oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2021, 16:49   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.742
Standard Fusschlaufen Schrauben M5 ? Stark genug ?

an alle die ein bauchgefühl haben:

geht konkret um wing boards
(betrifft natürlich genauso kite foilboards und waveboards)

ich denk immer wieder über fußschlaufen inserts für metrische edelstahl
schrauben nach, einfach weil mir die plastik inserts gar nicht gefallen.

hab ich auch schon gemacht, aber immer mit M6.

nur frag ich mich grad wieso:
rein von der festigkeit her ist M6 eigenlich überdimensioniert.

in einem sauberen edelstahl gewinde reicht doch M5 komplett aus für einen
footstrap....

was meinen die anderen profi - und hobby bastler ?

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2021, 20:08   #2
surfred007
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 902
Standard

Mein Bauchgefühl: Die Schrauben für Skate-und Longboardachsen sind auch alle M5 und da sind je nach Achssystem auch ordentliche Lasten drauf. Sehe also keinen Grund, warum das nicht reichen sollte.
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2021, 20:45   #3
Don Maso
Ursurper
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 397
Standard

Spannkraft und Zugfestigkeit von M5 reichen sicher aus!

ABER, eine normale M5 habe ich schon mehrfach gekillt ... eine M6 noch nicht! Klar, im Board wirds zumindest mit dem Abdrehen schwer ...

M5 haben auch ein feineres Gewinde und der Kopf - Kreuz oder Innensechskant ist auch "feiner". Daher ist es leichter M5 zu beschädigen > Problem am Strand,

M6 ist folglich ein leicht überdimensionierter aber guter Kompromiss.

https://www.theo-schrauben.de/blog/f...von-schrauben/
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 08:19   #4
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.742
Standard @DonMaso

genau das was du schreibst geht mir auch durch den kopf

ich würde 6 kant kopf nehmen, mit 2 großen beilagscheiben.

aber wahrscheinlich zahlt es sich nicht aus...

lg wolfi
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 11:20   #5
Don Maso
Ursurper
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
genau das was du schreibst geht mir auch durch den kopf

ich würde 6 kant kopf nehmen, mit 2 großen beilagscheiben.

aber wahrscheinlich zahlt es sich nicht aus...

lg wolfi
genau, die habe ich auch in meinen boards (A2/A4, innensechskant, rel. flach, leicht), aber ich finde, dass die schon bei M6 relativ "fragil" sind ... bei m5 hätte ich wegen des KOPFES bedenken.
lg
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 13:29   #6
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.742
Standard ...

nö nicht innensechskant

aber egal...
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 14:30   #7
Don Maso
Ursurper
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
nö nicht innensechskant

aber egal...
sechskant, ich sehe .. .hab ich kürzlich ein paar abgedreht (den kopf) ... zu wenig trennmittel ...
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 16:04   #8
ubuntu
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: BRA
Beiträge: 1.726
Standard Das macht wohl der viele Regen :-)

Moin,


ich würde auch ganz dringend von M6 abraten. Wie Maso schon sagt, M5 ist dann schon Feingewinde.

Um der Geschichte noch Würze zu geben, nimm nichts Metrisches, damit auch kein Schwein, weder in der Station noch im Dorf irgendwas hat, was passt.

Hier, Amikram. Drölf viertel achtel Zoll

Und Wolfel fährt zum Foilen. Die beste Frau von allen hat die Tüte mit den Schrauben auf dem Küchentisch liegen lassen.
Gäh schmarren, dann gehen wir halt in den Shop. Die werden doch wohl ein paar V2A Schrauben in Drölf viertel achtel Zoll haben!

Und schon geht Wolfel im Urlaub über Wasser, wie Jesus.



tks


kosta
ubuntu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 16:23   #9
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.742
Standard @ubuntu

bei uns regnets gar nicht

ja wollte mich nur bestätigen lassen

nein zöllige schrauben verweigere ich fix

in meiner karre und in meinem quiver sind immer viele schrauben,
auch weil ich beruflich öfter was brauch.

meine schrauben etc kaufe ich immer in industriemengen...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2021, 08:10   #10
Don Maso
Ursurper
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von ubuntu Beitrag anzeigen
Moin,


ich würde auch ganz dringend von M6 abraten. Wie Maso schon sagt, M5 ist dann schon Feingewinde.

Um der Geschichte noch Würze zu geben, nimm nichts Metrisches, damit auch kein Schwein, weder in der Station noch im Dorf irgendwas hat, was passt.

Hier, Amikram. Drölf viertel achtel Zoll

Und Wolfel fährt zum Foilen. Die beste Frau von allen hat die Tüte mit den Schrauben auf dem Küchentisch liegen lassen.
Gäh schmarren, dann gehen wir halt in den Shop. Die werden doch wohl ein paar V2A Schrauben in Drölf viertel achtel Zoll haben!

Und schon geht Wolfel im Urlaub über Wasser, wie Jesus.



tks


kosta
Bei uns wärst du mit Zoll vollkommen aufgeschmissen. Aber, wie Wolfösi schon sagt, immer 200g Schrauben im Sack!
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 06:22   #11
marvin3103
MD Board
 
Registriert seit: 02/2018
Ort: Marl
Beiträge: 197
Standard

Ich verwende hauptsächlich M5 Insert.
Bis jetzt keine Probleme. Mal eben den Kopf abdrehen beim einschrauben ist doch nicht möglich.

Bei Edelstahl/Edelstahl immer ein antisize verwenden aber das weist du.
marvin3103 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 10:32   #12
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.742
Standard @marvin

Zitat:
Zitat von marvin3103 Beitrag anzeigen
Ich verwende hauptsächlich M5 Insert.
Bis jetzt keine Probleme. Mal eben den Kopf abdrehen beim einschrauben ist doch nicht möglich.

Bei Edelstahl/Edelstahl immer ein antisize verwenden aber das weist du.
hallo,

welche inserts nimmst du da genau ?

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2021, 21:39   #13
marvin3103
MD Board
 
Registriert seit: 02/2018
Ort: Marl
Beiträge: 197
Standard

Ich bin gerade im Urlaub. Hab jetzt nicht alle Gewichte auf dem Schirm.
Ich meine der 2er metrische insert wiegt soviel wie der 3er Kunststoff insert.

Schaue mal beim großen Asiatischen Shop nach Surf Footstrap Insert, dann findest du diese.
Die kann Mann auch ganz gut von der Dicke noch kürzen.
marvin3103 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2021, 08:03   #14
wolfiösi
kellerkind
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 3.742
Standard ok

das wären dann die
sieht brauchbar aus, aber wohl messing gewinde
siehe photo

danke für den hinweis

lg wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	abc.JPG
Hits:	25
Größe:	88,1 KB
ID:	60738  
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2021, 10:20   #15
marvin3103
MD Board
 
Registriert seit: 02/2018
Ort: Marl
Beiträge: 197
Standard

Ja ist Messing Gewinde und das hält auch.
Edelstahl/Edelstahl neigt ja immer zum fressen.
marvin3103 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2021, 14:30   #16
Don Maso
Ursurper
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
an alle die ein bauchgefühl haben:

geht konkret um wing boards
(betrifft natürlich genauso kite foilboards und waveboards)

ich denk immer wieder über fußschlaufen inserts für metrische edelstahl
schrauben nach, einfach weil mir die plastik inserts gar nicht gefallen.

hab ich auch schon gemacht, aber immer mit M6.

nur frag ich mich grad wieso:
rein von der festigkeit her ist M6 eigenlich überdimensioniert.

in einem sauberen edelstahl gewinde reicht doch M5 komplett aus für einen
footstrap....

was meinen die anderen profi - und hobby bastler ?

lg wolfgang

Wolfang,

was genau macht denn M5 gegenüber M6 sexy?

Gewicht der Inserts / Schrauben?
Wie viele Inserts werden es denn insgesamt (Ersparnis in toto)?

Verfügbarkeit - Inserts als M5 am Markt, als M6 nicht?

etc.

Die Nachteile hätten wir ja besprochen, wiegen diese Vorteile die Nachteile auf?

PS: Mit Flanschmuttern komme ich bei M6 Batterien (3-4-5 Inserts) auf 10g pro Mutter (20 Insertpositionen > 200g). Davon Gewicht der M6 Flanschmutter: 3.5g. Gewicht der M5 Flanschmutter: 2.5g

Gewicht der Schrauben, abhängig von der Länge und dem Schraubenkopf. Da weniger Schrauben als Inserts, eigentlich absolut sekundär.


Geändert von Don Maso (11.08.2021 um 11:43 Uhr)
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
besteht Bruchgefahr bei Schrauben an den Foils? robat1 Wingfoilen - Das Wingforum 6 10.05.2021 14:58
welche schrauben für slingshot dwarfcraft fusschlaufen ? bimpara Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 0 18.12.2018 20:00
Welche Schrauben (M5, Metrisch) für North Nugget Footstraps ? Bagalutenkiter Kitesurfen 1 08.05.2015 18:37
f-one Trax: Schrauben lösen sich Sev Kitesurfen 102 25.10.2010 17:52
[G] Core Combat GT, normal bis stark gebraucht, 5, 7, 9, 10.5, 12, 13.5 Flysurferjens Archiv - Kitesurfen [B] 0 03.08.2010 13:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.