oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2023, 21:06   #41
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.675
Standard

Ich messe nach, sobald mal wieder ein Lineal und mein Board nahe beieinander sind Bin gerade in Zeeland und habe nix zum Messen dabei.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2023, 06:21   #42
meatball
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2020
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
Zitat von rede Beitrag anzeigen
Würde sagen Minimalabstand zwischen den Inserts so wie bei Olivers Foil. Schreib ihn doch mal an.

Denke Maximalabstand ist 300mm. Die Schrauben lassen dich pro Seite 15 bis 20mm nach innen setzen. Also schätze ich 260 bis 270mm Minimalabstand. Aber besser Oliver sag wie weit seine Inserts auseinander sind.
Danke!
meatball ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2023, 06:22   #43
meatball
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2020
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ich messe nach, sobald mal wieder ein Lineal und mein Board nahe beieinander sind Bin gerade in Zeeland und habe nix zum Messen dabei.
Danke! Viel Spaß noch in Zeeland.
meatball ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 07:42   #44
mabuse
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 228
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ich messe nach, sobald mal wieder ein Lineal und mein Board nahe beieinander sind Bin gerade in Zeeland und habe nix zum Messen dabei.
Hast du inzwischen mal gemessen? An meinem Board sind die Inserts etwa 26cm auseinander und ich frage mich, ob die von Dir genannte Schlaufe die richtige ist oder eher die https://www.unifiber.net/windsurf-ge...43da6ce307ead6, die von 195 bis 255mm passt.

Rein von den Maßen her, müsste sie besser passen. Mich würden aber erstmal deine Werte interessieren, bevor ich die kleinere kaufe.
mabuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 08:30   #45
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.675
Standard

Zitat:
Zitat von mabuse Beitrag anzeigen
Hast du inzwischen mal gemessen?

[...]

Rein von den Maßen her, müsste sie besser passen. Mich würden aber erstmal deine Werte interessieren, bevor ich die kleinere kaufe.
Ah sorry, habe ich ganz vergessen. Mach ich heute.

- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 12:18   #46
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.675
Standard

Hallo,

die beiden Lochreihen sind genau 24cm ausseinander und die lange Version passt für mich perfekt. Schrauben sitzen aber wie schon weiter oben erwähnt nicht mehr im "Schlitz" wo es vorgesehen ist sondern dichter an der Kante. Aber ich habe eh zwei Schrauben direkt durch das Webbing gedreht, das ist also in Ordnung so für mich. denke mal ~4..6cm kürzer wäre noch OK.







Ansonsten: Das ganze hat sich wirklich bewährt. Keinerlei Klagen/Probleme/Zweifel, die Lösung ist perfekt für mich.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20240610_130158770.jpg
Hits:	185
Größe:	46,5 KB
ID:	68196   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2024-06-10 131418.jpg
Hits:	185
Größe:	62,0 KB
ID:	68197   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2024-06-10 131453.jpg
Hits:	184
Größe:	76,9 KB
ID:	68198  

Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 13:05   #47
12mpopey
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 521
Standard

Für mich hat sich die anfänglich beschriebene Methode mit dem Gewebeschlauch bewährt.
Vor dem Start hebe ich den Gewebeschlauch an, und nach dem Start ist der Schlauch Richtung Boardnase weg geklappt. Somit stört er nicht mehr, und das strapless Fahrgefühl ist gegeben.
12mpopey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 13:13   #48
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.675
Standard

Zitat:
Zitat von 12mpopey Beitrag anzeigen
Für mich hat sich die anfänglich beschriebene Methode mit dem Gewebeschlauch bewährt.
Vor dem Start hebe ich den Gewebeschlauch an, und nach dem Start ist der Schlauch Richtung Boardnase weg geklappt. Somit stört er nicht mehr, und das strapless Fahrgefühl ist gegeben.
Mein Schlauch hatte sich sehr schnell abgenutzt, wurde immer lockerer...

Ich bin nur in der Schlaufe bei den Startvorbereitungen, wenn ich dann wirklich starte stehe ich knapp hinter der Schlaufe bzw. nur lose mit den Zehen darin, ohne dass ich wirklich Halt hätte.

Also ich fahre auch "strapless" habe aber die Option das Board mit dem Fuß zu "schnappen" wenn was schief geht. Funktioniert praktisch sehr gut wie gesagt.

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 19:49   #49
mabuse
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 228
Standard

Vielen Dank. Dann probiere ich das auch aus. Bei mir sind es immerhin 26cm zwischen den Schrauben.
mabuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2024, 05:32   #50
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.203
Standard

Habe auch letztes Jahr einge Zeit ohne Schlaufen durchgehalten und beim fahren an sich gibt es für mich nichts besseres.

Aber..

Bei unseren Windbedingungen im Binnenland ist es zum Anfahren für mich wesentlich einfacher, das Brett mit den Füßen in den Schlaufen festzuhalten, denn ohne Zug-Möglichkeit gibt es oft nicht genügend Druck gegen das Brett, damit es dort bleibt, wo es zum Anfahren eben sein soll.

Wenn sowenig Druck stattfindet, hat man auch mit beiden Händen an der Bar genügend zu tun, um den Drachen oben zu halten und kann sich mit der Hand oft nicht auch noch um das Brett kümmern.

Somit dauert es, bis die Bedingungen zum Anfahren ohne Schlaufen wirklich gegeben sind. Mit Schlaufen komme ich einfach schneller los.

Obwohl ich strapless fahren kann - ist mir die Monoschlaufe - wenn vorhanden - dann seltsamerweise zu locker.

Offensichtlich will mein Körper bei Vorhandensein einer Schlaufe dann auch wirklich Zug ausüben können und das geht mit der Monoschlaufe für mich nicht so gut.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2024, 08:26   #51
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 7.675
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Somit dauert es, bis die Bedingungen zum Anfahren ohne Schlaufen wirklich gegeben sind. Mit Schlaufen komme ich einfach schneller los.

Obwohl ich strapless fahren kann - ist mir die Monoschlaufe - wenn vorhanden - dann seltsamerweise zu locker.

Offensichtlich will mein Körper bei Vorhandensein einer Schlaufe dann auch wirklich Zug ausüben können und das geht mit der Monoschlaufe für mich nicht so gut.
Also ich nutze die Monoschlaufe nur zum halten/dirigieren des Boards. Beim eigentlichen Startversuch steht mein Fuß nicht mehr in der Schlaufe (bzw, die Zehen ragen rein, aber berühren sie nicht. Also ich nutze keinerlei Führung der Schlaufe beim Start.

ABER die Schlaufe ist schon so eng, dass ich wenn ich den Fuß ganz reinschiebe das Board auch gut kontrollieren/positionieren kann. So fahre ich aber nicht.

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2024, 11:17   #52
12mpopey
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 521
Standard

Es hängt stark davon ab, welche Boardgröße man fährt. Mit meinem 90er Board und kleinem Foil hat diese Monoschlaufe mir sehr geholfen beim Start. Mit größerem Board hätte ich sie nicht gebraucht.
12mpopey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2024, 14:13   #53
Debbie
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 200
Standard

www.highspeedcarving.com
einfach mal runterscrollen
Debbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2024, 17:44   #54
marcello
Leck mich fett
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 694
Standard zur Unifiber Größe

Ich habe irgendwie nicht registriert, das es verschiedene Längen gibt.

Meine Regular ist leider zu kurz, da mein Lochabstand 26cm ist.

Falls jemand eine Unifiber Regular braucht - neu, oder tauschen möchte gegen die Lange (gerne auch gebraucht) - jederzeit gerne.

LG
marcello ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Landkiting - Anfängerprobleme mit Mountainboard, Position der Schlaufen - Tipps? Smeagle Snowkiten / Landkiten 15 02.04.2019 08:24
Pads + Schlaufen jnoel Kitesurfen 1 11.05.2007 11:36
North Schlaufen oder überhaupt Schlaufen MagicStick Kitesurfen 17 16.04.2007 09:01
schlaufen dehnen sich im wasser M23 Kitesurfen 5 07.06.2005 19:08
Erfahrungen Schlaufen - Footpads ? joe Kitesurfen 3 01.06.2004 19:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.