtsschimmelreiten denn nun politisch ideologisch motiviert, wegen der Umweltaspekte wie Emissionen, Lärm , steuerfreiem Flugbenzin etc oder einfach nur Neid bzw Verwaltungswahnsinn?
ich wohne übrigens in unmittelbarer Nähe eines kleinen Flugplatzes im cdu regierten Westmünsterland,mich stören die kleinen Flieger nicht…
wingfoilsuechtig ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:50   #4697
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.425
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
Ok, krass genug..
Ist dieses Amtsschimmelreiten denn nun politisch ideologisch motiviert, wegen der Umweltaspekte wie Emissionen, Lärm , steuerfreiem Flugbenzin etc oder einfach nur Neid bzw Verwaltungswahnsinn?
ich wohne übrigens in unmittelbarer Nähe eines kleinen Flugplatzes im cdu regierten Westmünsterland,mich stören die kleinen Flieger nicht…
ich glaube das ist nicht nur auf die Fliegerei beschränkt.
Es gibt halt ein Vorkommnis (wie als der Motorsegler im den Wolkenkratzer gekreist ist), dann fragt irgendein Politiker wie man sowas in Zukunft verhindern kann und beauftragt die zuständige Stelle mit einem Entwurf.
Die kommen dann eben mit so einem Vorschlag wie der ZÜP, die dann vom Bundesrat etc. in Gesetz gegossen wird (90% der Leute dort haben eh keine Ahnung von der Hobbyfliegerei).

Letztendlich will keiner Schuld haben oder sich den schwarzen Peter zuschieben lassen wenn 1 Jahr später dann wirklich was passiert.

Das ist die Deutsche Krankheit, jedes Risiko durch neue Vorschriften reduzieren zu wollen. Gilt ja überall, Arbeitssicherheit, Bau etc.
Am Ende sind dann aber die Vorschriften das größere Übel als das Restrisiko.

Besonders blöd, wenn man eine Minderheit ist (wie eben die Hobbyflieger) und aktuell eh keinen guten Stand hat.
Aber es trifft ja nicht nur die Flieger. Siehe Kitesurfen Nord/Ostsee. Genauso schwachsinnige Verbote und Reglementierungen.

Ich muss übrigens jedes Jahr zum Fliegerarzt.
Und der Fragebogen zur Psychologischen Gesundheit ist auch witzig.
Denn, wer in der Lage ist einen PPL etc. zu machen, der schafft es ja auch den Bogen entsprechend der Erwartung auszufüllen.
Es ist also wieder zur sinnloses Papier. Wer sich das ausgedacht hat...
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:42   #4698
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 3.202
Standard

So langsam scheint in der Ukrainekrieg Berichterstattung etwas Realismus einzukehren:
https://www.youtube.com/watch?v=ZU8_S9LJSN8
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 13:21   #4699
-andre-
Patat Special!
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Münsterland
Beiträge: 1.975
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen

Jemanden willkürlich die Pilotenlizenz zu entziehen ist in D nun "Recht":

Arzt Dr. Thoma zum Entzug seiner Pilotenlizenz: „Der Behörde hilflos ausgeliefert“
Und was ist, wenn er auf einmal eine Nebenwirkung von seiner 1987er Tetanusimpfung bekommt?
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 14:13   #4700
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.425
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
So langsam scheint in der Ukrainekrieg Berichterstattung etwas Realismus einzukehren:
https://www.youtube.com/watch?v=ZU8_S9LJSN8
Nato-Kriegshetzerin (Florence Glaub) trifft auf Realismus live aus der Ukraine (Katrin Eigendorf).
Und ja, es ist neu, daß man jetzt ENDLICH öffentlich über Gebietsabtretungen für Frieden diskutieren darf ohne als Putin Versteher hingestellt zu werden. Gut auch, daß Lanz dieser Idiotin Glaub oft genug widersprochen hat. Bizzar die Lüge von Glaub über die 1:7 Toten Ukrainer gegen Russen. Das ist eine eindeutige Propaganda Lüge.

Wie gesagt, das größte Hindernis aktuell ist die Hürde des Eingeständnisses, daß man das gleiche Endresultat auch ohne 100sende von Toten und komplett zerstörtes und vermintes Gelände hätte haben können.

Am dümmsten in dieser Situation die Merz-Vorschläge jetzt endlich Taurus zu liefern. Ändert absolut nichts an der Gesamtsituation, erlaubt es vielleicht Selenski noch ein paar Revanche-Attacken tief in Russland zu plazieren, deren Todesopfer dann direkt den Deutschen zugeschrieben werden.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 14:51   #4701
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 3.202
Blinzeln

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Bizzar die Lüge von Glaub über die 1:7 Toten Ukrainer gegen Russen. Das ist eine eindeutige Propaganda Lüge.
Hast Du eine Quelle dazu? Kann mir schon vorstellen, dass das fuer die Eroberung einzelner Orte zutreffen kann. Angreifer haben in der Regel deutlich höhere Verluste.

Ich fand es spannend wie sie Lanz nicht einmal ausreden ließ um seinen Punkt zu machen. Es kann nicht sein, was nicht sein darf.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:29   #4702
AC71
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Leider nicht am Meer
Beiträge: 949
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
. Bizzar die Lüge von Glaub über die 1:7 Toten Ukrainer gegen Russen. Das ist eine eindeutige Propaganda Lüge.
.
Sind das Vermutungen von Dir (emotional) oder gibt es dafür glaubwürdige Quellen?

Ich wäre auch vorsichtig mit diesen Aussagen aber es als Lüge hinzustellen??

Im Beitrag waren sich ja auch alle einig,das es Verhandlungen geben muss,aber eben nicht so das Putin von seinen Bedingungen nicht abrückt.

Es muss der Punkt kommen ,wo beide verhandeln müssen,das kann aber noch eine Weile dauern vermute ich.

Bis dahin wird die Propaganda auf beiden Seiten fleißig weiter betrieben, selbst hier im Forum.

Eine Arbeitskollegin hat Familenangehörige in Schweden,die hat uns jetzt mal Textnachrichten gezeigt,wie da gerade die Angst vor dem Russen umgeht.

Vielleicht auch Provaganda,ich weiß es nicht?
AC71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:38   #4703
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.425
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Hast Du eine Quelle dazu? Kann mir schon vorstellen, dass das fuer die Eroberung einzelner Orte zutreffen kann. Angreifer haben in der Regel deutlich höhere Verluste.

Ich fand es spannend wie sie Lanz nicht einmal ausreden ließ um seinen Punkt zu machen. Es kann nicht sein, was nicht sein darf.
also es gibt ja unterschiedlichste Quellen. Man darf natürlich weder die Angaben der Russen noch die der Ukrainer nehmen. Beide lügen wie gedruckt.
Nimmt man mal (nicht der ganz aktuellste Stand) die Angaben der US-Geheimdienste, käme man auf 120.000/70.000 = Faktor 1.7
https://de.wikipedia.org/wiki/Opfer_...ischen_Krieges

deckt sich ganz grob mit anderen Methoden zur Ermittlung:
https://www.fr.de/politik/soldaten-v...-92401234.html
Zitat:
Betrachtet man nun die Zahl der verstorbenen Soldaten, der Vermissten und Verwundeten, können die russischen Verluste im Ukraine-Krieg auf etwa 125.000 Menschen geschätzt werden. (vk)
Faktor 1:7 ist erkennbar absurd und gelogen, leider hat hier Lanz nicht ausreichend nachgehakt, aber inzwischen ist mir klar geworden, daß es Kriegspropaganda bei uns ganz genauso gibt wie in Russland. Die Rolle der Medien, die diesen Krieg über 1.5 Jahr in einem völlig unrealistischen Licht geschildert hat muss hier irgendwann mal auch kritisch beleuchtet werden.
Wie so oft fühlen sich die Medien hier der (vermeintlich) guten Sache verpflichtet und weniger einer objektiven Berichterstattung.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 17:58   #4704
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 3.202
Standard

Aber das sind ja die Zahlen für den gesamten Konflikt. Ihre Aussage könnte man auch so verstehen, dass die Russen 1:7 geopfert haben um diesen aus ihrer Sicht wichtigen Punkt zu erobern?

Davon abgesehen sehe ich es genau wie du.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 19:09   #4705
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 508
Standard

Ich kann mich nur an einen Krieg erinnern, in dem die Presse/Medien letztmalig entscheidenden Einfluss auf den KriegsVerlauf genommen hatten und das war der VietnamKrieg , den die freie US Presse in Verbindung mit der 68er Bewegung frühzeitig beenden konnte, weil dieser Stellvertreterkrieg nicht (mehr) von der eigenen US-Bevölkerung getragen wurde, da nicht nur Berufs- sondern , entscheidend für den Ausgang, wehrpflichtige US Amerikaner zu Zigtausenden in den Dschungeln starben.

Danach waren nur noch Berufssoldaten und kontrollierte ‚enbetted‘ Kriegsberichterstatter auf den Schlachtfeldern der USA im Nahen Osten zugelassen, die natürlich nicht die wahre Situation beurteilen und darstellen konnten…

Ich glaube auch nicht an ein 1/7 Verhältnis, weil der neuartige Drohnenkrieg in diesem Stellungskrieg in der Ukraine mittlerweile durch Waffengleichheit die Verluste auf beiden Seiten in etwa gleich hoch sein wird, wobei natürlich jeweils der Angreifer die doppelte oder dreifache militärische Überlegenheit besitzen muss um überhaupt gegnerische Stellungen einzunehmen…was naturgemäß dann , wie vor einem Jahr in Bachmut und nun auch zu unglaublich hohen Verlusten auf russischer Seite führt…

Erinnert mich immer mehr an WW1 in Flandern 1916/17, bei der zunächst keine der Kombattanten aufgeben wollte…

Putin ist´s eigentlich fast egal wie hoch die eigenen Verluste sind solange das Kanonenfutter nicht aus dem russischen Kernland um Moskau/Leningrad stammt…deshalb wird Selenskyj und somit die Ukraine den Verteidigungskrieg nicht gewinnen, weil er kaum noch neue, junge Rekruten und Freiwillige gewinnen kann…
wingfoilsuechtig ist gerade online   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 4)
set, ShortSqueeze, Smolo
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thread "Resümee 06'er 5-Leiner Bars " Sebastian_Kroll Kitesurfen 0 28.12.2006 17:55
Thread nicht auffindbar eredrain Kitesurfen 3 23.08.2006 20:25
kleine entschuldigung (BULL BOW THREAD).......... otte Treffpunkt 1 01.06.2006 23:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.