oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Snowkiten / Landkiten

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2020, 11:25   #1
bonero88
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2014
Beiträge: 123
Standard Welche Grösse 1 Kite Lösung zum Snowkiten bei 105kg ?

Hallo zusammen

Ich Kite schon einige Jahre im Wasser und Schnee am Kiten. Beim Snowkiten habe ich bis anhin immer meine Tubes benutzt. Für diese Saison möchte ich mir gerne ein Snowkite zulegen...

Ich bin aus der Schweiz und daher an den bekannten Alpen Spots wie Bernina, Simplon, Silvaplana usw... inkl. ein wenig Back Country.

Mir ist guter Lift, Hangtime und schnelles drehen wichtig. Im Abverkauf hats aktuell günstige HQ Montanas, welche meine Anforderungen erfüllen. Gibt's eventuell noch andere Kites die ich ins Auge fassen soll?

Nun die Hauptfrage, welche Grösse soll ich mir holen. Ich habe ein Kampfgewicht von 105 KG. Der Kite soll für den unteren und mittleren Windbereich sein. In den letzten Jahren bin ich bei wenig Wind mit einer SS Turbine 17qm unterwegs gewesen, auf das habe ich aber keinen Bock mehr.

Danke für eure Antworten
bonero88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2020, 21:38   #2
beholder5
Benutzer
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 423
Standard

Zitat:
Zitat von bonero88 Beitrag anzeigen
...
Mir ist guter Lift, Hangtime und schnelles drehen wichtig. Im Abverkauf hats aktuell günstige HQ Montanas, welche meine Anforderungen erfüllen. Gibt's eventuell noch andere Kites die ich ins Auge fassen soll?
...
Hallo bonero88,

ich gehe mal davon aus, dass du einen Opencell-Kite willst, wenn du von "Snowkite" sprichst (auch ein ClosedCell-Kite funktioniert da gut, mit eben den entsprechenden Eigenheiten).
Es gibt natürlich auch von anderen Herstellern Kites, die derzeit noch zu kaufen sind, wie z.B. die Slope von Zebra/Libre (ist schon einige Jahre auf dem Markt), den Subzero von Ozone oder den Leopard von Peter Lynn.
Die eben genannten habe ich noch nicht geflogen und kann somit nichts dazu sagen (kenne nur verschiedene Versionen der Ozone Frenzy und Summit).

Zur Montana kann ich dagegen insofern was sagen, da ich vor vielen Jahren mal eine Montana 6 hatte. An sich ein guter Kite, nur die Stabilität war mir bei unruhigem, böigem Wind nicht ausreichend genug.
Das ist inzwischen anders und die zehnte Version (also die Montana X) hat mich rundum sehr überzeugt, weil sie flott dreht (auf Matten bezogen, nicht auf Tubes), ordentlich Leistung hat und sehr stabil ist.
Die aktuelle Montana ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Am besten ist aber immer noch testfliegen, denn wie sich ein Kite für dich an der Bar anfühlt, das kann dir hier keiner vermitteln.

Zitat:
Zitat von bonero88 Beitrag anzeigen
...
Nun die Hauptfrage, welche Grösse soll ich mir holen. Ich habe ein Kampfgewicht von 105 KG. Der Kite soll für den unteren und mittleren Windbereich sein. In den letzten Jahren bin ich bei wenig Wind mit einer SS Turbine 17qm unterwegs gewesen, auf das habe ich aber keinen Bock mehr.
...
Da hätte ich jetzt gefragt, was für dich persönlich der "untere" Bereich ist. Definiert ja jeder ein bisschen anders.

Aber wenn du von einem 17er Tube schreibst, dann kommt bei deinem Gewicht nur der größte Kite der jeweiligen Modellreihe in Frage.
Also 13er Subzero, 13.5er Leopard oder eben 14er Montana.

Ab wann es mit diesen Kites bei 105 kg losgeht, kann ich allerdings nicht sagen (ist auch immer abhängig von der Schneebeschaffenheit).

Gruß
beholder5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2020, 13:05   #3
kitegrufti
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 10
Standard

11 er Peak 4 sollte passen
kitegrufti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2020, 13:16   #4
beholder5
Benutzer
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 423
Standard

Zitat:
Zitat von kitegrufti Beitrag anzeigen
11 er Peak 4 sollte passen
Aha, und das beißt sich nicht mit den ersten beiden Anfoderungen?

Zitat:
Zitat von bonero88 Beitrag anzeigen
Mir ist guter Lift, Hangtime und schnelles drehen wichtig....
Sicher kann man mit einem Single-Skin auch springen, aber mir wäre neu, dass dieses Konzept in Sachen Lift und Hangtime an Matten heranreichen. Meine persönliche Erfahrung ist jedenfalls eine andere.
beholder5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 21:19   #5
da holger
snowkite-odenwald.co
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Bensheim zw. HD und F
Beiträge: 1.358
Standard

Zitat:
Zitat von bonero88 Beitrag anzeigen
...Ich bin aus der Schweiz und daher an den bekannten Alpen Spots wie Bernina, Simplon, Silvaplana usw... inkl. ein wenig Back Country.

Mir ist guter Lift, Hangtime und schnelles drehen wichtig. Im Abverkauf hats aktuell günstige HQ Montanas, welche meine Anforderungen erfüllen. Gibt's eventuell noch andere Kites die ich ins Auge fassen soll?

Nun die Hauptfrage, welche Grösse soll ich mir holen. Ich habe ein Kampfgewicht von 105 KG. Der Kite soll für den unteren und mittleren Windbereich sein. In den letzten Jahren bin ich bei wenig Wind mit einer SS Turbine 17qm unterwegs gewesen, auf das habe ich aber keinen Bock mehr.

Danke für eure Antworten
Hallo "bonero88",

du suchst einen Kite mit vielen Eigenschaften:
Onekite, fürs Hochgebirge, unterer u. mittlerer Wind und Lift/ Hangtime bei 105kg
Hierbei scheiden Single Skins aus, da du Lift willst.
Daher geht die Kiteauswahl Richtung Opencell und Closed cell Kites. Da du im Gebirge fahren willst, empfehle ich dir eine 5. Leine. Die sind z.B. bei dem oben angesprochenen SubzeroV1, dem HyperlinkV2 und ChronoV3 Exp. verbaut. Mit diesen Kites hast du genug Lift und Hangtime und die safety inform des RerideSystems.
Wenn du mehr im Flat an den Spots fährst geht natürlich auch der Soul von FL. Dies ist ein reiner SLS-Kite.
Bei der Kitegröße in Bezug auf dein Gewicht und der Windangabe unterer Wind empfehle ich dir mindestens einen 11/ 12er Kite bis 13/15er Kite. Wobei du mit einem 15er im Hochgebirge schnell angeknallt bist, wenn der Wind zunimmt. Wenn du da keine 5. Leine und keinen Support hast, kommst du schnell an die Grenze. Vor allem´, wenn du ride ups machst.
Ein 13er HyperlinkV2 mit 5. Leine ist da optimal.
15er Soul im Flat ist auch o.k.

Es hängt natürlich auch von deinen Skills ab.

Gruß, Holger

snowkite-odenwald.com
da holger ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Peter Lynn Arc Kite Tipps und Tricks Videos herc Snowkiten / Landkiten 16 19.04.2010 08:31
Core Riot Testbericht niko Kites 85 16.09.2008 21:34
Voodoo 7; Erster Test Thisl Kitesurfen 16 15.01.2004 09:32
Guerilla ARC Test 2 Sascha Jung Kitesurfen 30 10.06.2003 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.