oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oaseforum.de] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2015, 22:36   #1
Deichheld
BlubbBlubb
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 623
Standard Flysurfer Lotus 8m²

DA ist er mal wieder mit ein paar persönlichen Eindrücken

Bisher hatte ich die Größen 15, 12 und 10 in den Händen und entsprechend berichtet:
http://forum.oase.com/showthread.php...ighlight=lotus
http://forum.oase.com/showthread.php?t=151951

Ich konnte aber nicht länger auf etwas ganz kleines warten (6m²) und hatte mir spontan den 8er gegönnt. Frei nach "es lebe der Kapitalismus"

Verarbeitung, Verpackung, Vergnügen ... habe ich unter dem Link, in entsprechendem Bereicht abgearbeitet.

Also kurz und knapp zum 8m² Lotus:

- Gelb
- Quirlig
- Zornig & Zügig

Windbereich lag zwischen 17 - 24knt, kleine Welle bis 1m

Der Kite ist überraschend schnell und direkt, dreht rasch und jagt zügig durch die Powerzone. In Böen steht er sauber und stabil, keine Frontstall-Neigung erkennbar.

Ich muss ehrlich gestehen, hätte ich nicht erwartet, dass die Flugeigenschaften zwischen 10m² und 8m² nochmal so stark differieren.
Mit etwas Können ist der Schirm 100% tauglich für die Welle.
Durch die höhere Grundgeschwindigkeit (zum 10er Lotus) macht der 8er auch noch im schwächeren Windbereich eine geniale Figur (Druck) am Himmel.

Wir konnten den Schirm bei 13-15 knt, in Verbindung mit einer Door testen, mit aktivem Fliegen ging es auch sauber ins Gleiten.

Ich fliege die Schirme alle mit FDS, gerade bei den kleineren Größen macht es, abhängig vom Windbereich, auch Sinn. Funktion der FDS ist einwandfrei bei den ersten Versuchen gewesen. Wiederstarten ohne Kompromiss, was auffiel, war die durchhängende FDS. Es wirkte, wie wenn die FDS 30cm zu lang ist. Nach Rücksprache mit Flysurfer kann hier der Hinweis in die Runde gegeben werden, es ist gewollt so, da die Leine unbelastet ist und mit der Zeit eine Schrumpfung stattfindet. So wird eine Krümmung des Profils mit der Zeit, durch eine Schrumpfung, vermieden.

Eine Anmerkung muss ich nun nochmal loswerden, die Größenabstimmungen der Bars...

Ab 12m² aufwärts und 8m² abwärts passt es vom Gefühl super, bloß der 10m² Schirm könnte irgendwie eine Zwischengröße vertragen

So long, danke für lesen und viel Spaß beim Testen!!!

Fragt bei Sventino im Forum an oder über seine Webseite:

http://baltickiteshop.de/
(Händler meines Vertrauens)


Geändert von Deichheld (04.03.2015 um 22:55 Uhr)
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 22:19   #2
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.160
Standard

Vielen Dank, für deinen Testbericht.

An den Windern lässt sich jede Infinity 2.0-Bar übrigens in der Breite 3-fach verstellen. Noch viel Speß weiter mit dem SPEED4 Lotus.

Liebe Grüße, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2015, 18:42   #3
Marwitt
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.147
Standard

Danke, bin schon auf deinen Beticht vom 6er gespannt.
LG:
Marwitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2015, 10:35   #4
Deichheld
BlubbBlubb
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 623
Standard Barbreite

Hej Armin,

Danke für die Erwähnung,
die Bar kam bisher immer zu kurz in meinen Berichten ...

Da bei dem 10er die kurze Bar geliefert wird,
lässt sich die Bar leider nicht größer modifizieren.

Schauen wir mal was andere dazu sagen / empfinden,
ist ja subjektiv und erstmal nur mein Eindruck 😎

Evtl. wäre es sonst eine Option, dass ihr die Basis-Barbreite
auf Kundenwunsch geändert anbietet...

Danke und sonnige Grüße
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 17:57   #5
Marwitt
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.147
Standard

Hi Deichheld,
hat dir der 8er mehr Spaß als der 10er gemacht, da noch schneller usw.??????
Danke
Marwitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 20:46   #6
Deichheld
BlubbBlubb
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 623
Standard mehr Spaß??!!??

ehrliche Antwort,
JA
mir macht der 8er mehr Spaß als der 10er

Wir sind den 8er Lotus heute in Wulfen wieder bei 14-20knt geflogen,
erstmal geht er durch seine Geschwindigkeit auch sehr früh los und hat
dazu noch den Vorteil (in Böen) entspannter zu sein ...

Verzicht ist natürlich dann in der Hangtime (unterer Windbereich) angesagt
aber wer will in den Welle unbedingt springen
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 21:28   #7
Marwitt
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.147
Standard

Danke Deichheld
Marwitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 21:52   #8
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.160
Standard

Hallo.

Bei neuen Kites, trennen wir Bar mit Flugleinen und Kites mit Waage in Zukunft. Da kann jeder sich auch seine Barbreite aussuchen, denn das ist sehr viel persönliche Vorliebe hier im Spiel.

Die Steuerleinen können bei den aktuellen Bars verschieden auf verschiedene breiten umgehängt werden. Beim Lotus in 10.0 wird aber schon auf der breitesten Position ausgeliefert.

Wir testen die Kites mit den verschiedenen Barbreiten. Es stellen sich doch interessante Effekte dabei herraus kommen:

Eine breitere Bar ermöglicht zwar theoretisch mehr Steuerweg. Die Steuerkräfte nehmen aber genauso zu. Gerade beim Steuern mit einer Hand kann einem die kleine Bar leichtgängiger und damti direkter vorkommen.
Das der Körper beim kräftigem ausschlag noch mehr im weg ist kommt auch noch dazu. Wer mit 2 Händen am Winder die Bar greift, wird mit der breitenen Bar immer mehr Lenkausschlag erzielen.
Ein Grund, warum wir keine Querleine an den Backleinen haben ist, das man durch ziehen einer Steuerleine den kite auch mal rumreißen kann. Eine Sache, die Leute die schon länger Flysurfer fliegen öfters nutzen und ich nur empfehlen kann.

Aber wie geschrieben, wir wollen in Zukunft die barbreiten Entscheidung den Kunden überlassen. Ich fliege übrigens den Sonic in 18 auch it der kleinen 50er Bar die auch am Lotus <= 10.0 dran ist. Empfehlen werden wir aber die 60er für den 18er.

Liebe Grüße, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 22:11   #9
set
Benutzer
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 3.081
Standard

Zitat:
das man durch ziehen einer Steuerleine den kite auch mal rumreißen kann. Eine Sache, die Leute die schon länger Flysurfer fliegen öfters nutzen und ich nur empfehlen kann.
Ein Hinweis den man nicht oft genug wiederholen kann.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 10:37   #10
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 1.632
Standard

http://forum.oase.com/showthread.php?t=151612
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flysurfer Lotus: 8 oder 10 ? kitefrog 69 Kitesurfen 17 16.02.2015 20:32
Suche flysurfer Speed Lotus in 8qm Joseph Kitesurfen [S] 0 14.12.2014 12:53
TEST-Material Verkauf: Flysurfer Kites - Speed 4 Lotus 15/18/21qm u. Peak 6/9qm kite-raik Kitesurfen [B] 8 16.09.2014 17:05
[G] Flysurfer Speed4 Lotus in 12, 15, 18, 21m² Ron Kitesurfen [B] 0 08.07.2014 18:48
Flysurfer Sicherheitsmitteilung - Austauschprozedere für das QR2.0 oase-news Kitesurfen 1 10.08.2013 10:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.