oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2022, 08:14   #761
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 481
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Eventuell spielen die Gas Quellen in der Ostukraine auch eine Rolle..
Gas, Getreide, größtes AKW Europas, praktisch alle Häfen... nur ein paar Beispiele
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 08:16   #762
ALL-BLACK
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: DK
Beiträge: 982
Standard lesen, was dort steht/wie es gemeint ist!!!!

@granini

man braucht keinen guten Willen, um Deine Grundaussage zu verstehen.

Volksabstimmung 1920 DK/DR, Operation Weserübung, heutige Situation DK-SH ( BRD), . . . ..

. . .. . . . nur einmal als positives Bsp.
ALL-BLACK ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 09:16   #763
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.361
Standard ...

auf welchem niveau und wegen was hier gestritten wird ist schon absurd

wer weis schon über die tatsächlichen lebensrealitäten in so einem land zumal in den kriegsgebieten ?

ich obwohl ich in den letzten 3 jahren ca 30 x in der ukraine war und dort
wohl insgesamt ein par monate verbracht habe trau mir dazu nicht wahnsinnig
viel zu sagen vor allem zu den umstrittenen gebieten luhansk, donesk, krim.
die ganzen leute die ich aus meiner gegend (zwischen kiev und lemberg) kenn männer von 20 bis 50 dürfen seit monaten zittern,
ob sie eingezogen werden, viele wurden schon eingezogen.

wird schon so sein daß es beides gibt leute die zu russland wollen leute die
zur ukraine wollen.
was spricht dagegen daß es beide wirklichkeiten parallel am selben ort gibt ?

greuel gibts von beiden seiten

den krieg angefangen hat russland das weis ja jeder
billigend die kriegsgefahr eskaliernd und viel geld in destabilisierung steckend / gehandelt hat die usa, die nato

interesse den krieg nicht vorschnell zu beenden haben vor allem die usa und teilweise
ihre verbündeten (zb GB, motto je weiter weg desto doller) - wer das nicht sieht ist blind

die amis haben kaum was zu verlieren und viel zu gewinnen

hier ist ein stellvertreter krieg russland gegen usa im gange - wie so viele zuvor

man muß kein russlandversteher sein um das zu sehen

putin ist ein arsch, ein skrupelloser diktator der um seine macht kämpft, ist ja klar.
hitler stalin oder pol pot ist er auch keiner.

wäre echtes interesse da den krieg durch verhandlungslösungen zu beeenden wäre das schon vor
monaten möglich gewesen
gerechtigkeit gibts nie, daß manche länder ungerecht einem anderen land zugeschlagen werden ist in der
geschichte immer wieder und ständig vorgekommen.

wer darauf setzt den krieg gegen russland zu gewinnen und damit russland ein für allemal weg
vom fenster zu bekommen betreibt ein äußerst gefährliches spiel

die kriegs rethorik aktuell ist gruselig - wie vor dem 1. weltkrieg - ausschnitt stefan zweig "die welt von gestern"

lg wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Zweig.jpg
Hits:	73
Größe:	113,3 KB
ID:	63655  
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 09:52   #764
INSpector
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 367
Standard

-..--


Geändert von INSpector (27.10.2022 um 10:45 Uhr)
INSpector ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 10:12   #765
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 184
Standard

ich hatte am 10.10 hier folgendes vorgeschlagen:

Sofortige Rückzug an die Grenzen vom 23.2.22

dazu die wahlfreie Rückführung der verschleppten Bevölkerung in ihre Heimat , danach freie Wahlen und eine faire Prüfung der Autonomie/Zugehörigkeit nach dem Beispiel des Saarlandes nach WW2..

zuerst Rückführung
dann freie Wahlen
dann Autonomieabstimmung

das könnte funktionieren..wenn die russischsprechende Bevölkerung nach diesen Vorkommnissen nach 10 Jahren immer noch "heim ins Reich" möchte ist es ihre freie Wahl...

Dass das Saarland vorher 10 Jahre unter überwiegend französischer Besatzung war ist ja naheliegend...und wollte wieder zurück nach Deutschland, wie 1935 mit 90,3 und dann 1955 mit immerhin noch 67,7 %...

Was hat das mit Kriegstreiberei zu tun, wenn sich der Überfallene wehrt…?!

Es sind Lösungsansätze, wobei dann auch Putin sein Gesicht nicht verlieren würde, obwohl sich dabei meine Emphathie ihmgegenüber doch sehr in Grenzen hält, aber wenn es der Sache dient und das Töten gestoppt werden kann..,
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 10:23   #766
Wassermann
Living the good life
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: MUC - WA - DK
Beiträge: 1.495
Standard

Du glaubst doch nicht ernsthaft das die russischen Machthaber daran interessiert sind was die Bevölkerung im Osten der Ukraine will ?

Es geht um Geopolitik, Bodenschätze und Industrieanlagen. Ob und wer da lebt ist Putin doch komplett egal.

Das gleiche gilt übrigens auch für die Amerikaner. Wenn ihnen so viel an den Menschen liegen würde, dann würden sie eine Verhandlungslösung mit Russland anstreben. Stattdessen werden aber solange Waffen und Geld an die Ukraine geliefert wie es sich rechnet. D.h. wenn die zu erwartenden Einnahmen aus Waffengeschäften, Öl, Gas etc. größer sind als die Ausgaben lohnt es sich nicht das töten zu beenden.


Geändert von Wassermann (20.10.2022 um 10:25 Uhr) Grund: Schreibfehler
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 12:26   #767
OlliR
Benutzer
 
Registriert seit: 03/2019
Beiträge: 265
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
ich hatte am 10.10 hier folgendes vorgeschlagen:

Sofortige Rückzug an die Grenzen vom 23.2.22

dazu die wahlfreie Rückführung der verschleppten Bevölkerung in ihre Heimat , danach freie Wahlen und eine faire Prüfung der Autonomie/Zugehörigkeit nach dem Beispiel des Saarlandes nach WW2..

zuerst Rückführung
dann freie Wahlen
dann Autonomieabstimmung

das könnte funktionieren..wenn die russischsprechende Bevölkerung nach diesen Vorkommnissen nach 10 Jahren immer noch "heim ins Reich" möchte ist es ihre freie Wahl...

...........,
Du zitiertst hier ( größtenteils) die minsker abkommen. Gerade die wollte Kiev nicht einhalten. Und genau deshalb ist Russland jetzt in der Ukraine. Es wäre alles so einfach gewesen: jetzt ist der Hass zu groß. Ein drittes Minsker Abkommen wird es nicht mehr geben. Das Vertrauen der Russen in die Ukraine, aber auch in die Nato ist nicht mehr vorhanden.
OlliR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 12:39   #768
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.742
Standard

Zitat:
Zitat von Wassermann Beitrag anzeigen
Das gleiche gilt übrigens auch für die Amerikaner. Wenn ihnen so viel an den Menschen liegen würde, dann würden sie eine Verhandlungslösung mit Russland anstreben.
Dieser Satz - den viele andere ja auch vorher schon ähnlich geäussert haben - verkennt doch komplett die Realität.

Verhandeln können nur die Kriegsparteien.

Die USA und auch die anderen Länder, die aktuell die Ukraine mit Militärgütern beliefern, können diese Lieferungen einstellen oder das eben androhen.

Wenn man genau das meint, dann sollte man das auch konkret benennen und es nicht so nebulös hinter "Verhandlungslösung mit Russland anstreben" verstecken.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 12:55   #769
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 184
Standard

Zitat:
Zitat von OlliR Beitrag anzeigen
Du zitiertst hier ( größtenteils) die minsker abkommen. Gerade die wollte Kiev nicht einhalten. Und genau deshalb ist Russland jetzt in der Ukraine. Es wäre alles so einfach gewesen: jetzt ist der Hass zu groß. Ein drittes Minsker Abkommen wird es nicht mehr geben. Das Vertrauen der Russen in die Ukraine, aber auch in die Nato ist nicht mehr vorhanden.
…und das ist dann der Grund für Putin die Ukraine als Ganzes zu überfallen, in Kiew einzumarschieren, was ja erstaunlicherweise nicht funktioniert hat….
Ich wüsste nicht , dass es in Kiew selbst nennenswerte Autonomiebestrebungen der Russischsprechenden Bevölkerungsgruppen gegeben hat…

Das Vertrauen zu Putin war offenbar bei der Ukraine noch nie besonders ausgeprägt, warum wohl?!
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 13:24   #770
Wassermann
Living the good life
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: MUC - WA - DK
Beiträge: 1.495
Standard

Gelöscht
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 14:50   #771
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

@Wolfi
Danke, gute Zusammenfassung.

@Rams
Spricht dann wohl dafür das es weder Selenskj noch Putin um Freiheit/Frieden sondern zum Großteil um wirtschaftliche Interesse geht.


Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
…und das ist dann der Grund für Putin die Ukraine als Ganzes zu überfallen, in Kiew einzumarschieren, was ja erstaunlicherweise nicht funktioniert hat….
Ich wüsste nicht , dass es in Kiew selbst nennenswerte Autonomiebestrebungen der Russischsprechenden Bevölkerungsgruppen gegeben hat…

Das Vertrauen zu Putin war offenbar bei der Ukraine noch nie besonders ausgeprägt, warum wohl?!
Maidan hast du schon vergessen? Die westliche Zuwendung der Ukraine konnte nur durch diesen Putsch/Aktion realisiert werden und wer hatte die Finger da im Spiel...natürlich die CIA.

Putin hat halt irgendwann anscheinend entschieden da bringen Verhandlungen nichts mehr also muss die aktuelle Regierung weg. Was ich vollkommen unterschätzt hat wie billig und einfach sich mit heutigen Raketensystem und Drohnen schweres Gerät auseinander nehmen lässt!

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
Scheinbar kennst Du nur Ukrainer, die Pro Russland sind …

Wenn dir die „westliche Lebensweise“ nicht gefällt, hast du die freie Wahl auszuwandern und eine entsprechende Staatsbürgerschaft zu beantragen, dieses Privileg haben andere (leider) nicht…
Ich brauche übrigens nicht meine Staatsbürgerschaft ändern wegen unserer verirrten Politiker-Kaste. Ich schätze und liebe unsere freiheitliche Ordnung allerdings habe ich ein Problem mit der wirtschaftlichen Ausbeutung auf der unser Wohlstand zum Großteil durch das imperialistische System der USA beruht! Und was unsere Politiker angeht zeigen sie in aller Regelmäßigkeit wie sie auf unser Grundgesetz ein Häufchen setzen und vom Verfassungsgericht vom Platz gejagt werden.

Bemerkenswert finde ich in diesem Rahmen übrigens die Argumentationsketten in diesem wie auch im Corona Thread. Das Schwarz/Weiß Schema ist immer identisch, wenn du nicht dafür bist dann bist du Dagegen = ein Spinner, Lügner, Rechthaber, Nazi, Putin Fan oder aber wie in deinem Fall darf ich gleich das Land verlassen. Sorry aber wo sind wir angekommen wenn man öffentlich nicht mehr seine Meinung sagen kann ohne diffamiert zu werden! Solche rhetorischen Aktionen werden bei ideologischen Kämpfen verwendet aber das hat nichts mehr mit Vernunft zu tun.


Geändert von Smolo (20.10.2022 um 15:05 Uhr)
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 15:21   #772
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 4.361
Standard @smolo

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
@Wolfi
..... Ich schätze und liebe unsere freiheitliche Ordnung allerdings habe ich ein Problem mit der wirtschaftlichen Ausbeutung auf der unser Wohlstand zum Großteil durch das imperialistische System der USA beruht! .....
da sind wir uns auch einig.

nur - wichtig:
die ganze welt funktioniert im großen so und ist immer so gewesen

praktisch alle mächte haben immer nach mehr macht gestrebt,
zimperlich war dabei nie wer !

die usa ist halt mal seit längerer zeit die mächtigste nation der welt, entsprechend viel unheil hat sie angerichtet, andere wie nazi deutschland japan england spanien portugal die arabische welt altes ägypten
römer griechen blaba ... sowas gabs immer und wirds fürcht ich immer geben.

sieht man zb die sklaverei als eines der schlimmsten verbrechen der "westlichen welt an" muß man dazu sagen
daß es die arabische welt noch doller getrieben hat (und auch heute noch teilweise treibt).

was china mit uiguren im allgemeinen und regimegegnern im speziellen aufführt dürfte auch bekannt sein....

oder schaut in den iran, saudi arabien, afghanistan, pakistan - nix amerikanische imperialisten, dennoch scheiss länder wo glaub ich echt niemand leben will.
russland sowieso (wobei, bis vor kurzem wenn man gelt hat nicht schwul oder oppositionell ist wahrscheinlich gar nicht so schlecht..).

der unterschied bei der usa zu all den mächten ist:
wenigsten pro forma wird immer wieder demokratisch gewählt, das tatsächliche herschafftssystem ist wohl
keine echte demokratie, aber viel näher dran wie bei allen o.a. beispielen.
ich würd mal sagen wenn eine großmacht wenigstens theoretisch potential zur änderung von innen heraus
hat ist das ... die usa.
wie war das nochmal welcher präsi hat bis vor kurzem als einziger keinen kriege angefangen ?

also neben möglichen alternativen ist mir die usa am arsch noch lieber...bei allem (gerechtfertigtem)
antiamerikanismus...und surfen kann man dort auch gut

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 16:06   #773
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
da sind wir uns auch einig.

nur - wichtig:
die ganze welt funktioniert im großen so und ist immer so gewesen

praktisch alle mächte haben immer nach mehr macht gestrebt,
zimperlich war dabei nie wer !

die usa ist halt mal seit längerer zeit die mächtigste nation der welt, entsprechend viel unheil hat sie angerichtet, andere wie nazi deutschland japan england spanien portugal die arabische welt altes ägypten
römer griechen blaba ... sowas gabs immer und wirds fürcht ich immer geben.

sieht man zb die sklaverei als eines der schlimmsten verbrechen der "westlichen welt an" muß man dazu sagen
daß es die arabische welt noch doller getrieben hat (und auch heute noch teilweise treibt).

was china mit uiguren im allgemeinen und regimegegnern im speziellen aufführt dürfte auch bekannt sein....

oder schaut in den iran, saudi arabien, afghanistan, pakistan - nix amerikanische imperialisten, dennoch scheiss länder wo glaub ich echt niemand leben will.
russland sowieso (wobei, bis vor kurzem wenn man gelt hat nicht schwul oder oppositionell ist wahrscheinlich gar nicht so schlecht..).

der unterschied bei der usa zu all den mächten ist:
wenigsten pro forma wird immer wieder demokratisch gewählt, das tatsächliche herschafftssystem ist wohl
keine echte demokratie, aber viel näher dran wie bei allen o.a. beispielen.
ich würd mal sagen wenn eine großmacht wenigstens theoretisch potential zur änderung von innen heraus
hat ist das ... die usa.
wie war das nochmal welcher präsi hat bis vor kurzem als einziger keinen kriege angefangen ?

also neben möglichen alternativen ist mir die usa am arsch noch lieber...bei allem (gerechtfertigtem)
antiamerikanismus...und surfen kann man dort auch gut

lg wolfgang
Ich bin da voll bei dir. Die Frage ist allerdings im Endeffekt was ist unser eigener Antrieb ... sich diesem System hingeben weil es nichts besseres gibt und genauso nach dem Recht des Stärkeren agieren nur in einer verdeckten Form oder Missstände einfach offen ansprechen und kommunizieren?! Für mich macht sich jeder mitschuldig an der Konfliktsituation wenn er diesen Umstand billigend in Kauf nimmt weil es ihm ja egal ist...denn der "Rubel" läuft ja für ihn persönlich. Daher wird weiter fleißig SPD, CDU, Grüne also USA gewählt (nein AFD ist keine Lösung).

Ich habe erst gestern Abend eine Doku gesehen das die Briten im WW2 mit voller Ansage die Inder in der größten Hungerkatastrophe absichtlich haben verhungern lassen ...das Empire brauch eben seinen Mampf wen interessiert da schon das Elend der Mio. Toten am anderen Ende der Welt! Leider scheint das bei vielen immer noch nicht auf dem Radar zu sein das wir selbst heute noch zu ticken.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hunger..._Bengalen_1943
https://www.deutschlandfunkkultur.de...ichte-102.html
https://www.documenta14.de/de/south/...alen_1943_1944
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 16:43   #774
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.742
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Die Frage ist allerdings im Endeffekt was ist unser eigener Antrieb ... sich diesem System hingeben weil es nichts besseres gibt und genauso nach dem Recht des Stärkeren agieren nur in einer verdeckten Form oder Missstände einfach offen ansprechen und kommunizieren?! Für mich macht sich jeder mitschuldig an der Konfliktsituation wenn er diesen Umstand billigend in Kauf nimmt weil es ihm ja egal ist...denn der "Rubel" läuft ja für ihn persönlich.
Die Aussage finde ich in diesem direkten Zusammenhang schon ziemlich kurios.

Hier gehts es um die Invasion Russlands in der Ukraine, mit dem Ziel sich Teile oder das gesamte Staatsgebiet anzueignen.

Und imperialistisch und nach dem "Recht des Stärkeren" handelt für dich in dem Umfeld die USA und nicht etwa Russland?
Schon witzig, wie Ansichten auseinander driften können
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 17:16   #775
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 184
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen

Ich brauche übrigens nicht meine Staatsbürgerschaft ändern wegen unserer verirrten Politiker-Kaste. Ich schätze und liebe unsere freiheitliche Ordnung allerdings habe ich ein Problem mit der wirtschaftlichen Ausbeutung auf der unser Wohlstand zum Großteil durch das imperialistische System der USA beruht!
Da fällt mir nur noch spontan der Satz ein

Wasch´ mir den Pelz aber mach mich nicht nass…

Das Recht auf freie Meinungsäußerung, Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit durch diverse Sozialsysteme und den Schutz der Nato nehm‘ ich ja gern durch meine Geburt und Pass in der richtigen Gegend gern mit…(entitled)

Aber ansonsten find ich die westliche Lebensweise nich so dolle , überhaupt nicht verteidigenswert und sogar verwerflich und schuldbeladen…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 19:04   #776
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Die Aussage finde ich in diesem direkten Zusammenhang schon ziemlich kurios.

Hier gehts es um die Invasion Russlands in der Ukraine, mit dem Ziel sich Teile oder das gesamte Staatsgebiet anzueignen.

Und imperialistisch und nach dem "Recht des Stärkeren" handelt für dich in dem Umfeld die USA und nicht etwa Russland?
Schon witzig, wie Ansichten auseinander driften können
Öhm hab ich das irgendwo behauptet/gesagt!? Ich finde beide Seiten scheiße denn es geht darum das sich die USA die Ukraine krallen wollte und die Russen damit ein Problem haben und sich jetzt eben ihren Statusquo den sie seit 100 Jahren besitzen absichern. Und wir also die kleinem Bürger der EU und der Ukraine wir zahlen für diese imperialistische scheiße der USA! Die einen leider mit ihrem Leben und die anderen mit viel Geld/Wohlstand. Und genau damit haben hier einige ein Problem denn dafür lohnt es sich nicht zu sterben egal was dir Selenskj oder irgend ein anderer Politiker erzählt
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 19:54   #777
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.742
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Öhm hab ich das irgendwo behauptet/gesagt!?
...
Und wir also die kleinem Bürger der EU und der Ukraine wir zahlen für diese imperialistische scheiße der USA!
Bei mir kommt es genau so rüber.

Nach deiner Logik, ist derjenige der hier "imperialistisch" handelt und für die aktuelle Situation verantwortlich ist, scheinbar eben nicht Russland mit der Invasion in die Ukraine und dem Versuch sich dessen Staatsgebiet anzueignen.

Ansonsten hättest du oben geschrieben:
"Und wir also die kleinem Bürger der EU und der Ukraine wir zahlen für diese imperialistische scheiße Russlands!"
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 20:36   #778
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Die USA wollten kein Ende dieses Krieges möglich machen...

https://youtu.be/CbAfH65jGI4?t=759

Genau ab dieser Zeitmarke..
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 20:45   #779
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Komisch, hier redet sie ganz anders:

wagenknecht-infrastruktur.html
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2022, 22:19   #780
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Bei mir kommt es genau so rüber.

Nach deiner Logik, ist derjenige der hier "imperialistisch" handelt und für die aktuelle Situation verantwortlich ist, scheinbar eben nicht Russland mit der Invasion in die Ukraine und dem Versuch sich dessen Staatsgebiet anzueignen.

Ansonsten hättest du oben geschrieben:
"Und wir also die kleinem Bürger der EU und der Ukraine wir zahlen für diese imperialistische scheiße Russlands!"
Mag sein ist aber nicht meine Aussage und schon gar nicht meine Gedanken...das ist halt dieser Schwarz/Weiß Modus der sich die letzten 20 Jahre in unsere Gesellschaft eingeschlichen hat. Es gibt kein objektives dazwischen der Russe ist das personifizierte Böse mehr darf es da nicht zu sagen geben.

Natürlich verfolgen sowohl Russland als auch die USA ihre Agenda es gibt da kein Gut und kein Böse die sind beide scheiße zum Quadrat.

Am Ende ist das wie im Kindergarten....der eine provoziert und attackiert permanent wenn kein Erzieher hinschaut. Irgendwann bekommt er eine auf die Nuß und das Geschrei ist groß aber wer ist jetzt verantwortlich oder besser gesagt wer ist der Aggressor gewesen. Der "Mobber/Stänkerer" oder derjenige welche dann zum Gegenangriff über ging?

Ich habe es hier schon mehrfach als Beispiel / Frage / Argument gebracht und noch nie eine Antwort bekommen. Wie zum Geier kann es sein das sich in den USA Gesetze!!! erlassen werden deren Namen und einziges Ziel es ist bei uns die Infrastruktur zu torpedieren?

Was zum Geier geht die USA unsere Energieversorgung an und wie kann ein fremdes Land in 6000km Entfernung dafür Gesetze erlassen?! Ich könnte genauso auf ein Blattpapier schreiben das du jetzt nicht mehr an deine Frau ran darfst dafür bin ich jetzt zuständig. Russland hat sich entschieden das Spiel nicht weiter zu spielen. Das ist auch nicht toll aber ohne die USA wäre es nicht soweit gekommen und ohne die USA gibt es keine Lösung außer der "Westen" schafft es die Russen mit Geld/Waffen kalt zu stellen.

https://www.atlantik-bruecke.org/die...nord-stream-2/
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 07:00   #781
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 184
Standard

Smolo,
Du solltest dein Frauenbild und die Tö(ä)ter/Opfer Systematiken überdenken…

Wer an die „Frau ran darf“ entscheidet immer noch die Frau selbst..
Wer (zuerst) zuschlägt hat letztlich immer verloren/die A…Karte, in welchem Kindergarten/Hinterhof bist du groß geworden?!

Peinlich
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 07:08   #782
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 246
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
Smolo,
Du solltest dein Frauenbild und die Tö(ä)ter/Opfer Systematiken überdenken…

Wer an die „Frau ran darf“ entscheidet immer noch die Frau selbst..
Wer (zuerst) zuschlägt hat letztlich immer verloren/die A…Karte, in welchem Kindergarten/Hinterhof bist du groß geworden?!

Peinlich
Peinlich ist es, wenn man selber keinerlei Argumente vorbringen kann und deshalb seinem Gesprächspartner anhand eines von diesem vielleicht weniger gut gewählten Vergleichs ein mangelhaftes frauenbild anzudichten.

Dass du in Geschichte gepennt hast, hast du uns ja schon zur genüge gezeigt.
Wenns ums Leseverständnis geht, is es also auch nich so dolle bei dir.

Peinlich. Besonders mit ü60.


Und? Bist du nun der Meinung, die diskussion sollte mit deinen Methoden weitergeführt werden?
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 07:21   #783
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von wingfoilsuechtig Beitrag anzeigen
Smolo,
Du solltest dein Frauenbild und die Tö(ä)ter/Opfer Systematiken überdenken…

Wer an die „Frau ran darf“ entscheidet immer noch die Frau selbst..
Wer (zuerst) zuschlägt hat letztlich immer verloren/die A…Karte, in welchem Kindergarten/Hinterhof bist du groß geworden?!

Peinlich
Ich dachte ich bringe einen einfachen Vergleich aber wie Randomtyp schon schreibt ist das wahrscheinlich zu viel gewesen

Also dein Mann ("USA") sieht das auch anders als du und schreibt seiner Freundin ("Deutschland") vor mit wem sie ins Bett zu gehen hat!
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 06:39   #784
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Sowas geht für mich eindeutig zu weit:

https://www.dropbox.com/s/abpkandjzb...ellen.mp4?dl=0

BRD Nachrichtendienst Chef kann sich Tötungen von Opositionellen vorstellen..

Genauer: Wo zieht man die Grenze für staatliches Gewaltmonopol?

Natürlich darf die Exekutive mit Gewalt gegen "Täter" vorgehen - um "Schlimmeres" zu verhindern.

Aber wer ist "Opositioneller"?


Jemand, der nur mit "dem Gegner" schon auch nur spricht? Oder Demo-Teilnehmer?

Oder - wie wird so eine Anweisung die Exekutive dann "im einzelnen Polizisten" funktional aufnehmen und umsetzten?

Da ist Tür und Tor für Gewalt geöffnet. Das will ich nicht. Und Ihr?

Es ist beispielsweise kürzlich ein Foto eines Dokumentes durch die sozialen Medien gegangen - eine Anweisung an die deutsche Polizei - wo man explizit darauf hinwies, kriminelle "Neubürger" (auch bei Sexualdelikten) sehr viel schonender zu behandeln als.... und aus den Medien rauszuhalten... Genau den Verschwörungstheorien entsprechend. Wo soll das noch hinführen?

Bewegen wir uns wirklich immer mehr in Richtung einer verdeckten Diktatur? Wollen wir das?


Geändert von hmooslechner (22.10.2022 um 06:53 Uhr)
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 08:09   #785
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.742
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Sowas geht für mich eindeutig zu weit:

https://www.dropbox.com/s/abpkandjzb...ellen.mp4?dl=0

BRD Nachrichtendienst Chef kann sich Tötungen von Opositionellen vorstellen..
Ich denke du hast durch die ganzen Videos ohne Zusammenhang komplett den Blick auf die Realität verloren.

Die Aussage bezieht darauf, dass ausländische Agenten in Deutschland "Oppositionelle" töten könnten. Analog zu Skripal oder Nawalny.

Und dass es Aufgabe des BND ist, so etwas zu beobachten und wenn möglich zu verhindern.

Aber zeigt auch ganz gut, wie deine "Primärquellen" aus Telegramm und Co es schaffen deine Meinung zu modellieren.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 08:44   #786
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Jan:

Wie immer sind solche Beamte und Politiker drauf trainiert, Aussagen so zu machen, dass sie im Nachhinein sagen können - wir haben es ja Euch eh schon damals gesagt - und wenn Ihr nicht reagiert - selber schuld, dann habt Ihr es akzeptiert.

Ich kann aus dieser Aussage nicht erkennen - meint er es als Handlungsanweisung an seine eigenen Leute oder meint er, die anderen könnten so handeln.

Diese "Unschärfe" gebiert dann eben seltsames Verhalten der Untergebenen...

War schon immer so. Davor warne ich.

Deshalb finde ich es unerträglich, hier so eine Unschärfe "rauszulassen", welche für Falken in den eigenen Reihen als Handlungsanweisungen gelten könnten.

Original-Quelle ca. bei Min. 59,30: https://www.youtube.com/watch?v=8NFTGIc2Qbk


Geändert von hmooslechner (22.10.2022 um 09:03 Uhr)
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 08:49   #787
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.742
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Ich kann aus dieser Aussage nicht erkennen - meint er es als Handlungsanweisung an seine eigenen Leute oder meint er, die anderen könnten so handeln.
Deshalb wurde das Video ja auch genau so erstellt und aus dem Zusammenhang gerissen.

Vermutlich ja auch nicht von dir (?), sondern von Personen, die das hauptberuflich machen, genau um Leute, wie dich zu manipulieren.

Man muss allerdings schon ziemlich weit abgedriftet sein, um so einen Kram dann auch zu glauben.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 09:05   #788
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 184
Standard

….soll das heißen, dass hmooslechner nun wirklich zu glauben bereit sein könnte Oppositionelle,
das heißt ja dann, dass derzeit Anhänger/Demonstranten der CDU AFD und Linke etc könnten durch den BND verfolgt / getötet werden könnten …
Weil ja derzeit die Ampel regiert?!

OMG 😱 wie absurd ist das denn…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 09:19   #789
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Ok - Ihr habt offensichtlich Probleme meinen "Punkt" zu verstehen.

Hier wird ein Feindbild geschaffen, dem es dann, wenn dieses Feindbild im Bewußtsein verankert ist, entgegenzutreten gilt.

Klingt mal ganz logisch. Ist es nur nicht.

Dies geschieht wohl auf beiden Seiten und es soll uns als Normalmenschen eingeredet werden - die anderen sind "so böse" und wir müssen deshalb auch "so böse" werden, um uns dagegen wehren zu können.

Es geht um Verhaltensregeln. Es geht darum - Wenn der andere sowas macht, dann darf man das selber auch machen.

Das ist aber falsch.

Warum falsch?

Weil es in eine Eskalationasspirale führt. Nirgendwo anders hin.

Hat man damals bei der Affäre, für welche Snowden nun Russe geworden ist, so schön gesehen.

Damals haben "etwas übereifrige Soldaten" aus einem Hubschrauber auf Zivilisten geschossen, weil sie glaubten, es wären Waffen, was die Leute in der Hand hielten und sie aus der Ferne nur undeutlich sehen konnten. Dabei waren es andere Gegenstände. Und auf helfende Leute, die dann die Verletzten bergen wollten, haben sie dann auch noch geschossen. Und offensichtlich Spaß dabei gehabt.

Weil Snowden sowas offen gelegt hat, hat ihn der freie Westen nun als Täter benannt, der vor Gericht gehört.

Solche Leute wie die besagten schießfreudigen Soldaten werden durch solche Aussagen nach oben gespült.

Hat man auch in der Coronakriese gesehen. Ich erinnere mich an Videos, wo ein Polizist mit vorgehaltener Waffe einen Spaziergänger mit Hund auf der Donauinsel bedrohte, weil der keinen Mundschutz hatte. Und das mit einer absoluten Panikstimmung des sehr jungen und offensichtlich völlig überforderten Beamten mit der Waffe.

Dieser Herr hier im Video mag es gut meinen, aber er gießt mit solchen Aussagen Öl ins Feuer.
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 09:22   #790
wingfoilsuechtig
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2021
Beiträge: 184
Standard

..und dann gibt’s noch den gesunden Menschenverstand…
wingfoilsuechtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 10:16   #791
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.742
Standard

Zitat:
Zitat von hmooslechner Beitrag anzeigen
Dieser Herr hier im Video mag es gut meinen, aber er gießt mit solchen Aussagen Öl ins Feuer.
Außer, dass er das was du dir da ausgedacht hast, einfach gar nicht sagt.
Auch nicht angedeutet, impliziert oder sonstwas.

Eventuell hat mit deiner Indoktrination auch das Gehör gelitten?

Schreib doch mal wörtlich hier rein, was er gesagt hat.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 11:39   #792
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Ich weiß nicht, ob Du Dir den ganzen Vortrag der Herren angehört hast, aber er erwähnt durchaus Nawalny und den Herrn, der in England an dem Isotop gestorben ist - mir fällt bloß grad der Name nicht mehr ein - wo durchaus nicht wirklich klar ist, wer das wirklich war, auch wenn es durch die Presse ging, es wären Russen gewesen. Nichtmal das Nvitschok konnte eindeutig den Russen zugeordnet werden..

Ich weise darauf hin, dass Müntefering damals auch sehr nachträglich zugegeben hat, dass die Rote-Armeefraktion Generation (irgenwas) nie existiert hat und stattdessen der Staatsschutz selber auf das Gefängnis einen Pseudo-Anschlag verübt hat, um den Eindruck zu erwecken, es gäbe sie noch, damit die Finanzierung weiterläuft.

Politiker lügen. Westliche Politiker und Beamte genauso wie östliche oder anderswo, wenn es ihnen in den Kram passt.

Wenn ein Selensky nun darüber spekuliert, dass ein Damm von den Russen gesprengt werden soll, wo vorher die Ukrainer selber draufgeschossen haben, als die Russen ihn besetzt hielten, stell ich mir schon die Frage, ob er nicht selber eigenen Aktionen "vorbaut".

Was ich sage - Wir alle sollen "angezündet" werden - jeweils gegen einen Gegner, der ohne diese "Zündeleien" gar nie existiert hätte.

Ich stelle massiv in Frage, ob "Gleiches mit Gleichem Vergelten" - die beste Lösung ist. Ist sie nicht.

Frieden beginnt damit, dass man sich so verhält, dass ein Gegner seine Aktionen auch runterfährt - nicht rauf.

Außer Frage steht übrigens, dass staatliche Organe in Europa auch Demonstranten rechtlich töten dürfen, wenn "die Umstände" es notwendig machen. EU-Recht. Wobei über "die Umstände" keine genauen Angaben zu finden sind.

und Jan - ich würde mir mal über die eigene Indoktrination Gedanken machen...
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 11:59   #793
Jan:)!
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 4.742
Standard

Sorry das ganze was du hier postest ist komplett wirr.
Ich weiss nicht mal mehr, was du eigentlich sagen willst.

Vermutlich weißt du das selber nicht.

Fakt ist, das was du da unterstellst, hat der im Video nicht gesagt und auch nicht gemeint.
Mit der Quelle ist das doch einfach zu verstehen.

"Für die weitere Zukunft rechnen wir mit der methodischen Umorientierung der russischen Spionage zu noch mehr Konspiration einer weiterhin hohen Intensität von Einflussaktivitäten der erhöhten Wahrscheinlichkeit ausgedehnter Cyber-Angriffskampagnen einer möglichen
Zunahme der Ausspähung von Oppositionellen sowie einer grundsätzlichen Gefährdungsdimension durch Tötungsmissionen unter Beteiligung ausländischer Dienste.
...
Das ist unser Job zu analysieren wo sind jetzt mehr Agenten auf der Straße wo werden Anbahnungsversuche unternommen wo findet klassische Spionage statt und damit werden wir uns dann intensiv auseinanderzusetzen haben. Eine Gefahr besteht auch ich habe vorhin schon angesprochen dass Oppositionellen Beobachtung sehr viel stärker stattfinden wird und das möglicherweise auch ja energisches Vorgehen gegen Oppositionelle bis hin zur Tötung vorstellbar erscheint."
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 12:24   #794
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Hallo Jan!

Was Du offenbar nicht sehen kannst ist, dass solche Aussagen wie dankenswerter Weise von Dir aufgeschrieben, eine Art "Freifahrtsschein" für die jeweiligen Gegner darstellen. - also für die eigenen Falken in diesem Fall, wenn Du annimmst, die Russen wären gemeint.


Zitat:
Eine Gefahr besteht auch ich habe vorhin schon angesprochen dass Oppositionellen Beobachtung sehr viel stärker stattfinden wird und das möglicherweise auch ja energisches Vorgehen gegen Oppositionelle bis hin zur Tötung vorstellbar erscheint."
Was der Andere sich herausnimmt, das dürfen wir dann auch machen.

Oder anders: Wer sagt Dir denn, dass eigene Aktionen dann nicht leichter in die Schuhe des Gegners geschoben werden können, wenn ich zuvor schon ankündige, was ein Gegner machen könnte?

Es setzt den Level der eigenen Ethik herab, genauso wie jene des Gegners auch, der natürlich das auch verfolgen wird! Es ist also aus meiner Sicht ganz egal, wen er konkret meint.

Das Verhalten aller Beteiligten wird durch sowas "kriegerischer". Das ist kontraproduktiv. Das ist Kriegstreiberei.
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 13:33   #795
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 690
Standard

@Jan: Bist wohl gerade was schwer von Begriff, oder? Ich versuche da mal zu helfen - hier Heimos Botschaft kurz und knackig zusammengefasst:

Zitat:
Tötungen von Opositionellen...
den Verschwörungstheorien entsprechend...
verdeckte Diktatur...
Falken in den eigenen Reihen...
Eskalationasspirale...
Politiker lügen...
alle sollen "angezündet" werden...
Kriegstreiberei.
Also, d.h. alles was der gute (äh, böse) Mann in den zwei Minuten vorher über Russland zu Protokoll (aka Narrativ) gibt, gilt selbstverständlich auch 1:1 für unser System/ Regime/ Whatever_you_call_it.

Siehe: https://youtu.be/8NFTGIc2Qbk?t=3432

Heimo und die anderen #BesorgteForisten wollen den #Schlafschafen [wie dir und mir] lediglich den Ausweg aus der eigenen Base aufzeigen.

Selbstverständlich in eine noch viel schönere…

Herzlichen Dank dafür
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2022, 20:17   #796
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 246
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen
@Jan: Bist wohl gerade was schwer von Begriff, oder? Ich versuche da mal zu helfen - hier Heimos Botschaft kurz und knackig zusammengefasst:



Also, d.h. alles was der gute (äh, böse) Mann in den zwei Minuten vorher über Russland zu Protokoll (aka Narrativ) gibt, gilt selbstverständlich auch 1:1 für unser System/ Regime/ Whatever_you_call_it.

Siehe: https://youtu.be/8NFTGIc2Qbk?t=3432

Heimo und die anderen #BesorgteForisten wollen den #Schlafschafen [wie dir und mir] lediglich den Ausweg aus der eigenen Base aufzeigen.

Selbstverständlich in eine noch viel schönere…

Herzlichen Dank dafür
Ohne Frage, Heimo hat einen leichten hang zu Verschwörungstheorien. Das hat er ja zur genüge im Corona thread bewiesen.
Und da haben Jan und besonders du großartige Arbeit geleistet und immer faktenbasiert und möglichst wissenschaftlich gegenan argumentiert, damit die schwurbeleien nicht unkommentiert stehen blieben. Dafur bin ich dir auch zutiefst dankbar. Alles richtig gemacht.

Was ich aber so nicht stehen lassen kann, ist, dass du versuchst, alle in diesem thread, die nicht konform zur Mehrheitsmeinung gehen mit besagtem Heimo in einen Topf zu werfen.

Im Gegensatz zu Heimo wurde hier bisher mit historischen Fakten argumentiert, die sich überall nachlesen lassen. Bis Heimo hier rein kam, hatte ich nicht den Eindruck, dass hier irgendwelche Verschwörungstheorien ausgetauscht werden.
Bei diesem Thema ist es nicht wie bei Corona, dass man dem geschwurbel mit wissenschaftlichen Fakten entgegentreten kann.
Vielmehr ist der Knackpunkt dieser Diskussion der, dass nun die "Schwurbler", oder wie du sie nennen magst, diejenigen sind, die mit historischen Fakten argumentieren, um die geopolitisch einzuordnen (außer Heimo, der driftet schon wieder Richtung weiß nich...)

So gesehen wechselst du scheinbar bei diesem Thema von der einen Seite (faktenbasierte Argumentation im Corona thread) zur anderen Seite (ignorieren von wissenschaftlich dokumentierten historischen Fakten und Argumentation auf der Gefühlsebene).

Ist aber dein gutes Recht. Abseits von Fakten darf jeder seine Meinung haben.

Schönes Wochenende
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2022, 02:35   #797
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 690
Standard

Was darf die Satire?

https://de.wikisource.org/wiki/Was_d...%3F_(Tucholsky)
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2022, 05:59   #798
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Zitat:
Ohne Frage, Heimo hat einen leichten hang zu Verschwörungstheorien.
Keine Frage. Ist so. Ich bin extrem - misstrauisch - geworden worden..

Trotzdem hoffe ich, dass Ihr meine grundsätzlich positive Einstellung zum Menschlichkeit, zum Miteinander durchscheinen seht.

Warum ich hier immer wieder weitermache sollte mittlerweile klar sein.

Ich rüttle eben gerne an "festklebenden" Überzeugungen mit dem Ziel, eine Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Durchaus auch bei mir selber.

In Überzeugungen festzukleben kann durchaus bedeuten, in einer Falle zu stecken, damit man dann "eingesammelt" werden kann.

Das ist historisch schon sehr oft passiert - und passiert nun - meiner Meinung nach wieder.


Geändert von hmooslechner (23.10.2022 um 06:09 Uhr)
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2022, 08:44   #799
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

https://youtube.com/shorts/VtPDSLJqdSc?feature=share

Zum Nachdenken, auch für Ralle
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2022, 08:47   #800
RandomTyp
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2021
Beiträge: 246
Standard

Zitat:
Zitat von Rallef79 Beitrag anzeigen

Don't drink and write things in the internet
RandomTyp ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thread "Resümee 06'er 5-Leiner Bars " Sebastian_Kroll Kitesurfen 0 28.12.2006 17:55
Thread nicht auffindbar eredrain Kitesurfen 3 23.08.2006 20:25
kleine entschuldigung (BULL BOW THREAD).......... otte Treffpunkt 1 01.06.2006 23:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.