oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2018, 20:58   #1
Drachen-uwe
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 53
Standard Wie Carbon Foil Wing ausbessern ?

Der Carbon Wing hat einige Gebrauchsspuren und die Ecken sind angebrochen.
Wie und mit welchem Material kann ich diesen ausbessern?
Welche Arbeitsschritte sind nötig?
Drachen-uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 21:12   #2
Kiteaddict
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2005
Beiträge: 322
Standard

Lade doch einmal ein Bild hoch, damit sich die Leute ein Bild machen können. Kleine Schäden nur mit Epoxy, größere mit Fasern etc.
Kiteaddict ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 07:47   #3
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.141
Standard ...

wenn die kohlefaser strukturell angebrrochen ist:
- alles was lose ist wegschleifen
- oberfläche stark aufrauhen, sauber + fettfrei muß es sein
- mit vielen lagen kohle + epoxy fehlende teile wieder aufbauen
- in aller ruhe wieder schön iin alte form runterschleifen

sinds nur minimale macken gehts auch ohne kohle, nur mit epoxi

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 19:12   #4
btheb
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 1.150
Standard

Mal eine Windsurfcarbonfinne die unten zerschrabbelt wurde wieder neu aufgebaut?
Wetten das geht nicht.
Warum sollte es.beim Foil anders sein.
Mein Grund kein Carbonfoil zu fahren.
Die muss man behandeln wie rohe Eier, einziger Vorteil ist man bekommt bei den meisten Carbonfoils Flügel einzeln.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 19:55   #5
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.141
Standard ...

nein das geht schon aber ist scheiss viel arbeit wenn man es gut macht
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 20:01   #6
btheb
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 1.150
Standard

Muss ich dazu echt mehr sagen?
Ich habe deine Selbstbaukruecken gesehen, ich würde mich zu solchen Themem sehr bedeckt halten.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 21:28   #7
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.141
Standard ...

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Selbstbaukruecken
nähere erklärung warum das nicht gehen sollte wäre interessant & lehrreich,
deine nicht - krücken - würden mich auch interessieren,
ich hab jedoch nix gefunden von dir dazu im forum.

lg wolfgang

PS ich finds interessant daß das was ich ich den letzen 35 jahren ca 15 x erfolgreich gemacht
habe mit kohle und glas finnen uns foil tips nicht funktioniert haben hat soll...
klar, die festigkeit eines neuen unbedschädigten tips wird man eher nicht erreichen,
aber wenn mans ordentlich macht fest genug, um wenn man grundberührungen vermeidet eine dauerhafte reparatur zu haben.
das mit "rohe eier" ist auch ein gerücht. mag ja für manche carbon foils gelten für meine nicht.


Geändert von wolfiösi (15.06.2018 um 06:44 Uhr)
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 07:24   #8
btheb
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 1.150
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen

PS ich finds interessant daß das was ich ich den letzen 35 jahren ca 15 x erfolgreich gemacht
habe mit kohle und glas finnen uns foil tips nicht funktioniert haben hat soll...
klar, die festigkeit eines neuen unbedschädigten tips wird man eher nicht erreichen,
aber wenn mans ordentlich macht fest genug, um wenn man grundberührungen vermeidet eine dauerhafte reparatur zu haben.
das mit "rohe eier" ist auch ein gerücht. mag ja für manche carbon foils gelten für meine nicht.
Na dann ist man bei dir ja in guten Händen

@"rohe Eier":
Wie in deinen Selbstbauten ist Carbon?
Aber da frag Mal deinen Spezi wieviele Flügel Er schon zusätzlich verkauft hat. Gerade die Foils glänzen mit Empfindlichkeit.

Ich Klink mich aus
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 08:14   #9
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 2.268
Standard

Zitat:
Zitat von Drachen-uwe Beitrag anzeigen
Der Carbon Wing hat einige Gebrauchsspuren und die Ecken sind angebrochen. ...
Hallo Uwe,

wie andere schreiben hängen die nötigen Arbeitsschritte sehr von dem Ist-Stand, aber auch von dem ab, wo Du hin willst. Daher wäre hier eine Info am besten mit Bild ausschlaggebend.

Wenn nur der äußerste < 1cm der Tips beschädigt ist und Du vermutlich keine Rennen fährst kann es ggf. völlig ausreichen die Dinger leicht zu kürzen bzw. rund zu schleifen, wovon auch Deine Sicherheit profitiert.

Wie Wolfgang sagt, kann man bei Kohle genauso wie mit Glas sehr viel mit sehr gutem Ergebniss reparieren. Selber und Freunde schon mehrere angeknaxte Foils gehabt, die nach Homemade oder professioneller Reparatur im Grunde besser und stabiler waren als vom Hersteller, der beim Verlegen der Fasern auch durch einen ökonomischen Herstellungsprozess eingeschränkt ist.

Aber auch hier alles eine Frage des Ziels:
Wer sein Foil primär zum Flachköper machen als Sandschäufelchen verwendet, bleibt besser bei Alu, Holz und Plaste
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 08:36   #10
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.141
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Na dann ist man bei dir ja in guten Händen

@"rohe Eier":
Wie in deinen Selbstbauten ist Carbon?
Aber da frag Mal deinen Spezi wieviele Flügel Er schon zusätzlich verkauft hat. Gerade die Foils glänzen mit Empfindlichkeit.

Ich Klink mich aus
ich fahre vor allem levitaz foils, und bin zb mit meinem aspect schon
mal in voller fahrt / am wind sicher 25 kmh über eine granitbuhne gestolpert...ok nicht mit dem tip sondern mit der vorderkante ungefähr auf halber spannweite:
kaum sichtbarer ding am foil, kapitaler sturz.
das tip hät es wohl abgerissen.

deine inhaltslose aggresivität erstaunt mich schon.
ich glaube nicht daß ich jemals behauptet habe daß meine selbstbauten
irgendwas professionelles an sich haben....
ein abgerissenes tip so reparieren daß es hält und daß man es kaum sieht zumindest aus 30 cm und mehr das bring ich noch hin....

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 11:50   #11
warnemünder
onlinesurfer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 1.832
Standard

Ich habe schon mehrfach den Moses Wing ausgebessert

2-K-Epoxy-Kleber Reparaturharz (9€)
wird dieser sauber abgezogen ist keine weitere Behandlung nötig, wird sehr hart und die Oberfläche extrem glatt (Arbeitszeit 10Min)

oder bei größeren Stellen

mit Yachtcare Epoxy Faserspachtel ausbessern
K 320 nach schleifen
Grundierung/Füller Sprühdose
K 400 / K 1000 nach schleifen
Car's Rallye- Schwarz Glanzlack Sprühdose
(zusammen 40€)
(Arbeitszeit 1-2 Tage)

beides perfekte Ergebnisse, und kann man bestimmt einige Jahre machen

wenn nichts mehr geht, neuer Wing 285€
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 19:28   #12
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.313
Standard

Bei der Reparatur von Carbon muss man unterscheiden wie das konstruiert ist. Flügelspitzen sind sicher unkritisch weil keine nennenswerte Last darauf ist.
Ein beschädigter Carbonrennrad Rahmen ist ne ganz andere Hausnummer. Flugzeugrumpf sowieso.

Also die Schwierigkeit solcher Reparaturen ist ein weiter Bereich. Von ganz easy bis nicht lösbar.


Geändert von Bastelwikinger (15.06.2018 um 19:55 Uhr)
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 10:35   #13
warnemünder
onlinesurfer
 
Registriert seit: 09/2009
Ort: am Strand
Beiträge: 1.832
Standard

oase.com ist die Informationsquelle rund um die Themen Kitesurfen, Windsurfen & Surfen
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 10:46   #14
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 20
Standard

Moin!

Ich bin bei meiner letzten Session leider mit dem Moses-Frontwing etwas unschön aufgekommen und ein kleines Stück der Ecke ist abgeplatzt (schätze ca 3x3mm).
Habe das also erstmal rund geschliffen und bin eigentlich ganz zufrieden. Allerdings ist noch ein minimaler Spalt zwischen dem oberen und unteren Carbon"Blatt" des Flügels zu sehen, den ich nicht weg bekomme. Es fehlt eben ein klein bisschen mehr vom unteren Blatt. Eine Stecknadel bekomme ich da nicht durch, der Spalt ist eher so dünn wie ein Blatt Papier. Muss ich also doch mit Epoxy (oder sogar Filler) ran? Hab leider gerade keine Seitaufnahme nach Abschleifen parat, aber man kann sich das ungefähr so vorstellen:

-------
---

Bilder:
https://imgur.com/a/WIqRYdy

Habe so ein Repair-Kit, da sollte ja wahrscheinlich alles drin sein, oder?
https://www.amazon.com/gp/product/B005JPB9DI/

Danke und Grüße!

Nik
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 11:03   #15
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.853
Standard

Ich würde es mit Epoxy auffüllen. Hab auch grad ne Ecke am Moses-Flügel ausgebessert. Zwecks Optik habe ich den Oase-Tipp aufgegriffen, vorher von nem Carbonrest Schleifstaub zu feilen und drunterzumischen. Hab bei der Gelegenheit gleich noch diverse kleine Macken an den Kanten der Flügel ausgebessert. Ergebnis sehr zufriedenstellend.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 12:47   #16
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 20
Standard

Danke, FunKite!

Reicht da denn einfach das Epoxidharz, oder muss ich da noch Filler dazu rühren?
Carbonreste habe ich leider nicht. Manche Leute sprühen die ausgebesserten Stellen wohl nachträglich noch an, vielleicht mache ich das wenn es mich stören sollte.
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 13:02   #17
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.853
Standard

Filler ist ja Grundierung, also Farbe aus der Spraydose. Würde ich nicht drunterrühren. Spalt hört sich so an, als ob man da keine Experimente machen sollte und das richtig stabil werden sollte. Kannst ja danach noch Filler drüber sprühen als Finetuning.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 13:24   #18
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 20
Standard

Ah, dann gibt es wohl mehrere Bedeutungen für "Filler". Was ich meinte sind kleine Partikel, die dem ganzen wohl etwas mehr Beständigkeit/Halt geben sollen.
So etwas zum Beispiel:
https://greenlightsurfsupply.com/pro...-filler-powder
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 13:31   #19
FunKite
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 2.853
Standard

Ah, das sind Microballons, werden dazu gemischt, um eine Paste für größere Löcher z.B. in Boards zu erzeugen. Habe ich mir auch grad bei eBay bestellt. Dachte, ich brauche die und hab bissl experimentiert und große Löcher im Belag meiner Ski damit gefüllt.

Filler, wie er hier im Forum so genannt wird, ist quasi eine Grundierung, also dickerer Lack, der kleinere Kratzer und Poren füllt und fast vollständig wieder nass wegeschliffen wird. Die Poren und Kratzer sind dann zu.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 13:35   #20
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.967
Standard

So dünn wie Du beschreibst, würde ich das Ding so lagern, dass der Spalt oben ist, mit Injektionsnadel dünnen Epoxy rein, aber keinen "Kleber" sondern schon richtig dünnes Harz zum Laminieren. Trocknen lassen und dann wenn noch größere Unebenheiten da sind Spachtel machen aus demselben Epoxy, also Mikroballons rein oder Carbonstaub oder ähnliches, dadurch kriegst Du dann eine dickere Masse, mit der man zuspachteln kann und dann verschleifen. Das Füllmaterial sollte gut Schleifbar sein, nicht etwa diesen Quarzsand nehmen, der oft zum reparieren mit CA empfohlen wird, den kriegt man nicht schön geschliffen, meiner Meinung nach unbrauchbar für Finnen/Flügelreparatur. CFK Staub ist wohl das sinnvollste, weil dann wird es optisch unauffällig. Wichig aber vorher wie gesagt den sehr dünnen Epoxy, damit der sich in evtl. Spalte/Risse schön reinziehen kann. Manche machen das auch mit dünnem CA, aber das finde ich nicht so "nachhaltig" repariert. Der spült sich wieder aus hinterher, muss man noch lackieren damit es wasserfest wird.

Meine Erfahrung stammt zwar von Windsurf-CFK-Custom-Finnen, aber denke das sollte übertragbar sein auf CFK Flügel?
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 17:59   #21
nikflewlow
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 20
Standard

Danke für eure Tipps, werde das morgen mal angehen

Viele Grüße!
nikflewlow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 09:05   #22
Ganesha
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 1.263
Standard

Problem mit Kanüle: Wenn es keine ultradicke K. Ist und das Harz zu zähflüssig ,dann ploppt gerne die Kanüle von der Spritze.
Rühr etwas von deinem Harz an, erwärme es im Wasserbad, teste die Konsistenz. Beigemischtes Graphit od Schleifstaub macht es zu dickflüssig für die Kanüle. Andicken würde ich in einem 2 Arbeitsschritt. Du brauchst aber dringen Harz in deinem Spalt um Ober- und Unterschale gut zu verbinden, sonst geht dir der Flügel weiter auf.
Dünnflüssige Epoxy hat lange Topfzeit und ist für Infusion geeignet.
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 10:14   #23
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 1.967
Standard

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Problem mit Kanüle: Wenn es keine ultradicke K. Ist und das Harz zu zähflüssig [...] Dünnflüssige Epoxy hat lange Topfzeit und ist für Infusion geeignet.
Exakt, deshalb "richtiges" Laminierharz, das zieht in jeden Riß rein und geht auch durch normale Kanüle problemlos durch. Ich nehme nur einen anderen Härter (30 Minuten) als zum Laminieren. Damit ist es dann nach ~5 Stunden soweit, dass man die zweite Lage mit dickerem Epoxy-Filler-Gemisch spachteln kann.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 08:08   #24
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 995
Standard

Hi,
mir ist ebenfalls eine Ecke meines Moses W633 Flügels abgebrochen, ca. 1 cm x 2 cm. An der Kante schaut das Carbon-Gewebe raus, vom Kernmaterial (porös / geschäumt?) kann ich aber nichts sehen.
Wie kann ich das reparieren?
Einfach rundschleifen?
Oder mit Epoxi "anstückeln"? Bei letzterer Variante kann ich mir nicht so richtig vorstellen, wie ich die Ecke ausbilden kann. Da bräuchte ich ja schon eine Art Form, oder?

Vielen Dank für Eure Tipps!
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 08:52   #25
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.313
Standard

Auffüllen mit Faserverstärktem Epoxy. Dazu kurze selbst geschnittene Glasfaser Schnipsel untermischen bis Konsistenz passt.
`Giessform` kannst du aus Knete frei formen. Knete auch einfach ersetztbar durch Mehl mit Wasser. Teig mind. 30min quellen lassen vor Verarbeitung.

Russ* oder Tonerpulver kannst du zum Schwarz Färben der Epoxy Masse benutzen.


*im Notfall auch kaufbar bei Kremer Pigmente
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 09:46   #26
DieWelle
Benutzer
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 995
Standard

Aha, Knete ist eine gute Idee!
Welche Empfehlung bzgl. Epoxi könnt Ihr mir geben? Ich habe bisher nur absolut rudimentäre Pfusch-Erfahrung... Mit Uhu PlusEndfest

Zum Anstückeln der Ecke ist es wahrscheinlich sinnvoll, die Bruchkante nicht "glatt" zu schleifen, oder? Die Kante ist aktuell sehr "zackig", d.h. es gibt eine große Oberfläche für eine festere Verbindung mit dem Harz.
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ZEEKO Carbon Foil langer Carbon Mast inkl. Flybord beiolli Kitesurfen [B] 3 18.05.2018 21:11
Slingshot Dwarfcraft / Moses Carbon Foil Mirco Buss Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 17.04.2018 15:21
Alpine Carbon Foil vs. Moses Fluente rene-caddy (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling 10 31.08.2017 04:54
ZEEKO Alloy Foil Gen2 2016 black & white edition Borste News - von Herstellern, Shops, ... 1 28.12.2016 18:32
Suche Cabrinha Foil wing set fynnlay Kitesurfen [S] 1 15.06.2016 10:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.