oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2019, 12:28   #5161
aurum
Windsurfer
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 2.088
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Wenn Gold wieder seinen wahren/unmanipulierten Wert zeigt, gibt es wieder ein Goldverbot das war schon immer so...
Goldverbote gabs in Zeiten, wo die Währungen (zumindest teilweise) mit Gold gedeckt waren (oder echte Kriege stattfanden)

am Wert/Preis hat das nicht gelegen

glaubst du, daß die Weltwirtschaft oder auch nur die europäische oder deutsche zur Golddeckung des Geldes zurückkehren wird?
da müßte der Goldpreis ja noch sehr sehr weit steigen angesichts der Geldmenge im Vergleich zur Goldmenge

zudem wurden Goldverbote nur halbherzig durchgesetzt/kontrolliert
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 14:27   #5162
aurum
Windsurfer
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 2.088
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
und ich überleg, wer seine Reserven aufgegeben und in den vielen Monaten gegen Dollar diese hunderte Tonnen Gold verkauft hat
hrhr, also einer der Goldverkäufer von ein paar Tonnen wird hier erwähnt
https://www.welt.de/finanzen/geldanl...-Comeback.html
im letzten Abschnitt:
ein Tusch bitte

die Bundesrepublik
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 21:06   #5163
ripper tom
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 9.191
Standard

.......
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 21:16   #5164
aurum
Windsurfer
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 2.088
Standard

ach komm, das ist doch lächerlich
als ob es irgendwie sanktioniert würde oder auch nur gegen politcal correctness verstoßen würde, wenn man ein wenig über Goldstandard und Goldverbot spekuliert

da hat der Eichelburg aber viel viel ärgere Sachen rausgehaun, bevor man seine übelsten Unterstellungen/Entgleisungen/Beleidigungen mal ein wenig sanktionierte
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 17:17   #5165
Kurwa
Onlinekiter
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 173
Standard

Hi, ich spiele jetzt schon eine Weile mit der App "Bux X" und möchte jetzt auch mal eine richtige Software ausprobieren. Kann mir jemand einen Broker empfehlen, der ein Demokonto mit echten Daten zur Verfügung stellt. (Metatrader wäre nicht schlecht.)

Plus500 hab ich mir angeschaut, aber da kann man beim Demokonto den Hebel nicht verändern.
Kurwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 15:14   #5166
Lars Vegas
Kirmesschlosser
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Winterfell
Beiträge: 1.669
Standard

Bin im Moment bei ca 30% Goldgewichtung im Depot. Könnte was hoch sein...aber so ist meine Einschätzung derzeit. Von den 30% hab ich ca 60% euwax Gold und jeweils ca 20% Arca Goldbugs LU0488317701 & LU0259322260 als langzeit Investment ohne viel hin und her getrade.

Ich finde Wasserstoff / Brennstoffzelllentechnik ganz interessant. Hab da ballard und Nel mal auf dem Plan. Sind mir aber zu volatil und zu smallcap. Wie sieht es denn z.B. mit Air Liquide aus? Suche eher so global Player die den Trend anführen. Hat da schon einer Erfahrungen gesammelt?
Lars Vegas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 15:40   #5167
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Zitat:
Zitat von Kurwa Beitrag anzeigen
Plus500 hab ich mir angeschaut, aber da kann man beim Demokonto den Hebel nicht verändern.
Plus500 ist ein Witz. Die schaffen es irgendwie im Internet nur positive Testergebnisse zu bekommen, die Realität ist anders.
Die Ausführungen /Spreads zwischen Demo und echtem Konto sind unterschiedlich.
Geht zu einem professionellen Broker wie Interactive Brokers. Hat eine API mit Anbindung an diverse andere Programme und ebenfalls Demokonten die sich von der Realität eben nicht unterscheiden.
In der Realität ist es aber egal wo Ihr hin geht, weil in 95% der Fälle ist euer Geld sowieso weg nach einem Jahr wenn Ihr Day tradet. Sagt die Statistik.
Die Frage ist nur noch, ob die Kohle gleich zum Broker geht wegen unfairer Handelsbedingungen oder ob Ihr es wegen eigener Fehler verliert.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 14:47   #5168
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

jetzt wurde gestern erstmals eine 30 jährige Anleihe mit -0.11% verkauft.
Der Verkaufskurs lag bei 103.6, da man 0% Zins bekommt (Kupon=0), beträgt der Verlust pro Jahr also 0.11%.
Und das ohne die Inflation mit einzurechnen.
Wen wundert es da, wenn es einen Run auf alle anderen verbliebenen Anlageklassen gibt und sogar Aktien nicht wirklich fallen wollen, auch wenn die Konjunktursignale mehr als düster sind.
Die Österreicher haben schon 100-jährige verkauft.
Komplett verrückte Welt.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 15:02   #5169
aurum
Windsurfer
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 2.088
Standard

gestern?
ich meine, schon vor Tagen einen diesbezüglichen Artikel gelesen zu haben, wo erklärt wurde, welch tolle Rendite man in den letzten Monaten mit solchen Anleihen erzielen konnte (Kursanstieg)
EDIT: ok, gestern erstmals negativ schon von Seiten des Emittenten bei neuen Anleihen?
die negative Rendite für 30jährige betraf aber vorher schon die bereits länger am Markt befindlichen wegen ihres tatsächlichen Börsenkurs

ich verfolge das aber nur insoweit, wie es auf der Startseite von ntv oder welt ne Meldung wert ist
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 15:18   #5170
zournyque
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 2.104
Standard

Mir ist nicht ganz klar warum man so eine Anleihe kaufen sollte mit der man garantiert Geld verliert? Vaterlandsliebe?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 15:28   #5171
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Mir ist nicht ganz klar warum man so eine Anleihe kaufen sollte mit der man garantiert Geld verliert? Vaterlandsliebe?
z.B. Pensionsfonds in Deutschland, die vom Gesetzgeber in eine niedrige Aktienquote gezwungen werden.
Norwegen macht in der gleichen Zeit mit seinem auf Aktien basierenden Staatsfonds Vermögen (68% in Aktien).
Aber die Deutschen sind nunmal traditionell dummdoof in Vielem.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 15:30   #5172
Bazzat
Lord logger
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 10.907
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Mir ist nicht ganz klar warum man so eine Anleihe kaufen sollte mit der man garantiert Geld verliert? Vaterlandsliebe?
Ist es nicht so, daß man nach den Kauf einen doofen finden möchte, der mehr bezahlt als man selbst bezahlt hat? Also ein Zockerpapier.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 22:34   #5173
ripper tom
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 9.191
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
ach komm, das ist doch lächerlich
Ja es ist lächerlich, die Strafe für einen JP Morgan Trader wird immer aufgeschoben, denke nicht das dabei etwas raus kommt...
http://www.usfunds.com/investor-libr.../#.XV2pzS2Bp26
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 23:46   #5174
Kurwa
Onlinekiter
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 173
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Geht zu einem professionellen Broker wie Interactive Brokers. Hat eine API mit Anbindung an diverse andere Programme und ebenfalls Demokonten die sich von der Realität eben nicht unterscheiden.
Danke, der sieht gut aus, aber da ist die Mindesteinlage 10k.

Mehr als 5k möchte ich vorerst nicht investieren.

Ich probiere gerade IQ Options aus.
Kurwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 12:29   #5175
Bazzat
Lord logger
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 10.907
Standard

Ich werde das Gefühl nicht los, das Tesla bald übernommen werden könnte.
VW dementierte ja schon. Aber meistens ist an Gerüchten ja was dran.
Muß mal drüber schlafen. Eventuell wäre das was für mich.
Die völlig veraltete Charttechnik sieht auch ganz gut aus.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 17:47   #5176
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Ich werde das Gefühl nicht los, das Tesla bald übernommen werden könnte.
VW dementierte ja schon. Aber meistens ist an Gerüchten ja was dran.
Muß mal drüber schlafen. Eventuell wäre das was für mich.
Die völlig veraltete Charttechnik sieht auch ganz gut aus.
wer Tesla jetzt übernimmt, bekommt von mir den Preis dümmster Manager des Jahrhunderts.
Tesla kann man eh irgendwann für unter 100 Dollar / Share haben, aber selbst dann dürfte man den Wert bei diesem Schuldenberg nicht mit der Kneifzange anfassen. Daher macht eine Übernahme nichtmal bei Kurswert Null Sinn, denn dann kostet der Spass auch noch 10 Milliarden, viel zu viel.

Die Kapitalisierung pro verkauften Auto liegt bei Tesla bei 143.000 Euro, normal sind in der Branche um die 10.000.
Aber warte mal, da sind ja noch die Fieberwahnträume von Cathie über die Millionen von RobotorTaxies bis 2020.
https://www.youtube.com/watch?v=AWFjfYa28A0
Tesla wäre nur dann eine Überlegung wert, wenn Elon weg ist. Mit Elon hat die Firma keine Chance.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 20:48   #5177
aurum
Windsurfer
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 2.088
Standard

ach komm, wenn jemand Monsanto kauft trotzder drohenden Klagen im Milliardenwert, dann wird sich auch für Tesla ein Abnehmer finden
der kaufende Manager bzw. die Führungsriege zahlt es ja nicht aus eigener Tasche und hat keinen großen persönlichen Schaden, wenn sich das als Fehlkauf herausstellt
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 09:30   #5178
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Übernahmen werden ja meistens zu Max-Preisen und im Top eines Wirtschaftszyklus gemacht.
Die Konjunktur steuert dank Trump, FED und EZB aber gerade auf einen Abgrund zu.
Siehe die aktuellen Tweeds von Trump, der Typ ist völlig geistesgestört.
Wir laufen auf einen völligen Handelsstopp zwischen China und USA zu.
Nächste Woche könnte es crashen.
Gold sehe ich bei >2000 innerhalb weniger Monate und >3000 Ende 2020.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 12:48   #5179
The Flow
Theta Welle
 
Registriert seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.967
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Übernahmen werden ja meistens zu Max-Preisen und im Top eines Wirtschaftszyklus gemacht.
Die Konjunktur steuert dank Trump, FED und EZB aber gerade auf einen Abgrund zu.
Siehe die aktuellen Tweeds von Trump, der Typ ist völlig geistesgestört.
Wir laufen auf einen völligen Handelsstopp zwischen China und USA zu.
Nächste Woche könnte es crashen.
Gold sehe ich bei >2000 innerhalb weniger Monate und >3000 Ende 2020.
Aber was soll die EZB denn machen. 20% Minuszinsen. Es gibt schon 2300 Mrd. Überschußliquidität. Die erste 30 Jährige mit 0%. Europa rettet und andere teilen sich die Welt auf.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 13:58   #5180
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
Aber was soll die EZB denn machen. 20% Minuszinsen. Es gibt schon 2300 Mrd. Überschußliquidität. Die erste 30 Jährige mit 0%. Europa rettet und andere teilen sich die Welt auf.
jetzt kann die EZB nichts mehr machen. Es gibt grundsätzlich nichts, was den Währungskollaps noch irgendwie aufhalten kann. Zumindest keine konventionelle Massnahme. Frage ist nur noch nach dem wann und nicht mehr nach dem ob.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 15:49   #5181
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Aber warte mal, da sind ja noch die Fieberwahnträume von Cathie über die Millionen von RobotorTaxies bis 2020.
hier mal wieder ein Beispiel der genialen Fähigkeiten des Tesla Autopiloten:
https://www.youtube.com/watch?v=i9r4nS5EjjQ
Man stelle sich mal vor, das wären Menschen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 11:06   #5182
The Flow
Theta Welle
 
Registriert seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.967
Standard

@ShortSqueeze, Was sagst du dazu?

Mayer: Ja, da sind sie tatsächlich schon dran. Man könnte sich vorstellen, dass man den Euro dadurch stabilisiert, indem die EZB in einem ersten Schritt ihre Ankäufe von Anleihen aufstockt. Wenn sie das macht, erzeugt sie Reservegeld, wir haben momentan Sichteinlagen im Euro-Raum von rund sieben Billionen Euro. Die EZB hat schon etwas mehr als zwei Billionen dieser Anleihen aufgekauft und hat damit entsprechend Reservegeld erzeugt. Wenn sie den Rest kaufen würde, hätte sie sieben Billionen an Staatsanleihen in der Bilanz auf ihrer Aktiv-Seite. Auf der Passiv-Seite hätte sie dagegen sieben Billionen Reservegeld, das wäre der Deckungsstock für sieben Billionen Sichteinlagen. Und jetzt gehen Sie her und konsolidieren das in der EZB-Bilanz.

MONEY: Das müssen Sie uns erklären ...

Mayer: Die EZB hätte dann sieben Billionen Forderungen an den Staat und sieben Billionen Geld. Und jetzt machen Sie dieses Zentralbank-Geld digital handelbar über die Blockchain. Und schon haben Sie eine digitale Zentralbank-Währung. Darin ließe sich ein Smart Contract einbauen, der besagt, diese Geldmenge wird nur um einen bestimmten konstanten Prozentsatz erhöht, den der EZB-Rat einmal jährlich überprüft. Und die Ausweitung würde als Geld-Dividende direkt an die Bürger bezahlt und nicht an den Staat.
System muss umgestellt werden

MONEY: Was heißt das konkret?

Mayer: Sie hätten das digitale Zentralbank-Geld, das wäre gedeckt durch die Forderungen an die Staaten. Der Bürger würde eine Gelddividende jährlich bekommen und würde das ausgeschüttet bekommen – und nicht die Banken. Die Banken selbst würden jetzt eigentlich dieses Zentralbank-Geld nur noch als Ersparnisse einsammeln und weiter verleihen an die Investoren. Sie würden kein Geld mehr selber schöpfen. Sie wären einfach Intermediatoren, das behaupten die Wirtschaftsbücher heute schon, aber das sind die Banken nicht.

MONEY: Aber das würde den Banken sicher nicht passen ...

Mayer: Das gefällt ihnen nicht! Weil ihnen die Geldschöpfung verloren ginge. Noch eine weitere Idee: Die EZB müsste, um den Deckungsstock zu schaffen, diese Staatsanleihen kaufen. Die werden nämlich laufend notwendig in der Bilanz der EZB. Sie bräuchte in diesem Fall aber keine Zinsen mehr zu erheben, denn die werden ja eh an die Staaten ausgeschüttet. Also würden die Schulden der Staaten sinken. Das heißt also, sie hätten mit dieser einmaligen Währungsumstellung einen Schuldenschnitt von zehn Billionen Euro, das ist die gesamte ausstehende Staatsschuld im Euro-Raum.

MONEY: Also wenn es einen Schuldenschnitt gibt, dann fallen ja Forderungen aus – aber wer bezahlt die Rechnung dafür?

Mayer: Das müsste niemand direkt bezahlen. Die Schulden würden sofort sinken auf drei Billionen Euro, das wäre ein Schnitt in der Schuldenquote von gegenwärtig ungefähr 85 Prozent auf 25 Prozent. Das hört sich an wie Magie, ist aber eine Umstellung, die sie nur einmal machen können.

MONEY: Aber wie soll das gehen, dass man die Schulden einfach verschwinden lässt?

Mayer: Sie stellen das System einmalig um – und das geht auch nur einmal! Sie können die Schulden zum Teil stilllegen, weil sie diese Schuld brauchen als Deckung für das Reservegeld. Das lässt sich in der Bilanz konsolidieren.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 16:08   #5183
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
@ShortSqueeze, Was sagst du dazu?
das sind sicher machbare Ideen. Allerdings braucht es diese Art von Schuldenschnitt ja gar nicht. Schließlich kann die Zentralbank ja das Negativkonto mit dem sie die eigenen Staatsanleihen gekauft hat bis in die Unendlichkeit weiterlaufen lassen.

Das Ertragsproblem haben die Banken so oder so. Jetzt auch schon, wegen der Negativzinsen.

Markus Krall hat dazu ziemlich drastische Ansichten:
https://www.youtube.com/watch?v=ztfnluDkO2A

Sind jedenfalls interessante Zeiten. An der Börse aktuell bisserl schwierig, wenn einzelne Tweets den Dow jeweils um 500 Punkte rauf und runter gehen lassen. Bin daher auch gar kein Fan von Aktien Shorten, weil im Crackup Boom, der wohl kommen wird, alles steigt - einfach weil die Währungen fallen.
Sicherste Variante daher für mich nach wie vor Gold. Hab das alles hier ja schon ausgebreitet, lange bevor Gold ins laufen kam.
Allerdings ist das Sentiment für Gold aktuell EXTREM. Daher kann man schon mit einer Korrektur rechnen, wenn sich die Nachrichtenlage vorübergehend beruhigt. Aber hier gilt einfach "Buy the fucking Dip".
https://www.youtube.com/watch?v=0akBdQa55b4
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 17:21   #5184
ripper tom
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 9.191
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
[B]Mayer: Das gefällt ihnen nicht! Weil ihnen die Geldschöpfung verloren ginge.
Da gibt es ein Interview vom dicken mexikanischen BIZ Chef der jetzt in CH wohnt.
"Hört endlich auf mit dem Geldschöpfen!" (Kryptowährungen)
1. Ist es extrem umweltschädlich.
2. Nur "wir" dürfen das Geld schöpfen.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 21:47   #5185
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

hier übrigens eine interessante Ansicht wie die anstehenden Wahlen vielleicht sehr negativ für die US-Börsen sein könnten.
https://www.zerohedge.com/news/2019-...-just-detonate
DIe Börsen sind oft erstaunlich lange uneinsichtig bei Punkten, die eindeutig problematisch werden könnten.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 10:19   #5186
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

hier mal wieder was neues aus Teslas Disruptions Werkstatt - Enhanced Summon (Auto parkt selber aus wenn man dazu zu blöd is):
https://www.youtube.com/watch?v=aH4z...ature=youtu.be
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 15:40   #5187
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Tesla's Smart Summon ist inzwischen zur Youtube-Lachnummer geworden. Ist s lange lustig bis das erste Kind dran glauben muss.
Hier noch eine vernünftige Einschätzung zu dem Thema.
https://www.wiwo.de/technologie/mobi...=pocket-newtab

Der Aktienkurs hält sich einstweilen doch recht gut angesichts der verfehlten Versprechungen und des Self Driving Debakels. Der Glauben an Elon Musk ist bei seinen Jüngern nach wie vor intakt.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 23:17   #5188
The Flow
Theta Welle
 
Registriert seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.967
Standard

Rezession und der DAX auf neuen Höchstständen. Das läuft wie 1929.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 07:42   #5189
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
Rezession und der DAX auf neuen Höchstständen. Das läuft wie 1929.
es gibt große Unterschiede zu 1929.
Dax wird in Euro gemessen, das ist keine absolute Einheit wie der Meter.
Momentan steigen nicht die Aktien, sondern die Währungen fallen.
Die Konjunkturdaten stehen schon länger auf Kontraktion und normalerweise hätten die Aktien schon massiv reagiert, schon lange vorher.
Aber die Alternative ist was ? Cash ? Anleihen ?
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 12:33   #5190
Thisl
Mattenfuzzi
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 5.035
Standard

doppelt
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 12:38   #5191
Thisl
Mattenfuzzi
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 5.035
Standard

Sachwerte, also Land , Rohstoffe(Gold), Bitcoin.
Zur Not auch Produktionsvermögen(Aktien).

Selbst Cash ist eigentlich heute schon sinnvoller als auf der Bank zu lassen.
Genau deshalb wird die Möglichkeit Cash zu nutzen jetzt radikal eingeschränkt.
Cash bleibt aber nicht langfristig sinnvoll, weil Währungen von massiver Abwertung bedroht sind.

ich nehme aber an, daß die Konjunktur wieder laufen wird, sobald Handelskrieg und Brexit vom Tisch ist.
Und das wird sich alles lösen. Amerika wird gegen China klein beigeben bzw. den konflikt runterfahren, weil es inzw. sogar den Amis mehr schadet als nützt,Trump wird abgewählt, Brexit kommt doch mit Vereinbarung.
Dass natürlich das Wachstum ganz allgemein an seine Grenzen stösst, ist ein anderes Problem. Aber nach der kommenden Währungsreform gibts auch garantiert wieder viel neu aufzubauen...
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 15:57   #5192
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

ja, mit dem Tesla Aktienkurs liege ich derzeit komplett daneben, aber das ist doch zuu lustig, Elons neues Baby:
https://www.youtube.com/watch?v=464puoD09dM
Man beachte die Demonstration des Bruchfesten Glases bei Minute 7:30.
Hier auch ein recht gelungener Kommentar dieses Debakels:
https://www.zerohedge.com/markets/oh...horribly-wrong
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 16:00   #5193
Bazzat
Lord logger
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 10.907
Standard

Das Auto ist voll hässlich, aber die Leute fahren voll darauf ab.
Elon ist ein Genie. ein "Träume verkaufs Genie "
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 11:07   #5194
Bazzat
Lord logger
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 10.907
Standard

Bei Tesla scheinen sich viele zu täuschen.
Er scheitert nicht so wie sich das viele wünschen
Reihenweise gehen Shorts ins aus.
Aktie auf Höchststand!
Es scheint momentan, Tesla hätte einen Meilenstein erreicht.
Den Platz im Massengeschäft.
Wenn es so ist hat er meinen doppelten Respekt. Einen hatte er vorher schon))

In China hat er eine Fabrik in 12 Monaten hochgezogen
Auf den detuschen Standort, da bin ich gespannt wie ihm die z.B. Nabu gefällt,
wenn die mit ihren Feldermäusen und Regenwürmern kommen.
Ich wünsche Deutschland nicht, das das Projekt aufgrund irgendwelcher Auflagen mißlingt.
Ganz sicher schaut da die Welt drauf.
Es wäre ein fatales Signal für den Standort Deutschland.


Geändert von Bazzat (06.01.2020 um 11:25 Uhr)
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 11:20   #5195
aurum
Windsurfer
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 2.088
Standard

es ist ja nicht so, daß die Autos besonders toll oder preiswert sind, sondern Teslas Ladeinfrastruktur funktioniert im Gegensatz zu der außerhalb der "Teslawelt"
ist wohl mit dem Appleuniversum zu vergleichen
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 11:24   #5196
Bazzat
Lord logger
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 10.907
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
es ist ja nicht so, daß die Autos besonders toll oder preiswert sind, sondern Teslas Ladeinfrastruktur funktioniert im Gegensatz zu der außerhalb der "Teslawelt"
ist wohl mit dem Appleuniversum zu vergleichen
Ja. APPLE fällt mir dazu auch ein. Gefährlich gut.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 11:35   #5197
The Flow
Theta Welle
 
Registriert seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.967
Standard

Kann ja jeder kaufen was er will.
Problematisch ist die Hetze gegen Leute die sich keine E-Auto leisten können oder wegen wenig Fahrleistungen leisten wollen.

Die Spaltung der Gesellschaft geht bereis horizontal und vertikal.
Die German Angst ist wieder mal Out of Control.

Jetzt stehen wir wieder vor einem Krieg und neuen Flüchtlingsströmen. Das sind die wichtigen Themen. Klimawandel kann nur über Jahrzehnte gelöst werden und nicht von einem Land von 82 Mill. das weder super Wasserkraft, Wind oder Sonne hat.

Zum Thema. Wie tief geht der DAX und jetzt rein in Silber und Gold?

Goldproducer sind noch billig.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 11:41   #5198
Bazzat
Lord logger
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 10.907
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
Kann ja jeder kaufen was er will.
Problematisch ist die Hetze gegen Leute die sich keine E-Auto leisten können oder wegen wenig Fahrleistungen leisten wollen.

Die Spaltung der Gesellschaft geht bereis horizontal und vertikal.
Die German Angst ist wieder mal Out of Control.

Jetzt stehen wir wieder vor einem Krieg und neuen Flüchtlingsströmen. Das sind die wichtigen Themen. Klimawandel kann nur über Jahrzehnte gelöst werden und nicht von einem Land von 82 Mill. das weder super Wasserkraft, Wind oder Sonne hat.

Zum Thema. Wie tief geht der DAX und jetzt rein in Silber und Gold?

Goldproducer sind noch billig.
Letzte Woche stand der Fear und Greed Index auf 97 oder so.
Also praktisch keine Zweifel vorhanden am steigenden Aktienkurs.

Hab da mal direkt Dax geshortet und Volkswagen dazu. Die habe ich eh auf dem Kieker mit ihrem komischen weltfremden Kurs. (Gold hatte ich schon. )
Das war die bisher weiseste Entscheidung 2020 bisher.

Früher hätte ich long zugekauft weil alles sooooo rosig aussieht. Früher ist früher. Okay Trump hat ein bisschen nachgeholfen...
Aber irgendwas kommt immer, was rosige Aussichten ganz schnell ganz alt aussehen lässt.
Wenn alles meint es steigt - fällt es garantiert. Manchmal glaube ich da steckt System hinter.

Der Dax geht solange tief, wie der Iran Irak und Trump rumpoltern.

Oel ist auch Thema. Aber das ist komplett Zocken! Eine Nachricht die beschwichtigt und 5% sind weg, meist über Nacht.

Gold = Krieg oder Geldkrise = steigt


Geändert von Bazzat (06.01.2020 um 12:12 Uhr)
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2020, 19:08   #5199
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 4.840
Standard

hier ein wie ich finde vom fachlichen Aspekt unglaublich interessantes Interview.
https://www.youtube.com/watch?v=vwykETAvusE

Wir sehen weiter ein Verfallen der Währungen und damit einen Anstieg aller Assetklassen wie Gold, Aktien, Immos.

Gold longs laufen logischerweise super. Allerdings sind Krisen wie aktuell Iran für Gold langfristig wenig marktbewegend.

Was den eigentlichen Anstieg des Goldes bewirkt hat sind die neuesten FED Geldspritzen wegen des kaputten Repo Marktes.

Eigentlich wollten die ja die FED Bilanz zurück fahren, aber seit Oktober wird sie wieder dramatisch aufgeblasen.
Wie man sieht, wird man die Geister eben nicht mehr los.
Ein zurück zu einer normalen Zins-Welt ist nicht möglich.

Tesla bin ich perplex, zugegeben. Absurdistan. Der Short Squeeze hat hier voll zugeschlagen, erinnert mich ein bisschen an VW. Aber das Werk in China hat auch positiv überrascht was die Geschwindigkeit anbelangt.
Ich halt mich hier raus, bis nach unten wieder Schwung rein kommt. Ich denke daß Q1 2020 schwach werden dürfte, aber das wird frühestens eingepreist wenn die Q4 19 Zahlen draussen sind. Dann könnte es ein zyklischer Short sein.

Daß die Robotertaxis nicht kommen wie von Musk angekündigt und es kaum Fortschritte im autonomen Fahren gibt ist dem Markt offenbar egal. Das war eher meine These, leider falsch.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 09:17   #5200
Bazzat
Lord logger
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 10.907
Standard

Bei Gold möchte ich aufstocken.

Momentan glaube ich aber, das der jetzige Kurssprung
grösstenteils ein Iran - Kurssprung ist. Beruhigt sich
dort die Lage, gibt es einen Rücksetzer?....
Also wird gewartet.

Beruhigung kann jeden Tag passieren.
So auch heute, wenn Trump nicht zurückschiesst und der Iran mit der Vergeltung befriedigt ist.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort

Stichworte
börse, dax


Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 4)
Hoim, sheshe
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahl zur Sportlerin des Jahres go-travel-more Windsurfen 3 24.11.2007 21:31
5000 Quadratmeter Kites für Frachter! Götzi Kitesurfen 29 28.09.2007 20:55
ZEHN PUNKTE FÜR SICHERES KITESURFING Sylt Rider Kitesurfen 13 13.12.2002 03:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.