oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2024, 05:15   #16441
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Markus Lanz Früherkennung..

doppelt..


Geändert von hmooslechner (16.04.2024 um 06:25 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2024, 06:14   #16442
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=R1N6QCUb3HU

Früherkennungs-Untersuchungen als reines Geschäftsmodell ohne echte positive Auswirkungen? Stand der Wissenschaft.

C-Tests waren systematisch nichts anderes als Früherkennungsversuche. Das Geschäfts-Modell ist genau das gleiche. -Nur in weit größerem Ausmaß mit wesentlich schlimmeren Auswirkungen.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen - Inflation zB. schiebt man Putin unter.

Irgendwer muss es ja bezahlen und Ihr bezahlt es ja nicht freiwillig, wenn rauskommt, dass es die eigenen Führer waren, also muss es ein fremder Frührer sein.

@ TheLocalDude: Sektenausstieg? Viel Erfolg bei Eurem eigenen. https://www.youtube.com/watch?v=Cxk1shQZ56w

Aufarbeitung wird nicht Totschweigen sein.

Ken Jebsen (Kayvan) zieht bei Paul Brandenburg mal richtig durch (ab 16:30):

https://www.youtube.com/watch?v=3c_0aRUVrH4
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2024, 09:15   #16443
TheLocalDude
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 220
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
[URL="https://www.youtube.com/watch?v=R1N6QCUb3HU"]

@ TheLocalDude: Sektenausstieg? Viel Erfolg bei Eurem eigenen. https://www.youtube.com/watch?v=Cxk1shQZ56w
"Holistic Life&Soul Network" behauptet, Schulmedizin waere eine "Sekte", alles klar. 10 sekunden raufgeklickt, damit verschwende ich nicht meine Zeit. Stell doch mal eine substanzielle Behauptung in deinen eingenen Worten auf, und laber nicht deinen Gurus nach.

Der einzige der hier besessen in seinem Glauben ist, bist doch du... mit deinen rechts- und verschwoerungsideologischen Gurus wie Jebsen und den meisten anderen die di hier so gluehend geteilt hast... quasi "missionarisch".

Du bist ja nicht der einzige der so abrutscht ist, das ist alles so vorhersehbar.

Wie gesagt, wenn du soweit bist, sag Bescheid, es gibt genug Ressourcen fuer den Ausstieg. Bis dahin, alles Gute!
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2024, 05:53   #16444
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Dude - Du haltest echt gar nichts aus!

Fest austeilen mit ungezielten verbalen Schwingern und jeder Retour-Konter zeigt Dein Glaskinn.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2024, 20:30   #16445
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Molekularbiologe zieht Bilanz: Auf1.

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/mik...v-unterdrueckt
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2024, 14:07   #16446
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Der Riek mal wieder zur C-Aufarbeitung:

https://www.youtube.com/watch?v=sqDBJS1J2oA

Ich habe ihm druntergeschrieben:

Zitat:
Möglicherweise unterliegen Sie auch etwas dem "myside-bias", wenn sie meinen, man hätte es nicht schon frühzeitig wissen können. Angenommen - selbst - Wenn die Datenlage damals wirklich nicht klar interpretierbar gewesen sein sollte, gibt es rückblickend doch Leute, die es erkannten. Also Leute, die nachträglich die Fähigkeit einer wesentlich bessere Realitätseinschätzungen dokumentieren können, als jene, die sich für die Maßnahmen entschieden hatten. Genau jene Leute, die durch die Mehrheitsgesellschaft durch Anschieben einer korrupten Elite sozial benachteiligt wurden. Dass es eine korrupte Elite angeschoben hat ist damals übrigens schon vollkommen klar zu erkennen gewesen. Da verstecken Sie sich ein wenig vor ihren eigenen damaligen myside-bias Fehleinschätzungen, denke ich.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 05:44   #16447
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Die Aufarbeitung wird natürlich nicht von den Tätern kommen..

Es ist wirklich kein Wunder, dass die AFD trotz des extremen medialen Gegenwindes immer mehr Zulauf bekommt:

https://www.youtube.com/watch?v=NKeNA2-FOq0

(Es hat natürlich auch bei der AFD in diesem Zusammenhang "Täter" gegeben.)


Chargennummenr der gefährlichsten Spike-Stoffe neuerlich veröffentlicht:

https://www.epochtimes.de/gesundheit...ampaign=nowall
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 07:55   #16448
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Pandemie-Vertrags-Einschätzung

Dr. Dr. Martin Haditsch zur offensichtlichen nicht-Fähigkeit, eine Pandemie zu managen:

https://www.youtube.com/watch?v=jC9Ha7yzOvA

Demokratie kann durch die Demokratie abgeschafft werden - ABER - in diesem Fall wird es im Gegensatz zu den Ängsten der etablierten Einheitsparteien nicht "von Rechts" aus geschehen, sondern von Konzernseite und intelligenz-allergischen Gesundheits-Religions-Faschisten.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 05:47   #16449
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Gegendarstellung der Tocher Saseks wegen angeblicher Kinderschändungen:

@ TheLocalDude

Anknüpfung an Anschuldigungen vom Beitrag https://oaseforum.de/showpost.php?p=...ostcount=16276:

Die Tochter Saseks erzählt in einem langen Interview über Ihre Arbeit im Familienbetrieb und auch über "das Bambusrütchen" mit Ihrer Einschätzung der öffentlichen Darstellung ihres Vaters als angeblicher Kinderschänder:

https://auf1.tv/spielmacher-auf1/kla...gen-und-zensur

Hört sich ganz anders an, als Deine damaligen "Anschuldigungs-Nachplapperer" Deiner Gurus.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 06:14   #16450
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Lesehilfe zum Buch Ugur Sahins "Lightspeed"

.Preradovic interviewt Dr. Sabine Stebel zu ihrem neuen Buch "Einmal mit Profis arbeiten, oder Ugurs Gestädnis"

https://odysee.com/@Wahrheit-durch-W...abine_Stebel:1

Messerscharfe Analyse:

„Intellektuelle wichtigstes Ziel der C-Propaganda“ - Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Ronald Bilik
https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f/240411_Bilik:5

Zitat:
Preradovic: Es wirkt schon lächerlich, wie die Verantwortlichen und ihre Medien versuchen, die Corona-Zeit „aufzuarbeiten“. Man bleibt einfach unter sich. Klopft sich auf die Schulter und gibt gönnerhaft kleine Fehler zu. Die kritischen Stimmen der Zeit werden natürlich nicht eingeladen oder befragt. Der Althistoriker, Personalentwickler und Autor, Dr. Ronald Bilik seziert in seinem Buch „Pandemische Irrtümer - Kritische Bemerkungen zur erfolgreichen Missionierung der Corona-Gläubigen“ die Propagandamechanismen, die weiterlaufen und sagt: „Wir müssen sie selber nutzen.“ Er erklärt, warum die Gehirnwäsche vor allem auf die Intellektuellen und Gebildeten zielte und dass die Kritiker von Anfang an eingepreist waren.


Geändert von hmooslechner (22.04.2024 um 07:49 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 06:26   #16451
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
@ TheLocalDude

Anknüpfung an Anschuldigungen vom Beitrag https://oaseforum.de/showpost.php?p=...ostcount=16276:

Die Tochter Saseks erzählt in einem langen Interview über Ihre Arbeit im Familienbetrieb und auch über "das Bambusrütchen" mit Ihrer Einschätzung der öffentlichen Darstellung ihres Vaters als angeblicher Kinderschänder:

https://auf1.tv/spielmacher-auf1/kla...gen-und-zensur

Hört sich ganz anders an, als Deine damaligen "Anschuldigungs-Nachplapperer" Deiner Gurus.
Wie kannst du Ivo Sasek in Schutz nehmen?
Ich kann es nicht fassen!
Wieviel Aussteiger, einschließlich seiner Söhne, haben von ihrem Vater berichtet!?
Alleine schon dass du das Bambusrütchen in Anführungszeichen setz ist absolut widerlich!
Als Lehrer hast du eine Fürsorge- und Obhutspflicht für deine Schüler. Jegliche Gewalt sollte Tabu sein. Was machst du?
Du bist mittlerweile in einem absoluten Wahn, hast jegliche Realität verloren, und vertraust nicht nur auf unseriöse Quellen sondern streust bewusst lügen!

Du bist nicht nur ein armes und bemitleidenswertes Würstchen, nein, du bist echt Widerlich. Ich hätte Angst um meine Kinder wenn sie bei euch in die Schule müssten.
Normalerweise müsste man hier die Schulbehörde einschalten.
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 09:41   #16452
TheLocalDude
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 220
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
@ TheLocalDude

Anknüpfung an Anschuldigungen vom Beitrag https://oaseforum.de/showpost.php?p=...ostcount=16276:

Die Tochter Saseks erzählt in einem langen Interview über Ihre Arbeit im Familienbetrieb und auch über "das Bambusrütchen" mit Ihrer Einschätzung der öffentlichen Darstellung ihres Vaters als angeblicher Kinderschänder:

https://auf1.tv/spielmacher-auf1/kla...gen-und-zensur

Hört sich ganz anders an, als Deine damaligen "Anschuldigungs-Nachplapperer" Deiner Gurus.
Ach herrje, Heimo... Ich hoffe wirkich fuer dich und den Menschen in deinem Umfeld, dass du das nicht ernst meinst und nur provozieren moechtest.

Ansonsten sag Bescheid, wenn du Unterstuetzung zum Ausstieg aus den Faengen der Sektengurus und Bauernfaenger brauchst.

Bis dahin,

Ciao Kakao

PS: Wann kommt denn jetzt alles raus und ihr Querdenker koennt eure Gewalt- und Rachefantasien umsetzen? Asking for a friend...
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 10:14   #16453
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 633
Standard

Tja, wenn auf Heimo’s “corona-Homepage” seit dem 17.4. kein Traffic/Dialog
passiert muss man schon mal die härteren Sachen raushauen, so ist das bei den ”Junkies”… nun hat er sein Ziel erreicht, die “Reaktionen” sind da.…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 11:00   #16454
TheLocalDude
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 220
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
Tja, wenn auf Heimo’s “corona-Homepage” seit dem 17.4. kein Traffic/Dialog
passiert muss man schon mal die härteren Sachen raushauen, so ist das bei den ”Junkies”… nun hat er sein Ziel erreicht, die “Reaktionen” sind da.…
Da hast du 100% recht. Ich werde mal dann die Dopaminzufuhr durch Reaktion von meiner Seite aus hier einstellen.
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 05:26   #16455
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Anzeige bei Schulbehörde als Ruten-Androhung

Es ist lustig zu sehen, wie die "Schein-Demokraten" hier reagieren, wenn ich darauf hinweise, dass es nur Fair ist, wenn man auch "die Gegenseite" anhört.

Ich bin kein Verteidiger Saseks oder seiner Familie oder Bewegung. Schon gar nicht verteidige ich "Kinder schlagen". Aber Argumente anhören ist etwas vollkommen anderes.

Niemals im Leben habe ich auch nur ein Kind geschlagen und werde dies auch niemals tun. Das "Bambusrütchen" habe ich in Anführungszeichen gesetzt, weil die Dame es im Video selber so sagte. War ein Zitat aus dem Video.

Ihr habt ja echt einen Knall.

Kommt Euch gar nicht in den Sinn, dass es -wie immer - Grauzonen geben könnte, Licht und Schatten? Dass jemand hier verteufelt wird, der auch "Gutes" aber auch "Schlechtes" tut, wie jeder Mensch, aber hier, weil es jemanden anderen beim "Schlechten" aufdeckt??

Sollte man, wenn man schon anmaßt - Richter zu spielen - als Mindest-Vorraussetzung nicht Gutes und Schlechtes gegeneinander abwägen, den Versuch wagen, Motive zu vertstehen?

Ihr aber macht genau das, was ihr den angeblichen Anhängern von Sektenführern vorwerft: Ihr lauft Euren eigenen Sektenführern einfach blind nach, ohne sich die Gegenseite auch nur mal anzuhören mit der blinden Weigerung, deren Motive zu verstehen.

Ihr seid ja selber nichts als Nachplapperer und schnell mit dem Scheiterhaufen zur Stelle, wenn es Euch angeordnet wird.

Und dann das Allerbeste:

Mir zu drohen, mich bei der Schulbehörde anzuschwärzen, weil Dir die Kinder leid tun, weil, wenn ich ein "Bambusrütchen" aus dem Video zitiere und Du deshalb Angst um die Kinder bekommst, was mit meiner Unterrichtsführung nichts - aber auch gar nichts - zu tun hat.

Na - dann mach mal, aber bedenke, was das über Dich selber aussagt.
Angst verbreiten! Genau das, was Du als Erziehungsmittel ablehnst, nimmst Du selber damit in Anspruch und hältst das für Gut.

Du würdest mich damit zwar in bürokratische Troubles bringen, weil "immer was hängen bleibt", auch, wenn die eigentliche Anschuldigungen absoluter Bullshit wäre, aber vielleicht würde es mir bei einer echten Untersuchung meines Umganges mit den Schülern bei meinen Vorgesetzten deren Aufmerksamkeit auf meine wirkliche Arbeit lenken und mir somit - und vor allem den Schülern - Vorteile bringen.

Wenigstens wäre so einen anschwärzende Anzeige dann mal nicht wirklich Anonym, weil Du sie ja hier angekündigt hast.

Mal umgekehrt: Komm und besuch mich mal beim Unterricht und mach Dir ein eigenes Bild von mir. Befrag die Schüler hier selber vor Ort. Wir veranstalten jedes Jahr einen Tag der offenen Türe. Da hättest du die Möglichkeit, Dir ein echtes Bild zu machen, was ich so treibe. Ich nehme aber an, dass Dir das zu Aufwändig ist. Lieber aus der Ferne schimpfen. Ist billiger.

Im Sinner der Ausgewogenheit bringe ich eine ganz andere Darstellung: https://www.blick.ch/schweiz/ostschw...d17421095.html

Aus eigener körperlicher Erfahrung weiß ich genau, dass Schläge in der Erziehung rein gar nichts bringen (..."nichts bringen" im Sinne der Intentionen des Schlägers..) und es dauert, bis man als Opfer der Misshandlung damit umgehen und im eigenen Leben richtig einordnen kann. Jemandem, des sowas nicht selber erlebt hat, steht es nicht zu, darüber zu sprechen. Hast Du sowas selber erlebt?.


Geändert von hmooslechner (23.04.2024 um 06:45 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 08:12   #16456
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Es ist lustig zu sehen, wie die "Schein-Demokraten" hier reagieren, wenn ich darauf hinweise, dass es nur Fair ist, wenn man auch "die Gegenseite" anhört.

Ich bin kein Verteidiger Saseks oder seiner Familie oder Bewegung. Schon gar nicht verteidige ich "Kinder schlagen". Aber Argumente anhören ist etwas vollkommen anderes.

Niemals im Leben habe ich auch nur ein Kind geschlagen und werde dies auch niemals tun. Das "Bambusrütchen" habe ich in Anführungszeichen gesetzt, weil die Dame es im Video selber so sagte. War ein Zitat aus dem Video.

Ihr habt ja echt einen Knall.

Kommt Euch gar nicht in den Sinn, dass es -wie immer - Grauzonen geben könnte, Licht und Schatten? Dass jemand hier verteufelt wird, der auch "Gutes" aber auch "Schlechtes" tut, wie jeder Mensch, aber hier, weil es jemanden anderen beim "Schlechten" aufdeckt??

Sollte man, wenn man schon anmaßt - Richter zu spielen - als Mindest-Vorraussetzung nicht Gutes und Schlechtes gegeneinander abwägen, den Versuch wagen, Motive zu vertstehen?

Ihr aber macht genau das, was ihr den angeblichen Anhängern von Sektenführern vorwerft: Ihr lauft Euren eigenen Sektenführern einfach blind nach, ohne sich die Gegenseite auch nur mal anzuhören mit der blinden Weigerung, deren Motive zu verstehen.

Ihr seid ja selber nichts als Nachplapperer und schnell mit dem Scheiterhaufen zur Stelle, wenn es Euch angeordnet wird.

Und dann das Allerbeste:

Mir zu drohen, mich bei der Schulbehörde anzuschwärzen, weil Dir die Kinder leid tun, weil, wenn ich ein "Bambusrütchen" aus dem Video zitiere und Du deshalb Angst um die Kinder bekommst, was mit meiner Unterrichtsführung nichts - aber auch gar nichts - zu tun hat.

Na - dann mach mal, aber bedenke, was das über Dich selber aussagt.
Angst verbreiten! Genau das, was Du als Erziehungsmittel ablehnst, nimmst Du selber damit in Anspruch und hältst das für Gut.

Du würdest mich damit zwar in bürokratische Troubles bringen, weil "immer was hängen bleibt", auch, wenn die eigentliche Anschuldigungen absoluter Bullshit wäre, aber vielleicht würde es mir bei einer echten Untersuchung meines Umganges mit den Schülern bei meinen Vorgesetzten deren Aufmerksamkeit auf meine wirkliche Arbeit lenken und mir somit - und vor allem den Schülern - Vorteile bringen.

Wenigstens wäre so einen anschwärzende Anzeige dann mal nicht wirklich Anonym, weil Du sie ja hier angekündigt hast.

Mal umgekehrt: Komm und besuch mich mal beim Unterricht und mach Dir ein eigenes Bild von mir. Befrag die Schüler hier selber vor Ort. Wir veranstalten jedes Jahr einen Tag der offenen Türe. Da hättest du die Möglichkeit, Dir ein echtes Bild zu machen, was ich so treibe. Ich nehme aber an, dass Dir das zu Aufwändig ist. Lieber aus der Ferne schimpfen. Ist billiger.

Im Sinner der Ausgewogenheit bringe ich eine ganz andere Darstellung: https://www.blick.ch/schweiz/ostschw...d17421095.html

Aus eigener körperlicher Erfahrung weiß ich genau, dass Schläge in der Erziehung rein gar nichts bringen (..."nichts bringen" im Sinne der Intentionen des Schlägers..) und es dauert, bis man als Opfer der Misshandlung damit umgehen und im eigenen Leben richtig einordnen kann. Jemandem, des sowas nicht selber erlebt hat, steht es nicht zu, darüber zu sprechen. Hast Du sowas selber erlebt?.
Du kannst noch so viel schreiben und dich versuchen aus der Sache rauszureden!
Du hast mehrfach Saseks Meinungen verbreitet und verharmlost seine Person.
Und NEIN, es gibt kein Licht und Schatten bei Sasek!
Das ist der gleiche Scheiß wie deine Holocaust Verharmlosungen in der Vergangenheit.

Dein „Grauzonen“ Geschwätz ist unerträglich!
Der einzige der hier Schwarz/Weiß denkt bist du.
Du kennst uns alle nicht, behauptest aber wir sind „nachplapperer“! Besteht nicht die Möglichkeit das wir uns unsere eigene Meinung zu dem Thema gemacht haben? Der einzige der nachplappert bist du und das ist so offensichtlich das es besser nicht mehr geht.
Alles von dir geschriebene, was durch Forumsmitglieder widerlegt wurde, war hinterher gar nicht deine Meinung. Du willst ja nur aufzeigen das es noch andere Meinungen gibt. Diese Meinungen sind aber nicht deine! Ist das dann Nachplappern?

Außerdem habe ich nie behauptet das ich dich anschwärzen werde. Aber man sollte es tun! Du schreibst ja, eine Anzeige würde etwas über mich aussagen. Da hast du recht. Es würde aussagen, das ich so viel Mumm hätte gegen Fakenews, Holocaust Verharmlosungen, Misshandlung von Kindern und Jugendlichen, antidemokratisches Verhallten,…., vorzugehen.
Das sagt es aus!!!

Nachtrag: im übrigen machen deine Vorplapperer ja das gleiche. Sie zeigen alle an von denen sie der Meinung sind sie haben was falsch gemacht.


Geändert von NormanB. (23.04.2024 um 08:32 Uhr)
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 13:02   #16457
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Nun - ich habe nicht vor, Dich anzuzeigen, weil Du mich verleumden möchtest. Du hingegen machst Druck, weil ich nicht Deiner Meinung bin.

Nennst mich "unerträglich" usw.

Ich bin nicht der Meinung, man "sollte das Kind mit dem Bade ausschütten".

Du offenbar schon, denn für Dich ist es ja "unerträglich", wenn jemand Themen auch nur anspricht, die Deinem quasi-religösem Weltbild widersprechen.

So unerträglich, dass Du nichtmal davor zurückschreckst, mich mit Deiner Drohung "in Angst und Schrecken zu versetzten", indem Du mir mit dem Petzten beim Arbeitgeber drohst, etwas, was durchaus Existenzvernichtend sein kann.

Der Unterschied zwischen uns ist, dass mir das wohl nicht einfallen würde - also jemanden in seiner Existenz zu bedrohen, nur, weil er nicht meiner Meinung ist.

Und - wurdest Du mal als Kind geschlagen, um etwas differenzierter mitreden zu können, oder gründet sich Deine Meinung nur auf Hörensagen?
Zitat:
Besteht nicht die Möglichkeit das wir uns unsere eigene Meinung zu dem Thema gemacht haben?
Ich versuche nur, die Grundlage Deiner Meinung, die Du dir gebildet haben willst, ein wenig abzuklopfen.


Geändert von hmooslechner (23.04.2024 um 13:16 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 13:25   #16458
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard

Du bist echt lustig.
1. Nenne bitte die Verleumdung!!!
Da bin ich echt gespannt.
Du bist also der Meinung, das nur jemand der als Kind misshandelt wurde bei dem Thema Kindesmisshandlung mitreden darf? Was stimmt nicht mit dir?

Du hast in einer Sache recht. Es widerspricht tatsächlich meinem religiösen Weltbild, Meinungen von Personen zu teilen die Kinder misshandeln.

Lieber Heimo. Warum solltest du wegen irgendwelchen anschwärzungen Angst haben. Du machst doch alles richtig!
Wer immer nur austeilt muss auch einstecken!
Ist das nicht deine Meinung? Dachte du hast in der Vergangenheit über die Politik Ähnliches gesagt!?
Was war noch gleich deine Antwort bezüglich „Nachplappern“?
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 13:44   #16459
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Austeilen - Einstecken?

Wenn Du dich mit Deinen Überzeugungen nicht selber durchsetzen kannst, dann suchst Du Dir Hilfe (vom Papa) beim Vorgesetzten Deines Kontrahenden?

Du meinst wirklich, Du wärst "ein guter Mensch", wärest moralisch höherstehend und könntest andere einfach so aburteilen?

Die Verleumdung? Mich in die Nähe von Nazis und Kinderschändern zu stellen ist keine Verleumdung, nur, weil Du denkst, es würde stimmen? Du als Maßstab der Wahrheit.

"Kindesmisshandlung" ist ein sehr weites Feld. Strenge ist übrigens nicht Kindesmisshaldlung. Strenge kann aber auch durchaus übertrieben werden und sehr wohl zur Kindesmisshandlung werden. Es gibt auch Eltern und Lehrer, die Ihre Kinder viel schlimmer misshandeln, ohne sie dabei zu schlagen.

Meine Ansicht zu Schlägen habe ich schon öfter dargelegt.

Es gibt aber auch noch ganz andere Formen der Kindesmisshandlung - wie etwa derzeit in Gaza durchgeführt wird - von Menschen, die von sich selber glauben, sie wären "die Guten" und von Gott bevorzugt und deshalb dazu berechtigt, oder von Politikern, die meinen man sollte den Eltern von Kindern ab 5 die Möglichkeit geben, das Geschlecht ihres Kindes "wechseln zu lassen" und Ärzte, da da tatsächlich mitmachen..

Du solltest vielleicht den Kompass deiner Prioritäten mal neu eichen und auf die wirklichen Kinderschänder losgehen, wenn Du schon einen Reibebaum brauchst.


Geändert von hmooslechner (23.04.2024 um 13:52 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 16:58   #16460
Fireblade
Lea
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Duotone Vegas against all odds
Beiträge: 2.236
Standard

Heimo, das mit den Eltern die das Geschlecht des Kindes ab 5j welchen lassen können ist eine grob verzerrende Wiedergabe des Sachverhalts

Du kannst ab 5j den Namen und ob m, w oder d im Peso steht ändern lassen.. Nicht mehr, nicht weniger.

Es gibt den Kindern einen geschützten Raum, einfach mal auszuprobieren ob ihre Gefühle mit der Realität in Einklang zu bringen sind, mit dem Leben im anderen Geschlecht.

Ich hab sowohl Schläge als Kind abbekommen, als auch meine Kindheit in einer Umgebung verbracht, die mir diese Möglichkeit nie zugestanden hätte.
... Wie du zum ersten Thema schon gesagt hast, wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich mit seiner Meinung evtl zurückhalten oder sich vorher umfassend informieren.

Aber tritt ruhig weiter dafür ein, daß die Gesellschaft Kinder in den Suizid treibt.
Das ist nämlich das statistisch überproportionale Ergebnis, das dieses Weltbild bei den Betroffenen bewirkt.

Zum Rest, ja man sollte sich immer beide Seiten ansehen, aber als Erwachsener mündiger Bürger seine eigenen Schlüsse daraus ziehen. Und eben gefiltert nur das weiter verbreiten was eben der eigenen Meinung entspricht, oder problematisches im Vorhinein einordnen, um die eigene Glaubwürdigkeit zu erhalten.
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 19:15   #16461
btheb
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 1.576
Standard

Zitat:
Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
Zum Rest, ja man sollte sich immer beide Seiten ansehen, aber als Erwachsener mündiger Bürger seine eigenen Schlüsse daraus ziehen. Und eben gefiltert nur das weiter verbreiten was eben der eigenen Meinung entspricht, oder problematisches im Vorhinein einordnen, um die eigene Glaubwürdigkeit zu erhalten.
Das ist eben das was Heimo nicht versteht!!!!
Und es gibt eben auch Dinge die man verlinkt die sogar dann strafrechtlich relevant sind für den Weiterverlinker.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 19:30   #16462
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Immer wieder tauchen Meldungen auf, die darauf hindeuten, dass Kindesmissbrauch der extremeren Sorte ganz besonders im Bereich der Politik, der Medienschaffenden (Filmindustrie) und auch im Rechtssystem auftritt, geschützt durch die Protagonisten selber.

Hier mal beispielsweise eine dieser Meldungen:

https://www.dailymail.co.uk/news/art...-offences.html (es gilt die Unschuldsvermutung..)

Die Epsteininsel sollte ja auch bekannt sein - und die Flugprotokolle - mit den Namen bekannter Politiker und Showbuis-Größen.

Alleine die unglaubliche Menge solcher Meldungen läßt vermuten, dass dort sehr wohl was im Busch ist.

Bei uns in den Medien kommt sowas praktisch nicht vor.

Kann sein, dass alles Blödsinn ist. Kann aber auch sein, dass zumindest Teile stimmen.
Man kann auch mal darüber nachdenken, warum so ein lautes Schweigen in unseren Medien dazu stattfindet..

Zurück zur Maßnahmenaufarbeitung:

Für mich war die Test und Maskenpflicht in den Schulen auch eine Form von Kindesmissbrauch - zum Zweck das eigene wissenschaftlich damals schon unhaltbare Narrativ und die einge Machtposition aufrecht zu erhalten. Nicht ohne Grund gibt es in Österreich einen ziemlichen Anstieg am Bedarf an psychologischer Unterstützung von Kindern - seit den Maßnahmen, so sehr, dass man mittlerweile oft ein Jahr auf einen Termin warten muss.

Eine kleine Geschichte aus persönlichem Umfeld:
Meine Enkelin hatte zu diesem Zeitraum ihren ersten Schultag. Sie hatte sich auf die Schule gefreut. Dort angekommen - mußten die Kinder den Nasentest absolvieren. Die Lehrerin wurde dabei durch eine zusätzliche Beamte der Landesregierung "unterstützt". Diese "Unterstützung" sollte wohl eigentlich eine Überwachung der eigenen Lehrer sein, ob sie wohl konsequent genug vorgingen. Als meine Enkelin den Teststab offenbar nicht tief genug in die Nase schob, kam die "Unterstützerin" zu ihr und "half nach". Half brutal nach. Die Spuren waren noch eine Woche sichtbar.

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass es mit der Freude auf die Schule mal vorbei war und wir einige Zeit zu tun hatten, wieder genügend Motivation und Schulfreude aufzubauen...

Das war Kindesmissbrauch auf ganz anderem Level. Es wird uns als Gesellschaft noch Jahre beschäftigen, was die Politik zum eigenen Vorteil unseren Kindern angetan hat. Die RKI-Files zeigen deutlich, dass sich "die Wissenschaft" keineswegs einig war, dass Masken helfen, sondern ganz im Gegenteil die Masken in internen Besprechungen damals schon als wirkungslos erkannten. Tests und Masken in Schulen - besonders mit dem Eifer, wie in Östereich getestet wurde war aber auch weltweit einzigartig.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 19:33   #16463
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Das ist eben das was Heimo nicht versteht!!!!
Und es gibt eben auch Dinge die man verlinkt die sogar dann strafrechtlich relevant sind für den Weiterverlinker.
Also - wenn ich einen Beitrag von Auf1 verlinke, wo eine direkt Betroffene des (angeblichen) Kindesmissbrauches mal ihre Sicht zu Ivo Sasek darlegt, ist das für Dich strafrechtlich verfolgbar?

Dass diese Frau voll in Ihrer Sekte schwimmt, ist für jeden sichtbar.

Das sie darunter leidet würde ich aber nicht behaupten wollen. Kann natürlich sein, dass sie in einigen Jahren vollkommen anders denkt.

Die Welt ist halt nicht Schwarz Weiß.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 19:48   #16464
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Zitat:
Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
Heimo, das mit den Eltern die das Geschlecht des Kindes ab 5j welchen lassen können ist eine grob verzerrende Wiedergabe des Sachverhalts

Du kannst ab 5j den Namen und ob m, w oder d im Peso steht ändern lassen.. Nicht mehr, nicht weniger.

Es gibt den Kindern einen geschützten Raum, einfach mal auszuprobieren ob ihre Gefühle mit der Realität in Einklang zu bringen sind, mit dem Leben im anderen Geschlecht.
Der Gedanke dahinter ist sicherlich grundsätzlich gut gemeint. Leute mit diesem Problem leiden sicherlich stark unter ihrem falschen Körper.

Das Problem sehe ich eher im Betrug der Ärzte, daran körperlich wirklich was ändern zu können. Das können sie nicht. Die Um-Operationen sind in Wahrheit Verstümmelungs-Operationen, welche das Geschlecht nicht wirklich ändern und ihre Patienten noch dazu körperlich gefährden und lebenslange medikamentöse Behandlungen bedingen können. Habe genügend Geschichten der massiven gesundheitlichen Probleme hören müssen, welche bekannte Krankenschwestern darüber erzählen, um es einigermaßen einschätzen zu können.

Dies Kindern - selbst Jugendlichen anzubieten, ist für mich Missbrauch. Als erwachsener Mensch, wenn ich mir sowas im vollem Bewußtsein der Konsequenzen machen lasse, ist etwas vollkommen anderes.

Aber auch hier unterliegen diese Menschen einem Betrug durch die Ärzte, denn man erkennt trotz der Operationen im Allgemeinen als Unbeteiligter solche Menschen auf den ersten Blick und behandelt sie unbewußt "anders".

Damit meine ich nicht diskreminierend, sondern man spürt die Andersartigkeit und benimmt sich eben vorsichtiger - anders eben. Der veränderte Mensch merkt das natürlich und eine Art Kreislauf entsteht.

Lösung: Wenn mir im Allgemeinen einfach wurscht ist, welches Geschlecht vor mir steht, gibt es auch keinen Druckl meinerseits auf Andere, dass sie sich umdekorieren müssten. So lebe ich eigentlich.

Wenn sich jemand weiblich fühlt, der körperlich ein Mann ist, dann behandle ich ihn-sie eben weiblich.

Ist mir doch egal, was an seinem Körper so dranhängt oder nicht.

Operationen, damit ich anderen gefalle oder nicht mehr auffalle, die ohnehin nicht richtig funktionieren.. das finde ich überflüssig.

Allerdings - Iris Berben hätte ich niemals für einen ursprünglichen Mann gehalten. Also kann ich mich auf meine eigene Fähigkeit es zu erkennen, auch nicht 100%ig verlassen.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2024, 21:17   #16465
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.549
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Allerdings - Iris Berben hätte ich niemals für einen ursprünglichen Mann gehalten. Also kann ich mich auf meine eigene Fähigkeit es zu erkennen, auch nicht 100%ig verlassen.
Bist du wirklich so ..., oder tust du nur so?

Man das war 1990 ein Aprilscherz von Gottschalk/Berben.


Geändert von set (24.04.2024 um 04:42 Uhr)
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2024, 03:47   #16466
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Du meinst, ich kann mich doch auf meine Menschenkenntnis verlassen ?

Auch zum Thema Kindesmissbrauch durch das neue "go woke - go broke" - Geschlechterfreiheits-Gesetz: https://www.youtube.com/watch?v=yiMjREEvgtM

Wer tiefer einsteigen möchte: der Chass-Report - NHS England: https://cass.independent-review.uk/h.../final-report/

Na dann - zurück zum Thema Corona-Maßnahmen:

Tom Lausen im Gespräch mit Walter van Rossum über die RKI-Files - eine Einschätzung aus deren Sicht.

https://www.youtube.com/watch?v=PuGn4oEE4m4


Geändert von hmooslechner (24.04.2024 um 06:24 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2024, 08:42   #16467
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 633
Standard

Heimo hat schlecht geschlafen , antwortet weit vor Sonnenaufgang, vielleicht liegt’s an den gestrigen Ausführungen von NormanB… insofern… das Internet ist bekanntlich kein rechtsfreier Raum…und vergisst nix…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2024, 09:06   #16468
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Austeilen - Einstecken?

Wenn Du dich mit Deinen Überzeugungen nicht selber durchsetzen kannst, dann suchst Du Dir Hilfe (vom Papa) beim Vorgesetzten Deines Kontrahenden?
Ja! Warum nicht?
Du meinst wirklich, Du wärst "ein guter Mensch", wärest moralisch höherstehend und könntest andere einfach so aburteilen?
Habe ich das behauptet? Du solltest aufhören zu interpretieren! Das ist nicht deine Stärke.
Die Verleumdung? Mich in die Nähe von Nazis und Kinderschändern zu stellen ist keine Verleumdung, nur, weil Du denkst, es würde stimmen? Du als Maßstab der Wahrheit.
In diese Ecke hast du dich mehrfach selbst manövriert.
"Kindesmisshandlung" ist ein sehr weites Feld. Strenge ist übrigens nicht Kindesmisshaldlung. Strenge kann aber auch durchaus übertrieben werden und sehr wohl zur Kindesmisshandlung werden. Es gibt auch Eltern und Lehrer, die Ihre Kinder viel schlimmer misshandeln, ohne sie dabei zu schlagen.

Meine Ansicht zu Schlägen habe ich schon öfter dargelegt.

Es gibt aber auch noch ganz andere Formen der Kindesmisshandlung - wie etwa derzeit in Gaza durchgeführt wird - von Menschen, die von sich selber glauben, sie wären "die Guten" und von Gott bevorzugt und deshalb dazu berechtigt, oder von Politikern, die meinen man sollte den Eltern von Kindern ab 5 die Möglichkeit geben, das Geschlecht ihres Kindes "wechseln zu lassen" und Ärzte, da da tatsächlich mitmachen..
Wie kommst du jetzt auf Gaza? Es geht um ein komplett anderes Thema. Diese Gedankensprünge sagen einiges aus! Informiere dich mal.
Du solltest vielleicht den Kompass deiner Prioritäten mal neu eichen und auf die wirklichen Kinderschänder losgehen, wenn Du schon einen Reibebaum brauchst.
Du machst mir den Vorwurf das ich, falls ich als Kind nicht misshandelt wurde, bei dem Thema nicht wirklich mitreden kann.
Meiner Meinung nach sollte jeder bei diesem Thema mitsprechen dürfen. Denn schweigen bedeutet Zustimmung.
In diesem Kontext die Frage an dich: hast du als 5 Jährige eine Geschlechtsumwandlung gemacht? Vielleicht macht es auch nur dann Sinn von diesem Thema zu sprechen wenn man betroffen ist!
Merkst du was?
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2024, 18:15   #16469
haleb
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2018
Beiträge: 358
Standard

Insomnie
Ihr versucht mit jemanden zu diskutieren der vermutlich nicht zu allen Qualitäten orientiert und stark kognitiv eingeschränkt ist.
Die beste Hilfe wäre also gar nicht mehr zu reagieren und somit für etwas mehr Ruhe und Schlaf in seinem Leben zu sorgen. Eventuell kann das reaktivierend auf die betroffenen Hirnstrukturen wirken.
haleb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 05:21   #16470
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Haleb: Ja - ich habe auch den Eindruck, dass ich hier mit Leuten diskutiere, die geistig etwas eingeschränkt sind und deshalb zu geistigen Transferleistungen nicht so richtig fähig sind und sie diese als unmotivierte Gedankensprünge erleben.

Mir ist schon klar, dass Du das anders gemeint hast, aber weil ich inzwischen erkannt habe, dass es für Euch nicht so einfach ist, meine geistigen Sprüngen folgen zu können, schreibe ich diesen Satz mal lieber hin.

NormanB: Wenn ich Dich mit meiner Kritik getriggert habe, Du könntest nicht wirklich mitreden, wenn du nicht selber mal sowas erleben musstest, ist das - Achtung nötige Transferleistung - nichts anderes, als wenn Du zu mir sagst - informiere Dich mal.

Zitat:
NormanB: ...Wie kommst du jetzt auf Gaza? Es geht um ein komplett anderes Thema. Diese Gedankensprünge sagen einiges aus! Informiere dich mal....
Merkst Du was?

Und nein - Gaza ist kein komplett anders Thema. Dort werden Kinder und deren unermessliches Leid zum reinen Machterhalt von beiden Führungen der Kontrahenden missbraucht - und in weiterer Folge auch von unseren Regierungen, die sowas mit Geld und Waffen unterstützen. Noch dazu in weit größerem Maßstab und größerer Intensität.

Zu Deiner Frage - natürlich muss man nicht selbst als Kind geschlagen worden sein, um es mies zu finden. Trotzdem fehlen jemandem ohne diese Erfahrung wesentliche Aspekte des Themas, wie etwa das berühmte Stockholmsyndrom - das Verständnis der immensen emotionalen Bindung an die Missbraucher, die notwendige Fähigkeit zu verzeihen, damit man in der Gemeinschaft bleiben kann, die als Kind ja existentiell ist usw.

Kinder schlagen ist schlecht. Punkt. Damit einher gehen aber so viel andere Dinge, die dann persönlichkeitsbildend wirken - auch auf den Missbraucher, dass es schwierig für nicht Betroffene ist, den Überblick zu bewahren und ein echte Verständnis dafür zu entwickeln. Das werfe ich natürlich niemandem vor, der es nicht selber erlebt hat. Ich rege nur zur besseren Selbsteinschätzung an.

Auch ich habe natürlich an mir selber noch keine transgeschlechtlichen Erfahrungen gemacht und muss wie Du als offenbar "Ungeschlagener" deshalb Einschränkungen meiner Sichtweise auf dieses Thema voraussetzen. Deshalb würde mich Leas Kommentar zu meinen Ausführungen oben auch mehr interessieren als Deiner, weil er mir helfen würde, diese Einschränkungen meiner Sichtweise zu ergänzen.


Geändert von hmooslechner (25.04.2024 um 05:38 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 05:30   #16471
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Haleb:

NormanB: Wenn ich Dich mit meiner Kritik getriggert habe, Du könntest nicht wirklich mitreden, wenn du nicht selber mal sowas erleben musstest, ist das - Achtung nötige Transferleistung - nichts anderes, als wenn Du zu mir sagst - informiere Dich mal.



Merkst Du was?
Wieder zwei Dinge die nichts miteinander zu tun haben. Was für ein wirres Zeug.
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 06:43   #16472
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.547
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
NormanB: Wenn ich Dich mit meiner Kritik getriggert habe, Du könntest nicht wirklich mitreden, wenn du nicht selber mal sowas erleben musstest, ist das - Achtung nötige Transferleistung - nichts anderes, als wenn Du zu mir sagst - informiere Dich mal.
Nein, das ist etwas völlig anderes. Sich informieren heißt nicht, es selbst zu erleben.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 08:25   #16473
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard

Extrem nervig ist wenn man dir, Heimo, auf einen Post antwortet, du ihn hinterher aber komplett änderst und vieles hinzufügst!

Gaza hat mit unserer Diskussion nichts zu tun! In unserer Diskussion geht es um Ivo Sasek. Von dieser fragwürdigen Person du immer wieder hier berichtest und, wie es mir vorkommt, auch sympathisierst.

Jedesmal ist hier ein Aufschrei bei dem Thema Sasek! Du machst aber weiter und sagst es gibt Licht und Schatten. Dann verteidigst du ihn mit irgendwelchen Videos.

Vielleicht bin ich bei dem Thema auch etwas überempfindlich, vor allem wenn das Thema von einem Lehrer kommt, dem Eltern ihre Kinder anvertrauen. Ich bin davon überzeugt das du noch nie ein Kind in irgendeiner Form schlecht behandelt hast!!! Das glaube ich dir! Aber wie ich schon mehrfach geschrieben habe: Schweigen bedeutet Zustimmung. Sasek‘s Meinungen zu teilen, macht dich zu einem Unterstützer! Egal wie du es drehst und wendest!
Ich gebe dir Brief und Siegel dass das viele Eltern genau so sehen wie ich!
Das sollen aber andere entscheiden, nicht ich.
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 12:02   #16474
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Das überzeugt mich nun endgültig von meiner Theorie der fehlenden Fähigkeit zur geistigen Transferleistung....

Scherz beiseite: Smeagle - wenn Du genau nachliest, wirst Du feststellen, dass ich meinen Hinweis auf nötiges Eigenerlebnis oben relativiert habe.

Aber der Hinweis auf eingeschränktes Verständnis ohne eigenes Erleben, den halte ich aufrecht. Eigenes Erleben ergibt in JEDEM Fall ein viel tieferes Verständnis einer Problematik. Was nicht heißt, jemand ohne eigenes Erlebnis könnte sich kein Bild machen.

Was ich allerdings mit: Informiere Dich mal gemeint habe: Das höre ich auch ständig von Euch und gab es mal zurück.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2024, 12:24   #16475
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.547
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Was ich allerdings mit: Informiere Dich mal gemeint habe: Das höre ich auch ständig von Euch und gab es mal zurück.
So habe ich das auch verstanden gehabt. Aber das ist einfach keine akzeptable Art zu "argumentieren".
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2024, 03:20   #16476
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Zweierlei Maß halt. Also - Andere dürfen so "argumentieren", wenn man Ihnen ein Tabu um die Ohren knallt.

Anders Thema: Krebs-Unterstützung durch Spike-Proteine? Nur ein Prepreint..

https://www.biorxiv.org/content/10.1...04.12.589252v1

Gut, dass der Impfstoff thermisch und mechanisch zu instabil war, als dass es beim Großteil der "Opfer" echt wirken konnte, denke ich mir halt dazu.
Und wie gut es ist, dass sich das Zeugs nicht in die DNA eingebaut hat.

Auch dazu: https://www.youtube.com/watch?v=PncZlaieBdU&t=39s
Professor Angus Dalgleish, (Fellow of the Royal College of Physicians, Fellow of the Royal College of Pathologists, Fellow of Medical Science.)


Geändert von hmooslechner (27.04.2024 um 03:32 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2024, 08:24   #16477
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Zweierlei Maß halt. Also - Andere dürfen so "argumentieren", wenn man Ihnen ein Tabu um die Ohren knallt.
Du hast niemandem ein Tabu um die Ohren geknallt!
Du verbreitest Botschaften von Kindesmisshandelnden Sektenführern!

Zweierlei Maß?

Genau das machst du von Anfang an!
Und wenn man mal ganz ehrlich ist…..NUR DU!!!
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2024, 05:24   #16478
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard

Norman:

Ich hatte schon zuvor vermutet, dass Du diese geistige Transferleistung wohl nicht schaffen wirst und Probleme mit der scharfen Trennung von Dingen hast, die Menschen eben nicht zu "Guten oder Bösen" per se machen, sondern eben nur deren Taten "böse" oder "gut" sind.

Riek zielt auch in diese Richtung - als er etwa im 2. Drittel "von Blasen" spricht und genauer - von der eigenen Verantwortung der User zur Blasenbildung, indem sie sich bewußt von Meinungsäußerungen abkoppeln, die nicht ihrer "ohnehin-Überzeugung" entsprechen, so wie du es veranstaltest.

https://www.youtube.com/watch?v=VlNln0pBnMI

Ich nehme auch an, dass Du mir nun wieder einen Themen-Sprung attestierst - aber genau darum geht es.

Du in Deiner Meinungsblase - wie natürlich viele andere auch - bist durch eigene Entscheidung nicht mehr fähig, Nuancen zu erkennen.

Gleich alles in Bausch und Bogen zu verwerfen, weil jemand Deiner Meinung nach was so Schlimmes gemacht hat, dass man ihm keinerlei Kompetenz zu Irgendwas zugesteht und jeder andere, der dies noch tut, ist per se gleich mindestens genauso böse, ist nichts anderes als in der eigenenBlase schwimmen.

Ich verteidige damit keinesfalls abscheuliche Taten - aber ich bleibe trotzdem dafür offen, dass jemand Solcher zu anderen Dingen trotzdem recht haben könnte.

Du mußt selber mit Deiner Blasen-Karriere zurande kommen. Mich betrifft dies eigentlich gar nicht.

Natürlich habe ich Dir ein Tabu um die Ohren geknallt, indem ich Dinge von Kla-TV-brachte, die einen vollkommen anderen Zusammenhang haben, als Du zu Recht kritisierst und die für Dich in Bausch und Bogen ein Tabu sind und von denen Du denkst, jeder, der dem zuhört muss böse oder dumm sein.

Leb halt damit.

Und zum nachträglichem Ändern meiner Posts: Sie betreffen zumeist Rechtschreibfehler-Korrekturen und genaueres Formulieren von Gedanken beim neuerlichen Durchlesen, nachdem ich es schon gepostet hatte - kurz nach dem Schreiben. Schau Dir halt die Zeiten an. Ich korrigiere thematisch keine Posts, zu denen sich jemand Anderer schon geäußert hat. Das Forum lässt uns leider nur begrenzt Zeit zum Schreiben - wenn Du den Editor zu lange offen hältst, verändern sich die Umlaute - das ist nervig.

Aber die Aufarbeitung geht auch ohne Dich weiter - sogar im ÖR. Vor einem Jahr wäre "sowas" noch nicht gebracht worden: (Riechling Backstage WDR), auch, wenn der Corona-Banner noch immer drunter auftaucht.

https://www.youtube.com/watch?v=PKaH...2JIEwF&index=3


Geändert von hmooslechner (29.04.2024 um 05:34 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2024, 09:11   #16479
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.162
Standard Gerichtliche Aufarbeitung in GB

https://www.tag24.de/thema/coronavir...ung-zu-3173889
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2024, 10:24   #16480
NormanB.
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2023
Beiträge: 116
Standard Gerichtliche Aufarbeitung in D

https://www.spiegel.de/panorama/just...e-d43ece57bee9
NormanB. ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort

Stichworte
aufarbeitung, corona, coronavirus, covid19, sars, sars-cov-2, schwurbel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auswirkung Finnenstellung beim Waveboard ? kitecomedy Kitesurfen 2 18.04.2011 21:04
Welche Auswirkung hat die Leinenlänge? dets Kitesurfen 25 08.11.2010 11:46
Einstieg in den Kitesport? Viper Kitesurfen 10 31.12.2007 16:42
Film über Kitesport dreamer Kitesurfen 12 05.11.2007 19:46
Reparatur: Auswirkung auf das Flugverhalten?? Albino Kitesurfen 6 12.05.2006 01:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.