oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2020, 20:07   #1
klops
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2016
Ort: Rostock
Beiträge: 12
Standard Einlassventil undicht (Cabrinha) - Reparaturtipps?

Nachdem mein Switchblade 2019 (noch fast neu, aber leider keine Garantie) relativ schnell Luft verlor, habe ich eine undichte Stelle am äußeren Rand des Einlassventils identifiziert. dort blubbern beim Wassertest jedenfalls die Luftblasen raus, wobei ich mich allerdings frage, wie das konstruktionsbedingt überhaupt sein kann...

Jemand eine Idee, womit man das zuverlässig verkleben kann? Oder lieber gleich ein neues Ventil?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	35
Größe:	120,4 KB
ID:	57364   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt2.jpg
Hits:	29
Größe:	372,3 KB
ID:	57365  
klops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2020, 08:48   #2
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.551
Standard

Zitat:
Zitat von klops Beitrag anzeigen
Jemand eine Idee, womit man das zuverlässig verkleben kann? Oder lieber gleich ein neues Ventil?
Nimm Aquasure. Wenn Du so eine Stelle klebst ("Wurst" auf den Riß und zum rand hin auslaufend verstreichen) ist das aber recht dick und Du muss sehr lange aushärten lassen, mindestens 24h. Verbindet sich dauerhaft, damit habe ich schon halb abgerissene Ventile wieder geklebt und fliege das nun schon bald 2 Jahre ohne sichtbare Ermüdung der Klebestelle. Also nicht von der Bladder abgerissen sondern das Ventil selbst war gerissen (weil geknickt gelagert). Der Kleber ist wirklich gut für sowas. Abgelöste Ventile wieder ankleben geht auch damit, aber das ja hier was anderes.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2020, 09:26   #3
klops
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2016
Ort: Rostock
Beiträge: 12
Standard

Danke dir! ich besorg mir das Zeug mal und bin frohen Mutes, dass es klappt. Schönes Wochenende!
klops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2020, 21:46   #4
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.551
Standard

Zitat:
Zitat von klops Beitrag anzeigen
Danke dir! ich besorg mir das Zeug mal und bin frohen Mutes, dass es klappt. Schönes Wochenende!
Gerne, viel Erfolg!

Nimm die beiden kleinen Tuben (etwa gleicher Preis wie eine große Tube), man braucht nicht viel und die trocknen recht schnell ein. Halten länger wenn man sie einfriert oder kühlt (dann aber vor benutzung erst wieder warm werden lassen).
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2020, 23:34   #5
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.717
Standard

2 kleine Tuben sind 2x 7g, hatte ich auch schon. Lieber ist mir da eine Tube mit 28g für ~ den selben Preis. Hält bei mir im Tiefkühler ewig.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2020, 19:07   #6
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.551
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
2 kleine Tuben sind 2x 7g, hatte ich auch schon. Lieber ist mir da eine Tube mit 28g für ~ den selben Preis. Hält bei mir im Tiefkühler ewig.
Mir ist die große immer kaputt gegangen, da ich den Kleber halt selten brauche. So nach einem Jahr ist die Tube auch im Kühlschrank eingetrocknet. Aber Tiefkühler geht vielleicht noch länger.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 13:20   #7
soul
...Nichtsesshafter..
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 487
Standard

Laut meinem Surfshop gibt es nur noch die 28g Tuben ! Wenn ihr 2 kleine Tuben kauft sind das alte Bestände.
Im Gefrierfach hält das Zeug ewig.

mfg soul
soul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 22:16   #8
klops
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2016
Ort: Rostock
Beiträge: 12
Standard

ventilreparatur hat super geklappt. allerdings ist jetzt der frontbladder geplatzt und m.E. nicht reparabel
eigenverschulden schließe ich aus, da der bladder auf der seite geplatzt ist, die ich nicht aus dem kite gepult habe. der kite selbst ist an der stelle auch äußerlich absolut unbeschädigt. an der geplatzten stelle ist der bladder zudem spürbar dünner, so dass ich von einem materialfehler ausgehe. habe wohl ein montagsmodell erwischt. ziemlich enttäuschend bei den preis, den cabrinha für die kites inzwischen aufruft...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200522_194829_klein.jpg
Hits:	16
Größe:	210,9 KB
ID:	57430  
klops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 10:14   #9
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.624
Standard

Zitat:
Zitat von klops Beitrag anzeigen
... an der geplatzten stelle ist der bladder zudem spürbar dünner, so dass ich von einem materialfehler ausgehe....
Nein, ist kein Materialfehler! Erst dehnt sich das Material, dann platzt es. Nach dem Platzer ist das überdehnte Material dünner. Das passiert jedoch nur, wenn die Fronttube den Bladder nicht ausreichend abstützt, weil er z.B. gefaltet ist und die Falten aneinander kleben. Ist somit Dein Fehler, mehr Sorgfalt bei der Wiedermontage des Bladders hätten es verhindert.
Es gibt große Bladderpatches, mit denen Du das Loch wieder flicken kannst, das überdehnte Material vorher rausschneiden. Oder du baust den Bladder aus und sendst Ihn dorthin, wo sie für die Reparatur ein Schweißgerät benutzen.
kitejunkie oder Coronation würde mir da sofort einfallen oder googlen:
https://www.google.com/search?client...schwei%C3%9Fen
Schonkiternochsurfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 11:04   #10
klops
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2016
Ort: Rostock
Beiträge: 12
Standard

mit absoluter sicherheit ausschließen kann ich so eine bladder-falte letztlich nicht. wenn es aber daran gelegen haben sollte, könnte ich es mir nicht erklären, da ich nur die rechte seite des bladders rausgenommen und die linke (geplatzte) seite unangetastet gelassen hatte. zudem liegt fast genau gegenüber der geplatzten stelle ein strut-ventil, das ja ein verrutschen des bladders nochmal zusätzlich verhindern sollte. wenn ein bladder tatsächlich so leicht verrutscht/knickt, müsste man sich ja vor jedem aufpumpen sorgen machen...
unterm strich jedenfalls sehr ärgerlich - alles nur wegen des mini-lochs im hauptventil. danke für den tipp mit der reparatur, ich mache mich mal schlau
klops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 15:32   #11
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.551
Standard

Hallo,

Falte oder dreher kriegt man ganz schnell rein in die Bladder. Ich habe früher immer den aufgerollten Kite angefangen zu Pumpen und dann hat er sich durch den Druck selbst ausgerollt. Bis mir dann dabei die Bladder verdrehte und geplatzt ist.

Jetzt rolle ich brav aus, pumpe ein bisschen auf und taste/schüttle dann alles zurecht. Kostet ~30 Sekunden extra, aber sicherer so. Sobald bisschen Druck dinnen ist kann man das erkennen, da sind dann Beulen, mit bisschen mehr Druck verschwinden die dann wieder, aber das ist dann u.U. eben schädliche Überdehnung.

- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ventil undicht - Plastik gebrochen - Reparaturtipps? Kite-Burger Kitesurfen 2 26.04.2020 09:07
Cabrinha Vector 2012 oder Cabrinha Switchblade 2012? Kiteenthusiast Kitesurfen 5 01.08.2012 02:35
Riß in Cabrinha S-Quad - Reparaturtipps? kiten Kitesurfen 1 03.10.2010 13:09
Loch im Cabrinha S-Quad - Reparaturtipps? kiten Bauen - Reparieren - Basteln 2 02.10.2010 13:23
Cabrinha CO2 Frontube undicht envoye Bauen - Reparieren - Basteln 7 28.09.2005 12:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.