oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2022, 18:37   #1
jsup
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03/2020
Beiträge: 1
Standard Rail Guards bzw. Rail Safer für SUP-Hardboard sinnvoll?

Hallo,

ich habe 2022 in ein Drittboard und mein erstes Hardboard investiert. Es wird ein 14"-Brett von Starboard.

Jetzt meine Frage: Wie sinnvoll ist das Ankleben von Rail Safer bzw. Rail Guards?
Falls sinnvoll, schützen sie nur das Board vor dem Paddel, oder können sie auch vor Begegnungen mit Steg o.ä. schützen?

Gibt es hier Produkte, die ihr empfehlen könnt? Und welche Länge braucht es überhaupt bei einem 14"-Brett?

(Außerdem mache ich mir Sorgen, ob, wenn ich etwas anklebe, es wieder ohne Rückstände später abbekomme?).

Wie sind hierzu eure Erfahrungen und Vorschläge?

Danke für Feedback und

LG
jsup
jsup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 11:22   #2
soulsurfer01
Indiana Foiler
 
Registriert seit: 05/2007
Ort: Nußloch - ja da wo es auch Handtaschen gibt
Beiträge: 844
Standard Railsaver

Hallo jsup,

ein Railsaver, wie der Name schon sagt schütz die Rails.
Immer und überall, vor allem.
Der macht kein Unterschied zwischen Paddel oder Steg.
Auch von Vorteil wenn Du Dein Board mal auf der Seite abstellst.
Stein - Delle, Lackplatzer, alles möglich.

Übleicherweise klebt man den Bereich ab wo das Paddel entlang läuft.
Man kann es natürlich nach hinten weiter kleben so das es auch bei Steg oder anderen Kontakten schütz.

Es gibt verschieden Breiten. Mit den Längen habe ich mich noch nicht auseinander gesetz.
Sollten aber bestimmt auch da unterscheide geben.
Anbieter gibt es viele: Ion, Indiana(habe ich), Naish.
Preise: 15-50€

Gib Railsaver in google ein und du hast Stunden Materiel zum Lesen.

Steinschlag Schutzfolie wie für Autos angeboten eignen sich nicht.
Habe ich versucht an Wing Board anzubringen.
Hält, aber ist nicht schön und an den Ecken löst es sich.

Entfernen von Railsaver: mit Föhn warm machen wie bei allen Aufklebern. Dann Abziehen.

Aber, warum entfernen? Es ist nicht wiederverwertbar.

Ob man es braucht für Paddelkratzer? Da kommt es auf die Paddeltechnik und die Boardbreite an.
Ich fahre zur Zeit (2. Saison ) einen Naish Maliko in 26er breite.
Hatte den Railsaver im Schrank und war zu faul zum Bekleben.
Ich habe dann festgestellt das ich so gut wie nie kontakt zum Board habe (mit Paddel)
Muß mit Board zusammen hängen. Mit einer hohen Seitenwand/tiefes Deck bei Raceboard habe ich öfters kontakt.
Hatte schon einige andere bei denen ich öfters mit Paddel am Rumpf entlang gezogen habe.
Der Maliko ist eher ein Open Water/ AlL Waterboard mit einem mittelhohen Standbereich ohne Seitenwand.
soulsurfer01 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUP Termine 2017 für SH, HH, MV, NDS, B und südl. DK thegoodguy Wellenreiten und SUP 3 25.06.2017 21:55
SUP Termine 2016 für SH, HH, MV, NDS, B und südl. DK thegoodguy Wellenreiten und SUP 9 11.08.2016 16:49
SUP Termine 2015 für SH, HH, MV, NI und südl. DK thegoodguy Wellenreiten und SUP 7 01.09.2015 10:12
SUP Instruktor Kurs IOSUP Level 1 (Flachwasser) - 05. bis 07. Juli 2013 - am St. Leoner See SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 6 11.12.2013 10:10
SUP Instruktor Ausbildung vom 12.-14.04.2013 (St.Leoner See) SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 0 21.03.2013 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.