oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Treffpunkt

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2022, 06:27   #521
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

Elon hat sich jetzt mal zur Ukraine geäussert und einen Poll gestartet:

https://twitter.com/elonmusk/status/...widget%3DTweet

Zitat:
Ukraine-Russia Peace:

- Redo elections of annexed regions under UN supervision. Russia leaves if that is will of the people.

- Crimea formally part of Russia, as it has been since 1783 (until Khrushchev’s mistake).

- Water supply to Crimea assured.

- Ukraine remains neutral.
und

Zitat:
This is highly likely to be the outcome in the end – just a question of how many die before then
der ultimative und totale Shitstorm hat sich wie zu erwarten über ihn entladen.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 07:19   #522
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
der ultimative und totale Shitstorm hat sich wie zu erwarten über ihn entladen.
Na ja, er haut ja öfter mal was raus wo man sich fragt was da in seinem Kopf so vorgeht. So auch in diesem Falle, von daher ist die Reaktion angemessen. Jedenfalls meine Meinung.

Wenn ich heute lese das bei der Ratifizierung der Annexion in der russischen Staatsduma 412 Abgeordnete dafür gestimmt haben obwohl nur 408 Stimmberechtigt waren sagt das schon alles über das Verfahren aus.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 07:36   #523
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Na ja, er haut ja öfter mal was raus wo man sich fragt was da in seinem Kopf so vorgeht. So auch in diesem Falle, von daher ist die Reaktion angemessen. Jedenfalls meine Meinung.

Wenn ich heute lese das bei der Ratifizierung der Annexion in der russischen Staatsduma 412 Abgeordnete dafür gestimmt haben obwohl nur 408 Stimmberechtigt waren sagt das schon alles über das Verfahren aus.
ich glaube, daß alle Abstimmungen unter russicher Kontrolle reine Farce sind ist klar, aber wie es in den besetzten Gebieten nun wirklich ausgesehen hätte bei einer korrekten Wahl ist alles andere als ausgemacht.
Immerhin haben diese Gebiete in den vergangenen Wahlen immer pro-russisch abgestimmt. Zum Teil sogar die Ukrainisch ausgerichteten Wahlen komplett boykottiert.
Auf der Krim ist die Sache sowieso klar, da will fast keiner zur Ukraine.
Aber hier sollen wir halt nicht mit solchen Fakten verwirrt werden und da ist es für die Kriegs und Leidensbegeisterung besser wenn man über solche Sachen nicht zu viel nachdenken muss.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 09:05   #524
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
... So auch in diesem Falle, von daher ist die Reaktion angemessen. Jedenfalls meine Meinung.
Seit wann sind Shitstorms angemessen oder haben etwas mit der Realität zu tun? Das Leid in den Regionen wird nun mal nicht weniger werden und es steuert auf einen Jahre langen Abnutzungs-/Stellungskrieg hinaus.


Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ich glaube, daß alle Abstimmungen unter russicher Kontrolle reine Farce sind ist klar, aber wie es in den besetzten Gebieten nun wirklich ausgesehen hätte bei einer korrekten Wahl ist alles andere als ausgemacht.
Immerhin haben diese Gebiete in den vergangenen Wahlen immer pro-russisch abgestimmt. Zum Teil sogar die Ukrainisch ausgerichteten Wahlen komplett boykottiert.
Auf der Krim ist die Sache sowieso klar, da will fast keiner zur Ukraine.
Aber hier sollen wir halt nicht mit solchen Fakten verwirrt werden und da ist es für die Kriegs und Leidensbegeisterung besser wenn man über solche Sachen nicht zu viel nachdenken muss.
Wie freiheitlich die Ukraine ist erkennt man schon daran das Sie die bloße Teilnahme an den Referenden unter 15 Jahre Haft stellt und denjenigen als Staatsfeind betrachtet. Das kommt bei den 40% Menschen russischer Abstammung bestimmt voll gut an.

https://www.merkur.de/politik/kiew-s...-91801941.html
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 09:19   #525
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Wie freiheitlich die Ukraine ist erkennt man schon daran das Sie die bloße Teilnahme an den Referenden unter 15 Jahre Haft stellt und denjenigen als Staatsfeind betrachtet. Das kommt bei den 40% Menschen russischer Abstammung bestimmt voll gut an.

https://www.merkur.de/politik/kiew-s...-91801941.html
Blöd nur das in dem Artikel steht:

Zitat:
Wer einen russischen Pass beantrage, müsse mit bis zu 15 Jahren Haft rechnen, sagte sie im ukrainischen Fernsehen.
und:

Zitat:
Zuvor hatte das ukrainische Außenministerium in einer Erklärung die Organisation der Scheinreferenden schon für strafbar erklärt.
das steht nix davon das die bloße Teilnahme an den Referenden mit 15 Jahre Haft bestraft wird.


Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Seit wann sind Shitstorms angemessen oder haben etwas mit der Realität zu tun? Das Leid in den Regionen wird nun mal nicht weniger werden und es steuert auf einen Jahre langen Abnutzungs-/Stellungskrieg hinaus.
Glaubst du wirklich das das Leid in dieser Region dadurch gelindert wird wenn der Westen die Sanktionen gegen Russland aufhebt, keine Waffen mehr liefert und den Russen dort machen lässt was er will?
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 11:18   #526
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Blöd nur das in dem Artikel steht:

und:

das steht nix davon das die bloße Teilnahme an den Referenden mit 15 Jahre Haft bestraft wird.

Glaubst du wirklich das das Leid in dieser Region dadurch gelindert wird wenn der Westen die Sanktionen gegen Russland aufhebt, keine Waffen mehr liefert und den Russen dort machen lässt was er will?
Sorry hatte grad mehrere Artikel offen zum Thema beim anderen war das nicht auf den Pass eingegrenzt. Das spielt aber am Ende keine Rolle oder kommst du in Deutschland in den Knast wenn du einen polnischen Pass beantragst?

Gegen Frage an dich. Was genau würde passieren wenn Russland sich die russischstämmigen Gebiete oder die ganze Ukraine einverleibt?

Was ich denke ist das es auf jeden Fall weniger Tote geben würde und weniger Zerstörung. Wer erschossen/getötet wird dem ist es egal ob er von ukrainischen oder russischen Kugeln stirbt.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 11:37   #527
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Sorry hatte grad mehrere Artikel offen zum Thema beim anderen war das nicht auf den Pass eingegrenzt. Das spielt aber am Ende keine Rolle oder kommst du in Deutschland in den Knast wenn du einen polnischen Pass beantragst?
Na ja es spielt schon eine Rolle ob man für eine Teilnahme an einem Referendum in den Knast kommt oder dafür wenn man die Staatsbürgerschaft beantragt von dem Land was Teile des Landes besetzt hält und dort Kriegsverbrechen begeht. Für mich jedenfalls, von daher passt dein Beispiel mit Polen nicht wirklich.

Zitat:
Gegen Frage an dich. Was genau würde passieren wenn Russland sich die russischstämmigen Gebiete oder die ganze Ukraine einverleibt?
Die Region würde so nie zur Ruhe kommen. Die Ukrainer würden sich weiter zur Wehr setzen und der Krieg ewig dauern. Das Leid ließe sich sofort beenden wenn Russland sich wieder in sein Land zurückzieht. Wollen sie aber nicht, eher das Gegenteil. Abgesehen davon bin ich der Meinung das man solche Konflikte heute nicht mehr dadurch löst in dem ein anders Land überfällt um dort Teile des Landes zu besetzen und zu annektieren. Hinzu kommt noch das man dem Russen auch irgendwo seine Grenzen aufzeigen muss. Was kommt als Nächstes in Putin Großmachtträumen? Moldawien, Georgien, Kasachstan oder gar Polen oder Finnland? Annäherung durch wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen hat ja nicht funktioniert.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 11:51   #528
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Na ja es spielt schon eine Rolle ob man für eine Teilnahme an einem Referendum in den Knast kommt oder dafür wenn man die Staatsbürgerschaft beantragt von dem Land was Teile des Landes besetzt hält und dort Kriegsverbrechen begeht. Für mich jedenfalls, von daher passt dein Beispiel mit Polen nicht wirklich.
Na klar denn Vergleich hinken ja immer nur in eine Richtung. Was ist denn bitte schön mit denen die russische Staatsbürger werden wollen weil Sie sich eben russisch "fühlen"? In meiner Version der Freiheit kann jeder hingehen wo er möchte...warum auch nicht?!

Zitat:
Die Region würde so nie zur Ruhe kommen. Die Ukrainer würden sich weiter zur Wehr setzen und der Krieg ewig dauern. Das Leid ließe sich sofort beenden wenn Russland sich wieder in sein Land zurückzieht. Wollen sie aber nicht, eher das Gegenteil. Abgesehen davon bin ich der Meinung das man solche Konflikte heute nicht mehr dadurch löst in dem ein anders Land überfällt um dort Teile des Landes zu besetzen und zu annektieren. Hinzu kommt noch das man dem Russen auch irgendwo seine Grenzen aufzeigen muss. Was kommt als Nächstes in Putin Großmachtträumen? Moldawien, Georgien, Kasachstan oder gar Polen oder Finnland? Annäherung durch wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen hat ja nicht funktioniert.
Ich verteidige nicht den russischen Angriffskrieg, du solltest allerdings mal versuchen die eigentlichen Beweggründe für diese Auseinandersetzung zu sehen. Egal ob die Ukrainer den Russen bis an die Grenzen zurückdrängen können oder nicht aber es wird in dieser Region in der aktuellen Konstellation keinen Frieden mehr geben. Russland kann/will/wird die Krim nicht hergeben und wahrscheinlich genauso wenig wie die russisch stämmigen Gebiete der Ukraine. Sie wollen eine Pufferzone zur Nato. Der Selensky will alle Gebiete zurück und in die Nato eintreten. Was glaubst du wohl wie das ausgeht?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 12:00   #529
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Na dann vergleiche das mal bitte mit dem Abschuss der Passagiermaschine. Es ist bis heute noch nicht wirklich geklärt wer diese runtergeholt hat aber bereits Stunden nach dem Abschuss und Wochen lang danach wurden permanent russische Technologien / Videos präsentiert um ein eindeutiges Meinungsbild zu erzeugen. ....

Aber egal wer es war ich bin mir sicher das dieses Thema in der Zukunft nicht groß diskutiert werden wird. Die Strategie wird hier lauten wir müssen unsere Infrakstruktur besser verteidigen egal wer es war.
Das schrieb ich vor 2 Tagen und jetzt so:

https://www.golem.de/news/geheimdien...10-168688.html

Zitat:
...Der Grünen-Politiker und Geheimdienstexperte Konstantin von Notz hat vor russischen Angriffen auf kritische Infrastruktur wie Glasfaserseekabel gewarnt....
Die Russen sind zwar Hinterwäldler und ihre Technik ist scheiße hoch 10 aber für Unterseekabel dann doch der Feindnummer 1. Im Artikel wird viermal auf Russland verwiesen aber nicht ein einziges auf ein anderes konkretes Land.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 12:14   #530
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Natürlich sollte jeder dahingehen können wo er möchte. Aber das funktioniert auch außerhalb der Ukraine nicht. Und nochmal - wenn du die Staatsbürgerschaft des Landes annehmen willst das in Teile deines Landes besetzt hält und dort Kriegsverbrechen begeht kannst du nicht erwarten das die andern davon begeistert sind.

Die Beweggründe für den russischen Überfall? Ja ich weiß Nazis und so und die Angst vor der NATO. Wie groß die Bedrohung durch die Nato ist kannst du daran erkennen das der Russe in den letzten Tage fast alle Soldaten von den Grenzen zur NATO abgezogen hat um sie in die Ukraine zu schicken. Sicher lief einiges schief in der Ukraine aber das ist alles kein Grund um das Land zu überfallen und zu besetzten. Was hat den der Russe bisher erreicht? Die Russen und Ukrainer werden sich über Jahrzehnte nicht mehr in die Augen sehen, das Land ist wirtschaftlich und politisch vom Westen völlig isoliert, die eigene Wirtschaft wird um Jahrzehnte zurückgeworfen, die Nato rückt mit Finnland und Schweden näher an Russland heran und innenpolitisch ist eine Diktatur vom Feinsten geworden. Da geht der Ärger jetzt so langsam los. Läuft…
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 12:43   #531
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 481
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Russland kann/will/wird die Krim nicht hergeben und wahrscheinlich genauso wenig wie die russisch stämmigen Gebiete der Ukraine. Sie wollen eine Pufferzone zur Nato. Der Selensky will alle Gebiete zurück
War das jetzt klug, in die Ukraine einzufallen, um sich da ein paar 100 km Pufferzone zur Nato zu erstreiten, gleichzeitig aber die Pufferzone Finnland und Schweden zu verlieren?
Mit all den weiteren Nachteilen für Russland die Set vorher aufgeführt hat und den weiteren Auswirkungen auf den Rest der Welt. Okay ausgenommen den USA weil die ja Deiner Meinung nach der große Gewinner ist
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 13:37   #532
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

@set / rams

Versucht mal wie Russen zu denken also russisch indoktriniert und nicht westlich indoktriniert. Ich finde ehrlich gesagt beide Seiten der Medaille scheiße was die Provokationen angeht!

Wie schon vor Monaten geschrieben es wird keine Lösung geben wenn man die russische Seite nicht berücksichtigt! Putin hat soweit mir bekannt ganz klar signalisiert was er möchte und die Nato(USA) haben da ein fettes Kackhäufchen drauf gelassen. Mit den Konsequenzen müssen wir alle Leben bis auf die USA die freuen sich grad mächtig.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 14:08   #533
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 690
Standard

Apropos Referendum: Der Vollständigkeit halber mal die Ergebnisse über die Abstimmung zur Unabhängigkeit der Ukraine 1991. Auch eine Mehrheit der russischsprachigen Minderheit in der Ukraine stimmte für die Unabhängigkeit - aber heute wollen die natürlich lieber Putin dienen.

Ja, nee, is klar...

Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 15:36   #534
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

tschulding Ralle, aber bisserl besser kann man sich schon über die Vorgänge in der Ukraine informieren bevor man hier solche Statements abgibt.
Besonders was die Wahl 2004 betrifft, wo sich das Schicksal der Ukraine ja kurz danach entschieden hat.
Damals sind der Russland freundliche Janukowytsch gegen Juschtschenko angetreten. (dass er klar pro Russland war ist nicht umstritten, er wollte einen Wirtschaftsraum mit Russland und Putin hat ihn ja viele Jahre später zur Flucht verholfen).
Im ersten Wahlgang hat Janukowytsch gewonnen.

Man sieht hier, wie extrem das Land gespalten ist, im Osten 86% für den einen, im Westen 87% für den anderen Kandidaten.
Meiner Ansicht nach ist es sowieso aussichtslos, so heterogene Bevölkerungsgruppen unter einer Regierung zu vereinen, geht immer schief.
Ansonsten einfach mal bisserl über die Wahlen informieren, die Einflussnahme des Westens (und natürlich Russlands) etc.

Man kann jetzt noch 10 Jahre Menschen umbringen und Landschaften dem Erdboden gleich machen aber letztendlich wird der Osten und der Westen der Ukraine nicht zusammenwachsen. Das hat in der Vergangenheit nicht funktioniert und jetzt nach den vielen Gewalttaten erst recht nicht mehr.
Vielleicht hätte es vor dem Krieg eine Chance gegeben, wenn sich nicht Russland und der Westen ständig eingemischt hätten. Die Geschichte wiederholt sich halt, siehe Syrien, arabischer Frühling etc.
Es ist immer der Konflikt Russland USA.
Dass wir eine Weltwirtschaftskrise und möglicherweise den Einsatz von Atombomben wegen diesen Landstrichen riskieren ist einfach nur bescheuert.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 15:55   #535
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Wie schon vor Monaten geschrieben es wird keine Lösung geben wenn man die russische Seite nicht berücksichtigt! Putin hat soweit mir bekannt ganz klar signalisiert was er möchte und die Nato(USA) haben da ein fettes Kackhäufchen drauf gelassen. Mit den Konsequenzen müssen wir alle Leben bis auf die USA die freuen sich grad mächtig.
Das es keine Lösung geben wird ohne die russische Seite einzubinden sehe ich auch so. Nur wird das immer schwieriger je länger der Krieg dauert. Der Rest deiner Ausführung ist (mit Verlaub) nichts als russische Propaganda. Die NATO oder die USA oder Westen haben nirgendwo Russland bedroht. Das Gegenteil ist eher der Fall, Deutschland hat bis zum 24.Februar an Russlands Seite gestanden und probiert mit Russland eine Lösung zu finden. Was das Thema Osterweiterung der NATO anbetrifft- es gab nie irgendwelche Absprachen. Aus heutiger Sicht war die Osterweiterung eine deutlichen Gewinn an Sicherheit für diese Länder. Übertrieben könnte man sich sogar zu der Aussage hinreißen lassen das wenn die Ukraine in der NATO wäre es jetzt nicht zu diesem Krieg gekommen wäre. Ich erwähnte es ja schon. Von den gut 30.000 Soldaten an den Grenzen zur NATO sind nicht 6000 vorhanden. Der Rest muss die Verbände in der Ukraine unterstützen. So groß kann die Bedrohung durch die NATO als wohl doch nicht sein.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 16:10   #536
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 719
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Was das Thema Osterweiterung der NATO anbetrifft- es gab nie irgendwelche Absprachen. Aus heutiger Sicht war die Osterweiterung eine deutlichen Gewinn an Sicherheit für diese Länder.
Echt jetzt? Live in Farbe aus dem ersten deutschen Fernsehen (Genscher und Baker)

https://youtu.be/VAXSp-eT-kE?t=66
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 16:17   #537
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 690
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
tschulding Ralle, aber bisserl besser kann man sich schon über die Vorgänge in der Ukraine informieren bevor man hier solche Statements abgibt.
Besonders was die Wahl 2004 betrifft, wo sich das Schicksal der Ukraine ja kurz danach entschieden hat.
Damals sind der Russland freundliche Janukowytsch gegen Juschtschenko angetreten. (dass er klar pro Russland war ist nicht umstritten, er wollte einen Wirtschaftsraum mit Russland und Putin hat ihn ja viele Jahre später zur Flucht verholfen).
Im ersten Wahlgang hat Janukowytsch gewonnen.

Man sieht hier, wie extrem das Land gespalten ist, im Osten 86% für den einen, im Westen 87% für den anderen Kandidaten.
Meiner Ansicht nach ist es sowieso aussichtslos, so heterogene Bevölkerungsgruppen unter einer Regierung zu vereinen, geht immer schief.
Ansonsten einfach mal bisserl über die Wahlen informieren, die Einflussnahme des Westens (und natürlich Russlands) etc.

Man kann jetzt noch 10 Jahre Menschen umbringen und Landschaften dem Erdboden gleich machen aber letztendlich wird der Osten und der Westen der Ukraine nicht zusammenwachsen. Das hat in der Vergangenheit nicht funktioniert und jetzt nach den vielen Gewalttaten erst recht nicht mehr.
Vielleicht hätte es vor dem Krieg eine Chance gegeben, wenn sich nicht Russland und der Westen ständig eingemischt hätten. Die Geschichte wiederholt sich halt, siehe Syrien, arabischer Frühling etc.
Es ist immer der Konflikt Russland USA.
Dass wir eine Weltwirtschaftskrise und möglicherweise den Einsatz von Atombomben wegen diesen Landstrichen riskieren ist einfach nur bescheuert.
Du vergleichst hier Äpfel (Referendum zur Unabhängigkeit) mit Birnen (Präsidentschaftswahl). Auch wenn die Wahl irgendwo Symbolcharakter in der Ost /West Ausrichtung hatte, verbietet sich ein direkter Vergleich - weißte aber selber. Was die Zerrissenheit des Landes angeht will ich dir ja gar nicht großartig widersprechen. Ob die Situation im Osten der Ukraine vor Kriegsbeginn aber so schlimm war, dass Putin seine „Brüder“ von den Nazis befreien musste, da habe ich doch gewisse Zweifel. Ach, Quatsch, es ging doch um die NATO - dazu hat set ja schon was geschrieben…

Es gibt immer Akteure, wie hier die USA, denen gewisse Ereignisse in die Karten spielen und die sicherlich nicht allzu unglücklich über die Entwicklungen sind. Das ändert aber nix an der Frage wer in diesem Fall der Angreifer und wer der Verteidiger ist. Krieg ist und bleibt immer bescheuert.
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 17:30   #538
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von granini Beitrag anzeigen
Echt jetzt? Live in Farbe aus dem ersten deutschen Fernsehen (Genscher und Baker)

https://youtu.be/VAXSp-eT-kE?t=66
Immer schön zu sehen wenn etwas aus dem Zusammenhang gerissen wird und dann dargestellt wird.

https://www.swr.de/wissen/1000-antwo...itern-100.html
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 17:49   #539
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
. Der Rest deiner Ausführung ist (mit Verlaub) nichts als russische Propaganda. Die NATO oder die USA oder Westen haben nirgendwo Russland bedroht. Das Gegenteil ist eher der Fall, Deutschland hat bis zum 24.Februar an Russlands Seite gestanden und probiert mit Russland eine Lösung zu finden. Was das Thema Osterweiterung der NATO anbetrifft- es gab nie irgendwelche Absprachen. Aus heutiger Sicht war die Osterweiterung eine deutlichen Gewinn an Sicherheit für diese Länder. Übertrieben könnte man sich sogar zu der Aussage hinreißen lassen das wenn die Ukraine in der NATO wäre es jetzt nicht zu diesem Krieg gekommen wäre. Ich erwähnte es ja schon. Von den gut 30.000 Soldaten an den Grenzen zur NATO sind nicht 6000 vorhanden. Der Rest muss die Verbände in der Ukraine unterstützen. So groß kann die Bedrohung durch die NATO als wohl doch nicht sein.
Also Set bei dem Thema werden wir uns nicht einig, das du in diesem Fall gleich wieder anfängst meine Meinung über die Propagandakeule zu diskreditieren und selbst auf Propaganda verweist ist mit Verlaub einfach bescheuert.

Wenn eine dritte Partei in 8000km Entfernung von seinen eigenen Grenze in deinem Vorhof Raketenabwehrschirme installiert, Atomwaffen stationiert, Regierungen wegputschst und der Präsident und sein Gefolge öffentlich ansagt wo du deine Produkte hinzuverkaufen hast dann ist das in meiner Welt eine ganz klare Provokation/kriegerischer Akt! Man denke sich nur mal aus die Russen würden wieder in Kuba Raketen stationieren wäre das für dich in Ordnung? Aber das ist dann in deiner Welt was anderes oder wie?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 18:03   #540
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

einfach mal in Ruhe das Bloomberg Interview mit dem Professor der Columbia State University anschauen, man kann dem eigentlich nichts hinzufügen
https://youtu.be/o5m8m9RNxjw
es ist irgendwie tröstlich zu sehen, daß es auch in den USA durchaus Leute mit einem Rest an funktionalem Gehirn jenseits des Russen-Hasses gibt.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 18:34   #541
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Also Set bei dem Thema werden wir uns nicht einig, das du in diesem Fall gleich wieder anfängst meine Meinung über die Propagandakeule zu diskreditieren und selbst auf Propaganda verweist ist mit Verlaub einfach bescheuert.
Hmm wer hat mir denn erst vor westliche Propaganda vorgeworfen? Also wenn du selber so austeilst solltest du auch Kritik an deiner Meinung vertragen können.


Zitat:
Wenn eine dritte Partei in 8000km Entfernung von seinen eigenen Grenze in deinem Vorhof Raketenabwehrschirme installiert, Atomwaffen stationiert, Regierungen wegputschst und der Präsident und sein Gefolge öffentlich ansagt wo du deine Produkte hinzuverkaufen hast dann ist das in meiner Welt eine ganz klare Provokation/kriegerischer Akt!
Wenn das keine Propaganda ist was dann? Falls es dir entgangen ist, die Nato ist ein Bündnis und keine Alleinveranstaltung. Atomwaffen stehen auch auf russsicher Seite an der Grenze der Nato. Der Aufbau eines Verteidigungssystems ist also ein kriegerischer Akt??? Weißt was ein kriegerischer Akt ist? Wenn du deinen Nachbarn überfällst dort Städte und Dörfer in Schutt und Asche legst und die Zivilbevölkerung tötest. Das ist ein kriegerischer Akt und jetzt denk mal scharf nach wo das gerade passiert.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 18:51   #542
granini
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 719
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Immer schön zu sehen wenn etwas aus dem Zusammenhang gerissen wird und dann dargestellt wird.

https://www.swr.de/wissen/1000-antwo...itern-100.html
Was heisst hier aus dem Zusammenhang gerissen. Das war eine klare Aussage, die so für sich steht. Nur nochmal zum mitlesen

Genscher:"Wir (US (Baker) / DE(Genscher)) waren uns einig, daß nicht die Absicht besteht das Nato Verteidigungsgebiet nach Osten auszudehnen. Dies gilt nicht nur auf das Gebiet der DDR, sondern das gilt ganz generell."


Kannst Deinen SWR Link dann mal wieder einpacken.
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 19:02   #543
Rallef79
Flaute is a bitch
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: 298 km von Workum entfernt
Beiträge: 690
Standard

Zitat:
Zitat von granini Beitrag anzeigen
Genscher:"Wir (US (Baker) / DE(Genscher)) waren uns einig, daß nicht die Absicht besteht das Nato Verteidigungsgebiet nach Osten auszudehnen. Dies gilt nicht nur auf das Gebiet der DDR, sondern das gilt ganz generell."
Welche Länder wären 1990 denn überhaupt in Frage gekommen?!? Hmm...
Rallef79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 19:17   #544
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von granini Beitrag anzeigen
Genscher:"Wir (US (Baker) / DE(Genscher)) waren uns einig, daß nicht die Absicht besteht das Nato Verteidigungsgebiet nach Osten auszudehnen. Dies gilt nicht nur auf das Gebiet der DDR, sondern das gilt ganz generell."
.
Hast du dir durchgelesen was in dem Link stand? Die Außenminister konnten irgendwelche Entscheidungen zur Osterweiterung garnicht festlegen.

Es gab sicher Stimmungen und Meinungen die sich gegen eine Osterweiterung ausgesprochen haben. Festlegungen gab und gibt es keine.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 19:26   #545
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Hmm wer hat mir denn erst vor westliche Propaganda vorgeworfen? Also wenn du selber so austeilst solltest du auch Kritik an deiner Meinung vertragen können.
Läuft jedes mal gleich bei deiner Argumentation erst die andere Meinung diskreditieren und beim Konter so tun als wenn der andere damit angefangen hat.

Zitat:
Wenn das keine Propaganda ist was dann? Falls es dir entgangen ist, die Nato ist ein Bündnis und keine Alleinveranstaltung. Atomwaffen stehen auch auf russsicher Seite an der Grenze der Nato. Der Aufbau eines Verteidigungssystems ist also ein kriegerischer Akt??? Weißt was ein kriegerischer Akt ist? Wenn du deinen Nachbarn überfällst dort Städte und Dörfer in Schutt und Asche legst und die Zivilbevölkerung tötest. Das ist ein kriegerischer Akt und jetzt denk mal scharf nach wo das gerade passiert.
Richtig da stehen sie seit langer Zeit an der gleichen Stelle nach meinem derzeitigem Kenntnisstand. Das kann man leider nicht von der USA sagen die überall rumzündeln um ihr Wirtschaftsgebiet unter ihrem Protektorat weiter auszudehnen. Das ist keine Propaganda sondern Geschichte und für jeder man sichtbar sofern er denn möchte.

Eventuell bist du auch einfach so naiv zu glauben das der Krieg erst mit dem ersten Schuss beginnt aber bei den Atomwaffen geht es um langfristige geostrategische Ausrichtungen. Wenn du deinem Gegner jedwede Chance zur Gegenwehr (Abwehrschirm siehe Türkei etc) nimmst ist das nun mal ein förmlicher kriegerischer Akt weil du dann einfach am Arsch bist und in einer wesentlich schlechteren Verhandlungsposition das lässt sich niemand gefallen weder China, USA noch Russland wenn es denn nicht anders geht.

Letzten Oktober hat Ak47 noch mit Atomwaffen gegen Russland gedroht und irgendwo wurde auch gefordert Atomwaffen in der Ukraine zu stationieren allerdings finde ich das Interview nicht mehr.
https://www.wsws.org/de/articles/202.../atom-o27.html

Warum Antwortest du nicht auf meine Kuba Frage? Oder das Thema Drohung/Verbot von Nordstream?

Hier noch was geschichtliches zur Pufferzone Ukraine die ja nur eine einzelne Meinung war
https://m.dw.com/de/die-vergessenen-...ine/a-18110670


Geändert von Smolo (04.10.2022 um 19:37 Uhr)
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 20:20   #546
INSpector
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 367
Standard

USA mobilisieren Gerald Ford, CVN-78.


Geändert von INSpector (25.10.2022 um 07:58 Uhr)
INSpector ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 20:26   #547
INSpector
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 367
Standard

-..--


Geändert von INSpector (27.10.2022 um 10:47 Uhr)
INSpector ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2022, 21:25   #548
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Läuft jedes mal gleich bei deiner Argumentation erst die andere Meinung diskreditieren und beim Konter so tun als wenn der andere damit angefangen hat.
ist doch Quatsch, ließ dir deinen Post noch mal durch, denn nichts anderes machst du selbst wenn du andere als naiv hinstellst...

Zitat:
Letzten Oktober hat Ak47 noch mit Atomwaffen gegen Russland gedroht...
Echt jetzt? Das ist doch einfach lächerlich. Jedes Land hat seine Atomwaffen zur Abschreckung und das eine Verteidigungsministerin darauf hinweist ist eigentlich nicht ungewöhnlich. Was macht den Russland? Im Fernsehen bei denen wird doch fast täglich darüber fabuliert wie es wäre wenn man eine Atombombe nach London oder Berlin schickt..

Den Vergleich mit Kuba finde ich ehrlich gesagt so unsinnig das ich da eigentlich gar nicht darauf eingehen möchte. Das ist 60 Jahre her. Es waren andere Zeiten und andere Möglichkeiten. Heutzutage brauchst du keine Raketen mehr in paar hundert Kilometer Entfernung stationieren...

Gegen NS2 waren nicht nur die USA, sondern auch viele Länder in Europa. Auch das hatte ich schon mehrmals hier erwähnt. Und hat es etwas genützt? Deutschland hat bis zum Schluss daran festgehalten und NS2 fertig gebaut. Komischerweise ist ja ein Strang von NS2 noch ganz geblieben. Zufall? Absicht? oder waren die jenigen die die Pipelines gesprengt habe nur zu blöd?
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2022, 07:07   #549
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Komischerweise ist ja ein Strang von NS2 noch ganz geblieben. Zufall? Absicht? oder waren die jenigen die die Pipelines gesprengt habe nur zu blöd?
also die Amis im Alleinregime waren es dann wohl nicht weil denen absolut zuzutrauen ist, daß die beide Stränge der NS2 erwischen, aber ich hab vorher schon eher die Ukraine mit etwas US Unterstützung vermutet.
Und ja, dann kann sein, daß nicht beide Stränge erwischt wurden.

Gezielt nur eine der Stränge der NS2 zu sprengen ohne den anderen zu bschädigen ist auf der anderen Seite nicht so einfach, die liegen ja recht dicht nebeneinander.


https://youtu.be/1i83liMkikE
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 15:55   #550
INSpector
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 367
Standard

-..--


Geändert von INSpector (27.10.2022 um 10:47 Uhr)
INSpector ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 08:49   #551
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

Selenskyj fordert inzwische unverblümt atomare "Präventivschläge" durch die Nato.
Langsam sieht man wie der kleine Napoleon wirklich tickt.
https://www.stern.de/politik/ausland...-32792540.html

Selenski:
Zitat:
Die Nato "muss die Möglichkeit eines Atomwaffeneinsatzes durch Russland ausschließen. Wichtig ist aber - ich wende mich wie vor dem 24. Februar deshalb an die Weltgemeinschaft - dass es Präventivschläge sind, damit sie wissen, was ihnen blüht, wenn sie sie anwenden." "Nicht umgekehrt", betont er bei seinem Auftritt am Donnerstag vor dem Lowy Institut. "Auf Schläge von Russland warten, um dann zu sagen: "Ach du kommst mir so, dann bekommst du jetzt von uns"".
Selenski hat ja unterdessen ein Dekret erlassen, was Verhandlungen mit Putin unter Strafe stellt:
https://www.tagesspiegel.de/politik/...n-8711455.html

Da jeder Krieg mit Verhandlungen endet, ist das die klare Ansage, daß Selenski kein Interesse daran hat.

War leider ein sehr unglückliches Aufeinandertreffen von 2 korrupten, zu kurz geratenen Alphamännchen, Putin und Selenskyj. Dafür bezahlen jetzt alle.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 09:01   #552
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Selenskyj fordert inzwische unverblümt atomare "Präventivschläge" durch die Nato.
Langsam sieht man wie der kleine Napoleon wirklich tickt.
https://www.stern.de/politik/ausland...-32792540.html

Selenski:


Selenski hat ja unterdessen ein Dekret erlassen, was Verhandlungen mit Putin unter Strafe stellt:
https://www.tagesspiegel.de/politik/...n-8711455.html

Da jeder Krieg mit Verhandlungen endet, ist das die klare Ansage, daß Selenski kein Interesse daran hat.

War leider ein sehr unglückliches Aufeinandertreffen von 2 korrupten, zu kurz geratenen Alphamännchen, Putin und Selenskyj. Dafür bezahlen jetzt alle.
Was ich mittlerweile so krank finde das die Russen sagen es wird keine Atomwaffen Intervention geben und die westliche Presse/Politiker labern die ganze Zeit von Vergeltungsschlägen. Hier ist doch irgendwas Faul an der ganzen Nummer?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 09:30   #553
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 5.733
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Was ich mittlerweile so krank finde das die Russen sagen es wird keine Atomwaffen Intervention geben
Wo kann man das nachlesen? Ich dachte, die Drohung stünde wiederholt im Raum? Oder was genau meinst Du mit "Atomwaffen Intervention"?
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 10:53   #554
hmooslechner
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.172
Standard

Kann jemand gut russisch? (tschuldige - Ukrainisch..)

https://t.me/russland_klargestellt/1400

Hier fordert angeblich Selensky präventive Atomschläge...
hmooslechner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 11:28   #555
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Wo kann man das nachlesen? Ich dachte, die Drohung stünde wiederholt im Raum? Oder was genau meinst Du mit "Atomwaffen Intervention"?
Guckst du mal hier:
https://www.n-tv.de/politik/Moskau-s...e23314530.html

Im September gab es jetzt eine TV Ansprache wo Putin ansagt das eigene Gebiet mit allen Mitteln zu verteidigen. Ich hab jetzt ewig gesucht aber bis auf westliche Atomangstmacherei konnte ich keine primär Quelle zu erstschlägen der Russe etc. finden?
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 11:40   #556
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 481
Standard

Muss ich zugeben, dass finde ich auch schlecht, wie er sich da geäußert hat. Was ihn da geritten hat, jedenfalls hat er seinem Land keinen Dienst erwiesen. Vielleicht kam die Aussage auch auf der berechtigten Angst, daß Russland begrenzt taktische Atomwaffen auf die Ukraine einsetzen könnte.
Putin muss auch nicht direkt mit Atomwaffen drohen, da gibt es genügend Leute in seinem Umfeld, die das machen können ohne das ersich die Finger schmutzig machen muss.
rams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 12:25   #557
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

Zitat:
Zitat von rams Beitrag anzeigen
Muss ich zugeben, dass finde ich auch schlecht, wie er sich da geäußert hat. Was ihn da geritten hat, jedenfalls hat er seinem Land keinen Dienst erwiesen. Vielleicht kam die Aussage auch auf der berechtigten Angst, daß Russland begrenzt taktische Atomwaffen auf die Ukraine einsetzen könnte.
Putin muss auch nicht direkt mit Atomwaffen drohen, da gibt es genügend Leute in seinem Umfeld, die das machen können ohne das ersich die Finger schmutzig machen muss.
ist ja bereits passiert. Hat ja der Tschetschenführer Kadyrow schon gemacht. Wurde zur Belohnung gleich mal Generaloberst.
Ist überhaupt die Frage, ob die Ablösung Putins, falls sie denn kommt, unbedingt aus einer Pro-Westlichen Ecke kommen muss oder uns im worst case ein zweites Nord-Korea droht. Hier wird ja jede Schwächung Putins bejubelt, so klar positiv ist das nicht zwangsläufig.
Aber Selenski hat jedenfalls auch die Maske fallen lassen soviel ist klar.
Vielleicht sollte man doch mal das Vorgehen überdenken auf jede Anfrage von Selenski nach Geld und Waffen nur noch "wieviel?" zu antworten und sich in dem Konflikt mal etwas zurück zu nehmen.
Wird halt ein langer Weg für unsere Konformitäts-Presse die Lichtgestalt Selenski mal langsam etwas kritisch zu betrachten.

Und wenn Selenskik einen atomaren Erstschlag gegen Russland vorschlägt fällt es nicht schwer anzunehmen, daß der die NS Pipelines hochjagen würde sofern er es könnte.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2022, 08:03   #558
Smolo
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 1.357
Standard

Ich mags gar nicht sagen aber der Irre Selenksj zündelt weiter an der totalen Eskalation und hat heute Nacht die Krim Brück der Russen attackiert.

Putin hatte schon vorher gewarnt wenn das passiert wird wieder in Kiew knallen und so weiter.

https://twitter.com/lapatina_/status...iySlc7O5w&s=19
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2022, 08:31   #559
ShortSqueeze
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 6.039
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Ich mags gar nicht sagen aber der Irre Selenksj zündelt weiter an der totalen Eskalation und hat heute Nacht die Krim Brück der Russen attackiert.
ich warte noch ab bis unsere Medien auch das dem Putin selbst in die Schuhe schieben...
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2022, 08:47   #560
rams
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 481
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ich warte noch ab bis unsere Medien auch das dem Putin selbst in die Schuhe schieben...
Und du findest deine Sichtweise noch neutral und objektiv?
rams ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thread "Resümee 06'er 5-Leiner Bars " Sebastian_Kroll Kitesurfen 0 28.12.2006 17:55
Thread nicht auffindbar eredrain Kitesurfen 3 23.08.2006 20:25
kleine entschuldigung (BULL BOW THREAD).......... otte Treffpunkt 1 01.06.2006 23:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.