oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2024, 23:18   #5001
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 3.237
Frage

Zitat:
Zitat von AC71 Beitrag anzeigen
Ließ doch bitte einmal meine erste Antwort dazu, da steht ganz genau drin was ich davon halte.
Meinst Du den hier?
https://oaseforum.de/showpost.php?p=...postcount=4984

Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Verstorbenen und anderen Geschädigten in der Doku den Tod vorzogen anstatt in die Hände der Russen zu fallen?
Weswegen entsteht dieser Eindruck bei Dir?

Glaubst Du wirklich die Menschen verlieren lieber ihr Baby als von den Russen erobert zu werden?


Was ich noch anmerken wollte. Für die Ukraine macht es leider militärisch sehr viel Sinn den Krieg in den Städten zu führen. In der freien Fläche können die russischen Panzer viel eher ihre Stärken ausspielen als im Häuserkampf. Also die militärisch sinnvollste Strategie zieht leider am meisten die Zivilbevölkerung in Mitleidenschaft.


Geändert von zournyque (19.03.2024 um 23:28 Uhr)
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2024, 23:24   #5002
AC71
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Leider nicht am Meer
Beiträge: 981
Standard

Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen
Das hilft sehr gut um das mal zeitlich einzuordnen.
Ja die damalige Regierung hat auf die Menschen geschossen, dafür wurde sie dann auch entsorgt besser gesagt ist geflüchtet.
Letztlich hat der Russe damals genau das gemacht was er jetzt wieder macht!!
AC71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2024, 23:47   #5003
AC71
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Leider nicht am Meer
Beiträge: 981
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Meinst Du den hier?
https://oaseforum.de/showpost.php?p=...postcount=4984

Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Verstorbenen und anderen Geschädigten in der Doku den Tod vorzogen anstatt in die Hände der Russen zu fallen?
Weswegen entsteht dieser Eindruck bei Dir?


Was ich noch anmerken wollte. Für die Ukraine macht es leider militärisch sehr viel Sinn den Krieg in den Städten zu führen. In der freien Fläche können die russischen Panzer viel eher ihre Stärken ausspielen als im Häuserkampf. Also die militärisch sinnvollste Strategie zieht leider am meisten die Zivilbevölkerung in Mitleidenschaft.
Wie soll ein verstorbener den Tod vorziehen, wenn er schon tot ist? Schau die die Doku von dem geflüchteten Soldaten an, wo zum Schluss die Männer hingerichtet werden( vermutlich)

Das die Panzer der Russen ganz gut in der Stadt klarkommen, sieht man ja gut in der Doku.
Warum bei mir der Eindruck entsteht das sie lieber sterben als von der Russen geknechtet zu werden, sind A eigene Erfahrungen in einer russisch besetzten Zone die hier der ein oder andere Spaßvogel gerne ausblenden, da sie ja in den besetzten Westen geflüchtet sind und B sehr viel mit Ukrainern in Kontakt bin(warum auch immer) und C sehr viele polnische Freunde mit mehr als engen Kontakt zu noch in der Ukraine lebenden Freunden haben und D ein guter Freund, welcher selbst beim Maidan dabei war und jetzt mit einer Ukrainerin verheiratet ist und Vater eines deutsch/ ukrainischen Kindes ist.
Jeder will nicht das sie wieder unterdrückt werden, sie wollen frei leben und nicht unter der Knute Russlands.
Wer das nicht erlebt hat oder leider vergessen hat was Russen in der russischen Besatzungszone getrieben haben und was gleichzeitig im Westen Deutschlands passiert ist, der kann nicht mitreden zum Thema wie ticken die Russen.
Verhandlungen klar die werden kommen aber nicht ob es das ukrainische Volk wirklich will, steht auf einen anderen Blatt.
Olaf mit seinen Taurus, hätte verhandeln können!
Russland kommt an den Verhandlungstisch und der Taurus kommt nicht oder Russland will nicht verhandeln und der Taurus wird in die Ukraine geliefert, wenn die Ukraine darum bittet.
Entweder Putin verhandelt dann oder den Leuten geht ein Licht auf was der Vogel wirklich aus ist!

So die Arbeit ruft mehr wirds heute nicht mehr

Hier noch was aus der russischen Realität!!

https://www.merkur.de/politik/propag...-92893004.html
AC71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2024, 07:44   #5004
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 1.239
Standard Minderheitenschutz . . . .. . .

. . . . . . . . .. . . auf "Osteuropäisch":

https://www.nzz.ch/international/let...tet-ld.1758937

Litauen und Polen hängen sowieso der USA bis zum Hals im Arsch, . . . .. . . .. . . .. . und nicht zu vergessen , ganz an vorderster Front Estlands MP und YGL- geprägte Kaja Kallas.

"Geschichte wiederholt sich"
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2024, 08:21   #5005
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 594
Standard

Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen
Tagesaktuelle Quellen zapft der Knut da …😂 kaum 10 Jahre jung und inhaltlich eine völlig neue Erkenntnis

http://www.youtube.com/@MrExecutor121

Vielleicht ist all-black ja auch heimlich und viel martialischer als Mr Executor121 unterwegs…hier, erst 5 Monate alt…

https://m.youtube.com/watch?v=bh4_8p-8b9I
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2024, 08:21   #5006
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ¯\_(ツ)_/¯
Beiträge: 3.237
Standard

Zitat:
Zitat von AC71 Beitrag anzeigen
Wie soll ein verstorbener den Tod vorziehen, wenn er schon tot ist?
Missverständnis, bitte noch einmal lesen.

Zitat:
Zitat von AC71 Beitrag anzeigen
Das die Panzer der Russen ganz gut in der Stadt klarkommen, sieht man ja gut in der Doku.
An welcher Stelle? Woran machst Du das fest?


Das Panzermuseum hat ganz schöne Videos wo sie Stärken und Schwächen verschiedener Panzerdesigns erklären:
https://www.youtube.com/watch?v=cC7QI-mrpcI
https://youtu.be/qNw4AVATU34?si=by7APGL7fvhFfRnW

Im Vergleich dazu mal der Merkava:
https://youtu.be/Leibs_zOPaY?si=vs8J6wiEbIJcOHc_


Geändert von zournyque (20.03.2024 um 08:46 Uhr)
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2024, 12:56   #5007
AC71
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Leider nicht am Meer
Beiträge: 981
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen

An welcher Stelle? Woran machst Du das fest?
Schau das Video ,da sind zwei oder drei Panzer in der Stadt das reicht scheinbar völlig aus. Hör dir die Kommentare an und die Reaktion als einer die Kanone nur leicht in Richtung Krankenhaus dreht und wo die Filmer gerade sitzen.
Vorher siehst du wie mal auf Verdacht in einen Wohnblock geschossen wird.
Die machen genau das was sie immer gemacht haben durch ihre Brutalität Angst und Schrecken verbreiten .

Woran machst du überhaupt fest das sich im Wohngebäude die ukrainische Armee versteckt? Hast du da genaue Anhaltspunkte?

Wieso bist du der Meinung das unter russischer Besetzung das Leben so lebenswert ist wie vorher. Hast du da evtl. Vergleiche zu vor 10 Jahren ?

Wieso denkst du das man Panzer auch nicht zweckentfremden kann,so wie im Video ja leider gezeigt? Hast du da bestimmte Anhaltspunkte oder dient nur dein Video als Beweis wo Panzer eingeordnet werden was sie sehr gut können. Wie stehst du dazu?

Denkst du das die meisten Menschen also das normale Volk in der Ukraine Verhandlungen wollen oder denkst du das sie ihre gewonnene Freiheit und Demokratie lieber mit ihren Leben schützen wollen,solange es nur möglich ist? Was sagst du dazu?

https://www.merkur.de/politik/propag...-92893004.html
Sieht das für dich nach Verhandlungen aus? Wie ist da deine Meinung?
AC71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2024, 17:16   #5008
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.491
Standard

[QUOTE=AC71;1493281]
Denkst du das die meisten Menschen also das normale Volk in der Ukraine Verhandlungen wollen oder denkst du das sie ihre gewonnene Freiheit und Demokratie lieber mit ihren Leben schützen wollen,solange es nur möglich ist?
QUOTE]

die entscheidende Frage ist doch, ob diese ganzen Opfer am Ende etwas am Ausgang ändern werden ? Zunächst mal muss man doch eine realistische Chance sehen, daß die Ukraine in der Lage ist die besetzten Gebiete zurück zu erobern (von der Krim mal ganz zu schweigen).
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2024, 18:49   #5009
AC71
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Leider nicht am Meer
Beiträge: 981
Standard

[QUOTE=ShortSqueeze;1493290]
Zitat:
Zitat von AC71 Beitrag anzeigen
Denkst du das die meisten Menschen also das normale Volk in der Ukraine Verhandlungen wollen oder denkst du das sie ihre gewonnene Freiheit und Demokratie lieber mit ihren Leben schützen wollen,solange es nur möglich ist?
QUOTE]

die entscheidende Frage ist doch, ob diese ganzen Opfer am Ende etwas am Ausgang ändern werden ? Zunächst mal muss man doch eine realistische Chance sehen, daß die Ukraine in der Lage ist die besetzten Gebiete zurück zu erobern (von der Krim mal ganz zu schweigen).
Die Chance ist doch vor ihren Augen ,warum greifen Sie nicht zu??
https://www.merkur.de/politik/propag...-92893004.html
AC71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2024, 05:41   #5010
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.094
Standard Unterschied Ost-West..

Weil missliebige Journalisten in Russland verschwinden - "kaltgestellt werden", gibt es hier immer wieder den Hinweis, dass Russland-Putin so viel böööser sei als unsere Politiker sich gegenüber Journalisten verhalten..

Abgesehen von Aussange - gibt es auch andere Berichte über sehr ähnlichem Verhalten der Offiziellen (Politiker und Behörden inkl. Rechtssystem) gegenüber Journalisten auch "bei uns".

Letztlich wurde beispielsweise ein Whistleblower gegen Boing's Montage-Qualitätssicherung "geselbstmordet" gefunden...

Hier mal ein Beispiel, wie das offizielle USA mit einem Journalisten umging, der die Unruhen im Kapitol damals als Berichterstatter begleitete und am offiziellen Narrativ kratzte:

Tucker Carlson fragt nach:
Zitat:
Ep. 82 Joe Biden has put hundreds of his political opponents in jail. Here’s the latest, a working journalist who’s exposed the fraudulence of the January 6th myth.
https://twitter.com/TuckerCarlson/st...71020983824433

Witzig: Der Link funktioniert am Mac nicht mit jedem Browser.. Ähnlich zu Telegram am Iphone: Dort sind manche Meldungen wegzensiert, welche am PC problemlos gezeigt werden.


Auch recht interessant: Arte brachte kürzlich einen Beitrag zur Korruption in der EU und den Umgang damit. Sind dies unsere Europäischen Werte, die in der Ukraine erteidigt werden müssen? https://www.youtube.com/watch?v=9smOcXr2mO0

Ich bin durchaus der Meinung, dass wir echte Werte verteidigen sollten - wenn wir denn welche hätten..


Geändert von hmooslechner (21.03.2024 um 06:05 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2024, 06:32   #5011
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 594
Standard

Soso… die „Unruhen im Capitol“ vom 6. Januar…

Was mich wundert ist, dass Trump, der ja zeitgleich „zufällig“ in der Nähe war und seine „Abschiedsrede“ hielt nicht mit in den Knast eingefahren ist…

…Übrigens funktioniert der twitter link an meinem IPhone hervorragend, Heimo huhu


Geändert von wingfoilsuechtig (21.03.2024 um 08:09 Uhr) Grund: Ergänzend…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2024, 21:13   #5012
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 1.239
Standard Bevor . . .. . . .

. . .. . wingfoilsuechtig hier noch seinen Forumsfreischwimmer macht ( 24 Std ohne Antwort), hier noch ein kleiner Gruß an ShortSqueeze:

@ShortSqueeze: bitte das nächste Mal Bescheid sagen, wenn Du im Fernsehen bist!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=bcLpFUuZg1I
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2024, 08:37   #5013
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 594
Standard Interessante Recherche

Da kann ich mir vorstellen, dass der eine oder andere hier Abonnent ist…

Für die Nichtabonnenten des Spiegels hab‘ ich einige wichtige Passagen sichtbar gemacht


https://www.spiegel.de/politik/deuts...pPYDCQgO1dEMph

Jürgen Elsässer hat das »Compact«-Magazin zu einem führenden Medium für Rechtsextreme, Russlandfreunde und Verschwörungsanhänger aufgebaut. SPIEGEL-Recherchen zeigen, wer ihn dabei finanziert.

Chefredakteur Jürgen Elsässer lässt keine Zweifel aufkommen, auf welcher Seite er steht. Im Januar hob er Donald Trump und Björn Höcke auf das Titelblatt seines »Compact«-Magazins. Überschrift: »Jahr der Patrioten«.
Im Heft erklärte Elsässer den AfD-Rechtsaußen Höcke zur »Führungsfigur«, die »weit über Thüringen hinaus zum Gesicht des Ostens geworden« sei. Dieser Mann könne »alle Sehnsüchte der Deutschen bündeln«, schwärmte er.

Elsässer hat das Monatsmagazin zu einem führenden Medium für Rechtsextreme, Russlandfreunde und Verschwörungsanhänger in Deutschland aufgebaut, mit einer verkauften Auflage von angeblich 40.000 Exemplaren pro Ausgabe. Hinzu kommen zahlreiche Angebote im Internet und sozialen Netzwerken.

Geldgeber im Hintergrund
Auf den ersten Blick wirkt Elsässers Medienreich wie eine One-Man-Show, alles scheint zugeschnitten auf den Propagandisten mit dem süddeutschen Singsang. Doch Recherchen zeigen, dass er sich auf ein Netz von Geldgebern und Gönnern im Hintergrund stützen kann. Unternehmer zählen dazu, vermögende Privatpersonen, Lehrer, Ärzte, AfD-Lokalpolitiker.
Da ist zum Beispiel Hartmut Issmer. Ein Bauingenieur aus dem hessischen Erlensee, der nach eigenen Angaben mit Immobilienprojekten zum Millionär geworden ist. Schon vor Jahren wetterte er auf einer Bühne am Frankfurter Opernplatz gegen die »Islamisierung des Abendlandes«. Die größte Spende an die AfD im Jahr 2023 stammte von ihm: 265.050 Euro.
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2024, 08:53   #5014
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.491
Standard

Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen
ja, schade daß derzeit das Mantra "Putin darf den Krieg nicht gewinnen" gegen jede Realität und Verstand immer noch die Hoheit gegenüber solchen Meinungen haben.
Unterdessen zeigt sich Macron in einer Putinhomage.
https://www.kleinezeitung.at/politik...ie-staatschefs

Meiner Ansicht nach sollte es zu kurz geratenen Männchen verboten werden in die Politik zu gehen (Putin, Macron, Selenski, Napoleon).
Die sind als Kinder halt schwer gemobbt worden und in die Papiertonnen im Klassenzimmer gesteckt worden und die Spätschäden dieser Behandlung können jetzt endlich verarbeitet werden wenn solche Stöpsel Armeen anführen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2024, 09:26   #5015
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 594
Standard

Klugscheissmodus ein:

Tatsächlich war Napoleons Grösse mit 1,68 meher überdurchschnittlich. 1835 lag die Durchschnittsgrösse bei französischen Männern bei 1,62 m. Das hat eine Studie von Adolph Quetelet festgestellt



Napoleon-Syndrom: Der Wille zur Macht

Tatsächlich zeigen Geschichte und Gegenwart, dass viele kleine Männer mit jeder Menge Egoismus, Machtwillen und der Lust sich zu profilieren ausgestattet sind. Paradebeispiele für das Napoleon-Syndrom wären Putin, Sarkozy, Berlusconi oder etwa Kim Jong II. Aber auch Stars wie Tom Cruise oder Prince. Statistiken zeigen, dass Männer ab 1,72 m in Vorstellungsgesprächen bevorzugt werden und etwa 1000 Franken mehr im Jahr verdienen. Wer nicht mit Gardemass ausgestattet ist, kann trotzdem jede Menge erreichen. Altbundeskanzler Helmut Schmidt trug gerne Blockabsätze. Humphrey Bogart mit seinen 1,65 m drehte den Filmklassiker "Casablanca" auf Plateauschuhen und wurde zum Weltstar! So auffällig muss heute niemand mehr ein paar fehlende Zentimeter ausgleichen, denn komfortable Schuheinlagen mit Erhöhung hüten diskret das kleine Geheimnis.


Der derzeitige spd Kanzler ist ja mit einssiebzig nicht gerade ein Hüne, und wohl eher zufällig und zur falschen Zeit Kanzler geworden…und Macron 175 und im Rambo Modus unterwegs…wie gesagt keine NATO - Bodentrupppen in die Ukraine…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2024, 16:18   #5016
-andre-
Patat Special!
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Münsterland
Beiträge: 2.037
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich, ich zieh mir lieber das dämliche Gesabbel von einem promovierten Historiker und ehemaligem Pentagon Berater rein als von dir.
Ach ehrlich? Merkt man gar nicht bei deinen Beiträgen zum Thema . Deshalb hab ich das doch erwähnt.

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Aber vielleicht schaust du dir selbst mal an was er zu sagen hat statt ihn einfach nur zu beleidigen. Wenn du Argumente hast welche seine Argumentation entkräften kannst du diese gerne mit uns teilen.

https://youtu.be/v0XPCjudZxk?si=Akn5ULgzKGBcvCB-
Ich kenne seine Bühnenshow.

Zu den angeblichen Absprachen zum Thema Nato Osterweiterung sagt Ganser, dass es diese Zusagen seitens des Westens gegeben habe
Gorbatschow als direkt beteiligter Verhandler sagt, es gab keine Zusagen, diese hätten zu dem Zeitpunkt auch keinen Sinn gemacht, da durch den Warschauer Pakt gar keine Möglichkeit für die Nato bestand, sich nach Osten auszuweiten. Siehe Interviewausschnitt mit Gorbi (Da reicht auch ein Blick auf eine Karte aus der Zeit)
Und selbst wenn es Zusagen gegeben hätte, wären diese doch mit dem Zerfall der Sowjetunion hinfällig gewesen.
Was stimmt denn nun Smolo?

Weiterhin wird die russische Seite komplett ignoriert, Ganser typisch wird nur mit dem Finger auf die Amis gezeigt, oder gibt es auch Teil 2, Russland und der Ukrainekrieg? Jelzin wird einmal als Säufer dargestellt (soweit richtig), den man verarscht hat. Hier mal eine kleine Auflistung was er und Putin alles so angestellt haben: (Die beiden waren bzw. sind Premium Vertriebspartner für die Nato)
1991–1992 Militärisches Eingreifen in den Georgisch-Südossetischen Krieg
1992 Konflikt im Distrikt Ost-Prigorodny in Nordossetien
1992 Militärintervention in den Transnistrien-Konflikt: Von moldauischer Seite wird der Vorwurf erhoben, dass sich Russland mit seiner 14. Armee aktiv an den Kriegshandlungen beteiligt habe.
1992–1997 Militäreingriff in den Bürgerkrieg in Tadschikistan
1992–1993 Unterstützung abchasischer Freischärler im Georgisch-Abchasischen Krieg
1994–1996 Erster Tschetschenienkrieg
1999–2009 Zweiter Tschetschenienkrieg
1999 Dagestankrieg
1999–2003 Vorstoß nach Priština, danach Teilnahme an der KFOR-Mission im Kosovo (der Nato macht Ganser einen Vorwurf an dem Einsatz)
seit Mai 2000 russische Sicherheitskräfte bekämpfen Aufstände in Tschetschenien, Inguschetien und Dagestan
2002 Gründung vom Militärbündnis OVKS Putin verlangt aber von anderen Nachbarstaaten Neutralität und fordert Entmilitarisierung.
2008 Militäreinsatz im Kaukasuskrieg auf der Seite südossetischer Rebellen (Teile Georgiens sind bis heute von Russland besetzt)
seit 2009 Kampf gegen das Kaukasus-Emirat, das sich seit 2015 als Teil des IS versteht
2014 Invasion und nachfolgende Annexion der Krim 2014
seit 2014 Militärische Unterstützung der prorussischen Kräfte im Krieg in der Ostukraine
Zusammenfassend unterstützt Russland in diversen Nachbarländern Separatisten, während er sie im eigenen Land oder verbündeten Ländern blutig niederknüppelt. Russland ist das einzige Land, dass mehrfach die Souveränität seiner Nachbarländer und ehemaliger Sowjetstaaten missachtet. Dies alles hat auch keine Relevanz für unseren Herrn Historiker.

Dann Gansers Geschichte über den Maidan. Dort erwähnt er nicht mal, dass Millionen von Menschen über Monate gegen Putins korrupte Handpuppe Janukowytsch demonstriert haben, dies nicht nur in Kiew, auch das von ihm gekippte Assoziierungsabkommen mit der EU wird nicht genannt, nein stattdessen hat, lauft Ganser, Viktoria Nuland einen Putsch durchgeführt. Hier behauptet Ganser einfach diesen hätten Scharfschützen für Nuland durchführt, indem sie ein paar mal auf Sicherheitskräfte und Demonstranten geschossen haben. Bis heute ist nicht bekannt ist wer das war, aber Ganser behauptet einfach es waren die Amis. Auch hier lässt der "Historiker" wieder weg, dass der russische Geheimdienst zu dem Zeitpunkt, als das ganze in Kiew eskaliert ist, schon auf der Krim unterwegs war und die Besatzung vorbereitet hat. Ihnen kam das Chaos in Kiew also auch ganz gelegen. Die Aktion auf der Krim haben die Russen auch nicht von heute auf Morgen geplant. Die Frage ist auch, wie viel Janukowytsch davon gewusst hat, der ja dann am 27.02.2014 nach Russland geflohen ist und dort seitdem die Milliarden verprasst, die er seinem Volk über Jahre geklaut hat.

Für mich eine völlig einseitige Darstellung des Ganzen, voll mit falschen oder unbelegten Behauptungen Gansers. Aber du kannst mir gerne Gansers ganzen Quellen dazu liefern. Er nennt nur Nulands abgehörtes "Fuck the EU" Telefonat, was bei weitem nicht das belegt, was Ganser im Video behauptet. Bin gespannt.


Geändert von -andre- (25.03.2024 um 17:07 Uhr)
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2024, 23:37   #5017
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.914
Standard

Zitat:
Zitat von -andre- Beitrag anzeigen
Ach ehrlich? Merkt man gar nicht bei deinen Beiträgen zum Thema . Deshalb hab ich das doch erwähnt.
Na dann ist ja klar wo der Wind für unseren persönlichen Kalten Krieg herrührt

Zitat:

Ich kenne seine Bühnenshow.

Zu den angeblichen Absprachen zum Thema Nato Osterweiterung sagt Ganser, dass es diese Zusagen seitens des Westens gegeben habe
Gorbatschow als direkt beteiligter Verhandler sagt, es gab keine Zusagen, diese hätten zu dem Zeitpunkt auch keinen Sinn gemacht, da durch den Warschauer Pakt gar keine Möglichkeit für die Nato bestand, sich nach Osten auszuweiten. Siehe Interviewausschnitt mit Gorbi (Da reicht auch ein Blick auf eine Karte aus der Zeit)
Und selbst wenn es Zusagen gegeben hätte, wären diese doch mit dem Zerfall der Sowjetunion hinfällig gewesen.
Was stimmt denn nun Smolo?
Lass mich raten die Infos hast du jetzt von der allseits verlässlichen Quelle Correktiv oder wie? *lol* Es gibt einige Politiker aus dem damaligen Umkreis welche genau bezeugen das es entsprechende Gespräche gab. Was natürlich klar ist das es zu keinen konkreten Vereinbarungen gekommen ist und ich denke es ist klar warum damals niemand auf die Idee gekommen ist eine solche Forderung durchzupeitschen. Das die den Gorbi Mittellos und abgehalftert noch mal für ein Interview vor die Kamera zerren in dem er sagt das es keine schriftlichen Vereinbarungen gibt?! *ohmydear*

Zitat:
Weiterhin wird die russische Seite komplett ignoriert, Ganser typisch wird nur mit dem Finger auf die Amis gezeigt...
Und das ist auch vollkommen richtig so. Die Amerikaner haben außerhalb ihrer eigenen Grenzen nichts zu suchen ... absolut gar nichts und das zu keinem Zeitpunkt. Glaubst du ernsthaft das die ihre 11!!! Flugzeugträgerverbände als Friedenstauben einsetzen oder wie? Es gibt kein anderes Land auf dem Planeten das dermaßen viele zivile Opfer nach dem WW2 erzeugt hat und der Reihe nach illegale Angriffskriege geführt haben wie diese USA. Alles was man sich vorstellen kann ist dabei Folterknäste, Putsche fremder Regierungen, Attentate, Killerkommandos, Drohnenmorde, eingriffe in die Politik anderer Länder, wirtschaftliche Erpressung usw. aber na klar du kannst weiter naiv in den Arsch der Ami´s schauen und dich über ihre lauen Lüftchen freuen.

Ich habe es schon oft gesagt aber abseits der deutschen Friedenstauben und Freiheit für Alle Naivität geht es auf diesem Planeten immer noch so zu wie vor sehr langer Zeit. Es herrscht das nach wie vor das Gesetz des Stärkeren, das kann man sich natürlich schön Saufen aber nicht schön reden.

Das rechtfertigt jetzt genauso wenig die Aktion von Russland wie die von den USA oder anderer Länder welche irgendwo Völkerrechtswidrig einfallen. Der Vormarsch der NATO gegenüber Russland und die entsprechende Reaktion ist in diesem Bezug allerdings vollkommen nachvollziehbar. Um es mal anders auszudrücken Busch hat mit seinem Vorstoß bezüglich der Ukraine Perspektive 2008 eine rote Linie überschritten und spätestens seit diesem Zeitpunkt war anscheinend für Russland klar das es so nicht weitergeht.

Zitat:
Russland ist das einzige Land, dass mehrfach die Souveränität seiner Nachbarländer und ehemaliger Sowjetstaaten missachtet. Dies alles hat auch keine Relevanz für unseren Herrn Historiker. [/B]
Das ist erstmal schlichtweg falsch weil so ziemlich alle westlichen Staaten allen voran die USA unzählige male die Souveränität anderer Länder "missachtet" haben

Und das zweite Argument ist genauso falsch weil Ganser den Einmarsch der Russen genauso verurteilt und in seinen Vorträgen auch auf die Krisen in den Anrainerstaaten der russischen Förderung eingeht!

Zitat:
Dann Gansers Geschichte über den Maidan. Dort erwähnt er nicht mal, dass Millionen von Menschen über Monate gegen Putins korrupte Handpuppe Janukowytsch demonstriert haben, dies nicht nur in Kiew, auch das von ihm gekippte Assoziierungsabkommen mit der EU wird nicht genannt, nein stattdessen hat, lauft Ganser, Viktoria Nuland einen Putsch durchgeführt.
Stell dir mal vor Demonstrationen und Volksaufstände gehören nun mal zur Entwicklung der Zivilisationen dazu und sind ein ganz normaler Entwicklungsprozess .

Die ukrainische Bevölkerung hat mehrfach zwischen westlicher und östlicher Orientierung gewechselt und sofern dies ohne externe Einflüsse oder mit Gewalt abläuft ist das doch ein vollkommen legitimer Prozess! Das Problem ist nur das sowohl die USA als auch Russland in der Ukraine ihre Finger im Spiel hatten. Wie weit ist die Ukraine noch mal von den USA entfernt? Was sind die Gründe dafür das die USA in der Ukraine interveniert haben?

Zitat:
Hier behauptet Ganser einfach diesen hätten Scharfschützen für Nuland durchführt, indem sie ein paar mal auf Sicherheitskräfte und Demonstranten geschossen haben. Bis heute ist nicht bekannt ist wer das war, aber Ganser behauptet einfach es waren die Amis.
Er macht genau das gleich wie du, wo ist da jetzt dein Problem außer das du meinst die Russen sind das personifizierte Böse?

Zitat:
Auch hier lässt der "Historiker" wieder weg, dass der russische Geheimdienst zu dem Zeitpunkt, als das ganze in Kiew eskaliert ist, schon auf der Krim unterwegs war und die Besatzung vorbereitet hat. Ihnen kam das Chaos in Kiew also auch ganz gelegen. Die Aktion auf der Krim haben die Russen auch nicht von heute auf Morgen geplant. Die Frage ist auch, wie viel Janukowytsch davon gewusst hat, der ja dann am 27.02.2014 nach Russland geflohen ist und dort seitdem die Milliarden verprasst, die er seinem Volk über Jahre geklaut hat.

Für mich eine völlig einseitige Darstellung des Ganzen, voll mit falschen oder unbelegten Behauptungen Gansers. Aber du kannst mir gerne Gansers ganzen Quellen dazu liefern. Er nennt nur Nulands abgehörtes "Fuck the EU" Telefonat, was bei weitem nicht das belegt, was Ganser im Video behauptet. Bin gespannt.
Du machst doch die gleichen einseitigen Fehler/Darstellungen wie du Sie dem Ganser vorwirfst.

Soviel Unwissenheit bezüglich der Krim ist schon ziemlich hart. Die Krim war kein Teil der Ukraine sondern schon immer eine eigenständige Republik und das sind sie bei den Russen übrigens immer noch! Die Krim Bewohner wollten anscheinend nie so recht zur Urkraine gehören aber das kannste du auch mal selbst nachlesen: https://www.lpb-bw.de/ukraine-krim#c102125

Die russische Schwarzmeerflotte bestand damals aus 16.000 Mann bei <2 Mio Einwohner auf der Krim. Die sind dort seit >100 Jahren stationiert was denkst du denn wie die Bevölkerung dort aufgestellt ist.^^

Um das besser zu verstehen ... bei uns stehen bei 84 Mio Bürgern 182.000 Soldaten in Uniform den Dienst. Das ist auf die Bevölkerung gerechnet grad mal 1/4 der personellen stärke der Schwarzmeerflotte. Und natürlich laufen da diverse Geheimdienste genauso wie bei uns rum weil es deren Aufgabe ist die Truppen abzusichern!

Zwischen der Maidan Bewegung und Besetzung der Krim lagen mal ein paar Monate bzw. zwischen der konkreten Besetzung und dem Maidan knapp über einen Monat. Die USA machen Kuba bis heute fertig weil die sich sozialistisch aufgestellt hatten in ihrem eigenen Vorgarten und Kuba war nun nicht unbedingt ein solch wichtiger Punkt wie für die Russen die Krim.

Meine persönliche Vermutung ein Großteil der auf der Krim lebenden Personen ist froh darüber das Russland da mit solch minimal Invasiven Methoden das Land von der Ukraine abgespalten hat. siehe auch Link!
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2024, 13:16   #5018
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 594
Standard

Es ist komplett sinnlos, André…

Smolo dreht seine kleines AfD Ego so wie der große Bruder Vladimir es gerade will…was aber neu bei Smolo ist:

die Dreistigkeit, eine seriöse Quelle zu verlinken:

Landeszentrale für politische Bildung…BW… nicht Moskau

https://www.lpb-bw.de/ukraine-krim#c102125

und dann genau das Gegenteil über die Vorgänge in der UdSSR vor und nach der Auflösung 1990/91, die Invasionen von 2014 und 2022 zu behaupten, Völkerrecht ist ihm sch…egal , Staatsverträge ebenfalls, und wenn Smolo das Gefühl hat, dass die Krim-Bewohner gern unter Putin‘s Knute leben möchten , dann ist das so…syncron zu Putins Meinung…

Zitat Smolo:

….das Russland da mit solch minimal Invasiven Methoden das Land von der Ukraine abgespalten hat. siehe auch Link!

Zitat Ende
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2024, 18:05   #5019
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.094
Standard

Bin schon neugierig, was sie über den Brückeneinsturz in den USA so bringen.

Kennt Ihr das Video davon - jenes, wo man sieht, dass dem Schiff zuvor "das Licht ausgeht", es dann "neu bootet", sich zum Pfeiler hin dreht, das Licht abermals verschwindet und dann der Rauchfang auf Vollgas schließen läßt, bevor es kracht?
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2024, 10:03   #5020
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 594
Reden

Ja Heimo,

Das waren bestimmt wieder die „bösem Amis“…eine false Flag Aktion der CIA…eine neue Weltverschwörung wird nun offensichtlich…nach Artikel 5 wird die US Navy bald Singapur 🇸🇬 stürmen und Vergeltung üben weil das ein eindeutiger Angriff auf amerikanische Infrastruktur war..
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2024, 13:47   #5021
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.094
Standard

Du schon wieder mit Deinen wilden Verschwörungstheorien..
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2024, 07:10   #5022
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 1.239
Standard "schöne neue Welt", .. ... . . . . .

. .. . .. . . . . ., wenn man schon schlechte Umfragewerte hat und bei der Transformation aus Unfähigkeit fast alles in´n Sand gesetzt hat, dann kann man zumindestens auf diesem Weg mittelfristig Erfolg erzielen:

https://www.spiegel.de/panorama/bild...d-76c563fbb438

Vielleicht erfinden "sie" ja auch noch Schultbrot ( natürlich Ökö), das die Haut der Kinder grün färbt.


Geändert von ALL-BLACK (29.03.2024 um 09:14 Uhr)
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2024, 11:43   #5023
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 594
Standard

Moin Knut , oder willst du doch lieber als AfD-Black bezeichnet werden?!


Ein wenig mehr Aufklärung zur sich offenbar immer mehr zur verfassungsfeindlich-rechtsextremen Höcke-Partei entwickelten AFD würde sicherlich auch auf einen Lehrplan in den weiterführenden Schule passen.

Solange die Partei nicht verboten ist wird das derzeit wenig Sinn machen, da sie ja demokratisch legitimiert ist, ob die Wähler 2021 damit auch den sich gerade vollziehenden eindeutig rechtsradikalen Kurswechsel gewählt hatten (siehe Interview mit dem ausgetretenen Ex Vorsitzenden Meuthen) wage ich allerdings zu bezweifeln..

https://www.welt.de/politik/deutschl...uer-haelt.html



Das nur so am Rande:

https://www.spiegel.de/politik/deuts...pPYDCQgO1dEMph
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2024, 06:03   #5024
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.094
Standard Nach langer Zeit: Mark Mobil

zu Friedensmärschen in D:

https://t.me/MARKmobil/3400
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2024, 21:10   #5025
-andre-
Patat Special!
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Münsterland
Beiträge: 2.037
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Lass mich raten die Infos hast du jetzt von der allseits verlässlichen Quelle Correktiv oder wie? *lol*
Denken nicht Ausdenken!

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Es gibt einige Politiker aus dem damaligen Umkreis welche genau bezeugen das es entsprechende Gespräche gab. Was natürlich klar ist das es zu keinen konkreten Vereinbarungen gekommen ist und ich denke es ist klar warum damals niemand auf die Idee gekommen ist eine solche Forderung durchzupeitschen. Das die den Gorbi Mittellos und abgehalftert noch mal für ein Interview vor die Kamera zerren in dem er sagt das es keine schriftlichen Vereinbarungen gibt?! *ohmydear*
Laut meiner Quelle hatte Gorbi ein Vermögen von 5 Millionen Dollar, damit safe mehr als du und ich! Wie vermögend waren denn die anderen Politiker, da das für dich anscheinend eine Rolle spielt ? Und Verlinke mal die Quelle. Warum niemand auf die Idee gekommen ist, so eine Forderung durchzusetzen? Weil alle Länder im Osten bereits Mitgliedsstaaten des Warschauer Pakts waren. Genau das hat Gorbi in dem Video doch gesagt. Die Nato hätte sich gar nicht nach Osten erweitern können, deshalb hätte so eine Absprache gar keinen Sinn gemacht. Jugoslawien mochte weder die Nato noch den Warschauer Pakt.
Und selbst wenn es mündliche Absprachen gegeben hätte, spätestens mit Auflösung von der Sowjetunion und Warschauer Pakt, wären diese doch hinfällig gewesen. Da hätten die Nachfolge- oder Mitgliedsstaaten etwas vertraglich festlegen können, ist aber nicht passiert. Bzw. Russland und einige Sowjet-Nachfolgestaaten haben bereits 1992 ihr eigenes Militärbündnis, Vertrag zur kollektiven Sicherheit gegründet (VKS, seit 2002 OVKS). Warum erwähnt Ganser das nicht?
Guck selber auf die Karte:


Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Und das ist auch vollkommen richtig so.
Was ist richtig, dass Ganser die russische Seite komplett ignoriert? Mit dem Finger auf die Amis zeigen, ist ja sein Geschäftsmodell und Standard bei ihm.
Fakt ist, die Russen haben mehrfach ihre Nachbarländer angegriffen, unter anderem Georgien, dies zuletzt 2008 und besetzen seitdem 1/3 des Landes, woraufhin die Ukraine dann auch den Aufnahmeantrag bei der Nato gestellt hat. Dies hat Bush begrüßt. Wenn hier jemand die Nato-Erweiterung vorangetrieben hat, dann waren es die dummen Russen selber mit diesen Aktionen.

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Das ist erstmal schlichtweg falsch weil so ziemlich alle westlichen Staaten allen voran die USA unzählige male die Souveränität anderer Länder "missachtet" haben.
Ich meinte von den ehemaligen Sowjetstaaten. Sorry, nicht 100% präzise ausgedrückt.

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Und das zweite Argument ist genauso falsch weil Ganser den Einmarsch der Russen genauso verurteilt und in seinen Vorträgen auch auf die Krisen in den Anrainerstaaten der russischen Förderung eingeht!
Er kritisiert zweimal kurz den russischen Einmarsch. Alles andere lässt Ganser weg, unter anderem die militärische Besatzung der Krim und das die Russen 2014 den Krieg im Donbass ausgelöst haben. Siehe meine Liste.

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Stell dir mal vor Demonstrationen und Volksaufstände gehören nun mal zur Entwicklung der Zivilisationen dazu und sind ein ganz normaler Entwicklungsprozess .
Genau, und dies hat auch zum Sturz von Janukowytsch geführt und nicht ein Putsch von den Amis, wie Ganser behauptet.

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Er macht genau das gleich wie du, wo ist da jetzt dein Problem außer das du meinst die Russen sind das personifizierte Böse?
Du machst doch die gleichen einseitigen Fehler/Darstellungen wie du Sie dem Ganser vorwirfst.
Ich habe das ergänzt, was Ganser alles weggelassen hat.

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Soviel Unwissenheit bezüglich der Krim ist schon ziemlich hart. Die Krim war kein Teil der Ukraine sondern schon immer eine eigenständige Republik und das sind sie bei den Russen übrigens immer noch!
Die Krim gehört seit 1991 Völkerrechtlich zur Ukraine. Und selbst wenn nicht, hätten die Russen dort nichts zu suchen.

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Zwischen der Maidan Bewegung und Besetzung der Krim lagen mal ein paar Monate bzw. zwischen der konkreten Besetzung und dem Maidan knapp über einen Monat.
Am 27.02.2014 ist Janukowytsch nach Russland geflohen, da waren Igor Girkin und seine grünen Männchen bereits auf der Krim, haben die Politiker der Krim zusammengetrieben und sie gezwungen für ein Referendum zu stimmen. Dies wurde dann unter Androhung von Waffengewalt durch reichlich russische Militärpräsenz bereits am 16.03.2014 durchgeführt.
https://www.zeit.de/politik/ausland/...wahlfaelschung

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Meine persönliche Vermutung ein Großteil der auf der Krim lebenden Personen ist froh darüber das Russland da mit solch minimal Invasiven Methoden das Land von der Ukraine abgespalten hat. siehe auch Link!
Was denn jetzt, gehörte die Krim also doch zur Ukraine? Und tu nicht so, als wäre daran irgendetwas rechtens gewesen.
https://www.ardmediathek.de/video/eu...M4ODI3ODc4Nzg2
Ja, die finden die Russen alle SupiDupi.


Geändert von -andre- (31.03.2024 um 14:33 Uhr)
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 08:25   #5026
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 1.239
Standard !!!!!"Prost"!!!!

.. .. . .. .. . . Husum: 0,5 Weizen vom Faß satte 6,20 €, Grenzshop DK/D: 24 x 0,3 Tuborg von letzten Jahr 8,99 € auf 12,99 €.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...c-b2f9b6aabfed

Angeblich soll die Infaltion im März ja gesunken sein, aber keine Bange: wenn die USA zur Verteidigung Europas weniger Geld drucken, dann wird die Unterstützung der Ukraine wohl von den EUROPÄERN übernommen.

Geld das man nicht hat, dann werden wohl erst einmal "Sondervermögen"aufgesetzt. Da dieser Name aber mittlerweile ein Geschmäckle hat, wird es wahrscheinlich namenstechnisch irgendsoetwas wie Wiederaufbauhilfe-Fond.

Da witzige daran, es ist bislang ja kaum etwas in der Rest-Ukraine kaputt*: während man dann in D über holprige Straßen fährt, als Rentner auf dem letzten Ende Lebens dann noch mal Sparsamsein als Vollzeitbeschäftigung kennnelernt , knattern Yuri und Tamarra über eine nagelneue Autobahn, . . .. . . . und Blackrock&Co lachen sich einen Ast ab, dass ihre Investments voll auf Kurs sind.



*Aber was nicht ist, kann ja noch werden: erst einmal läßt man den Krieg noch etwas weiter gegen Kiew laufen, um dann das Auftragsvolumen für die investierten Firmen auch lohnenswert zu machen. Dann dreht man das Szenario, das würde auch dem Kriegsziel Bidens entsrechen: die Schwächung Rußlands
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 08:56   #5027
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.491
Standard

Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen
Geld das man nicht hat, dann werden wohl erst einmal "Sondervermögen"aufgesetzt. Da dieser Name aber mittlerweile ein Geschmäckle hat, wird es wahrscheinlich namenstechnisch irgendsoetwas wie Wiederaufbauhilfe-Fond.
schon lange in PLanung. Schulze will ein Kreditinstitut für Wiederaufbau der Ukraine gründen.
https://presse-augsburg.de/schulze-w...uenden/939786/

Nachdem hier Startups und Unternehmen nach Basel4 ja kaum noch an Kredite kommen und so der letzte Rest von Kleinunternehmertum erfolgreich beseitigt worden ist, ist es nur konsequent, daß man statt dessen woanders großzügiger ist.

Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen
Da witzige daran, es ist bislang ja kaum etwas in der Rest-Ukraine kaputt*:
na, das stimmt ja nicht so ganz. Weltbank geht von 450 Milliarden Schäden aus (von denen DE ganz sicher einen Großteil stemmen wird).
Selenski und Scholz haben ja zu einer Wiederaufbaukonferenz im Juni eingeladen. Es ist davon auszugehen, daß der kurze Adel eines Schulterklopfers von Selenski mal wieder viel attraktiver für unsere Politikerzunft sein wird als die Stabilität der Deutschen Finanzen.
Und so ist davon auszugehen, daß Scholz und Freunde für diesen kurzen eitlen Moment mal wieder mit beiden Händen UNSER Geld verteilen werden.
Und mal wieder wird Deutschland die Welt retten.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 11:38   #5028
-andre-
Patat Special!
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Münsterland
Beiträge: 2.037
Standard

Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen
.. .. . .. .. . . Husum: 0,5 Weizen vom Faß satte 6,20 €, Grenzshop DK/D: 24 x 0,3 Tuborg von letzten Jahr 8,99 € auf 12,99 €.
Du kannst Dir anscheinend noch mehr als genug leisten! Die Blackrock Geschichte kommt gefühlt jedes zweite Mal .
Was kosten 24x0,3 in Dänemark, falls es dort überhaupt diese Verpackungseinheiten gibt? Wenn, doch nur mit beiliegendem Kreditantrag. Schon vor 35 Jahren kamen die Dänen oben an der Ostsee, mit ihren kleinen Außenborder-Bötchen, auf Schmuggeltour in die Häfen getuckert, haben kistenweise Pils gekauft und sind mit grenzwertigem Tiefgang wieder abgefahren !

Tuborg ist btw. gerade für nen 10er von 11,99 im Angebot https://nielsen.discount/de . Vielleicht mal die Apotheke wechseln. Ich glaube auch nicht, dass 8,99 vor einem Jahr der Standardpreis für so ein Männerhandtäschchen war.

Dänemark hatte beim Bier bereits vor dem Krieg einen Preisanstieg von 10% angekündigt. Und hier war es auch so.

https://www.nordisch.info/daenemark/...erden-koennte/


Geändert von -andre- (03.04.2024 um 12:40 Uhr)
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 11:59   #5029
Matze54
Nordisch by Nature
 
Registriert seit: 12/2019
Beiträge: 974
Standard

Bin grad in Klittmøller und das „THY Classic“ ist preisstabil geblieben,dafür die Brötchen um 2DKK angehoben das Stück..aktuell ist hier massig an Immobilien zu verkaufen..angeblich ist das aktuell der teuerste Ort der Westküste ( was die Immobilien Preise betrifft) und jeder der kann möchte da abbeißen,wer hier in den nächsten Jahren ein Ferienhaus mieten möchte kann sich schon mal drauf einstellen das das auch teurer wird ..die Kohle für die teure Hütte muss ja wieder rein
Matze54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 14:06   #5030
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 595
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Und mal wieder wird Deutschland die Welt retten.
Hab ich da was verpasst?
Kannst Du mir mal bitte aufzählen, wann und wieoft Deutschland in den letzten 1000 Jahren die Welt retten musste/durfte/konnte.
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 14:15   #5031
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.491
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Hab ich da was verpasst?
Kannst Du mir mal bitte aufzählen, wann und wieoft Deutschland in den letzten 1000 Jahren die Welt retten musste/durfte/konnte.
so mit Ironie hast es nicht so ?
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 14:28   #5032
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 1.239
Standard Der Melnyk-Komplex . . . .

. .. .. oder wie aus 5000 Stahlhelmen die größte Unterstützung der Ukraine wurde: das hat der Melnyk wirklich sehr effizient gemacht. Und das wird sich leider dann auch beim Wiederaufbau rächen: D wird zahlen und andere bauen auf.
@andre: ich hätte von Dir nicht erwartet überhaupt eine Antwort zu bekommen, . .. . und dann auch noch nett: Bier ist regelmäßig im Angebot und wird dann anhängerweise nach DK transportiert. Wohnhaft in DK bekommst Du pfandfreie Dosen. In den vergangenen 2 Jahren lohnt es sich immer weniger EXTRA nach D zum Einkaufen zu fahren, da der Preisanstieg in D gegenüber DK viel stärker (gewesen) ist

Was allerdings die Blackrock-Arie angeht, so kann man es gar nicht genug erwähnen: der Ukraine-Krieg ist ein gewollter Krieg, bei dem es um geopolitische Interessen, Bodenschätze, die fruchtbaren Böden und um enorme Gewinne bei der Zerstörung und dem Wiederaufbau geht. Für die USA hat es noch nie einen Krieg gegeben, der sich in diesem Ausmaß gelohnt hat, ohne auch nur von eigener US-Seite ein einziges Menschenleben verloren zu haben. Mitteleuropa wird aus diesem Konflikt dauerhaft geschwächt hervorgehen, das gegenüber der USA seifige Osteuropa gestärkt. Und Bidens Ziel, die Schwächung Russland könnte auch wahr werden.
Die Ukraine ist nach Israel das Land, in dem viel an KI `rumgetüfftelt wird, und es in vielfacher Hinsicht auch ohne Widerstände von Bevölkerung, Soldaten etc ausprobiert werden kann.

@ ShortSqueeze:
Bist Du Dir bei den 450 Mrd sicher, dass es sich um wirklichen Wiederaufbau in dem derzeit unbesetzten Teil der Ukraine handelt????

@Matze 54
Meine Einschätzung der Lage in Klitmöller: die Auslastung der Ferienhäuser geht bestenfalls von Ostern bis zum Herbst. Bei den gestiegenen Kosten, rentieren sich die Einnahmen nicht mehr, so daß so ein Haus für viele zu kostspielig geworden ist. Wohlstand in DK ist wie in D: es bröckelt in der unteren Mittelschicht, wenn die Aussichten auch für DK deutlich besser sind.
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 15:02   #5033
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 595
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
so mit Ironie hast es nicht so ?
Die Einstellung/ Überzeugung, dass der fleißige Deutsche vom Rest der EU nur bis auf die Knochen ausgesaugt wird, ist in diesem Lande weit verbreitet.
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 15:18   #5034
Matze54
Nordisch by Nature
 
Registriert seit: 12/2019
Beiträge: 974
Standard

die Auslastung der Ferienhäuser geht bestenfalls von Ostern bis zum Herbst. Bei den gestiegenen Kosten, rentieren sich die Einnahmen nicht mehr, so daß so ein Haus für viele zu kostspielig geworden ist. …

Da kannst recht mit haben ..ist nichts los hier ..war allein auf dem Parkplatz am Strand und aufn Wasser
Matze54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 15:38   #5035
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.914
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Hab ich da was verpasst?
Kannst Du mir mal bitte aufzählen, wann und wieoft Deutschland in den letzten 1000 Jahren die Welt retten musste/durfte/konnte.
Achtung Link zur Bild


https://m.bild.de/politik/inland/pol...ildMobile.html

Wir sind so dufte Afrika will uns jetzt 20.000 Migranten Elefanten rüberschicken weil wir anscheinend wie immer alles besser können als alle anderen
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 15:43   #5036
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.491
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Die Einstellung/ Überzeugung, dass der fleißige Deutsche vom Rest der EU nur bis auf die Knochen ausgesaugt wird, ist in diesem Lande weit verbreitet.
ging hier gar nicht um die EU.
Ich bin übrigens voll für die EU als starken Binnenmarkt und Gegengewicht zu den USA und China.
Genauso war und bin ich aber gegen den Euro, aber das ist alles Geschichte und lässt sich nicht mehr ohne größte Probleme revidieren, also geschenkt. Is erledigt. Alle Pläne der AFD diesbezüglich sind komplett realitätsfern und nicht durchführbar.

Mir gehts hier um den ständigen money drain aus Deutschland raus in andere Länder auf Kosten der hiesigen Steuerzahler. Ich würde mir Politiker wünschen, die selbstbewusst genug sind im Ausland auch mal ein "nein" zu weiteren Geldforderungen zu sagen.
Wie gesagt, andere Länder schaffen es ja auch als Priorität erstmal das Wohl der eigenen Bürger zu betrachten und erst danach das der anderen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 19:04   #5037
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.517
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Wir sind so dufte Afrika will uns jetzt 20.000 Migranten Elefanten rüberschicken weil wir anscheinend wie immer alles besser können als alle anderen
Wieder mal so ein schönes Beispiel wie man Kleingeister erreicht. Scheinbar erfolgreich. Lemke hat sich nicht gegen den Abschuss der Elefanten dort ausgesprochen sondern sich lediglich eine Verschärfung der Einfuhr von Jagdtrophäen ausgesprochen. Eine Regelung dazu gibt es sogar im Koalitionsvertrag und andere Länder sind da viel weiter als wir. Sicher ist die Art und Weise wie dieser Vorschlag zustande gekommen ist zu kritisieren, so die typische Grüne Verbotskultur - das Ziel dahinter aber durchaus berechtigt.

Wen es interessiert, ein paar sachlich Beiträge zu dem Thema:

https://www.focus.de/politik/meinung...259820960.html

https://www.morgenpost.de/politik/ar...in-Scherz.html

https://www.berliner-zeitung.de/open...ckt-li.2202329



Zitat:
Zitat von ALL-BLACK Beitrag anzeigen
Was allerdings die Blackrock-Arie angeht, so kann man es gar nicht genug erwähnen: der Ukraine-Krieg ist ein gewollter Krieg, bei dem es um geopolitische Interessen, Bodenschätze, die fruchtbaren Böden und um enorme Gewinne bei der Zerstörung und dem Wiederaufbau geht. Für die USA hat es noch nie einen Krieg gegeben, der sich in diesem Ausmaß gelohnt hat, ohne auch nur von eigener US-Seite ein einziges Menschenleben verloren zu haben. Mitteleuropa wird aus diesem Konflikt dauerhaft geschwächt hervorgehen, das gegenüber der USA seifige Osteuropa gestärkt. Und Bidens Ziel, die Schwächung Russland könnte auch wahr werden.
Die Ukraine ist nach Israel das Land, in dem viel an KI `rumgetüfftelt wird, und es in vielfacher Hinsicht auch ohne Widerstände von Bevölkerung, Soldaten etc ausprobiert werden kann.
und ich Dummerchern dachte immer Putin jagt in der Ukraine Nazis, will die drogenabhängige Regierung stürzen und Teile des Landes und der Bevölkerung heim ins Reich holen. Aber da bin ich wohl falsch informiert...
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 19:41   #5038
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.914
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Wieder mal so ein schönes Beispiel wie man Kleingeister erreicht. Scheinbar erfolgreich....
Mir ging es nicht um das inhaltliche Thema, wie manche Kleingeister meinen könnten, sondern um die Tatsache mit welchem Respekt man uns mittlerweile International begegnet. Das sind direkte Folgen unserer politischen Inkompetenz und Arroganz gegenüber anderen Kulturen aber wem erzähle ich das
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 20:00   #5039
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.491
Standard

ist halt wieder typisch Grüne Kindergartenpolitik.
Man denkt den Tieren in Afrika etwas gutes zu tun und gleichzeitig den alten weissen Jägersäcken in den Arsch treten zu können weil man einfach keine Ahnung hat.
Ich bin seit 13 Jahren jedes Jahr in Namibia (nur Segelfliegen) und war auch schon in Botswana.
Letztes Jahr wurde auf unserer Farm ein Rhino zum Abschuss freigegeben was sich ein reicher Kanadier gekrallt hat. Kosten waren mehr als 100k.
Von dem Geld hat die Farm vielleicht 5000 gesehen, Rest ging an das Tierschutzprogramm.
Ich kann die Jägerklientel überwiegend auch nicht leiden, würde nie auf die Idee kommen sowas als Hobby zu machen.
Aber es ist nunmal Fakt, daß diese Einnahmen erst wirkungsvollen Tierschutz ermöglichen. Sehr viel Geld wird vor allem in den Schutz gegen Wilderer investiert, die hauptsächlich für die bescheuerten Chinesen irgendwelche angeblichen Potenzmittel schiessen (Nashorn).
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2024, 21:09   #5040
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.517
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ist halt wieder typisch Grüne Kindergartenpolitik.
öhm - es geht der Lemke darum das du nach dem du den Elefanten erlegt hast die den ausgestopften Elefantenfuß mit nach Hause nimmst. Was und wer da welche Tiere über den Haufen schießt kommt da nicht vor und dazu hat sich auch nicht geäußert.
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thread "Resümee 06'er 5-Leiner Bars " Sebastian_Kroll Kitesurfen 0 28.12.2006 17:55
Thread nicht auffindbar eredrain Kitesurfen 3 23.08.2006 20:25
kleine entschuldigung (BULL BOW THREAD).......... otte Treffpunkt 1 01.06.2006 23:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.