oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Spezielles > Reisen und Spots

Reisen und Spots Rund um die Themen Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2016, 16:40   #1
KiterBabsi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 3
Standard Kiteschulempfehlung für Vietnam ?

Hi,

hat jemand von Euch Erfahrung mit Kiteschulen in Vietnam?! Gibt's da nen guten Spot für Anfänger?! Würd mich freuen über ein paar wertvolle Tips!

Danke schon mal.
Babsi
KiterBabsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 16:48   #2
-Kiter-
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 314
Standard Tipp!

Hi Babsi,

es gibt sicher bessere Anfängerspots als Vietnam, aber wenn es Vietnam sein soll,
dann solltest Du zu diesen Jungs gehen:

www.kitekurs-vietnam.com

Die beiden sind schon sehr lang vor Ort und sind sehr erfolgreich. Wenn es dort jemand schafft Dich aufs Brett zu bringen, dann diese beiden !

Zumal hast Du dort auch bis zu 95 % Windgarantie und die Unterkünfte und das Essen sind supergut und preiswert. Da können Dir die Jungs aber auch Auskunft geben !

Viel Erfolg !
-Kiter- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 08:11   #3
Lugi333
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 197
Standard

Ganz ehrlich als Anfänger würde ich nicht nach Mui Ne fahren, die Mischung aus 2 Millionen Russen, 2m shorebreak und mörderkabbel fand ich nicht prickelnd. Dort gibts alle 3m eine Kiteschule, Angebot gibt es viel. Als Unterkunft fand ich das Hong Di super billig und nett. Liegt direkt am Strand.
Die alternativen Spots waren teilweise mit Fischernetzen zugekleistert. Essen und Kaffee waren der Hammer.
Lugi333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 16:58   #4
KiterBabsi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von -Kiter- Beitrag anzeigen
Hi Babsi,

es gibt sicher bessere Anfängerspots als Vietnam, aber wenn es Vietnam sein soll,
dann solltest Du zu diesen Jungs gehen:

www.kitekurs-vietnam.com

Die beiden sind schon sehr lang vor Ort und sind sehr erfolgreich. Wenn es dort jemand schafft Dich aufs Brett zu bringen, dann diese beiden !

Zumal hast Du dort auch bis zu 95 % Windgarantie und die Unterkünfte und das Essen sind supergut und preiswert. Da können Dir die Jungs aber auch Auskunft geben !

Viel Erfolg !

Hey,

Danke für die ausführliche Info! Hab mir das gleich mal angeschaut und die Jungs angeschrieben. Die scheinen ja wirklich Erfahrung zu haben. Haben auch gleich voll nett geantwortet und mir ein paar Tipps zu Mui Ne gegeben. Ich glaub das werd ich mal austesten

Vielen Dank nochmal!
Babsi
KiterBabsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 17:04   #5
KiterBabsi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von Lugi333 Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich als Anfänger würde ich nicht nach Mui Ne fahren, die Mischung aus 2 Millionen Russen, 2m shorebreak und mörderkabbel fand ich nicht prickelnd. Dort gibts alle 3m eine Kiteschule, Angebot gibt es viel. Als Unterkunft fand ich das Hong Di super billig und nett. Liegt direkt am Strand.
Die alternativen Spots waren teilweise mit Fischernetzen zugekleistert. Essen und Kaffee waren der Hammer.
Na das klingt ja jetzt nicht so einladend😂 Ich werd's trotzdem mal selber austesten, will schon ganz lang nach Vietnam! Und dann werd ich berichten😉 Danke für den Tipp mit der Unterkunft werd das mal auschecken!
KiterBabsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 08:30   #6
Dunno
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.091
Standard

Wir waren damals auf unserer Asienreise u.a. auch 3 Wochen in Vietnam. Super geiles Land (sind von Hanoi nach unten bis Ho-Chi-Minh-Stadt gereist). Kurz gesagt zum Kiten: Für Anfänger nicht zu empfehlen aus den oben genannten Gründen. Wir waren in Nha Trang komplett alleine auf dem Wasser - sehr geil (!aber keine Kiteschule vor Ort). In Mui Ne waren wir auch allerdings war es dort echt unentspannd (viele Kiter, die einfach keine Ahnung war gar nichts haben).

Ich an deiner Stelle als Anfänger würde durch das Land reisen und das Kiten woanders lernen.

Für mehr Infos kannst auch ne PN schreiben
Dunno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 18:03   #7
bayern franzl
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Holledau, wo der Hopfen wächst
Beiträge: 1.145
Standard

Zitat:
Zitat von Dunno Beitrag anzeigen
Wir waren damals auf unserer Asienreise u.a. auch 3 Wochen in Vietnam. Super geiles Land (sind von Hanoi nach unten bis Ho-Chi-Minh-Stadt gereist). Kurz gesagt zum Kiten: Für Anfänger nicht zu empfehlen aus den oben genannten Gründen. Wir waren in Nha Trang komplett alleine auf dem Wasser - sehr geil (!aber keine Kiteschule vor Ort). In Mui Ne waren wir auch allerdings war es dort echt unentspannd (viele Kiter, die einfach keine Ahnung war gar nichts haben).

Ich an deiner Stelle als Anfänger würde durch das Land reisen und das Kiten woanders lernen.

Für mehr Infos kannst auch ne PN schreiben
Würde dir genau das Gleiche empfehlen.....wenn dann kein Kitematerial mitnehmen und die Spots erst ansehen. Leihen kannst immer noch.....was ich nicht glaube, wenn du dich mal einen Tag am Beach von Mui Ne aufhältst. Hab nie wieder so ein Chaos gesehen...Boote, Netze, Fischer, Kiter, Kiteschulen die nur 20m Beachbreite haben, Schwimmer, kitende Instruktoren die Schirme aufs Ufer knallen, weil sie keine Arbeit haben,. treibende Anfänger mit Kite im Wasser oder in der Luft...usw.

Kenn mittlerweile viele Spots, wenn du in Ruhe lernen willst, mit viel Platz, jeden Tag Wind...geh 2, besser noch 3wochen irgendwann von Sept.-Nov. nach Brazil.....dann kannst du kiten.

Eigentlich sollte ich ja keine Werbung machen für Brazil, weil die Flieger immer ausgebucht sind, aber dieses Land hat soviel Platz und soviel Wind....das ich es jedem empfehle.
Evtl. gibts ja dann mal mehr Gesellschaften die hinfliegen....
bayern franzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 16:43   #8
Lugi333
Benutzer
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 197
Standard

Der Cat Tien Nationalpark war übrigens sehr lässig, ist zwar weit zum Fahren aber lohnt sich. Highlight war sicher auch Motorrad ausleihen und die Tour bei Dalat zu der Seidenfabrik usw.
Aufpassen beim Essen, hatten in Mui 2 mal nach 2 guten Restaurants massive Probleme mit fiebrigen Brechdurchfall. Wahrscheinlich besser bei den Einheimischen essen als in den Touri Lokalen.
Lugi333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2016, 13:10   #9
haukeg
Benutzer
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von KiterBabsi Beitrag anzeigen
Na das klingt ja jetzt nicht so einladend😂 Ich werd's trotzdem mal selber austesten, will schon ganz lang nach Vietnam! Und dann werd ich berichten
Wann fliegst du denn hin?
haukeg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 13:24   #10
Snoodles
*****
 
Registriert seit: 09/2010
Ort: Berlin
Beiträge: 191
Standard

ich komme gerade aus Mui Ne und würde auch niemandem empfehlen dort einen Kurs zu machen

geschult wird dort folgendermaßen: der Kitelehrer klingt sich mittels Leash bei dem Kiteschüler ein und beide treiben dann zusammen ca. 2 km downwind ...da wird wohl das ein oder andere Täßchen Meerwasser geschluckt ...Dank Mördershorebreak kann in Ufernähe nicht geschult werden, ist auch kein Stehbereich

für alle anderen Kiter ist das ziemlich nervig, zumal die Kiteschüler auch ziemlich früh alleine gelassen werden...und so liegen die meissten Kites nur auf'm Wasser...manche Lehrer laufen am Ufer mit Funk lang

muß wohl jeder für sich entscheiden....auf jeden Fall ist das : learning the hard way

zur russischen Schulung scheint es üblich zu sein, den Schülern beizubringen sich komplett vom Kite zu trennen.....wir haben das sehr oft gesehen und auch welche aus dem Wasser gezogen...Kites und Schüler
Snoodles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 12:12   #11
kitesurfgrancanaria
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 86
Standard

Kitesurfen lernen in Vietnam oder einfach nur üben und kitesurfen

http://kitesurfinglessonsvietnam.com...le-auf-vietnam

Es gibt andere Möglichkeiten zum Kitesurfen in Vietnam.
Die Stadt Vung Tau in der Nähe von Ho Chi Minh bietet einen breiten Strand
wo man in Wellen und sogar in seichten Gewässern kitesurfen kann
ohne zu einem anderen Kitespot gehen zu müssen

Kein Stress beim Kitesurfen, Vung Tau - Vietnam, ein Paradies für Kitesurfer!
Wenn Sie einen Winterurlaub planen und Kitesurfen lernen
Oder möchten Sie Ihr Kitesurfing-Niveau verbessern?
Wir warten auf dich!

OUR FACEBOOK PAGE
https://www.facebook.com/KitesurfingLessonsVietnam/

http://www.kitesurfinglessonsvietnam.com
http://www.mallorcakiteschool.com


Geändert von kitesurfgrancanaria (05.03.2019 um 11:24 Uhr)
kitesurfgrancanaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 14:14   #12
Born2Fly
Benutzer
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: Dresden
Beiträge: 2.602
Standard

Mui Ne ist eher was für Fortgeschrittene. Würde auch empfehlen eine Unterkunft im Fischerdorf zu suchen. Mui Ne Beach ist voll mit Russen. War im Hotel ganz vorne auf der Landzunge. Liegt direkt am wavespot. Im März fat jeden Tag Wind für den 7er. Die Welle läuft nicht wirklich sauber, für wave Kiter nicht optimal. Aber macht schon Spaß, zwischen den Wellen in der Mitte der Bucht auch schönes Flachwasser.

Und das Land hat halt auch neben dem Kiten viel zu bieten und ist echt cool. Wer nur kiten will, fährt besser nach Ägypten.
Born2Fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 15:24   #13
cny
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 345
Standard

Zitat:
Zitat von KiterBabsi Beitrag anzeigen
Hey,

Danke für die ausführliche Info! Hab mir das gleich mal angeschaut und die Jungs angeschrieben. Die scheinen ja wirklich Erfahrung zu haben. Haben auch gleich voll nett geantwortet und mir ein paar Tipps zu Mui Ne gegeben. Ich glaub das werd ich mal austesten

Vielen Dank nochmal!
Babsi
Und wie hat es Dir nun gefallen und wie war der Kurs?
cny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 14:03   #14
kitesurfgrancanaria
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 86
Standard

Kitesurfen lernen in Vietnam oder einfach nur üben und kitesurfen
https://www.facebook.com/plugins/vid...F&show_text=0&





Es gibt noch andere Möglichkeiten für Kitesurfen in Vietnam.
Die Stadt Vung Tau, in der Nähe von Ho Chi Minh bietet einen breiten Strand






wo man Kitesurfen in Wellen und auch in flachen Wasserbedingungen





ohne zu einem anderen Kitespot zu gehen

uploading pictures

Übrigens ... hast du bemerkt, dass in all unseren Kitef photos
und Strandfotos alles, was du siehst, viel freier Platz und nur
ein oder zwei Kiters?
Keine Kite stress, Vung Tau - Vietnam, ein Kitesurfparadies!









Wenn Sie einen Winterurlaub planen und Kitesurfen lernen
oder Ihr kitesurfen Niveau verbessern möchten, denken Sie
an Vung Tau.
Wir werden auf dich warten!


OUR FACEBOOK PAGE
https://www.facebook.com/KitesurfingLessonsVietnam/

http://www.kitesurfinglessonsvietnam.com
http://www.mallorcakiteschool.com
http://www.kitesurfingmallorca.com
kitesurfgrancanaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 08:11   #15
knuut
Benutzer
 
Registriert seit: 12/2011
Beiträge: 171
Standard

wie ernst kann man eine Kiteschule nehmen, die einen Kiteschüler mit einem Peak ins Wasser stellt?
knuut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 11:06   #16
Thisl
Mattenfuzzi
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 5.160
Standard

Lieber mit Peak als "Trainerkite" ins Wasser als mit dicken Schirm an Land. So was sieht man öfter...
Äh, es schaut auch nicht so aus, als ob der Peakkiter ein "Lehrling" ist, und vielleicht nur ein ganz normaler Kiter.
Manchmal bin ich auch mit opencell Kites auf dem Wasser. Wenn man weis was man tut, ists kein Problem...
Nicht immer gleich Schlechtes unterstellen...


Gibts eigentlich einen Spot in Vietnam mit richtig schönen Wellen und vielleicht sogar blauem(klarem) Wasser?


Geändert von Thisl (16.11.2018 um 11:16 Uhr)
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 12:01   #17
dockitty
Benutzer
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 315
Standard Schulung mit Peak

Ich find die Schulung mit einem Flysurfer PEAK auch eher seltsam, man sieht den aber ganz oft auf den Fotos von der Kiteschule in Mallorca. Mich hätte interessiert, was die dazubringt, die Schüler mit dem Peak ins Wasser zu schicken... Wahrscheinlich weil sie den Schirm schon von den Trockenübungen gewöhnt sind? Aber mal im Ernst: sollte man nicht als Schüler auch den Wasserstart des Kites beherrschen lernen?? Oder gibts noch andere Vorteile des Peak im Wasser?

Ich frag deshalb, weil es mich schon immer mal gereizt hat, mit einem OpenCeller ins Wasser zu gehen... Frag mich aber, was das für Vorteile haben soll?
dockitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 15:34   #18
Thisl
Mattenfuzzi
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 5.160
Standard

Zitat:
Ich frag deshalb, weil es mich schon immer mal gereizt hat, mit einem OpenCeller ins Wasser zu gehen... Frag mich aber, was das für Vorteile haben soll?
Nur der Nervenkitzel und weil man den Schirm halt auch mal auf Wasser testen will.
Ausser bei extrem Leichtwind. Es gibt Openceller, die fliegen bei wirklich fast gar keinem Wind. Jetzt mit den hydrofoils würden sich da schon noch ganz andere Windbereiche bieten, als es Kitesurfschirmmatten tun.
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 21:17   #19
jge67
Benutzer
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 21
Standard

Also, wir haben während unser 3 Jahre in Vietnam auch versucht, Kiten zu lernen (am Spot vom Coco Beach in Mui Ne)...tja, zum Fahren hat‘s nicht ganz gereicht, aber wir waren Weltmeister im Boddydrag...dank Shorebreak und Wellen war meist nach 2-3 Versuchen das Brett weg...den Rest spare ich mir

...als zum Lernen ist Mui Ne wirklich nicht zu empfehlen...übrigens, das Coco Beach war damals (2012-15) „Russen-frei“...
jge67 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vietnam Airlines, Kitegepäck (angemeldet) zusätzlich zum Freigepäck? kaetzchen Reisen und Spots 5 03.01.2011 16:12
KTA 3. Tourstop Vietnam, offizieller Schlussbericht globi5 Kitesurfen 1 08.02.2010 15:56
Vietnam - Windrichtungen in Prospekten falsch ? sonnenstern Reisen und Spots 11 08.12.2006 01:24
suchen wassersport betreiber fuer vietnam wstrazzer Windsurfen 0 11.04.2006 11:34
suche wassersport betreiber fuer vietnam wstrazzer Reisen und Spots 0 11.04.2006 11:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.