oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2022, 08:41   #7841
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 2.650
Blinzeln

Ich überlege schon länger ob man irgendwie gegen die katholische Kirche wetten könnte?
Sie hat die Digitalisierung verschlafen. Andere Glaubensgemeinschaften betreiben das Geschäftsmodell deutlich effizienter (vergleiche zb Querdenker). Während sich zB für den Islam auch junge Menschen begeistern können stirbt hier die Kundschaft so langsam an Altersschwäche. Noch dazu sitzt man auf massenhaft wertvollen Assets die allerdings auch viel Geld im Unterhalt verschlingen. Auf Grund der schwindenden Akzeptanz gelingt es auch immer schlechter diese Kosten auf den Steuerzahler abzuwälzen. Noch dazu hat man eine Menge stinkender Altlasten im Keller die immer wieder an die Oberfläche brodeln.

Normalerweise shorte ich nie. Hier würde ich sofern ich ein gutes Vehikel finde eine Ausnahme machen.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2022, 09:38   #7842
Ratte im Labyrinth
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2017
Ort: München
Beiträge: 335
Standard

Zitat:
Zitat von Wassermann Beitrag anzeigen
Hab noch Gamesa im Portfolio die ich für 29 nachgekauft hatte. Sieht heute leider gar nicht toll aus. Da habe ich echt gepennt und zu lange gehofft das sie spätestens wenn in D die Grünen was zu melden haben wieder über die 30 springt.
...
Irgendwer eine Meinung zu Varta ? Ich überlege ob es sich lohnt da mal ein bisschen zu zocken
Dachte gestern als ich die Kurse gesehen habe daran, dass wir hier ja im April/Mai mal kurz zu Siemens Gamesa geschrieben haben.

Denke, fundamental ist der der Fall Mist, man kann da in der Tat nur „sentimentgetrieben“ rangehen wie du ja auch andeutest – Grün als Trend, der vllt. auch noch zunehmend passives Geld anzieht. Schwer zu sagen ob das Timing dafür gerade richtig ist, ich zweifle daran. Zudem macht Gamesa nur einen kleinen Bruchteil des Geschäftes in D – daher wird die deutsche politische Landschaft nicht viel Einfluss haben.

Die Natur des Geschäftes selbst finde ich denkbar unattraktiv: Bau von Windanlagen, also Projektgeschäft (damit „klumpig“), durchaus Wettbewerb, recht kapitalintensiv, superdünne Bruttomarge. Entsprechend schwer ist es, wirklich Geld zu verdienen und man kann ein Ergebnis knapp unterhalb (wie derzeit) oder oberhalb (im Plan) der Nulllinie erwarten. Eine gewisse Attraktion könnte höchstens das Servicegeschäft aufweisen (ca. 1/3?), allerdings dürfte das ziemlich saisonal sein. Mittelfristig (3 Jahre) erwartet man eine Verbesserung des Ergebnisses von -6% auf +5%, auf welcher Basis auch immer, das ist aber auch nötig um den heutigen Kurs zu rechtfertigen.

Auch mit Varta kann man finde ich nur zocken. Finde das Unternehmen dabei eigentlich gut: gutes Wachstum, starke (und steigende) Margen. Allerdings einigermassen hoch bewertet und ein ambitionierter Plan von dem man nicht so recht weiss was man davon halten soll: Verdreifachung innerhalb der nächsten 8 Jahre, grossteils durch Aufbau einer Fertigung von Zellen für E-Autos. Die nötigen Investments sorgen auf Sicht für negativen cash-flow und die Finanzierung scheint durchaus Klimmzüge zu erfordern. Varta ist aber ein wenig sowas wie der deutsche „Meme-Stock“, also immer für Kurssprünge gut.

***
Zitat:
zournyque: Ich überlege schon länger ob man irgendwie gegen die katholische Kirche wetten könnte?
Hochgradig verlockend, würde nichts lieber tun als das. Hätte allerdings eine Höllenangst vor der plötzlichen Aufdeckung stiller Reserven in einem Umfang, der alles Vorstellbare übertrifft...


Geändert von Ratte im Labyrinth (22.01.2022 um 10:49 Uhr)
Ratte im Labyrinth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 19:02   #7843
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 624
Standard

Mal wieder eine Meisterleistung Grüner Politik. Mit besten Grüssen von Herrn Habeck. Mal eben die Bau Branche abgeschossen.:

Endgültig eingestellt wird die Neubauförderung des Effizienzhauses/Effizienzgebäudes 55 (EH55), die ohnehin zum Monatsende ausgelaufen wäre. Die Förderung für Sanierungen wird vorläufig gestoppt und wieder aufgenommen, sobald entsprechende Haushaltsmittel bereitgestellt sind. Über die Zukunft der Neubauförderung für EH40-Neubauten wird vor dem Hintergrund der zur Verfügung stehenden Mittel im Energie- und Klimafonds und der Mittelbedarfe anderer Programme in der Bundesregierung zügig entschieden. Ebenso wird zügig über den Umgang mit den bereits eingegangenen, aber noch nicht beschiedenen EH55- und EH40-Anträgen entschieden. Auch für diese Anträge reichen derzeit die bereitgestellten Haushaltsmittel nicht aus. Um keine Liquiditätslücken für baureife Projekte auf Seiten der Antragsteller entstehen zu lassen, prüfen Bundesregierung und KfW ein Darlehensprogramm, das Kredite für alle Antragsteller anbietet, deren Anträge nicht bewilligt wurden. Damit soll auch auf etwaige Härtefälle bei privaten Bauherren nach Ende der Förderung reagiert werden.

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Mel...durch-kfw.html
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 22:51   #7844
Lars Vegas
Kirmesschlosser
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Winterfell
Beiträge: 1.917
Standard

Das war abzusehen. Denn so gut wie jeder Neubau schafft eh55. Wird eben jetzt nur noch schärfer werden. Doof ist nur das du mit deinen Baumaterialien immer eingeschränkter wirst. Das Haus aus dem 3d Drucker ist nicht mehr so weit.

Nice squezze heute.
Wird spannend
Lars Vegas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:28   #7845
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 624
Standard

Zitat:
Zitat von Lars Vegas Beitrag anzeigen
Das war abzusehen. Denn so gut wie jeder Neubau schafft eh55. Wird eben jetzt nur noch schärfer werden. Doof ist nur das du mit deinen Baumaterialien immer eingeschränkter wirst. Das Haus aus dem 3d Drucker ist nicht mehr so weit.

Nice squezze heute.
Wird spannend
Klar, sehe ich im Fall KFW 55 auch so. Diese Entscheidung von heute auf morgen trifft aber auch sämtliche anderen Programme z.B. Kfw 40 und 40+. Das ist doch Irre, den gesamten Neubau Projektierungssektor von jetzt auf gleich zu stoppen. Man könnte auch meinen die Grünen würden damit Ihr Ziel des allgemeinen Baustops sehr nahe kommen. Gab es da nicht mal jemanden in Hamburg oder Schleswig Holstein, der sagte, er wolle keine Neubauten mehr.
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:21   #7846
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 2.650
Blinzeln

Und der naechste Rueckschlag fuer NVIDIA:
https://www.heise.de/news/Milliarden...f-6337868.html
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort

Stichworte
börse, dax


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahl zur Sportlerin des Jahres go-travel-more Windsurfen 3 24.11.2007 20:31
5000 Quadratmeter Kites für Frachter! Götzi Kitesurfen 29 28.09.2007 19:55
ZEHN PUNKTE FÜR SICHERES KITESURFING Sylt Rider Kitesurfen 13 13.12.2002 02:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.