oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2020, 09:38   #1
Argh
GAMECHANGER
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.619
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard KnorpelRiss Transplantation Erfahrungen ?

Moin,

hat schon mal jemand von euch nach nem Knorpelschaden Knie (Riss im Knorpel) ne Knorpelzelltransplantation durchführen lassen ?

Also bei mir soll zunächst normal ne Arthroskopie gemacht werden, gfls. überstehender Knorpel entfernt werden und je nach dem wie tief der Riss ist halt die Knorpelzelltransplantation gemacht werden...

Hat da jemand Erfahrungswerte ?
Argh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 23:06   #2
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 1.037
Idee Knie Info

Kann nicht schaden,

wenn Du Dich vorher noch
mal gründlich übers Knie informierst:

https://www.youtube.com/watch?v=G30bvwYk51A


Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 11:23   #3
Argh
GAMECHANGER
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.619
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Mondscheinkiter Beitrag anzeigen
Kann nicht schaden,

wenn Du Dich vorher noch
mal gründlich übers Knie informierst:

https://www.youtube.com/watch?v=G30bvwYk51A


Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Ja gut, aber ganz ehrlich, wenn ich mich übers Knie informiere dann nicht bei Liebscher und Bracht �� Auch wenn er natürlich mit einigen Dingen Recht hat und ich mir auch schon in der Vergangenheit nen paar hilfreiche Übungen und Infos so aus seinen Videos gezogen hab.

Aber Arthrose Lüge wäre zu schön um wahr zu sein. ��
Argh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 11:32   #4
The Flow
Theta Welle
 
Registriert seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.966
Standard

Zitat:
Zitat von Argh Beitrag anzeigen

Aber Arthrose Lüge wäre zu schön um wahr zu sein. ��
Was ist bei dir denn los?
Meine persönliche Erfahrung, nicht zu früh unters Messer.
Wenn ich meinen Verlauf ansehe geht es ohne klare Gründe immer rauf und runter.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 22:35   #5
Fireblade
Lea
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Vegas 2020, '18, '16, '13 14-11-10-10-8-8-6
Beiträge: 1.586
Standard

Knorpel ist echt n buch mit 7 Siegeln...

hab da zig Meinungen zu gehört, aber eigentlich waren sich bei meinem Riss, der nicht bis zum Knochen geht alle einig, dass mans erstmal so lässt.

langsamer Belastungsaufbau... und irgendwann joggen gehen ... die Kompression versorgt den Knorpel mit Nährstoffen, quasi wie ein Schwamm der immer wieder die Gelenkflüssigkeit aufsaugt.
Knorpel selbst ist nicht durchblutet und daher rein passiv-versorgt.

... kann größer werden
... kann durch ersatzknorpel aufgefüllt werden, welcher aber härter ist als normaler und dann evtl. zu problemen auf der gegenüberliegenden Gelenkfläche führt
... kann einfach funktionieren

... kann man nicht wissen

wie tritt der Knorpelriss denn zu tage? ständig schmerzen, nur schmerzen in bestimmten Kniestellungen/Belastung
... ist der im MRT denn schon sichtbar oder woher kommt er, bzw. wie kommt dein Arzt drauf?

meinen Riss hat auf dem MRT niemand gesehen.... Aber mal Reingucken war aufgrund der ganzen anderen Verletzungen und Bänderrisse quasi unumgänglich.

... so just for fun würde ich das aber nicht machen
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 09:20   #6
Wuuz
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2013
Beiträge: 17
Standard

Hallo,

ich bin Physiotherapeut und würde dir empfehlen mit Übungen und Nährstoffen eine OP zumindest mal auf ein Jahr nach hinten zu verschieben um zu sehen ob sich etwas mit o.g. Maßnahmen verändert.

L&B kannst in jeglicher Hinsicht vergessen, bin öffentlich bekundeter Gegner von diesem Franchisesystem wo nur wenig wissenschaftliche Grundlagen dahinter sind!

Wenn du willst kannst du mir eine PN schicken und wir schreiben da weiter, ohne Diagnosen und Bildgebung sind es halt wirklich nur allgemein gehaltene Aussagen was ich oben geschrieben hab!

lg
Wuuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:20   #7
Argh
GAMECHANGER
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.619
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
Knorpel ist echt n buch mit 7 Siegeln...

hab da zig Meinungen zu gehört, aber eigentlich waren sich bei meinem Riss, der nicht bis zum Knochen geht alle einig, dass mans erstmal so lässt.

langsamer Belastungsaufbau... und irgendwann joggen gehen ... die Kompression versorgt den Knorpel mit Nährstoffen, quasi wie ein Schwamm der immer wieder die Gelenkflüssigkeit aufsaugt.
Knorpel selbst ist nicht durchblutet und daher rein passiv-versorgt.

... kann größer werden
... kann durch ersatzknorpel aufgefüllt werden, welcher aber härter ist als normaler und dann evtl. zu problemen auf der gegenüberliegenden Gelenkfläche führt
... kann einfach funktionieren

... kann man nicht wissen

wie tritt der Knorpelriss denn zu tage? ständig schmerzen, nur schmerzen in bestimmten Kniestellungen/Belastung
... ist der im MRT denn schon sichtbar oder woher kommt er, bzw. wie kommt dein Arzt drauf?

meinen Riss hat auf dem MRT niemand gesehen.... Aber mal Reingucken war aufgrund der ganzen anderen Verletzungen und Bänderrisse quasi unumgänglich.

... so just for fun würde ich das aber nicht machen
Ne ist schon eindeutig auf dem MRT zu erkennen....nachdem es 2 mal geschwollen war, knacken und leichte Blockaden ist jetzt wiederalles gut. Daher tu ich mich schwer damit ne Operation zu machen zu lassen, andererseits wenn Arthrose durch den Riss entsteht oder entstehen kann ist halt auch Scheisse 😜
Argh ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
North Kites: Erfahrungen mit geplatztem Strut ASchollo13 Kitesurfen 48 20.06.2018 09:38
Kreuzband - welche OP? wo? Erfahrungen? Einschätzungen? ... TwoBeers Kitesurfen 10 30.04.2017 17:12
Eure Erfahrungen: San Teodoro (Sardinien) im Mai? bluebirdKiTE Reisen und Spots 31 26.03.2014 00:06
erfahrungen mit Windsurf.de gesucht Bodo Windsurfen 4 17.09.2007 10:38
Torch 06 - Erfahrungen fly-high Kitesurfen 2 15.06.2007 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.