oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2019, 17:52   #1
warnemünder
onlinesurfer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 1.824
Standard Flysurfer Soul 12 / 10 Unterschied im Lowend?

Moin,

Nach dem 12er Soul Test vor 14 Tagen bin ich angefixt. Heute dann 10er Test. Gefühlt waren es immer 8-10kn. Der 10er hat mir deutlich besser gefallen, viel drehfreudiger. (bisher nur Tube 9m,6m,4m,2,5m)

Ob sich das im Lowend bemerkbar macht? Bin gerade etwas unsicher....
Expertenmeinung gefragt
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 18:40   #2
Thisl
Mattenfuzzi
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 5.037
Standard

Zitat:
Ob sich das im Lowend bemerkbar macht
Ja tut es.
Je mehr, um so schwerer Du bist und um so kleiner Dein Board.
Wie immer.
Wenn Du weniger als 65kg wiegst,Riesen-Door verwendest oder foilst, oder an der Nordsee/Tarifa/KanarischenInseln wohnst,
dann könnte der 10er bereits Dein größter Kite werden.

Natürlich dreht ein 12er Soul langsamer als Tubes bis 9qm.
Ein 14er Tube dreht auch langsamer als deine kleinen Tubes.
Hat ja auch ein sehr viel niedrigeres lowend.

Wegen foilen mit 10er Soul als größte Matte hat Wolfiösi einiges geschrieben.
Es braucht dann wohl einen großen Flügel, zumindest wenn man gut was wiegt.


Geändert von Thisl (23.07.2019 um 19:02 Uhr)
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 19:25   #3
warnemünder
onlinesurfer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 1.824
Standard

es geht hier nicht um den Vergleich Matte und Tube!
nur ums foil
Flügel ist immer onda, board immer 85 cm
Immer nur Ostsee Küste


Mein Gedanke ist, dass ich den Vorteil (größe) des 12er mit der Agilität des 10er weg bekomme. kite und foil erfahrung vorausgesetzt
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 22:50   #4
cor
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.031
Standard

Moin,

Ich komm mit 95 KG nass und einem 980er Flügel mit dem 10er Soul bei ca 8-9 Knoten ins Fahren. Mit dem Onda wird das also sowieso gehen.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 23:23   #5
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 3.014
Standard

Wenn du die Möglichkeit hast, fliege den 12er mal an 17 Meter langen Leinen. Macht einen deutlichen Unterschied aus was die Agilität betrifft.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 23:39   #6
kiste
raw recruit
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.078
Standard

Der Schlüssel liegt wohl darin, beim ersten Loop auf den Flügel zu kommen. Dafür generiert der 10er durchaus genug Zug, aber klappt das nicht geht es wieder von vorne los. Ich kann es noch nicht
kiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 00:21   #7
Goo
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2015
Ort: Kritzmow
Beiträge: 149
Standard

Fliege im selben Revier den 10er und 15 er Soul. Foil ist 110 cm Anton Skate mit Space Skate. Den 15 er braucht man nicht. Zum 12 kann ich nichts sagen. Aber der 10 er ersetzt voll und ganz einen 12 er Tube. In meinem Fall 12 SST. Ist nicht ganz so agil. Ich fliege meinen 10er an 15m Leinen. Ich denke aber auch darüber nach, ob nicht 12 und 8 die optimale Lösung wären. Will man Strapless und viele Manöver fahren würde ich beim Tube bleiben.

Möchte jemand einen 15 er Soul haben?
Goo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 06:35   #8
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.773
Standard

Zitat:
Zitat von Goo Beitrag anzeigen
Will man Strapless und viele Manöver fahren würde ich beim Tube bleiben.
Warum das, dreht Dir der 10er zu langsam? Man sieht doch viele, die genau das mit dem Soul machen, 10er oder auch 12er.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 08:18   #9
Goo
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2015
Ort: Kritzmow
Beiträge: 149
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Warum das, dreht Dir der 10er zu langsam? Man sieht doch viele, die genau das mit dem Soul machen, 10er oder auch 12er.
Mein persönliches Empfinden. Der 12 er Tube dreht schneller und ist agiler. Sicher sind alle Sachen auch mit 10 er Soul möglich. Am Ende ist es wahrscheinlich Geschmacksache und Übung.
Goo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 08:23   #10
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.773
Standard

Ja. Vorteil vom Soul ist doch, dass der länger trägt, gerade bei Manövern (360er z.B.) von Vorteil. Nen Freund fliegt daher sogar den 12er, wo ich mir denke, dass der 10er auch häufig (meist?) ginge...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 10:52   #11
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.103
Standard ...

10er soul ist im grundzug eher mit einem 13er oder 15 tube zu vergleichen,
vergleicht man dann die dreheigenschaften was ja fair ist steht er auch
wieder nicht so schlecht da...
daß ein 10er tube einer der gut dreht schneller und enger wie ein 10er soul dreht ist wohl ein faktum.
(wobei ich meine kites beim foilen mit langen leinen fliege - 27 m - das bringt deutlich lowend)
das highend des 10er souls ist aber dann wieder deutlich besser wie beim
13er oder 15er tube.
ich rede von einem tube mit viel leistung wie zb flysurfer boost.

ich denke daß das lowend eines 12er tubes zb naish boxer den fliegen
bei uns so einige zum foilen eher mit dem 8er soul zu vergleichen ist,
auch hier wieder: der 8er soul wäre für mich hier eindeutig der kite
der mir lieber wär...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 11:25   #12
warnemünder
onlinesurfer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 1.824
Frage Kurios

Es ging doch einzig und allein um 10 vs 12 Soul, im Foilbereich
Nie um einen Tube, komisch was sich hier aus dem nichts entwickelt, und dabei hatte ich speziell nach Experten Meinungen gefragt


Nur darum ging es doch........., ob ich den Vorteil (größe) des 12er mit der Agilität des 10er weg bekomme. kite und foil Erfahrung vorausgesetzt
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 12:05   #13
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.773
Standard

Nix desto trotz ist der Vergleich z.B. von Wolfi sehr hilfreich. Ich beobachte die Souls schon immer, fliege selbst den 13er Boost am Foil und bin immer noch nicht sicher, welcher Soul der optimale wäre. Grade auch, weil ein Freund eben den 12er fliegt und nicht den 10er...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 12:28   #14
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.103
Standard

also generell zieht ein größerer kite immer mehr wie ein kleinerer,
von der selben type.
daher zieht der 12er mehr wie der 10er.
die gesteigerte agilität kann das nie wettmachen, wäre ja ein perpetuum mobile.
dann müsste ein 1er kite weil er so agil ist mehr zug wie ein 100er haben...

ich persönlich mag den 12er nicht, grad das highend ist an meinem
spot zum foilen meist zu groß.

ich habe (es gibt einen thread dazu) alle größen ausser den 21er öfters
mit dem foil geflogen.

ich habe meinen 12 den ich angfangs hatten gegen 10+15 getauscht
und dann den 15er verkauft, weil ich ihn fast nie brauche
(und noch einen 20er rumliegen habe, den ich bei hyper leichtwind
notfalls verwenden könnte, was ich in der praxis aber noch nie brauchte).

unter dem 10er fliege ich tubes, das kommt aber daher weil ich im
urlaub wave kiten mag - sonst würde ich wohl auch 6er und 8er soul haben.

wie schon oftmals an anderer stelle beschrieben (nicht verkaufsfördernd
für flysurfer ) wer am unteren limit spass mit dem foil will
soll sich einen größeren flügel kaufen und keinen 12er oder 15er finde ich.

oben beschriebenes gilt nur für die leute die eher spielerisch
foilen wollen, und rumtrickseln und cruizen,
wir haben bei uns am see eine fraktion von eher race orientierten
kitern die viel lieber sonic 2 oder sonig VMG fahren.
(das wieder relativierend: die flysurfer race teamrider fahren wenn sie
chillen und spass haben wollen auch sehr oft souls ...wie man auch beobachten kann bei uns...).

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 12:49   #15
cor
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.031
Standard

Bin da voll bei Wolfi. Durch Agilität macht man nie mehrere QM Kitegrösse weg, aber man kann sie natürlich zumindest teilweise dadurch kompensieren.

@Warnemünder Es ist schwierig, hier Tipps zu geben, wenn wir weder Dein Gewicht noch Deinen Style kennen. Das einzige, was wir kennen, ist der Windbereich und, dass Du ein Onda hast.

Ich geh jetzt mal davon aus, dass Du normal Gewicht hast und nicht 150 KG wiegst. Dann:
-Bei 8-10 Knoten wirst Du aus dem Wasser kommen und kannst zumindest cruizen.
-Willst Du bei 8-10 Knoten aber ordentlich springen, würde ich eher den 12er oder 15er empfehlen.

Ich persönlich fahr den 10er Soul von 8 bis über 20 Knoten auf dem HF (Mir kommt's immer so vor als hätte das Ding unendlich Depower ). Hatte die selbe Überlegung durch wie Wolfi, hab mich aber dann gegen den 15er entschieden und so ist der 10er mein meistgenutzter Kite geworden.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 14:11   #16
warnemünder
onlinesurfer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 1.824
Standard

OK,
Nein Springen ist nicht mehr, die TT Zeit ist vorbei...
die Tube 6,4 & 2,5m bleiben so oder so dafür haben wir zu oft viel Wind.
Nur der 9er soll evt gegen den Soul getauscht werden um mehr Lowend zu bekommen. Gefühlt war gesten nix Wind ;-( "Alle" Tubes lagen im Wasser, und mein Testkite (10 Soul) hatte satten zug (wenn man auf den Flügel kam, aber das ist für micht kein Problem)
Ich bin eben unschlüssig, Sorry für die Fragerei
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 14:38   #17
cor
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.031
Standard

Kein Problem, ist ja immer so bei einem neuen Kite, vor allem wenn man den nicht richtig kennt und auch nicht weiss, wie der genau in die Range passt.

Hab so meine Probleme mit dem Wort "Ersetzen"... Der 10er Soul ersetzt keinen 9er Tube, sondern wohl eher einen 12er Tube und bringt gleichzeitig mehr Lowend und besseren Relaunch im unteren Bereich als jeder 12er Tube. Falls aber Deine Frage ist, ob Du vom 10er Soul direkt auf den 6er auf dem HF wechseln könntest, so ist meine Antwort: Kommt auf Deinen Skill an, wäre aber machbar.

Behalte doch einfach Deinen 9er Tube und kauf Dir den 10er Soul dazu. Dann hast Du garantiert mehr Lowend und bist auf der sicheren Seite. So mach ich es auch.

Zum Vergleich, Meine Range ist momentan:
-7er und 9er Tube
-10er Soul für HF bei Leichtwind

PS Ich möchte die Sache ja nicht unnötig verkomplizieren.... aber FS bringt nächstens auch noch einen 9er Soul
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 15:26   #18
warnemünder
onlinesurfer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 1.824
Standard

Zitat:
Zitat von cor Beitrag anzeigen
Der 10er Soul ersetzt keinen 9er Tube, sondern wohl eher einen 12er Tube
hmmmm, in meinem Fall wohl doch. Wenn mein 9er Section2 nicht mehr geht, dann geht auch kein 12-17 mehr. (auch keine Cloud 13,5) Habe ich noch so nie erlebt. Wenn andere 15 fahren bin ich mit 6 unterwegs.
Aber ich werde wohl den Soul 10 kaufen und sehen ob ich dann auf direkt 6Section gehen kann. Ich denke das klappt bei mir, ich werd’s berichten
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 15:51   #19
cor
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.031
Standard

Klar ersetzt der 10er Soul auch den 9er Section 2 in dem Sinne, wenn man nur das Lowend auf dem HF anschaut. Aber er ersetzt den 9er sicher nicht, wenn es um's Fahren in der Welle mit dem Waveboard geht... dort ist der 10er Soul sicher komplett fehl am Platz. Das meinte ich. Genau deswegen hab ich ja auch noch einen 9er Tube.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 18:03   #20
kiste
raw recruit
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.078
Standard

Ich habe sogar noch 10,8,6er Nexus und sehe selbst da wenig Überschneidung, auch weil der Nexus jetzt so richtig geil bei 10 Knoten nicht startet, aber wieso sollte ich so 15 Knoten den Soul auf dem Waveboard fahren, macht ja keinen Sinn Mit dem Twintip wäre das was anderes, da macht der 10er Soul bei 20 Knoten richtig Sinn
kiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 20:50   #21
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.632
Standard

Zitat:
Zitat von warnemünder Beitrag anzeigen
Aber ich werde wohl den Soul 10 kaufen und sehen ob ich dann auf direkt 6Section gehen kann.
10er ist die bessere Wahl, habe ihn selbst und kenne auch einige, die den 12er wieder abgegeben und sich den 10er geholt haben.
Da du ja sofort beim Starten auf den Flügel kommen musst bei dem kleinen Board, bist du sofort auf der Geschwindigkeit wo bei Leichtwind die Fahrgeschwindigkeit den entscheidenden Vector für den scheinbaren Wind am Kite liefert. Der 10er dreht viel besser, als der 12er, ist viel agiler und bleibt auch bei 6Kts oben, ohne ihn bewegen zu müssen. Letzteres war bei allen kleinen Speeds nicht so!
Falls du jedoch noch Zweifel hast, mache es wie ich, fahre zu Boardway und probiere es aus.
P.S.Und ab 10 Kts unbedingt den 10er mal mit 15m Leinen probieren!
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 13:13   #22
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.103
Standard soul 7+9

weil das oben aufgetaucht ist, ich glaube 7+9 gibt es bald

siehe
http://forum.oase.com/showthread.php...highlight=soul
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 16:09   #23
da holger
snowkite-odenwald.co
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Bensheim zw. HD und F
Beiträge: 1.346
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
weil das oben aufgetaucht ist, ich glaube 7+9 gibt es bald...
Offizieller Produkt-Launch der neuen Größen ist am 30.07.2019

Gruß, Holger
da holger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 17:47   #24
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 14
Standard

Moin!

Ich kaper hier mal den älteren Thread
Bin gerade dabei das Lowend meiner Range zu optimieren. Vorwiegend geht es mir um den Bereich 10-14 Knoten.
Hatte mir eigentlich den 12er Soul ausgesucht, hier wird ja aber eher davon abgeraten wegen Trägheit.
Hat man denn mit dem 10er Soul bei oben genanntem Lowwind auch Spaß mit dem Twintip? Speziell im Vergleich zu meinem 12er Tube. Oder muss man dann doch auf den 12er Soul umsteigen?
Ein Foil würde ich mir nämlich erst einmal (noch) nicht anschaffen (beides auf einmal ist mir einfach zu teuer, und ich will den Fußwechsel erst einmal auf dem Diri üben möchte )

Die Facts:
Wiege knapp 80kg ohne Neo/Trapez. Bereich ist überwiegend Nord/Ostsee. Bin Fortgeschritten auf dem Twintip, wenig Strapless Erfahrung (Fußwechsel klappt noch nicht gut), keine Foil Erfahrung.
Fone Bandit aus 2019 in 7-9-12 und 136cm Brett vorhanden. Bislang nie Matte geflogen.

Grüße,

Nik


Geändert von nikflewlow (25.06.2020 um 17:56 Uhr)
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 23:00   #25
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.736
Standard

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen
Vorwiegend geht es mir um den Bereich 10-14 Knoten.
[...]
Hat man denn mit dem 10er Soul bei oben genanntem Lowwind auch Spaß mit dem Twintip? Speziell im Vergleich zu meinem 12er Tube. Oder muss man dann doch auf den 12er Soul umsteigen?
[...]
Wiege knapp 80kg ohne Neo/Trapez.
[...]
Fone Bandit aus 2019 in 7-9-12 und 136cm Brett vorhanden.
Also bei 10 Knoten und 136cm Brett bei 80kg würde ich eher 15er Soul nehmen. Soll ja auch Spaß machen. 12er Soul kannst Du da wahrscheinlich auch fahren, aber halt dann wenig Druck und um Höhe kämpfen. Wäre mir persönlich auch zu dicht am 12er Bandit.

Wenn Du bei 10..14 Knoten fahren willst könntest Du auch über ein größeres Board nachdenken, das bringt mehr als der große Kite Boardwechsel geht einfach schneller, das liegt immer am Wasserrand bereit.

Also wenn mir in dem Windbereich die 12er Matte zu klein wird, hole ich mir die Door und fahre dann bei 10 Knoten entspannt weiter. Wobei wie gesagt, der 15er macht da definitiv mehr Spaß.

Weiß ich also vorher, dass der Wind so knapp ist, nehme ich deshalb lieber gleich die 15er Matte und fahre mit dem kleinen Board. Bei echten 10 Knoten ist aber auch das schon knapp. Ich habe ~88kg. Da fehlt mir manchmal ein 18er, mein nächster ist dann schon 22qm, der wird dann recht schnell zu groß.

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 10:16   #26
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 14
Standard

Danke für deine Antwort!

Interessant, dass du mir den 15er vorschlägst. Meine Schlussfolgerung war - wenn der 10er Soul so viel Lowend wie ein 12er Tube hat (siehe im Thread weiter oben), dann muss doch der 12er Soul ähnlich sein wie ein 14er/15er Tube, oder? Mit dem 12er Bandit komme ich auf ca. 14kn runter, dann geht aber wirklich nur noch fahren.

Das mit dem Brett stimmt sicherlich. Stimmst du mir denn zu, dass der 12er am "flexibelsten" ist, was seinen Einsatzbereich angeht? Also bis 13kn vielleicht noch mit Twintip fahrbar, darunter dann mit Diri/Foil? Habe das Gefühl, dass man mit dem 15er schnell mit Diri/Foil überpowert wäre. Sooo häufig haben wir hier dann doch keinen Leichtwind an Nord/Ostsee.

Du siehst, ich wehre mich ein wenig gegen die 15 auf den Youtube-Videos sieht der immer so unglaublich träge aus...

Vielen Dank und viele Grüße!
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 10:54   #27
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.736
Standard

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen
Interessant, dass du mir den 15er vorschlägst. Meine Schlussfolgerung war - wenn der 10er Soul so viel Lowend wie ein 12er Tube hat (siehe im Thread weiter oben), dann muss doch der 12er Soul ähnlich sein wie ein 14er/15er Tube, oder?
Ich bin anfangs auch immer den kleinstmöglichen gefahren, aber inzwischen sehe ich das etwas anders. Die Matten gehen früher los, ja. Aber man kann sie ähnlich hoch fahren. Weil man sie sehr gut kontrollieren/depowern kann. Also ja, man kann 12er fahren in dem Windbereich. Ich sage nur, 15er macht mehr Spaß, weil dann geht auch ein kleines Board und man hat bisschen Power in der Tüte!

Hängt stark vom Spot ab. Ich fahre Binnensee/Thermikrevier. Wind typisch 8..15 Knoten. Selten mehr. Da geht der 15er immer. Früher bin ich 12er gefahren, da ging eben an manchen Tagen nichts mehr. Bei 10 Knoten geht der 12er schon, wie gesagt, die Frage ist, ob man Power haben will und ob man Door oder kleines Board fahren will.

Ich fahre allerdings keine Soul sondern China-Matte, die nehmen sich aber in der Beziehung nicht viel, die China-Matte ist nicht ganz so anfängertauglich und bockt ein bisschen am WFR, aber das Low End ist sehr ähnlich. Bin ständig von Souls umgeben am Homespot und habe die auch schon mehrfach geflogen.

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen
Habe das Gefühl, dass man mit dem 15er schnell mit Diri/Foil überpowert wäre. Sooo häufig haben wir hier dann doch keinen Leichtwind an Nord/Ostsee.
Nord/Ostsee bin ich nicht soo oft, aber denke da könnte der 12er wirklich besser sein. Muss aber auch sagen, als ich das letze mal am IJsselmeer war 14 Tage bin ich an 6 von den 14 Tagen mit der 18er Matte gefahren. Aber gut gefahren, also 15er hätte auch gereicht, den hatte ich da noch nicht. 12er wäre mir zu klein gewesen.

Überpowert ist aber eigentlich kein Problem, ich finde man kann die Matten nach oben raus eher weiter fahren als Tubes. Weil man viel weiter depowern kann und trotzdem noch gut fahren. Meinen 15er fahre ich absolut problemlos bei ~20 Knoten, auch wenn mir der 12er da besser gefällt. Aber im Thermikrevier weißt Du vorher nicht wie stark der Wind wird.

Das ist für mich das entscheidne, warum ich am Binnensee mit den ungleichmässigen Winden nur noch Matte fahre: Die haben eine unglaubliche Windrange. Nach oben komme ich mit der 15er Matte höher als mit meinem 14er Tube und nach unten fährt und vor allem startet sie noch viel länger, als jeder Tube.

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen
Du siehst, ich wehre mich ein wenig gegen die 15 auf den Youtube-Videos sieht der immer so unglaublich träge aus...
Ja, sind träge. Aber kraftvoll und "elegant" im Flugverhalten. Ich mag das. Wenn man in die Leinen greift kann man einen Soul aber auch auf der Stelle drehen. Macht man aber eher nicht. Bzw. nur im Notfall.


Ich persönlich habe mir als erste Matte eine gebrauchte HQ Matrixx gekauft (350€ mit Bar). War perfekt für den Einstieg und um das Handling zu lernen, nach ~6 Monaten aber war die dann aber ziemlich langweilig, aber ich war angefixt. Jetzt habe ich Pansh Aurora, die sind leichter, haben deutlich mehr Streckung und Power, inzwischen habe ich eine komplette Range von 7m bis 22m die insgesamt weniger gekostet hat als ein einzelner Soul. Sould hat definitiv Vorteile, gerade für Anfänger mit Matten, aber ich habe kein Problem mit zu halten, weder im Low End noch im High End.



Aber ich will niemandem den Soul ausreden, wenn man den bezahlen kann/will ist das sicher die bessere Option! Mir ist er einfach zu teuer Und WENN ich soviel ausgeben würde, würde ich eher einen Sonic3 nehmen, DER macht richtig Spaß und ist um Klassen besser als die China Matte!

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 10:57   #28
seppforkite
Windbeutel
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: Bayern, Augsburg
Beiträge: 1.118
Standard Als Anregung....

… warum sparst Dir nicht das Geld für den "großen" Soul und fängst direkt an zu Foilen. Interesse hast du ja anscheinend am Thema, nur nicht das Geld für beides.

Wenn es um den Bereich 10-14 Knoten geht und du an der Ost/Nordsee aufm Wasser bist is doch easy.
Da passt dein 12er Bandit locker und relaunched auch schon.
Kaufst Dir ein RL Orca Foil, Onda/GW91, gong Surffoil M, etc... und kannst foilen gehen an den Leichtwindtagen.
Mit den "Next Generation Wings" lernt es sich recht schnell und du hast das bei guten Bedingungen im Normalfall bald raus.
seppforkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 16:57   #29
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 14
Standard

Danke für die ausführlichen Einblicke, Smeagle!
Am liebsten wäre es mir natürlich, ich könnte eine Matte der Größe einmal ausprobieren, um zu sehen ob es überhaupt etwas für mich ist, oder nicht...die Testivals sind ja momentan überall abgesagt aber ich werde deine Eindrücke mit in meine Planung einbeziehen!

@Seppforkite
Guter Punkt! Das war tatsächlich auch mein erster Gedanke. Leider finde ich den Bandit recht schwer in der Luft zu halten, wenn so wenig Wind ist. War letztens spaßeshalber mit dem 9er bei glaub ich ca. 12 Knoten im Wasser - der wäre ohne dauerloopen (bzw. dauer-8en) direkt ins Wasser gefallen. Ähnliches beim 12er, der mir schon ab und zu einfach aus dem Himmel gefallen ist. Und dann bringt mir das Foil auch nichts. Da stelle ich mir eine Matte etwas stabiler vor.

Und dann war eben die Idee - mit ner Matte bei wenig Wind stabil (mit Twintip) fahren können, wo der Tube vielleicht schon schlapp macht, und dann irgendwann mit einem Foil noch den letzten Rest aus dem untersten Windbereich kitzeln

Bin aber wie gesagt in diesem Bereich noch recht unerfahren, daher will ich mir einfach von euch Meinungen einholen.
Bislang tendiere ich zur Kombi, zuerst ein 12er Soul für Twintip-fahren bis 12-13kt, und dann im Verlauf ein Foil für 10-13 (mit der Matte). Je nachdem was nun für Gebrauchtangebote kommen evtl. auch anders herum

Viele Grüße!
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 19:57   #30
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.736
Standard

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen
Danke für die ausführlichen Einblicke, Smeagle!
Am liebsten wäre es mir natürlich, ich könnte eine Matte der Größe einmal ausprobieren, um zu sehen ob es überhaupt etwas für mich ist, oder nicht...die Testivals sind ja momentan überall abgesagt aber ich werde deine Eindrücke mit in meine Planung einbeziehen!
Die Flysurfer Testivals sind nicht abgesagt, haben heute angefangen? Habe eben noch auf Facebook die ersten Fotos gekriegt "Alles bereit für Euch"!?



- Oliver
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Popup.JPG
Hits:	401
Größe:	160,1 KB
ID:	57626  
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 22:46   #31
pankite
Sioux
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 206
Standard

Nutze den 10er Soul als grössten Kite zusammen mir dem Foil. Bei mehr Wind kommt dann ein 10er Tube oder ein 7er Tube zum Zug. Das gleiche dann auch bei der Verwendung des TwinTips. Also 3 Kites und 2 Bretter für alles.
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 11:17   #32
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 1.040
Standard

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen
......
........
Bin aber wie gesagt in diesem Bereich noch recht unerfahren, daher will ich mir einfach von euch Meinungen einholen.
Bislang tendiere ich zur Kombi, zuerst ein 12er Soul für Twintip-fahren bis 12-13kt, und dann im Verlauf ein Foil für 10-13 (mit der Matte). Je nachdem was nun für Gebrauchtangebote kommen evtl. auch anders herum

Viele Grüße!
Klare Ansage auch von mir:
15er Soul ist für deine Wünsche
die beste Wahl.
Ab 12-14 Knoten lassen sich
schöne Downloops springen.
Bei 18 Knoten kann ich ihn immer noch
gfahrlos an meine Frau übergeben(65kg)
Ideales Board dafür ist das Lotus 152.

Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 19:36   #33
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 14
Standard

Danke euch noch einmal für die Antworten!

Smeagle, hatte bislang die Info, dass alle Festivals wegen Corona abgesagt sind. Umso schöner, dass sie doch statt finden! leider habe ich das eine gerade verpasst...habe sie aber mal wegen einem neuen Termin angeschrieben.

Gerade hat Peter aber auch wieder eine Aktion bei seinen RL Foils gestartet...vielleicht schlage ich dann doch erst da zu und hole mir später den Soul - der 15er ist halt einfach doch noch ziemlich teuer. Hmm, gar nicht so einfach


Geändert von nikflewlow (27.06.2020 um 20:23 Uhr)
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 09:29   #34
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.736
Standard

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen
Smeagle, hatte bislang die Info, dass alle Festivals wegen Corona abgesagt sind. Umso schöner, dass sie doch statt finden! leider habe ich das eine gerade verpasst...habe sie aber mal wegen einem neuen Termin angeschrieben.
Guck nochmal genau, die sind bis 19.07. JEDEN TAG "irgendwo" Zumindest haben sie täglich eine Verantstalung eingestellt. Nur die Orte werden erst spontan mitgeteilt kurz vorher. Da kann man sich eintragen damit man die Infos dann jeweils kriegt etc. Ich habs nur auf Facebook angeschaut, aber gibt sicherlich auch Infos auf der Flysurfer Page.

Und ja, Du solltest unbedingt mal eine Matte Probe fliegen bevor Du eine kaufst.

Und Warnung, ich bin mehrmals Soul geflogen auf verschiedenen Testtagen... Die haben IMMER zu lange Backlines gehabt, keine Ahnung warum. Ich musste fast immer mit voll gezogener Bar fahren. Die Betreuer sagten, man könne das nicht ändern - ist natürlich Quatsch, man kann unter den Schwimmern umknüpfen, aber das wußte ich damals noch nicht. Ja, man darf eine Matte nicht "abwürgen", aber trotzdem brauche ich ich immer mal wieder kurz "Bremsimpulse", um die Matte wieder in die richtige Position im Windfenster zu schieben und für kurze(!) Powerschübe. Ich erwähne dass deshalb, weil wie gesagt, ich hatte da noch nicht viel Ahnung. Und hatte dann eine Matrixx im Vergleich geflogen und fand die VIEL BESSER Inwzischen weiß ich aber, dass das nur an den zu langen Backlines beim Soul gelegen hat, die Matrixx war richtig getrimmt... Habe es trotzdem nicht bereuht, dass ich die Matrixx gekauft habe, war echt günstig und ich habe viel damit gelernt.


Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 00:04   #35
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.149
Standard

Hallo

Unsere Flysurfer Testivalls findet ihr auf Flysurfer.de : https://flysurfer.com/de/events/

oder Facebook FLYSURFER Pop-Up Tour : https://www.facebook.com/events/256463825661491/

Das KiteMagazin hat die ganzen Testvalls aller Hersteller mal hier zusammengetragen:
https://www.kitemagazin.de/2020/06/1...kalender-2020/
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2020-06-29 um 00.02.30.jpg
Hits:	21
Größe:	117,2 KB
ID:	57633  
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 00:26   #36
sdberlin
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 155
Standard

Hoffe ihr kommt nach Holland. Bin gerade für 3 Wochen da und 2 Kites würde ich gerne mal testen
Grüße
Stefan
sdberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 09:12   #37
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.149
Standard

Holland ist gerade in Planung und wird über unsere Kanäle dann kommuniziert.

Liebe Grüße, Armin.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 22:39   #38
maluco
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2017
Beiträge: 220
Standard

Zitat:
Zitat von nikflewlow Beitrag anzeigen

@Seppforkite
Guter Punkt! Das war tatsächlich auch mein erster Gedanke. Leider finde ich den Bandit recht schwer in der Luft zu halten, wenn so wenig Wind ist. War letztens spaßeshalber mit dem 9er bei glaub ich ca. 12 Knoten im Wasser - der wäre ohne dauerloopen (bzw. dauer-8en) direkt ins Wasser gefallen. Ähnliches beim 12er, der mir schon ab und zu einfach aus dem Himmel gefallen ist. Und dann bringt mir das Foil auch nichts. Da stelle ich mir eine Matte etwas stabiler vor.

Und dann war eben die Idee - mit ner Matte bei wenig Wind stabil (mit Twintip) fahren können, wo der Tube vielleicht schon schlapp macht, und dann irgendwann mit einem Foil noch den letzten Rest aus dem untersten Windbereich kitzeln

Bin aber wie gesagt in diesem Bereich noch recht unerfahren, daher will ich mir einfach von euch Meinungen einholen.
Bislang tendiere ich zur Kombi, zuerst ein 12er Soul für Twintip-fahren bis 12-13kt, und dann im Verlauf ein Foil für 10-13 (mit der Matte). Je nachdem was nun für Gebrauchtangebote kommen evtl. auch anders herum

Viele Grüße!
Mir scheint du musst einfach überlegen was du wirklich willst. Danach dann mal schauen wie viel Kohle du hast und ausgeben willst. Nachdem du erwähnst dass Geld ein limitierender Faktor ist: Du kannst im Kitesport viele Dinge zu "Premiumpreisen" haben die du günstiger auch recht ähnlich haben kannst.
Testival ist sicher ne gute Sache, dann weißt du ob dir ein 15er Soul taugt! Ne Door oder ne große Turbine darfst du vielleicht auch einfach mal am Strand von irgendwem mal für 20min ausborgen... Und Kiteschulen haben ja auch oft Tester oder Verleihmaterial... Aber wenn du um 150€ wo ne gebrauchte Door kaufst dann machst du beim Wiederverkauf auch nicht mehr viel Verlust...

Dh: überleg dir mal ob du überhaupt foilen lernen willst! Schau dir Videos an und überleg ob du da Spaß dran hast das ganz neu zu erlernen und dich da mal 1 Jahr intensiv damit zu beschäftigen und wieder viiiel zu stürzen wie ein Anfänger... Wenn ja: dann setz doch alles dran ein günstiges Foil aufzustellen! Gong, RL usw sind da die heißen Tips, aber mittlerweile gibt auch der Gebrauchtmarkt um 500€ schon ein bisschen was an modernen Freeride/Allroundfoilsets her, und z.B. Liquid Force Sets werden neu grad recht günstig bei den einschlägigen deutschen Onlineshops abverkauft...

Nachdem du Bandits hast: Die gehn schon gut am Foil was man so sieht! Dass du wenn du den Kite schon bewegen musst weil er sonst fast runterfallen würde oft noch gut foilen kannst ist ja das faszinierende am Foilen! Die Windrange deiner Bandits kannst du wenn du willst fürs foilen auch deutlich günstiger nach oben erweitern als mit nem Soul:
Gong Unik
Gong Strutless
Kauper Maverick
Naish Trip (da bekommst du nen 10er so um die 300 am Gebrauchtmarkt und mit nem 10er Trip geht schon ziiiemlich schwacher Wind gut zu foilen)
Switch Helium
Peter Lynn Nova (wenns denn ne Matte sein soll), da kostet bei Coronation der 12er nagelneu grad unter 900€.


Und wenn du gar nicht foilen lernen willst: Auch da kanns du deinen Windbereich weit nach unten erweitern ohne gleich 2000€ für nen Soul auf den Tisch legen zu müssen.
Ne große Switch Helium (17er gibts da glaub ich), Slingshot Turbine oder irgendsowas in der Art bekommst auch oft schon leicht gebraucht so um die 600€. Gong Strutless 17m bekommst um das Geld sogar neu, im Winter kostet er im Abverkauf meist nur so ca 420€! Dazu vielleicht irgendeine Door, oder ein Leichtwind Surfboard...

Also: Ganz billig und ohne neues zu lernen: Door!
Auch billig mit dem Spaß was neues zu lernen: Leichtwinddirectional, z.B ein Liquid Force Kitefish (Gebraucht so 200-300€ aber Achtung: nur das mit den Surf-Finnen kaufen), ein Gong Matata oder ein North Nugget und du kommst vom Windbereich her auch schon mit deinen Bandits sehr weit runter und wirst viel Spaß haben!
Mit der Kombination 17er Gong Strutless und Kitefish hab ich mal nen Italiener kennengelernt der war bei abartig wenig Wind damit als einziger "Nichtfoiler" unterwegs und hatte extrem viel Spaß!

Du siehst: Möglichkeiten über Möglichkeiten um dich bei wenig Wind nass zu machen und Spaß zu haben, von sehr günstig bis sehr teuer...
maluco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 10:36   #39
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.773
Standard

Jetzt muss ich doch auch nochmal nachhaken. Ich liebäugle ja immer mal wieder mit dem Soul, bislang komme ich aber mit dem 13er Boost2 noch ganz gut zurecht. Da mir aber am TT der 13er selten Spaß macht und ich lieber foile, überlege ich, den gegen einen Soul auszutauschen, da der doch um untersten Lowend noch relauncht, wo ich mit dem Boost schon schwimmen muss. Passiert zwar sehr selten, weil der Bosst ja schon ein sehr gutes Lowend hat, aber Material optimieren ist ja part of the game.

Jetzt habe ich verstanden, dass der Soul kleiner genommen werden kann. Hier ist aber immer die Rede von großen Flügeln wie Onda, und dass man mit dem 10er Soul einmal loopen muss, um ins foilen zu kommen.

Jetzt hat mein 590er Flügel ja fast nur die Hälfte vom 633er Onda (650 cm² versus 1250cm²). Mit dem 13er Boost ist foilen eigentlich fast tatsächlich immer möglich, wenn der Kite fliegt. Es gibt so den untersten Bereich, wo der Kite schon fast nicht mehr fliegt und sicher nicht mehr relauncht, da komme ich dann fast nicht mehr auf den Flügel oder nur mit mehrmals loopen.

Aber wenn ich es richtig verstehe, sollte der 10er Soul trotzdem reichen, weil er dem 13er Boost am nächsten kommt? Wiederspricht das nicht dem obigen, dass er mit dem Onda schon nicht so ganz easy losgeht?

Ich frage vor allem deshalb, da mir der 9er Boost viel mehr Spaß macht mit dem Foil und ich den 13er immer weniger fliege. Nur wenns wirklich maximal 10 Knoten hat. Und wegen dem agileren Drehen bin ich mir sicher, dass mir der 10er Soul auch entsprechend besser taugt.

Ich habe 85kg. Windbereich soll so 6/7 bis 10 Knoten sein.

Danke, Walter


Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
10er soul ist im grundzug eher mit einem 13er oder 15 tube zu vergleichen,
vergleicht man dann die dreheigenschaften was ja fair ist steht er auch
wieder nicht so schlecht da...
daß ein 10er tube einer der gut dreht schneller und enger wie ein 10er soul dreht ist wohl ein faktum.
(wobei ich meine kites beim foilen mit langen leinen fliege - 27 m - das bringt deutlich lowend)
das highend des 10er souls ist aber dann wieder deutlich besser wie beim
13er oder 15er tube.
ich rede von einem tube mit viel leistung wie zb flysurfer boost.

ich denke daß das lowend eines 12er tubes zb naish boxer den fliegen
bei uns so einige zum foilen eher mit dem 8er soul zu vergleichen ist,
auch hier wieder: der 8er soul wäre für mich hier eindeutig der kite
der mir lieber wär...

lg wolfgang
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 12:03   #40
Bernd das Brot
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 46
Standard

13er boost wird ersetzt durch 10er soul!

12 ist bei diesem tausch schlicht zu groß


der windbereich 6/7 - 10 kn ist aber sehr grenzwertig

der 10er braucht gewiss für vernünftige fahrt 8-9 kn ... der 12er 1kn weniger


bei 6kn mit 12er ist knapp und schinderei


ohne viel gelaber
Bernd das Brot ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
marvin3103
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
flysurfer neue matte maschin SOUL Davor Kitesurfen 707 25.03.2020 15:33
Suche Flysurfer Soul 8 oder Sonic 2 9 Hansvik Kitesurfen [S] 2 11.07.2019 19:34
Flysurfer Soul 6m neuwertig maexx100 Kitesurfen [B] 0 10.06.2019 18:01
Lowend Flysurfer Razor, Nugget TT oder Monsterdoor ? Sombra Kitesurfen 48 10.03.2019 21:07
Neues Board steht an. (z.B. TWO.AG Substance oder Soul - Unterschied der verschied. Bauweisen?) inspire Kitesurfen 4 06.07.2011 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.