oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Hauptbereich > Wingfoilen - Das Wingforum

Wingfoilen - Das Wingforum Rund um Wingfoilen, Wingsurfen, Wingen, Wings, Wingding usw.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2022, 20:09   #81
Surfapus
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Falls jemand seine GONG Teile schon
V2 Mast 85 cm mit Platte
Laut Küchenwaage ca. 2740g
Surfapus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2022, 17:25   #82
JuleS.
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 11
Standard

Carbonmast 85cm Monoblock (aktuelle Version) 2340 g laut Briefwaage


Geändert von JuleS. (13.01.2022 um 12:37 Uhr)
JuleS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 08:36   #83
heavyweather
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 150
Standard

Alu Fuse V2 ohne Adapter 920g
heavyweather ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 09:35   #84
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.863
Standard

Somit bringt der 85 cm Monoblock Carbonmast
eine Gewichtsreduktion von
2740g + 920g = 3660g - 2340g = 1320g
gegenüber dem Alu Mast mit Alu Fuselage,
Vielen Dank an alle.
Schonkiternochsurfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 09:43   #85
FoilNik
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 618
Standard

Ich persönlich fand die Torsionssteifigkeit des 85cm Carbon Monoblock v2 nicht zufriedenstellend. Ansonsten schön gemacht und eine große Gewichtsersparnis.
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 09:45   #86
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Somit bringt der 85 cm Monoblock Carbonmast
eine Gewichtsreduktion von
2740g + 920g = 3660g - 2340g = 1320g
gegenüber dem Alu Mast mit Alu Fuselage,
Vielen Dank an alle.
Ich glaube eher 2740 - 2340 = 400g?

Zumindest ist das die Größenordnung laut Gong Shop.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 10:08   #87
Surfapus
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Ich glaube eher 2740 - 2340 = 400g?

Zumindest ist das die Größenordnung laut Gong Shop.

Die Fuselage (920g) ist ja an dem Carbonmast mit dran, müsste also schon mit eingerechnet werden. Hinzu käme sogar noch der Adapter, der am Carbonmast ja auch wegfällt.

Irgendwas passt aber trotzdem nicht. In der Beschreibung bei Gong ist von fast 30% Gewichtsersparnis die Rede. Wir kämen aber sogar auf über 35%.
Surfapus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 10:19   #88
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von Surfapus Beitrag anzeigen
Die Fuselage (920g) ist ja an dem Carbonmast mit dran, müsste also schon mit eingerechnet werden. Hinzu käme sogar noch der Adapter, der am Carbonmast ja auch wegfällt.

Irgendwas passt aber trotzdem nicht. In der Beschreibung bei Gong ist von fast 30% Gewichtsersparnis die Rede. Wir kämen aber sogar auf über 35%.
Also ich habe V1 Alu gegen V2 Carbon verglichen und mit GOng Kontakt gehabt und es hätte am Ende nur wenige % Unterschied gemacht. Ich muss die E-Mails mit den Zahlen nochmal raus suchen. Aber V1 war leichter als V2, insofern könnte die Ersparnis schon höher werden. Interessant, aktuell sind keine Gewichtsangaben mit im Shop zum V2.

Sind die 2740 mit Fuselage oder ohne?
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 11:11   #89
SliWi
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 89
Standard

Hier der direkte Vergleich von 85er Alu zu Carbon Mast ohne Fuselage.

Meine Körperwaage hat halt nur eine Stelle hinter dem Komma, rundet also entweder auf oder ab.

Beide Masten wurden mit allen nötigen Adapter verglichen (also incl. Baseplate und Fuselageadapter):

V2 85er Alu Mast incl. Baseplate und Fuselageadapter: 2,7 kg
V2 85er Carbonmast: 2,1 kg

.... sind also so um die 600g Unterschied, je nach Rundung der Waage.
SliWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 11:18   #90
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von SliWi Beitrag anzeigen
Beide Masten wurden mit allen nötigen Adapter verglichen (also incl. Baseplate und Fuselageadapter):

V2 85er Alu Mast incl. Baseplate und Fuselageadapter: 2,7 kg
V2 85er Carbonmast: 2,1 kg

.... sind also so um die 600g Unterschied, je nach Rundung der Waage.
Beides also ohne Fuselage. Das finde ich überraschend schwer. Die Alu-Fuselage kommt ja nochmal dazu.

Dann verstehe ich, warum Gong keine Gewichtsangaben mehr macht.

Hat man schon irgendwas über eine kommende Carbon-Fuselage gehört?

Das ist für mich das Teil am System, was früher primär zu massiv und damit zu schwer war. Statt das zu erleichtern werden nun die anderen Teile zu schwer. Verwirrend. Ich habe aber auch mehr die Kitefoil-Perspektive
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 11:30   #91
SliWi
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 89
Standard

Wer hat die V2 Alu Fuselage schon einmal im Gewicht optimiert? Ich habe es irgendwo mal gelesen, finde es aber nicht mehr.
SliWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 11:36   #92
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von SliWi Beitrag anzeigen
Wer hat die V2 Alu Fuselage schon einmal im Gewicht optimiert? Ich habe es irgendwo mal gelesen, finde es aber nicht mehr.
Ja mit jede Menge Bohrungen und dann mit Schaum gefüllt. Würde ich nicht machen wollen und hatte immer gehofft, Gong bringt mal eine leichtere Variante. Keine Ahnung, warum der Ausleger nach hinten für den Stab derart massiv ist, der trägt doch nichts.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 12:18   #93
SliWi
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
... Das finde ich überraschend schwer. ... Dann verstehe ich, warum Gong keine Gewichtsangaben mehr macht. ... Statt das zu erleichtern werden nun die anderen Teile zu schwer. ...
Na ja, ein hochpreisigeres Konkurrenzprodukt wiegt schließlich auch 1,8kg. So schlecht ist das also nicht. Ich bin zufrieden, warum bist Du da so negativ?
SliWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 12:36   #94
JuleS.
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 11
Standard

Aufgrund der Verwirrung hab ich nochmal ein paar Teile auf die Waage gelegt:


CARBON MAST 85 CM MONOBLOC (aktuelle Version) 2340g
ALLVATOR V2 FUSELAGE SURF/SUP inkl. CONNECTOR 1140g
ALLVATOR V2 TOP PLATE inkl. V2 ALU MAST 75 cm 2302g

Front Wing curve XLT 2442g
Front Wing surf pro 92 (jetzt curve XL)1902g

Rise Stab L 335g

Die V2 Alu Generation bin ich nur einmal mit dem 95 Mast gefahren und es hat sich schon behäbig beim Starten angefühlt. Mit dem Monobloc bin ich jetzt sehr zufrieden. Die nervige Schrauberei hat sich auch ein bisschen reduziert und 6 Schrauben weniger, die sich lösen können. Bisher bin ich aber nur Gong Foils geflogen.
JuleS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 13:15   #95
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von SliWi Beitrag anzeigen
Na ja, ein hochpreisigeres Konkurrenzprodukt wiegt schließlich auch 1,8kg. So schlecht ist das also nicht. Ich bin zufrieden, warum bist Du da so negativ?
Ich fahre ja selbst Gong. Ich finde es unschön, dass ich nun einen der restlichen verfügbaren Carbon Masten kaufen muss, weil es so aussieht, dass es in Zukunft nur noch schwerere System geben wird... Ich kann es verstehen aber finde es halt schade. Ich hätte mir eine leichtere Fuse gewünscht, stattdessen gibt es schwerere Masten (V2 vs V1)

Ich verstehe schon, Winger wollen/brauchen das stabilere System und es ist egal ob es schwerer ist. Ich nutze es bisher nur zum Kiten da war auch schon V1 stabil genug - und die Fuselage total überdimensioniert.

Ja ich bin zufrieden, OK für das Geld was ich gezahlt habe. Aber ich hätte mir Fortschritt gewünscht, einen Upgradepfad. Aber was man in Zukunft kaufen können wird ist teurer und schlechter als was ich habe. Für meine persönlichen Anforderungen. Zum Wingen und Pumpen mit XXXXL Flügeln ist es sicherlich besser.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 13:34   #96
greifswald
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2020
Beiträge: 76
Standard

Die Gewichtserhöhung ist wohl dem gestiegenem Level beim Wingen geschuldet. Bei anderen Herstellern ist das ja nicht anders. Dort gab das Material bei heftigem Einsatz auch nach und ist dieses Jahr schwerer.

Es ist wohl eine "Pro-Version" der Fuselage in Entwicklung. Diese soll jedoch nicht aus Carbon sein.
greifswald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 13:49   #97
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von greifswald Beitrag anzeigen
Es ist wohl eine "Pro-Version" der Fuselage in Entwicklung. Diese soll jedoch nicht aus Carbon sein.
Ich finde auch eine Alu Fuselage durchaus OK. für so dünne Teile ist Carbon nicht besser. Der ganze hintere Teil (3/4 des Materials?) ist halt nur total übertrieben massiv. Nur der vordere Teil trägt. JA beim Pumpen sieht es wieder etwas anders aus, da ist mehr Last auf dem Stab.

Ja ich weiß, ein entsprechend ausgefrästes Aluteil ist vermutlich teurer als ein Carbonteil. Aber soll ja auch ein UPGRADEpfad sein. Darf teurer sein. Für den Anfang stört das schwere Zeugs ja nicht? Aber ich hatte schon vor, wenn ich es erst richtig gut kann und sicher bin, dass es das richtige für mich ist, Geld auszugeben für hoffentlich wesentlich leichteren Mast und Fuselage. Die Flügel sind ja OK.


Also will hier nichts schlecht machen. Geht halt nur für mich persönlich in die falsche Richtung. Ich fand das Monobloc-Konzept schon gut.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 14:31   #98
Alex T
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 508
Standard Fort/Rückschritt?

Also ich habe mit dem 85cm Monoblock kein Steifigkeitsproblem erkennen können, gerissen ist er auch noch nicht im gegensatz zu mehreren 82 Sabfoilmasten pre Woodcore...

Habe mich gewundert das der neue Carbonmast die überwunden geglaubte Fuselage nutzt- da kann man dann gleich bei Alu komplett bleiben...

Ich werde hier mal nix ändern, war begeistert keine lockerung bei Mast/Fuselage mehr zu haben wie bei Sabfoil üblich...

anscheinend wollen halt Leute mit dem Stuff reisen oder brauchen kompaktere Setups

lg
LXT
Alex T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 15:02   #99
FoilNik
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 618
Standard

Zitat:
Zitat von Alex T Beitrag anzeigen
Also ich habe mit dem 85cm Monoblock kein Steifigkeitsproblem erkennen können, gerissen ist er auch noch nicht im gegensatz zu mehreren 82 Sabfoilmasten pre Woodcore...
Biegesteifigkeit vom Gong ist sehr gut, Torsionssteifigkeit fand ich unbefriedigend.

Der Sabfoil M92 ist eine ganz andere Nummer. Allerdings auch kein Leichtgewicht.
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 18:00   #100
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.863
Standard

Zitat:
Zitat von Surfapus Beitrag anzeigen
Laut Küchenwaage ca. 2740g
Zitat:
Zitat von Surfapus Beitrag anzeigen
Die Fuselage (920g) ist ja an dem Carbonmast mit dran, müsste also schon mit eingerechnet werden. Hinzu käme sogar noch der Adapter, der am Carbonmast ja auch wegfällt.

Irgendwas passt aber trotzdem nicht. In der Beschreibung bei Gong ist von fast 30% Gewichtsersparnis die Rede. Wir kämen aber sogar auf über 35%.
Hast Du einen Zahlendreher drin? Der 85 cm Mast mit Platte wiegt bei mir (heute angekommen) 2470g
Schonkiternochsurfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 18:31   #101
Surfapus
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Hast Du einen Zahlendreher drin? Der 85 cm Mast mit Platte wiegt bei mir (heute angekommen) 2470g
Ne, ich habs nochmal gewogen, das passt. Die 2740g decken sich ja auch so ungefähr mit den Angaben von SliWi.
Surfapus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 20:52   #102
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.863
Standard

Zitat:
Zitat von Surfapus Beitrag anzeigen
... Die 2740g decken sich ja auch so ungefähr mit den Angaben von SliWi.
Nein, er schreibt 2,7 kg mit Adapter, der bei mir 211g wiegt. Somit bleiben bei ihm 2489g für Mast mit Platte, 19g mehr als meiner, was innerhalb der Toleranz liegen dürfte.
Schonkiternochsurfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 21:02   #103
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.863
Standard

Zitat:
Zitat von Alex T Beitrag anzeigen
...
Habe mich gewundert das der neue Carbonmast die überwunden geglaubte Fuselage nutzt- da kann man dann gleich bei Alu komplett bleiben...
...
Eine neue Fuselage würde die Compatibilität zu den Stabs beenden. Das wäre wahrscheinlich ein zu großer Umbruch alle Stabs noch einmal mit neuer Fuselagebefestigung ins Programm aufzunehmen.
Schonkiternochsurfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 10:03   #104
SliWi
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Alex T Beitrag anzeigen
Habe mich gewundert das der neue Carbonmast die überwunden geglaubte Fuselage nutzt- da kann man dann gleich bei Alu komplett bleiben...
...
anscheinend wollen halt Leute mit dem Stuff reisen oder brauchen kompaktere Setups
Na na Alex, ansonsten wird jedes Shapedetail bei Boards unter die Lupe genommen und optimiert, aber beim neuen Mast keine Vorteile erkannt?!?
Auch die 600g Gewichstersparnis sind schon sehr gut spürbar. Außerdem hat der neue Carbon Mast eine neue wechselnde Profilierung bekommen, die laut Ambassadorbericht besser flutschen sollte, als die Alu Kombi. Auch die größere Breite sollte zB bei der Geschwindigkeitsaufnahme beim Start helfen.
Dann gefiel mir das bessere Packmaß und der schnellere Aufbau, da in der Regel nur 3 Schrauben anstatt 6 zu montieren sind. Zuletzt habe ich dann noch den Vorteil, dass ich in meinem steinigen und sehr flach abfallenden Revier gegenüber der kompletten Monobloc Mast/Fuselage Kombi "nur" die Alu Fuselage mit Kratzern versaue. Und die Hoffnung ist bei mir auch da, dass es irgendwann eine leichtere Fuselage geben wird.
SliWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 10:13   #105
SliWi
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Eine neue Fuselage würde die Compatibilität zu den Stabs beenden. Das wäre wahrscheinlich ein zu großer Umbruch alle Stabs noch einmal mit neuer Fuselagebefestigung ins Programm aufzunehmen.
Sehe ich auch so. Aber warum kann man da nicht von Haus aus ein paar statisch günstig gesetzte Löcher zur Gewichtsersparnis fräsen? Darf ja gerne mehr kosten, da es dann evtl. auch zweiteilig hergestellt wird (ausgedünnter Alukern mit Foilaufnahme und irgendeine Hülle/Abdeckung für die Löcher und Übergangen zu den Flügeln drüber).
SliWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 10:26   #106
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Eine neue Fuselage würde die Compatibilität zu den Stabs beenden. Das wäre wahrscheinlich ein zu großer Umbruch alle Stabs noch einmal mit neuer Fuselagebefestigung ins Programm aufzunehmen.
Nein, kann durchaus mechanisch kompatibel bleiben.

Eine neue Alu Fuselage könnte verjüngt sein oder ausgefräst. Eine Carbon Fuselage kann innen weniger Lagen haben in dem Bereich. Kern entsprechend vorfräsen.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 12:18   #107
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.099
Standard Ist eigentlich alles von anderen Herstellern schon realisiert

seht Euch Project Cedrus an.
https://projectcedrus.com/techspecs/

Wenn man mal das Gewicht grob in Harz und Gewebe umrechnet liegt man weit unter den 50 Lagen mit den Gong angibt.
Was ich schon recht krass finde. Rechnet mal die 600gr in % um dann ist der Gewinn viel deutlicher.
Hatte unlängst einen Indiana Wing in der Hand und war fassungslos wie viel leichter der als mein XLT war. Die halten anscheinend auch....

Dazu gibt es Adapter für unterschiedlich Systeme, die sogar Stumpf auf den Mast geschraubt werden.
Bzw der Mast in eine "normale" Aluplatte fürs Board.
Und das alles Wing Sprungtauglich.
Carbon Fuses gibt es auch, deren Mastaufnahme denen von Gong ähnelt.
Könnte man alles komobinieren.....

Hat halt alles seinen Preis, der halt nicht nur die Produktion (Alleine das Lochen des Alu Fuses würde den Preis wahrscheinlich verdoppeln) reflektieren, sondern auch Konstruktionsaufwand und -kompetenz. Es muss ja auch was übrig bleiben.
Am ende ist es wie überall -100gr = 100€

Gruss
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 13:32   #108
heavyweather
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 150
Standard

Wer bei der Fuse geringeres Gewicht will kann sich doch selbst eine aus Karbon bauen.
Entweder die ganze Fuselage als Rohr nachbauen oder nur die Anschlüsse an ein rundes Rohr anbauen.
Die Formen kann man mit dem 3D Drucker herstellen.

Ich werde mir einen Adapter für neue Stabs bauen den man auch Werkzeuglose am Wasser im Winkel verstellen kann. Vielleicht auch werkzeugloser Stab Tausch.
heavyweather ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 13:36   #109
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von heavyweather Beitrag anzeigen
Wer bei der Fuse geringeres Gewicht will kann sich doch selbst eine aus Karbon bauen.
Klar kann man Würde aber lieber Geld ausgeben.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 13:58   #110
leeoo
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2015
Ort: zu weit weg vom Meer
Beiträge: 335
Standard durchlöchern...

Zitat:
Zitat von heavyweather Beitrag anzeigen
Wer bei der Fuse geringeres Gewicht will kann sich doch selbst eine aus Karbon bauen.
Entweder die ganze Fuselage als Rohr nachbauen oder nur die Anschlüsse an ein rundes Rohr anbauen.
Die Formen kann man mit dem 3D Drucker herstellen.

Ich werde mir einen Adapter für neue Stabs bauen den man auch Werkzeuglose am Wasser im Winkel verstellen kann. Vielleicht auch werkzeugloser Stab Tausch.
Gab doch hier mal irgenwo einen Beitrag in dem beschrieben wird, wieviel Gewicht man spart, wenn man die Gong-Fuselage durchlöchert... Hab selbst mal darüber nachgedacht. Am effektivsten wäre wohl ein großes Loch längs der Fuselage (bzw. von beiden Seiten bis hin zum Mastanschluss. Aber da braucht man einen entsprechend langen Metallbohrer und die passende Maschine... Querlöcher gehen natürlich auch, die muss man dann halt wieder ausschäumen etc...
leeoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 14:47   #111
silvestre
Benutzer
 
Registriert seit: 11/2005
Ort: rahlstedt
Beiträge: 36
Standard

Den Sinn von komplett zerlegbaren Foils kann ich auch nachvollziehen, mir ist die Mast/Fuselage Kombi allerdings viel lieber. Ich spare Gewicht und vor allem Schrauberei.
So unhandlich ist das Teil ja nicht. Außerdem sind die Inserts aus Messing und theoretisch wechselbar. Auch besser als ein Gewinde in der massiven Alu Fuselage.


Geändert von silvestre (14.01.2022 um 14:57 Uhr)
silvestre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2022, 09:37   #112
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.863
Standard

Zusammenfassend hat mein beim Wechsel vom Alumast mit Adater und Alufuselage auf Carbon folgende Gewichtsreduktion:
Carbonmast 85cm unter Weiterverwendung der Alu Fuselage 582g
Carbonmast Monoblock 85cm 1261g


Geändert von Schonkiternochsurfer (15.01.2022 um 10:07 Uhr)
Schonkiternochsurfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2022, 09:57   #113
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.863
Standard Zusammenstellung Teilegewichte

Mast Alu V2 85 cm mit Platte 2471g
Mast Alu V2 75 cm mit Platte 2302g
Fuselage V2 919g
Adapter Mast- Fuselage V2 311g
Carbon Mast 85cm ohne Fuselage 2100g
Carbon Mast Monoblock 2340g
Mast Alu V1 90cm 1484g
Mast 65er V1 1070g
Platte V1 mit Schlitzen 482g
Platte V1 voll 580g
Fuselage V1 1023g

Wings
Rise Xl 1860g
X-Over L 2001g
Curve XLT 2442g
Surf pro 92 (jetzt curve XL) 1902g
Fuid XXLS 2147g
Fluid XXLT 1558g
Fluid XLS 1388g

Stabs
Rise L 335g
X-Over M 369g

wird weiter ergänzt


Geändert von Schonkiternochsurfer (Gestern um 18:10 Uhr) Grund: ergänzt
Schonkiternochsurfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2022, 11:54   #114
svjanson
Benutzer
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 16
Standard

Gewicht hin oder her, es hat alles sein für und wider.

Ich habe vorher Starboard Foils genutzt wo das Komplettset mit 85er Mast 3,1kg wiegt.

Einziger Nachteil… es ist zu leicht. Ständig schwimmt das Foil seitlich auf und steckt mit dem Tip aus dem Wasser. Nächstes Problem kommt dann, wenn das Board sich beim Sturz umdreht und kopfüber liegen bleibt… am besten dabei noch hinter dem Wing liegt… Da sind Löcher in Schirm vorprogrammiert.
Selbst mit Alu Mast wiegt ein 1500er S-Type nur 3,6kg… immernoch so leicht das es aufschwimmt.

So scheisse die 6kg Gesamtgewicht am Strand auch sind… aber seit dem Wechsel zu Gong ist mir das erst einmal wieder passiert das mein Board kopfüber auf dem Wasser liegt… Bei dem leichten Starboard Foil teilweise mehrfach pro Session.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	305EA372-11E4-458D-AF09-FEEA218278F1.jpg
Hits:	55
Größe:	69,5 KB
ID:	61806   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3699222D-4E7E-44CB-8749-EC85026ABA1C.jpg
Hits:	62
Größe:	132,1 KB
ID:	61807  
svjanson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2022, 09:46   #115
Smeagle
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2015
Ort: München
Beiträge: 4.429
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Mast Alu V2 85 cm mit Platte 2471g
Mast Alu V2 75 cm mit Platte 2302g
Fuselage V2 919g
Adapter Mast- Fuselage V2 311g
Carbon Mast 85cm ohne Fuselage 2100g
Carbon Mast Monoblock 2340g
Mast Alu V1 90cm 1484g
Platte V1 mit Schlitzen 482g
Fuselage V1 1023g

wird weiter ergänzt
Suuper, vielen Dank!!!

"Carbon Mast Monoblock" ist der V2 und 85cm, oder? Es gabe einen schwereren V2 Monobloc bevor der V2 Carbon Mast kam.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 17:24   #116
Alex T
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 508
Standard Update SP V2

Hi,
kurzes update zu den SP 6 und 7,5 die ich in den letzten Tagen doch einige male bei unterschiedlichsten Bedingungen fahren konnte:

Die Wings fuehlen sich deutlich anders an als die Vorgänger obwohl sie beim Fahren ähnlich aussehen- sprich das Profil und die Tuchspannung machen das ganze zu einem "Starrfluegler"- auch beim anpumpen, wodurch das ganze wenn man am Fliegen ist nach Richtungswechseln oder Manoevern nicht flattert und dadurch "leichter in der Hand liegt"- vorausgesetzt das Handling und die impulse passen- durch das Flattern zb bei Tacks hatte man gefühlt mehr Wiederstand- weiters wird das ganze wieder leichter angestroemt bzw. bleibt angestroemt- sprich ich kann gefuehlt nach Manoevern im unteren Grenzbereich dann doch noch durchfoilen.

Bin die beiden groessen auch bei mehr wind gefahren, finde den Lift bei Viel Wind gut kontrollierbar, man kann nun mehr mit dem Anstellwinkel spielen und dadurch mit Trapez das ganze auch spasshalber mehr Ueberkopf fahren und gute Hoehe ziehen

Das Handling hat sich zum Vorgänger durch das Profil aber auch veraendert- wer wie ich zuvor auch mal beim aufs Board klettern den Wing mittig im Bereich Fronttube/Centerstrut zum abstuetzen nutzt weiss erstmal vor lauter Profil nicht wohin mit der Hand bis man sich das abgewoehnt hat und einfach den Griff nutzt.

Im Auslieferungszustand haben die Ventile bei mir Uebrigens nicht auf die Pumpe gepasst, mir wurde aber nach einigen Tagen ohne Anfrage pro wing ein alternatives Ventil geschickt mit angeblich 0,2mm duennerem Durchmesser- damit passen die normalen Bajonettverschluesse der ueblichen Schlaeuche wieder...

Bin mir noch nicht ganz sicher ob die Wings durch das recht steife Profil und die Achterliekspannung so hoch raufzufahren sind wie die Vorgänger, die dann die eine oder andere Megaböe einfach abgefedert haben..nachdem ich aber im unteren Bereich gefuehlt etwas dazugewonnen habe ist das fuer mich ok..notfalls braucht der alte Plus in 5 m einen Nachfolger...

Griffe finde ich im Direktvergleich recht gelungen, im ersten Moment etwas duenn aber mit und ohne Handschuhe gut nutzbar nach kurzer umgewoehnung..

In Summe eine Umstellung auf praeziseres Handling erforderlich- dadurch auch vermutlich weniger Anfaengertauglich als V1,- und das obwohl das V der Fronttube in der V2 deutlich ausgeprägter ist als bei V1... bin aber soweit mal zufrieden

@Foilnik: ist der M92 steifer als der M82? Nutze den halt fast nur mehr zum Kitefoilen, habe mir Wingen nach 3 Reklas abgewöhnt- der Holzkern dürfte aber helfen die Haltbarkeit zu erhöhen, das torquieren fällt mir vermutlich Strapless weniger auf...
@Sliwi- ich kann nur beurteilen was ich selber probiert habe, bisher noch keine Alu V2 Kombi gesehen bzw getestet, der Monoblock in 85 war für mich der richtige Schritt da ich nicht dauernd demontiere- und das Konzept nach nur einer Saison zu kübeln finde ich schade...
lg
LXT


Geändert von Alex T (Heute um 17:36 Uhr)
Alex T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 18:25   #117
SliWi
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Alex T Beitrag anzeigen
@Sliwi- ich kann nur beurteilen was ich selber probiert habe, bisher noch keine Alu V2 Kombi gesehen bzw getestet, der Monoblock in 85 war für mich der richtige Schritt da ich nicht dauernd demontiere- und das Konzept nach nur einer Saison zu kübeln finde ich schade...
Ich bin mir ja auch noch nicht sicher, ob ich auf Dauer die richtige Wahl getroffen habe. Es fehlt ja immerhin noch eine leichte Carbonfuselage, die ich dann montieren wollte, wenn ich endlich wieder einen ausreichenden Wasserstand am See habe. Falls die aber doch nicht kommt, werde ich früher oder später auch den Monoblock kaufen.
SliWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Duotone Juice 15m - 2019 vs 2021 vs 2022 DLAB - Erfahrungsbericht lolzi Kitesurfen 22 17.10.2021 20:34
Details zum GONG Kite FOIL Allvator V2 Allround (das für 399 Euro) henr1k Kitefoilen - Hydrofoil - Foilen - Foiling 2 11.05.2021 14:27
Erfahrung mit GONG 14er Race iSUPs (im Vergleich zu Red Paddle und Co.)? Raylo Wellenreiten und SUP 14 17.08.2018 09:30
GONG ISUP 11'6 whines MARIE 2015 Marc Bochum Wellenreiten und SUP 30 27.08.2016 12:28
Erfahrungsbericht GONG SUP INFLATABLE 14' COUINE MARIE CAMO (2014er Version) SirAdrianFish Wellenreiten und SUP 9 24.05.2015 21:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.