oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2022, 19:12   #321
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.061
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Wie kommst du immer wieder darauf das wir hier den Durchblick hätten?!
Durch solche Aussagen vielleicht?

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Wie beeinflusst du bist sieht...
Das jemand anderes nach Abwägung aller Fakten und Meinungen sich eine völlig andere Meinung aneignen kann kommt dir nicht in den Sinn? Das extrem Beispiele dafür hier ist Heimo, der alle für Beeinflusst und Herdentiere hält außer sich selbst.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2022, 20:17   #322
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.158
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Das jemand anderes nach Abwägung aller Fakten und Meinungen sich eine völlig andere Meinung aneignen kann kommt dir nicht in den Sinn? Das extrem Beispiele dafür hier ist Heimo, der alle für Beeinflusst und Herdentiere hält außer sich selbst.
Suggestiv Fragen wie
Zitat:
Was wäre denn aus Europa geworden, wenn die USA nicht gegen Hitler eingeschritten wären?
sind doch keine Fakten und sondern Jahrzehnte der Erziehung von Feindbildern und Siegerstorys. Das kann man jetzt natürlich als Spinnermeinung wieder abtun, findet aber Überfall statt.

Die bessere Frage wäre gewesen wieso es zum 1. und 2. WW kam . Man kann sich natürlich in seine Reality Bubble zurückziehen und Adolf die alleinige Schuld an allem in die Schuhe schieben, ist ja auch schön einfach, aber dies entspricht nicht der Realität. Niemand wacht früh Morgens auf und marschiert im Alleingang in der Welt ein!

Gleiches Thema bei Putin, denkt hier ernsthaft jemand das an der Propaganda bezüglich seinem neuen großrussischem Reich Fantasien etwas dran ist? Das ihm sowas einfach so in der Ukraine nach 20 Jahren als Präsident einfällt...ach kommen wir marschieren da ein, wird schon kein Thema sein.

Stellt euch doch mal folgende Fragen:
Was dachten deutsche Soldaten als Sie in Polen, Frankreich, Russland eingefallen sind? Womit haben sie ihre Gewalt gerechtfertigt?

Und nun die gleiche Frage bezogen auf den Ukraine Konflikt.
Was denken Russen an der Front wenn sie in die Ukraine einmarschieren? Womit rechtfertigen Sie ihre Gewalt?

Noch besser?
Was haben amerikanische Truppen gedacht als Sie in Korea, Vietnam, Irak etc. eingefallen sind?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2022, 21:28   #323
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.061
Standard

Es ging mir mit meiner Aussage nicht um diese spezielle Frage (die mir völlig Wumpe ist) sondern um die Einstellung zu Meinungen die nicht der eigenen entsprechen. Ist ja nicht das erste Mal…
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2022, 22:12   #324
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 646
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Gleiches Thema bei Putin, denkt hier ernsthaft jemand das an der Propaganda bezüglich seinem neuen großrussischem Reich Fantasien etwas dran ist? Das ihm sowas einfach so in der Ukraine nach 20 Jahren als Präsident einfällt...ach kommen wir marschieren da ein, wird schon kein Thema sein.
Ähm, warum sollte das Propaganda sein? Putin hat selber mehrfach deutlich gemacht, dass er den Zerfall der UdSSR als großen Fehler ansieht. Diese Fehler, die Gorbi und Jelzin aus seiner Sicht begangen haben, möchte er korrigieren. Propaganda ist da eher sein billiges Alibi, dass die NATO für das Russland eine ernsthafte Bedrohung darstellen würde. Ursprünglich ging es doch angeblich darum die Ukraine von den Nazis zu befreien.

Apropos Nazis, den Kappes, den du bzgl. Hitler schreibst lasse ich besser unkommentiert. Nur soviel: Wer die Parallelen in Sachen Meinungsfreiheit und Unterdrückung Andersdenkender nicht sieht, muss tatsächlich in irgendeiner komischen Bubble gefangen sein. Dagegen wirkt die Tatsache, was „unsere“ Querdenker in Sachen Corona einerseits beklagt haben, man sie andererseits aber weitgehend hat gewähren lassen, geradezu absurd lächerlich.

https://www.stuttgarter-Zeitung.de/i...3522bbbdd.html


Edith ergänzt: Die Russen müssen sich aktuell wirklich von der NATO bedroht fühlen…
https://yle.fi/news/3-12626182


Geändert von Rallef79 (21.09.2022 um 22:40 Uhr)
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2022, 23:16   #325
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.158
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen
Ähm, warum sollte das Propaganda sein? Putin hat selber mehrfach deutlich gemacht, dass er den Zerfall der UdSSR als großen Fehler ansieht. Diese Fehler, die Gorbi und Jelzin aus seiner Sicht begangen haben, möchte er korrigieren. Propaganda ist da eher sein billiges Alibi, dass die NATO für das Russland eine ernsthafte Bedrohung darstellen würde. Ursprünglich ging es doch angeblich darum die Ukraine von den Nazis zu befreien.

Apropos Nazis, den Kappes, den du bzgl. Hitler schreibst lasse ich besser unkommentiert. Nur soviel: Wer die Parallelen in Sachen Meinungsfreiheit und Unterdrückung Andersdenkender nicht sieht, muss tatsächlich in irgendeiner komischen Bubble gefangen sein. Dagegen wirkt die Tatsache, was „unsere“ Querdenker in Sachen Corona einerseits beklagt haben, man sie andererseits aber weitgehend hat gewähren lassen, geradezu absurd lächerlich.

https://www.stuttgarter-Zeitung.de/i...3522bbbdd.html


Edith ergänzt: Die Russen müssen sich aktuell wirklich von der NATO bedroht fühlen…
https://yle.fi/news/3-12626182
Argumente leider wieder Mangelware? Den "Kappes" bezüglich Hitler könntest mir schon erklären denn ich habe eigentlich nichts weiter gesagt außer das WW1 und WW2 nicht von einer einzelnen Person ausgelöst wurde! Oder war deiner Meinung nach Hilter auch alleinschuldig am WW1 als er noch im Schützengraben den Kopf einziehen musste?
Es gibt bezüglich diesem Irren nichts zu beschönigen, das kann aber nicht bedeuten das man alles auf eine einzelne Person herunterbricht und sich nicht über die eigentlichen Ursachen/Auslöser von solchen Konflikten unterhalten kann.

Und bezüglich dem Interview von Putin es handelt sich dabei um zwei mehrfach zitierte Interviews aus 2004/2005 diese jetzt für seine Großmachtfantasien heranzuziehen ist schon sehr bedenklich. Aus Sicht der Russen war der Zusammenbruch der Udssr eine Katastrophe das ging übrigens vielen Ostdeutschen genauso...Massenarbeitslosigkeit, Armut, Ziellosigkeit etc.. Falls du die original Interviews findest das würde mich mal interessieren?


Geändert von Smolo (21.09.2022 um 23:37 Uhr)
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 06:36   #326
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 65
Cool

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Argumente leider wieder Mangelware? Den "Kappes" bezüglich Hitler könntest mir schon erklären denn ich habe eigentlich nichts weiter gesagt außer das WW1 und WW2 nicht von einer einzelnen Person ausgelöst wurde! Oder war deiner Meinung nach Hilter auch alleinschuldig am WW1 als er noch im Schützengraben den Kopf einziehen musste?
Es gibt bezüglich diesem Irren nichts zu beschönigen, das kann aber nicht bedeuten das man alles auf eine einzelne Person herunterbricht und sich nicht über die eigentlichen Ursachen/Auslöser von solchen Konflikten unterhalten kann.
Der Aufstieg Hitlers und die unfassbaren Folgen ( 60 mio direkte Tote ) sind im Ursprung einer kleinen, dekadenten, militaristisch/aristokratischen clique geschuldet, deren Enkel und Urenkel am vergangenen Montag bei einer Kleinen Beerdigung links vom Sarg der alten Dame zugegen waren.

Nur mal so angemerkt …
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 07:17   #327
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.158
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
Der Aufstieg Hitlers und die unfassbaren Folgen ( 60 mio direkte Tote ) sind im Ursprung einer kleinen, dekadenten, militaristisch/aristokratischen clique geschuldet, deren Enkel und Urenkel am vergangenen Montag bei einer Kleinen Beerdigung links vom Sarg der alten Dame zugegen waren.

Nur mal so angemerkt …
Das ist vollkommen korrekt aber nicht der Punkt auf den ich hinaus wollte. Am Ende des Tages wird sich immer irgend ein Irrer als Leithammel hinstellen das sind nicht die Auslöser von Konflikten sondern die Produkte! Das Schema für die Volksbeieinflußung funktioniert doch immer wieder nach dem gleichen Schema. Während wir hier Putin als den alleinigen schuldigen sehen stehen leider ziemliche viele Russen hinter ihm und unterstützen das aktuelle Vorgehen. Wir leben in der gleichen Bubble wie die Russen eben nur auf der anderen Seite!
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 07:38   #328
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Während wir hier Putin als den alleinigen schuldigen sehen stehen leider ziemliche viele Russen hinter ihm und unterstützen das aktuelle Vorgehen. Wir leben in der gleichen Bubble wie die Russen eben nur auf der anderen Seite!
Es geht doch nicht darum, Putin als alleinigen Schuldigen zu sehen. Keine Frage das da viele andere Länder /Regierungen/Machthabende in welchem Maß auch immer, Mitschuldig sind an den Problemen im Vorfeld des Krieges.
Meiner Meinung nach geht es darum, dass Putin mit dem Krieg eine Linie überschritten hat, die absolut nicht tolerierbar ist.Daran Probleme durch Gewalt,Terror und Tod von unzähligen Menschen in Kauf zu nehmen um die eigene Position durchzudrücken ist er "alleine" Schuld.

Die Auswirkungen sind riesig und wirft die Welt in vielen Bereichen um Jahrzehnte zurück
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 08:49   #329
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Es geht doch nicht darum, Putin als alleinigen Schuldigen zu sehen. Keine Frage das da viele andere Länder /Regierungen/Machthabende in welchem Maß auch immer, Mitschuldig sind an den Problemen im Vorfeld des Krieges.
Meiner Meinung nach geht es darum, dass Putin mit dem Krieg eine Linie überschritten hat, die absolut nicht tolerierbar ist.Daran Probleme durch Gewalt,Terror und Tod von unzähligen Menschen in Kauf zu nehmen um die eigene Position durchzudrücken ist er "alleine" Schuld.

Die Auswirkungen sind riesig und wirft die Welt in vielen Bereichen um Jahrzehnte zurück
Genau das, was du Putin vorwirfst, solltest du dann den USA konsequenterweise auch vorwerfen.
Tot, Gewalt, Leid, Terror. Das sind die exportschlager der USA.

Warum drehen alle durch, wenn Russland sich da ein paar Dinge abschaut?

Diese Doppelmoral ist pervers und ekelhaft.
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 09:03   #330
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Ich verurteile generell das Beginnen von Kriegen in der heutigen Zeit um Konflikte zu lösen.
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 09:29   #331
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Ich verurteile generell das Beginnen von Kriegen in der heutigen Zeit um Konflikte zu lösen.
OK, und wie sieht es aus mit krieg für Öl und sonstige Bodenschätze?
Oder krieg, einfach nur, um geostrategische Ziele zu erreichen?

Wo genau finde ich denn deinen Aufschrei, wenn der sogenannte "Wertewesten" so etwas praktiziert?
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 09:29   #332
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von RandomTyp Beitrag anzeigen

Warum drehen alle durch, wenn Russland sich da ein paar Dinge abschaut?

Diese Doppelmoral ist pervers und ekelhaft.
Ein paar Dinge abschaut ist aber nett gesagt, für das was Putin gerade abzieht. Im Bezug auf das nun massiv erhöhte Risiko vom Einsatz von Nuklearwaffen und des Risiko der daraus entstehenden möglichen Eskalation, könnte man sagen das deine Formulierung ebenso pervers und ekelhaft ist.
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 09:32   #333
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Dass der Mensch an sich die Eigenschaft hat, ein Begierdewesen zu sein, bedeutet für mich, dass egal wo man hinschaut überall das große Streben nach Geld, Macht und Einfluss besteht.
Ist ja in Europa und in Deutschland auch nicht anders. Diejenigen die an den Quellen sind und die Möglichkeit haben, bedienen sich grenzen/hemmungslos.
Diese Grundeigenschaft die den Menschen auszeichnet, wird sich auch nicht ändern. Das war schon immer so und wird auch so bleiben.
t.
Hier zum Beispiel
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 09:54   #334
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.061
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Und bezüglich dem Interview von Putin es handelt sich dabei um zwei mehrfach zitierte Interviews aus 2004/2005 diese jetzt für seine Großmachtfantasien heranzuziehen ist schon sehr bedenklich.
Worin siehst du denn die Beweggründe von Putin dann auch auf so einen Angriffskrieg einzulassen?

Meine Sicht: ob man es nun Großmachtfantasien nennt oder nicht, Putin hat schon Probleme damit das Russlands Einfluss in den ehemaligen Sowjetrepubliken schwindet. Es gibt ja genügend Beispiel wo er „Militärhilfe“ geleistet hat oder direkt interveniert ist wenn sich solche Länder aufmachten dem russischen Einfluss sich zu entziehen. Die Ukraine war auf dem besten Weg sich völlig vom russischen Einfluss loszusagen und wollte sich dazu noch deutlich dem Westen annähern. Das war ihm offensichtlich zu viel…

Erreicht hat er mit seinem Krieg jetzt genau das Gegenteil. Die Ukrainer und Russen werden sich sicher ein den nächsten Jahrzehnten nicht mehr in die Augen schauen, die Beziehungen zum Westen sind dauerhaft geschädigt und sein Ruf als zuverlässiger Handelspartner ist ruiniert. Das war es nun wert? Wobei das Ende der Geschichte ja noch offen ist. Nachdem was er jetzt verkündet hat wird es wohl noch schlimmer werden.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 09:56   #335
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von RandomTyp Beitrag anzeigen

... Er hat auf Twitter die ukrainische Flagge als Profilbild und geißelt sich jeden Abend selbst, weil er mit russischem Gas heizt. Das muss reichen.

Oder so ähnlich

... Diese Doppelmoral ist pervers und ekelhaft.
Im übrigen ist es jetzt schon das zweite Mal, wo nahe der Gürtel Linie mir Unterstellungen machst
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 10:48   #336
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 646
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Argumente leider wieder Mangelware? Den "Kappes" bezüglich Hitler könntest mir schon erklären
Seit wann interessieren dich Argumente? In der Regel überliest du die doch eh rein zufällig... Scherzkeks

Aber ok, es ging um folgenden Satz:

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Niemand wacht früh Morgens auf und marschiert im Alleingang in der Welt ein!
Schön wär's, aber bezogen auf den Hitler / WW2 ist das Geschichtsklitterung at it's best... da hilft es auch nicht sich mit dem komplett sinnbefreiten Verweis auf Hitler / WW1 rauszureden zu wollen.
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 11:51   #337
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.158
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen
Seit wann interessieren dich Argumente? In der Regel überliest du die doch eh rein zufällig... Scherzkeks

Aber ok, es ging um folgenden Satz:
Falls ich manche nicht absichtlich wegen permanenten Anfeindungen/Pauschalisierungen und inhaltlosen Argumenten ignoriere ist es keine Absicht da ich momentan privat mit meinem Bau beschäftigt bin.

Zitat:

Schön wär's, aber bezogen auf den Hitler / WW2 ist das Geschichtsklitterung at it's best... da hilft es auch nicht sich mit dem komplett sinnbefreiten Verweis auf Hitler / WW1 rauszureden zu wollen.
Und was genau ist daran Geschlichtsklitterung? Wir sind uns schon einig das der WW2 eine direkte Folge des WW1 ist oder? Und Deutschland hat sich gut vorbereitet auf den WW2 d.h. das ist nun mal keine spontane Entscheidung einer einzelnen Person daher verstehe ich deine Kritik an meinem Post nicht?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 12:00   #338
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.158
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Es geht doch nicht darum, Putin als alleinigen Schuldigen zu sehen. Keine Frage das da viele andere Länder /Regierungen/Machthabende in welchem Maß auch immer, Mitschuldig sind an den Problemen im Vorfeld des Krieges.
Meiner Meinung nach geht es darum, dass Putin mit dem Krieg eine Linie überschritten hat, die absolut nicht tolerierbar ist.Daran Probleme durch Gewalt,Terror und Tod von unzähligen Menschen in Kauf zu nehmen um die eigene Position durchzudrücken ist er "alleine" Schuld.

Die Auswirkungen sind riesig und wirft die Welt in vielen Bereichen um Jahrzehnte zurück
Sorry aber das ist doch die klassische Eskalationsargumentation...der andere ist Schuld jetzt schießen wir auch scharf zurück. Wenn die NATO ein anderes Land überfällt und Zivilisten sterben werden keine Linien überschritten?

Ich will Putin nicht verteidigen aber ohne Diskussion/Gespräch zu den Hintergründen wird es keine Lösung geben. Welche Seite verfolgt welche Ziele? etc.

Spielen wir das Spielchen doch mal weiter, die Ukraine kommt bis zum ursprünglichen Grenzverlauf zurück...versuchen Sie dann auch die Krim wieder einzunehmen und Bomben diese kaputt? Glaubst du Russland wird ihren einzigen Zugang zum Mittelmeer opfern? Wenn ja machen Sie dann an der Grenze halt? Wie wird Russland reagieren, wenn die Ukraine direkt an ihrer Grenze steht?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 12:32   #339
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 646
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Und was genau ist daran Geschlichtsklitterung? Wir sind uns schon einig das der WW2 eine direkte Folge des WW1 ist oder? Und Deutschland hat sich gut vorbereitet auf den WW2 d.h. das ist nun mal keine spontane Entscheidung einer einzelnen Person daher verstehe ich deine Kritik an meinem Post nicht?
Ah, so hast du das gemeint. Nächstes mal bitte direkt unmissverständlich formulieren. Danke.
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 13:06   #340
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen

Spielen wir das Spielchen doch mal weiter, die Ukraine kommt bis zum ursprünglichen Grenzverlauf zurück...versuchen Sie dann auch die Krim wieder einzunehmen und Bomben diese kaputt? Glaubst du Russland wird ihren einzigen Zugang zum Mittelmeer opfern? Wenn ja machen Sie dann an der Grenze halt? Wie wird Russland reagieren, wenn die Ukraine direkt an ihrer Grenze steht?
Weil du geschrieben hast.. Glaubst du.... gehe ich davon aus, dass war an mich gerichtet.

Alles ist möglich, mittlerweile schließe ich sogar das im Text unten nicht mehr aus. Aber selbst wenn die Ukraine auf die Besetzten Gebiete verzichten würde, wäre das keine Sicherheit, dass der Krieg in ein paar Jahren mit der Besetzung weiterer Gebiete nicht wieder aufflammt.
Auf jeden Fall scheint für mich,was Putin hier abzieht,weit schwerwiegender in den möglichen Auswirkungen zu sein,als das was die USA in den letzten Jahren vollbracht haben.




13:43 Uhr
Medwedew: Können Atomwaffen zur Verteidigung neuer Gebiete nutzen

Der ehemalige russische Präsident Dmitri Medwedew droht mit dem Einsatz von Atomwaffen zur Verteidigung annektierter Gebiete in der Ukraine. Russland sei bereit, alle Mittel einschließlich Atomwaffen zur Verteidigung der Gebiete einzusetzen, sagte Medwedew, der aktuell stellvertretender Vorsitzender des russischen Sicherheitsrates ist.

Am Freitag sollen in den Bezirken Luhansk, Donezk und Cherson "Referenden" über den Beitritt zu Russland beginnen. Die von den prorussischen Separatisten geplanten "Referenden" fänden statt, es gebe "keinen Weg zurück", sagte Medwedew. "Das westliche Establishment und alle Bürger der NATO-Länder im Allgemeinen müssen verstehen, dass Russland seinen eigenen Weg gewählt hat."


.
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 13:56   #341
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 5.875
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
13:43 Uhr
Medwedew: Können Atomwaffen zur Verteidigung neuer Gebiete nutzen

Der ehemalige russische Präsident Dmitri Medwedew droht mit dem Einsatz von Atomwaffen zur Verteidigung annektierter Gebiete in der Ukraine. Russland sei bereit, alle Mittel einschließlich Atomwaffen zur Verteidigung der Gebiete einzusetzen, sagte Medwedew, der aktuell stellvertretender Vorsitzender des russischen Sicherheitsrates ist.
.
ich halte das für wenig wahrscheinlich. Russland wird doch nicht Gebiete verstrahlen auf die es territorialen Anspruch hegt.
Was ich mir eher vorstellen kann ist die ganz konkrete Drohung z.B. Kiev zu zerstören. So oder so wäre der Krieg dann vorbei.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 14:05   #342
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Steht ja da auch nicht, dass sie die Atomwaffen auf die besetzten Gebiete werfen würden.
Ob dann der Krieg vorbei wäre, bin ich mir nicht sicher.
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 14:19   #343
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Ein paar Dinge abschaut ist aber nett gesagt, für das was Putin gerade abzieht. Im Bezug auf das nun massiv erhöhte Risiko vom Einsatz von Nuklearwaffen und des Risiko der daraus entstehenden möglichen Eskalation, könnte man sagen das deine Formulierung ebenso pervers und ekelhaft ist.

Er hat sich nun mal nur ein paar Dinge, bei weitem nicht alles, abgeschaut.
Einen feigen Drohnenkrieg auf Niveau der USA hat er zb noch nicht abgezogen. Kernwaffen auf fremde Länder werfen haben bisher auch nur die USA gemacht.

Glaub mir, in Sachen body count haben die USA die Nase sehr weit vorn seit dem zweiten Weltkrieg.
Ist traurig, aber ist so....
Selbst wenn Putin die komplette Ukraine dem erdboden gleich machen würde....


Das Risiko einer nuklearen Auseinandersetzung war nie so hoch?
Also da hast du im Geschichtsunterricht aber einiges verpennt.

Ich geb dir einen Tipp. In den 80er wäre es fast so weit gewesen...
Dagegen ist die heute Lage Kindergarten.

Und wir wissen heute, dass die UdSSR Atomwaffen immer nur als Antwort auf die Nato gesehen hat.
Bei den Amis und dem Rest der Nato wäre ich mir da nicht so sicher.

Da wir keinen deut besser sind, als "der Russe", hätten wir uns von Anfang an in der Ukraine raushalten sollen.
Wenn die USA nordstream 1u2 verhindern wollen, sollen sie sich selber die Finger dreckig machen.
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 14:42   #344
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 5.875
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Steht ja da auch nicht, dass sie die Atomwaffen auf die besetzten Gebiete werfen würden.
Ob dann der Krieg vorbei wäre, bin ich mir nicht sicher.
https://summit.news/2022/08/16/nucle...illion-people/

eine Studie was passiert wenn es wirklich eskaliert.
Es ist denke ich unbestritten, daß die Gefahr eines Atomwaffeneinsatzes seitens Putins ungefähr proportional mit den Erfolgen der Ukraine auf dem konventionellen Schlachtfeld steigt. Es ist eigentlich nur noch eine Frage der persönlichen Moral Putins ob er das macht oder nicht und da kann man denke ich nicht zu viel positives erwarten.
Daher könnten alle Waffenlieferungen an die Ukraine letztendlich kontraproduktiv sein und lediglich zu einem Pyrrhus Sieg führen.
Mich wundert, wie wenig sich die Leute hierzulande über so eine mögliche Eskalation Sorgen machen.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 14:48   #345
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von RandomTyp Beitrag anzeigen
Er hat sich nun mal nur ein paar Dinge, bei weitem nicht alles, abgeschaut.
Einen feigen Drohnenkrieg auf Niveau der USA hat er zb noch nicht abgezogen. Kernwaffen auf fremde Länder werfen haben bisher auch nur die USA gemacht.

Glaub mir, in Sachen body count haben die USA die Nase sehr weit vorn seit dem zweiten Weltkrieg.
Ist traurig, aber ist so....
Selbst wenn Putin die komplette Ukraine dem erdboden gleich machen würde....


Das Risiko einer nuklearen Auseinandersetzung war nie so hoch?
Also da hast du im Geschichtsunterricht aber einiges verpennt.

Ich geb dir einen Tipp. In den 80er wäre es fast so weit gewesen...
Dagegen ist die heute Lage Kindergarten.

Und wir wissen heute, dass die UdSSR Atomwaffen immer nur als Antwort auf die Nato gesehen hat.
Bei den Amis und dem Rest der Nato wäre ich mir da nicht so sicher
Man bei dir braucht man echt gute Nerven. Erst beleidigende Unterstellungen und dann verdrehen der Worte.
Ich hatte geschrieben...

..... als das was die USA in den letzten Jahren vollbracht haben....
.....
nun massiv erhöhte Risiko vom Einsatz von Nuklearwaffen...

Das heisst nicht dass es noch nie so hoch war, sondern dass es im Vergleich zu vor dem Krieg massiv erhöht hat
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 14:50   #346
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Mich wundert, wie wenig sich die Leute hierzulande über so eine mögliche Eskalation Sorgen machen.
Ich wundere mich nicht mehr. Die meisten Leute wollen sich keine tiefergehenden Gedanken machen. Und die wenigsten haben eine fundierte Basis in Sachen Geschichte und können sich dem entsprechend gar kein Urteil bilden.
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 14:54   #347
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Das heisst nicht dass es noch nie so hoch war, sondern dass es im Vergleich zu vor dem Krieg massiv erhöht hat
OK, den Punkt sehe ich ein. Hab ich falsch verstanden, bzw nicht genau genug gelesen.

Wieso denn beleidigung?
Die "ekelhafte Doppelmoral" war nicht nur auf dich bezogen, sondern meine persönliche Meinung zum generellen wording im Moment.
Hätte ich evtl klarer formulieren können.
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 15:25   #348
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 420
Standard

Zitat von RandomTyp Beitrag anzeigen

... Er hat auf Twitter die ukrainische Flagge als Profilbild und geißelt sich jeden Abend selbst, weil er mit russischem Gas heizt. Das muss reichen.

Oder so ähnlich

... Diese Doppelmoral ist pervers und ekelhaft.

Zitat:
Zitat von RandomTyp Beitrag anzeigen

Wieso denn beleidigung?
Die "ekelhafte Doppelmoral" war nicht nur auf dich bezogen, sondern meine persönliche Meinung zum generellen wording im Moment.
.
Wenn also deine mir unterstellte pervers und ekelhafte Doppelmoral nicht nur auf mich bezogen war, ist es natürlich viiiiel besser. Weisst du was? Ich gebs mit dir auf...
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 16:00   #349
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 181
Standard

Ich hab nicht dich, sondern deine Meinung beleidigt. Sieh es mal so

Dass dich mein Spruch von neulich noch so hart triggert, war nicht meine Absicht.

Ich möchte hier an dieser Stelle auch keinen persönlichen Zwist mit dir starten.
Ich wollte nur meine Meinung zum Thema äußern und das Fazit nach den Geschehnissen der letzten Monate ist einfach, dass ich es nicht gut finde, wie mit dem bis zur Unkenntlichkeit geschwollenen moralischen Zeigefinger auf Russland gezeigt wird.
Ich hatte oben ja angerissen, was "wir" hier im Westen so alles auf dem kerbholz haben.
Dementsprechend ist das, meiner bescheidenen Meinung nach, eine perverse Doppelmoral, auf deren Basis gerade die Wirtschaft unnötig gegen die Wand gefahren wird. Da bin ich dann sogar mal mit ShortSqueeze einer Meinung.


Geändert von RandomTyp (22.09.2022 um 16:09 Uhr)
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 20:22   #350
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.158
Standard

@rams

Was passendes zum bösen Russen. Achtung der Leak kann auch ein Fake sein, mich würde es aber nicht wundern wenn das echt ist.

https://blog.fefe.de/?ts=9dd2a337
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 07:15   #351
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 936
Standard Atomwaffengefahr

Auf 2 Dinge möchte ich mal so am Rand hinweisen:

Erstens:

Der Angriff auf Nagasaki und Hiroshima, um den Krieg schnell zu beenden (???), zeigten zuerst mal der Welt, welche Verstrahlungs-Gefahr man damit auf die Welt losläßt.

Dann aber wurden diese Waffen weiterentwickelt. Zuerst ganz offen in Wüstengebieten und abgelegenen Insel. Die Bevölkerungen dieser Gebiete waren die Verantwortlichen "wurscht" - oder besser gesagt - willkommene Versuchskaninchen.

Irgendwann aber wurden diese Atomwaffenversuche zuerst in den Untergrund verlegt und dann relativ schnell ins "Geheime" abgeschoben und nur durch seismische Wellen spekulierbar.

Was ich sagen will:

Wir wissen nicht, welche Art von Atomwaffen den einzelnen Staaten heute zur Verfügung stehen.

Eine Spekulation:

Was ist, wenn es in der Russischen oder Nato-Führung eine viel niedrigere Hemmschwelle existiert, solche Waffen einzusetzen, weil man welche hat, die mit der Folgestrahlung viel kleiner Auswirkungen haben, als bei uns in der Öffentlichkeit gedacht? Da würde die Gefahr eines nuklearen Konfliktes noch weit größer sein, als in der Öffentlichkeit gedacht.

Ich erinnere mich an Kurzvideos aus dem Jemen oder auch aus Syrien, wo extreme Explosionen mitgefilmt wurden, wo der Cam-Chip dann ab der gefilmten Explosion "gebritzelte Bildstörungen" aufwies. Man hat zwar darüber spekuliert, dass diese Explosionen eben riesige Bomben mit Normalsprengstoff waren, aber so sicher bin ich mir da nicht. Das könnten durchaus auch kleine bisher geheime Atombömbchen gewesen sein - mit einem viel saubereren Fußabdruck..

Die innere Hemmschwelle, sowas einzusetzen, könnte tatsächlich viel niedriger liegen, als öffentlich angenommen.

Zweitens:

Es ist lange her, dass Atomwaffen entwickelt wurden und es wurde auch berichtet, dass es atomare Kofferbomben gäbe.

Das war bei weitem lange genug Zeit für jede atombombenfähige Nation, solche Bömbchen in allen Großstädten der Welt zu platzieren und sich einen gegenseitiges Gleichgewicht des Schreckens aufzubauen, ohne, dass man dafür noch Raketen bräuchte.

Schon alleine, wenn ich an die Spekulationen denke, dass zum Abriss großer Gebäude in den USA in den 1950er Jahren vor deren Bau von den Behörden selber verlangt wurde, unter solchen Gebäuden zivile Atombomben mit genügend Kraft einzubauen, um mit deren Explosion unter den Gebäuden einen Hohlraum zu schaffen , damit man diese Gebäude mit geringstem Aufwand darin zusammenstürzen lassen könnte....


Was derzeit in der Ukraine passiert ist für mich eine Art mehrseitiger Bevölkerungsreduktion. Wem nutzt der Konflikt? Weder uns westlichem Europa, noch Russland.

Und der Konflikt wurde bisher nicht mit genügend Einsatz geführt, um irgendeiner Seite eine echte Gewinnchance zu geben.

Wir als Westliches Europa werden durch diesen Konflikt, genauso wie Russland, sowohl wirtschaftlich als auch in Rüstungsmenge reduziert.

Schon jetzt hat Deutschland Probleme mit der eigenen militärischen Versorgung, weil soviel Zeugs in den Krieg geliefert wurde. Russland verbraucht dort auch sein konventionelles Militärzeugs..

Was, wenn dies genau der Sinn der ganzen Aktion ist - eine demilitarisierte Zone zu schaffen? Alles in einem Punkt zu verbrennen - alle Kriegswillige dort gleich mit dazu?
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 07:55   #352
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.061
Standard

@Heimo

was geht nur in deinem Kopf vor? Du kommst ja schon beim Thema Corona mit den absurdesten Theorien und die Ecke, jetzt also auch noch zum Ukrainekrieg.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 08:17   #353
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 65
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
@Heimo

was geht nur in deinem Kopf vor? Du kommst ja schon beim Thema Corona mit den absurdesten Theorien und die Ecke, jetzt also auch noch zum Ukrainekrieg.
Zu Hiroshima/Nagasaki:
Die militärische Administration hatte 3 Hauptgründe:

Kriegsverkuerzung in Japan um die geschätzten 300000 GI, die bei der Invasion Japans getoetet werden zu vermeiden, auch um

Eindämmung:um Stalins Einfluss im Südosten durch schnelle Kapitulation möglichst einzudaemmen.

Abschreckung Demonstration der Starke der einzigen Atommacht um 1945

Die Hemmschwelle die Bombe einzusetzen war daher eher gering.

Auch Putin weiß, dass Ein globaler Atomkrieg nicht zu gewinnen ist, siehe shortsqueeze informativer link

Wem nutzt der Ukraine Krieg, geplant war die schnelle Kapitulation Selenskyj’s, hat nicht geklappt…
Putin hat nun ein Problem

Deutschland war auch vor dem Krieg nicht wirklich verteidigungsbereit…

Insofern bleib doch besserbei Deinen Corona-Gedoens, Heimo…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 08:36   #354
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 5.875
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
Zu Hiroshima/Nagasaki:
Die militärische Administration hatte 3 Hauptgründe:

Kriegsverkuerzung in Japan um die geschätzten 300000 GI, die bei der Invasion Japans getoetet werden zu vermeiden, auch um

Eindämmung:um Stalins Einfluss im Südosten durch schnelle Kapitulation möglichst einzudaemmen.

Abschreckung Demonstration der Starke der einzigen Atommacht um 1945
es war trotzdem ein unvorstellbares Kriegsverbrechen. Japan hat zu dieser Zeit bereits Sondierungen zur Beendigung des Krieges geführt.
Dann gab es damals bereits 3 verschiedene Optionen, ob man die Bombe nicht genausogut auf ein Waldgebiet abwerfen kann, ein rein militärisches Objekt, oder wenigstens die Bevölkerung vorwarnen sollte.
All das hätte den Krieg genauso beendet.
Am Ende hat Truman entschieden, die Lösung mit den meisten zivilen Opfern vorzuziehen und die Bombe auf 2 vom Krieg bisher verschonte Städte ohne jede militärische Relevanz zu werfen.
Die Militärs haben auch dazu geraten, da sie sich dadurch entsprechende Ergebnisse bezüglich der Strahlenschäden an der Bevölkerung erhofften.
Eine strafrechtliche Untersuchung oder Anklage der Amerikaner ist übrigens nie erfolgt.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 09:11   #355
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.061
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
es war trotzdem ein unvorstellbares Kriegsverbrechen….
Eine strafrechtliche Untersuchung oder Anklage der Amerikaner ist übrigens nie erfolgt.
Es spricht sich immer leicht, so gut 80 Jahre später, in einem wohl behüteten Leben aufgewachsen ohne nie die Erfahrung eines Krieges gemacht zu haben. Sicher würde man die Situation heute anders bewerten. Aber nach einigen Jahren Weltkrieg mit all seinem Schrecken und Leid hat man halt so entschieden um die Sache zu beenden. Ich würde mir jedenfalls nicht anmaßen jetzt zu behaupten das das damals ein Kriegsverbrechen war. Ganz einfach weil ich die Situation von 1945 nicht beurteilen kann.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 09:27   #356
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.300
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Was, wenn dies genau der Sinn der ganzen Aktion ist - eine demilitarisierte Zone zu schaffen? Alles in einem Punkt zu verbrennen - alle Kriegswillige dort gleich mit dazu?
Und wer soll das bitte steuern und wie? Echt anstrengend.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 09:59   #357
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 936
Standard

Zitat:
Set: @Heimo

was geht nur in deinem Kopf vor? Du kommst ja schon beim Thema Corona mit den absurdesten Theorien und die Ecke, jetzt also auch noch zum Ukrainekrieg.
Also Nur Ihr Gutmenschen mit vollem Durchblick dürft hier diskutieren - und nur, wenn man eine sehr ähnliche Meinung vertritt?


Zitat:
set: Ich würde mir jedenfalls nicht anmaßen jetzt zu behaupten das das damals ein Kriegsverbrechen war. Ganz einfach weil ich die Situation von 1945 nicht beurteilen kann.
Ich habe den Eindruck dass wir diese jetzige Situation auch nicht wirklich beurteilen können, weil uns:
  • sehr viele Fakten vorenthalten werden
  • weil wir, genauso wie die andere Seite - unglaublich voreingenommen sind.
  • weil unser Blick von unseren Medien und Politikern ständig in die falsche Richtung gelenkt wird


Zitat:
Smeagle: Und wer soll das bitte steuern und wie? Echt anstrengend.
Ja = sicherlich seeeehr anstrengend, wenn man das eigene Hirn mal so frei laufen lassen muss, das bist Du nicht so sehr gewöhnt?

Nochmals - ich habe deutlich Spekulation drübergeschrieben - also reine "Hirnwixerei"- wenn Ihr so wollt.

Das sollen wir als vernunftbegabte Wesen ja machen: Eine Situation im Geist von allen uns möglichen/unmöglichen Seiten beleuchten.

Ich persönlich finde mein obiges Szenario gar nicht so unwahrscheinlich - aber dies ist nur mein Bauchgefühl - nicht mal "meine Meinung". Nur ein Denkansatz

Wer sowas wohl steuern könnte:

Wieviele Mitarbeiter hat nochmal nur alleine die CIA - um sich solche Szenarien durchzuspielen?
Wieviel Geld steckt noch mal die Rand-C in solche Szenarien - und wieviele Thinktanks gibt es derzeit so über den Globus verteilt?

Was hat nochmal Wolfowitz schon als Berater von Reagan so von sich gegeben und in seinen Büchern als Rat an die US-Regeierung geschrieben?

Welche Militärdoktrien wurden von wem in den UDSSR und später in Russland in den letzten Jahrzehnten so ausgearbeitet - und wenn man das liest - wie ticken wohl solche Leute.

Welche Gedanken - Was Menschen sind und wie sie "gehackt werden sollten"- spricht nun der Hauptberater von Klaus-Schwab ganz öffentlich aus?
(Als "Spast" würde ich ihn nicht bezeichnen und das Video finde ich auch unerträglich aufgebauscht, aber man hört ihn selber solche Sachen sagen: https://www.youtube.com/watch?v=GImB20q-3-k)

Ganz zu Schweigen von den Bevölkerungs-Reduktionisten der Georgia Guidestons, die vor kurzem gesprengt und weggeräumt wurden.

Stimmt - echt anstrengend.

Nur weil Du es Dir nicht vorstellen kannst wird es das nicht geben können?


Geändert von hmooslechner (23.09.2022 um 10:37 Uhr)
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 11:56   #358
TheLocalDude
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 99
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Also Nur Ihr Gutmenschen mit vollem Durchblick dürft hier diskutieren - und nur, wenn man eine sehr ähnliche Meinung vertritt?

[...]


Ja = sicherlich seeeehr anstrengend, wenn man das eigene Hirn mal so frei laufen lassen muss, das bist Du nicht so sehr gewöhnt?

[...]

Nur weil Du es Dir nicht vorstellen kannst wird es das nicht geben können?
Du diskutierst hier doch mit? Wo ist dein Problem?

Wieso unterstellst du anderen Leuten sie wuerden nicht "frei" denken, bloss weil sie deine abstrusen "Spekulationen" fuer vollkommen hirnrissig halten, bei Zugang zu den gleichen Informationen?

Ich kann mir auch eine Menge vorstellen. Wird es dadurch wahr?

Ich finde dass du tief in der Qanon-Welt versackt bist. Ich halte das fuer gefaehrlich, als naechstes kommen dann noch irgendwelche verfassungsfeindlichen Reichsbuerger-Sachen, weitere Radikalisierungen etc. Alles schon gesehen/erlebt. Frei denken und ungeprueft Qanon/Telegram-Kram nachschwafeln: Das ist nicht neues und nicht originell. Und das ist das Gegenteil von "frei denken". Hast du denn irgendein Buch von Harari gelesen, um dir eine eigene Meinung zu bilden? Oder plapperst du Youtube-Verchschwoerungsmaerchen nach? (War ne rhetorische Frage)

Happy weekend!
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 12:23   #359
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 65
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
es war trotzdem ein unvorstellbares Kriegsverbrechen. Japan hat zu dieser Zeit bereits Sondierungen zur Beendigung des Krieges geführt.
Dann gab es damals bereits 3 verschiedene Optionen, ob man die Bombe nicht genausogut auf ein Waldgebiet abwerfen kann, ein rein militärisches Objekt, oder wenigstens die Bevölkerung vorwarnen sollte.
All das hätte den Krieg genauso beendet.
Am Ende hat Truman entschieden, die Lösung mit den meisten zivilen Opfern vorzuziehen und die Bombe auf 2 vom Krieg bisher verschonte Städte ohne jede militärische Relevanz zu werfen.
Die Militärs haben auch dazu geraten, da sie sich dadurch entsprechende Ergebnisse bezüglich der Strahlenschäden an der Bevölkerung erhofften.
Eine strafrechtliche Untersuchung oder Anklage der Amerikaner ist übrigens nie erfolgt.
Nicht falsch verstehen , bin auch der Meinung dass eine Demo Bombe auf wenig / unbewohntes Gebiet in Japan genügt hätte..

Da 2 verschieden Bombentypen entwickelt wurden wollten die Militärs auch 2 werfen… pervers waren die Tests an den leidenden Zivilisten, die Ami‘s haben sich da wirklich nicht vorbildlich verhalten, aber es waren der Zeit geschuldete Entscheidungen, leider…


Geändert von wingfoilsuechtig (23.09.2022 um 12:53 Uhr) Grund: Ortho…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 12:26   #360
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.300
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Nur weil Du es Dir nicht vorstellen kannst wird es das nicht geben können?
Ich kann mir sehr viel vorstellen. Und habe drüber nachgedacht. Und sehe nicht dass es praktisch möglich ist.

WER sollte das machen und WIE sollte er das machen? Sehe nicht dass es möglich wäre.

Und nein, ich finde man sollte nicht alles frei zusammen spekulieren und veröffentlichen, bloss weil es irgendwie "denkbar" ist, ein bisschen tiefer muss man sich schon rein denken bevor man sowas rausposaunt. Ist ein alter Trick, "absurde Sachen" zu behaupten und "die Schlafschafe" sollen dann beweisen, dass es NICHT so ist. Ne, so geht das nicht.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
ShortSqueeze
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thread "Resümee 06'er 5-Leiner Bars " Sebastian_Kroll Kitesurfen 0 28.12.2006 17:55
Thread nicht auffindbar eredrain Kitesurfen 3 23.08.2006 20:25
kleine entschuldigung (BULL BOW THREAD).......... otte Treffpunkt 1 01.06.2006 23:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.