oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Reisen und Spots

Reisen und Spots Rund um die Themen Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2021, 18:15   #1
julian-kitesurfen
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2020
Beiträge: 75
Standard Leben, Arbeiten und Kiten im Ausland - ab Januar - Tipps?

Hallo,

ich bin 26 und habe nun endlich den Entschluss gefasst meine Wohnung zum Jahreswechsel zu kündigen und eine Zeit lang im Ausland zu leben, zu arbeiten und vor allem zu kiten. Ab Januar möchte ich mit dem Flugzeug irgendwo ins Warme, für wie lange und wohin weiß ich noch nicht. Ich möchte eine Zeit lang flexibel sein, ohne feste Ortsbindung, mal etwas anderes sehen.

Einzige Pflichtkür: ich muss in der Lage sein werktags an meinem Laptop 6-8 h zu arbeiten, von wo aus ist aber egal. Wichtig wäre eine schöne Unterkunft, und vielleicht eine Gegend, in der man schnell in Kontakt mit anderen Leuten kommt und auch etwas Nachtleben vorhanden ist. Oberste Priorität natürlich: tolle Kitespots in der Nähe, gerne mit Flachwasser.

Vielleicht kann mir ja irgendwer meinen Tipp geben, ich dachte vielleicht an Brasilien. Vielleicht hat ja auch schon einmal jemand etwas ähnliches gemacht und kann daher eine Gegend besonders empfehlen. Ich werde voraussichtlich alleine los müssen, da sich die tägliche Arbeitszeit nicht unbedingt mit den Urlaubsvorstellungen von Freunden verträgt.

Danke im Voraus!
julian-kitesurfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2021, 23:34   #2
rio_joe
Warmduscher
 
Registriert seit: 12/2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.132
Standard

Brasilien ist im Prinzip gut.
WLAN / Internet war in den meisten Unterkünften akzeptabel und der Umtausch Real/€ ist günstig.

Aber die beste Windsaison ist (zumindest in Ceara) vor Januar und dann könnte auch im Februar/März die Regenzeit losgehen.
Ich würde da eher im August oder September anfangen bis ca. Jahresende.

Ist aber die Frage ob Du umherreisen willst und überall die beste Windsaison mitnehmen willst oder irgendwo lange bleiben... Dann solltest Du auch mal Infos einholen wie lange Du das wo darfst bzw. wie Du an ein Langzeit-Visum kommst.
rio_joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 09:20   #3
julian-kitesurfen
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2020
Beiträge: 75
Standard

Danke für deine Antwort! Vielleicht macht es dann Sinn, zu einer anderen Zeit nach Brasilien.

Habe jetzt nochmal etwas recherchiert, Südafrika wäre im Januar wohl ein sehr windsicheres Ziel. Hat jemand eine Empfehlung für eine coole Unterkunft, wo man vielleicht auch gleich andere Kiter trifft? Preislich gesehen habe ich auf jeden Fall etwas Spielraum, danke!
julian-kitesurfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 10:14   #4
DerGärtner
Wind säen
 
Registriert seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 2.034
Standard

Schon richtig was Rio Joe schreibt; während jedoch in Ceara die Windsaison dem Ende zu geht, ist sie im Bundesstaat Rio Grande Do Norte noch im vollen Gange. Hier geht es gut und gerne bis ca. Mitte März, tagtäglich. São Miguel do Gostoso wäre passend, allerdings ohne den Flachwasser Wunsch zu erfüllen. Diesen wiederum kannst du etwas weiter nördlich, in Galinhos, stillen. Dort dann aber nur mit (stark) eingeschränktem Nachtleben und vss. nur wenigen internationalen Kitern. In Südafrika hingegegen könnte es, sofern es Flachwasser sein muss, Langebaan, der passende Spot sein. Ansonsten wäre natürlich Kapstadt eine vorzügliche Wahl. Schau dir mal die Beachbreak Lodge am Bloubergstrand an, vielleicht passt das für dich.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 10:36   #5
julian-kitesurfen
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2020
Beiträge: 75
Standard

Super, danke für den Tipp!

Irgendwie hat mich für Januar Südafrika extrem angefixt! Auch als ich gelesen habe, dass der stärkere Wind eher nachmittags kommt, würde es sich aufgrund der geringen Zeitumstellung auch super mit meiner Arbeit vertragen.

Flachwasser ist jetzt keine absolute Pflichtkür, nur zu hohe Wellen sollten es nicht sein. Vielleicht bietet es sich ja dann auch an, erst eine Zeit nahe Kapstadt und dann weiter Richtung Langebaan zu fahren.

Beachbreak Lodge habe ich mal kontaktiert, falls irgendwer noch gute Tipps hat gerne her damit. Budget für die Unterkunft (ohne Verpflegung etc.) hätte ich auf jeden Fall zwischen 1.500 - 2.500 € / Monat, es sollte dann aber auch nicht zu weit weg von einem guten Kitespot sein.
julian-kitesurfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 11:00   #6
HansFuchs
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Oben!
Beiträge: 226
Standard Google ist dein Freund :-)

Moin,
nichts für ungut aber für einen Digital Native mit derartigen Ambitionen sollte es recht leicht erst mal die Fülle an Infos zu den wirklich bekannten Zielen im Netz abzugreifen. Und Kapstadt im Winter ist sicherlich ein absoluter Klassiker, da machst du mit deinen Anforderungen sicher nichts verkehrt - es sei denn du möchtest den Fokus auf Freestyle Bedingungen legen. Die Beachbreak Lodge kann ich Dir auch empfehlen, als Alleinreisender ist vielleicht das Cape Surfhostel noch eher dein Fall.
Viel Spaß!
HansFuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 12:05   #7
Skatemaster
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2017
Ort: Genf
Beiträge: 165
Standard

Ich wurde auch Asien und Pazifik anschauen, es hat dort schone Spots und vor Covid war die Stimmung auch gut.

Bali (Canggu) war super von der Atmosphare, aber eher wenig Wind, dafur gut zum Wellenreiten und gutes Internet. Es hat auch Wind auf den Gili Inseln. Mui Ne in Vietnam nicht dorthin geschafft, aber es hat dort auch Wind (Ozone hat da die Videos 2008 gedreht), sowie naturlich Australien um Perth rum, oder Thailand bei Hua Hin.

Vor allem jetzt und relativ unproblematisch um zuruck zu kommen: Tarifa, normaler 5/3 Neo, ab Mitte April ist da mehr los. Nachteil ist, dass das Meer rau ist und der Wind boig bei Levante.
Skatemaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 17:12   #8
Boreas
payment-dealer
 
Registriert seit: 06/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 152
Standard

Kapstadt: Aloha Lodge bei Annette oder Surf Hostel surfhostel.de
Boreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 01:44   #9
Cumbuco-Guesthouse
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Cumbuco
Beiträge: 704
Standard Brasilien

... Brasilien war dieses Jahr in der Nebensaison auch sehr gut bzgl. Wind.

Hier ist ein normales Leben möglich ...

Gut, Günstig und Schnelles Internet ...

Gruss aus Cumbuco
Cumbuco-Guesthouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 15:43   #10
weihnachtsmann
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 172
Standard

Chile (embalse Puclaro) oder Kolumbien Karibikküste sollte auch gehen. Chile ist aber nicht so günstig und Gefahr besteht das man gleich bleibt.
weihnachtsmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 19:53   #11
Alexomator
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2020
Beiträge: 233
Standard

Nur als Idee für den Hinterkopf. Ja, es gibt jede Menge schöne Orte auf der Welt. Auf einer Reise kann man die auch alle besuchen und ist mit einer Auslandsreiseversicherung auch im Krankheitsfall versichert.

Wenn du da hinziehst sieht das meist anders aus.
Gerade so etwas wie krank werden, ist nichts mit dem man rechnet. Schnupfen ist ja schön und gut, aber brich dir mal ein Bein, oder einen Arm, oder bekomm ne Kugel von einer Schießerei ab. Klar, das mag von selten zu seltensten sein und das kann man auch in den Wind werfen und sich auf die schönen Seite konzentrieren.

Viel Erfolg und alles gut beim finden eines cooles Spots.
Alexomator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 20:37   #12
julian-kitesurfen
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2020
Beiträge: 75
Blinzeln

Habe mich jetzt für Kapstadt als erste Destination entschieden

Da ich jederzeit zurückfliegen kann, falls mir das doch nicht so liegt, mache ich mir keine Sorgen. Es soll ja auch nicht für immer sein, sondern solange es Spaß macht.
julian-kitesurfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:10   #13
Temar
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 69
Standard

Glückwunsch zu deiner Entscheidung, das wird ein Erlebnis von dessen Erinnerungen du dein ganzes Leben zehren kannst. Ich habe selbst was ähnliches gemacht, bin 1 Jahr durch Australien getrampt.

Ein kleiner Tipp von mir: Lass unbedingt deine Krankenversicherung hier weiterlaufen, sonst hast du hinterher nur sinnlos Probleme. Die Krankenkassen bieten einen speziellen Tarif für Leute die im Ausland sind, das kostet dann so 30 Euro im Monat. Dafür hast du am Ende den Vorteil, dass du niemals ausgetreten bist.

Das lohnt sich definitiv, wenn du vor hast wieder nach Deutschland zurückzukommen!
Temar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:30   #14
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.593
Standard

Und mach dir klar wo du wie Steuern und Abgaben zahlen willst. Nix zahlen klingt erstmal ganz gut, wirst du erwischt, wird es richtig teuer. Vielen gehen da viel zu blauäugig rein (was für eine Diskreminierung für Blauäugige ).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 09:15   #15
julian-kitesurfen
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2020
Beiträge: 75
Standard

Danke für die Tipps

Krankenversicherung lasse ich ganz normal weiterlaufen, da ich ja weiterhin ganz normal arbeite mit entsprechendem Einkommen, was auch alles weiterhin über Deutschland läuft. Ist im Prinzip erstmal alles wie ein langer "Urlaub".

Ich habe selbst großen Respekt davor und kann mir gut vorstellen, dass es mir nach einiger Zeit vielleicht keinen Spaß mehr macht oder ich mich nicht mehr so wohl fühle. Aber gerade dann lernt man es ja wieder zu schätzen, wenn man zurück ist.
julian-kitesurfen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kiten im Sommer im Süden, aber auch Nicht-Kite-Tauglich - Tipps? olli8982 Reisen und Spots 0 22.02.2012 12:36
Kiten Januar 2012 - Tipps? (Was wählen zw. El-Gouna, Teneriffa und Fuerte ?) alexbaby99 Reisen und Spots 7 22.11.2011 14:03
Kiten auf Mauritius - Januar 2012. Wer kommt mit ? oceanplateau Reisen und Spots 3 26.10.2011 20:28
Sal Kapverden zum Kiten im Januar - Infos? Tipps? sasch78 Reisen und Spots 0 15.09.2010 20:05
3 Wochen Kiten im Januar! Nur Wo?? haalebob Kitesurfen 17 07.11.2003 12:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.